1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hat schon jmd Erfahung mit der Jambox?

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Motorola Defy" wurde erstellt von PeriC, 04.08.2011.

  1. PeriC, 04.08.2011 #1
    PeriC

    PeriC Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Hallo Leute!

    ICh war neulich im Telekom Shop und hab da was ganz feines entdeckt. Ein tolles Gerät namens Jambox von der Firma Jawbone. Für seine Grösse (sehr handlich) macht es unglaublich tollen Sound. kann man sogar Partys mit feiern. Kennt hier jemand das Gerät schon? Hat es jemand schon mal ausprobiert?
    In den Spots zu dem Gerät wurden immer nur Apfel geräte gezeigt. Kann man das auch mit einem Androiden geschweige den mit meinem Defy nutzen?
    Der Preis von 199 euro ist echt abschreckend. Das Gerät funtioiert über Bluetooth. Also am besten. Man kann es aber auch über die Klinke verwenden wobei man auf Funktionen wie Freisprechen und Co verzichten muss. Mit dem Gerät stehen einige Türen offen aber ich weiß echt nicht ob das funktionieren wird.

    Ich hoffe ihr könnt mir und einigen anderen helfen, hier ist der Link zu der Produktwebsite. Jawbone JAMBOX Wireless Speaker  |  Hi-Fi, Stereo, Speakerphone & more
    und hier die bei T-Mobile JAMBOX

    Danke! :)
     
  2. framic, 05.08.2011 #2
    framic

    framic Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    240
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Hallo PeriC,

    ich hab seit heute diese Jambox und konnte sie problemlos mit dem Defy über Bluetooth koppeln und betreiben. Ebenso kann ich sie mit meinem MacBook als externen Lautsprecher über Bluetooth betreiben. Nach der ersten Koppelung erkennen sich die Jambox und das Defy automatisch wenn die JB und BT beim Defy eingeschaltet sind. Dann erfolgt die Musikwiedergabe und Wiedergabe der Spielesounds und sonstiger Töne über die JB.

    Im Unterschied zum Betrieb mit einem IPhone oder IPad kann man die Akkuladung der JB auf dem Defy nicht ablesen. Der Ladezustand wird aber direkt von der JB auf Knopfdruck angesagt. Ich kann auch nicht zwischen den Ausgabegeräten auf dem Defy direkt umschalten, das geht beim IPad/IPhone wohl. Irgendwelche Apps habe ich dazu nicht gefunden.

    Die Funktion als Freisprecheinrichtung fürs Telefonieren und Sprachwahlfunktionen habe ich noch nicht getestet, das sollte aber auch keine Probleme machen.

    Die Tonqualität ist sicher Ansichtssache, da sollte jeder vorher probieren. Ich bin sehr zufrieden. Für die Größe ist sie m.E. sehr gut.

    Mehr kann ich im Moment noch nicht sagen, wenn Du noch Fragen hast, frag einfach. Ich versuche dann zu antworten.

    Viele Grüße
    Frank
     
    PeriC bedankt sich.
  3. PeriC, 10.08.2011 #3
    PeriC

    PeriC Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Hallo Frank,

    Vielen Dank dass du so schnell geantwortet hast, und entschuldige dass ich nicht schnell reagiert habe. Ich war in Vietnam. Kommen wir zum Thema.

    Womit würdest du die Sondqualität vergleichen? Mit einem Mittelklasse Fernseher?
    Ich weiß echt nicht ob ich die 200 euro wirklich dafür ausgeben sollen. Hast du die Freisprechfunktion nun mal ausprobiert?

    Liebe Grüße
    Ram
     
  4. framic, 10.08.2011 #4
    framic

    framic Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    240
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Hallo Ram,

    mittlerweile habe ich auch die Freisprechfunktion ausprobiert, es funktioniert!
    Auch die Sprachwahlfunktionen klappen im Rahmen der Möglichkeiten des verbundenen Telefons (hier also Defy). Die Sprachfunktionen vom Defy benutze ich aber nicht, habe nur kurz damit rumgespielt und finde sie irgendwie schlecht.

    Die Tonqualität wird natürlich jeder anders empfinden. Ich finde sie besser als von meinem Sony LCD-Fernseher. Ich habe die Lautsprecher auch schon draußen verwendet, allerdings in einer relativ ruhigen Umgebung und war auch dort überrascht über die gute Tonqualität. Ich bin mir aber sicher, daß die Lautstärke nicht für eine Garten- oder Hausparty reicht, dazu sind die Lautsprecher dann doch zu klein. Aber zum Musikhören am PC oder vom Handy allein oder in einer kleineren Runde finde "ich" die Tonqualität und Lautstärke völlig ausreichend. Ob das jemandem 199,-€ Wert ist muß jeder für sich entscheiden. Also am Besten noch mal im T-Punkt oder Apple-Store (dort gibt es die Box auch) anhören mit eigenem Handy und eigener Musik. Bei mir im T-Punkt war das überhaupt kein Problem

    In letzter Zeit habe ich nun doch ein paar Probleme beim Verbinden mit meinem Handy und meinem Macbook festgestellt. Am Anfang war es so, daß sich das Handy und die Jambox nach der ersten Koppelung direkt wieder miteinander verbunden haben wenn ich die Jambox und das Bluetooth am Handy eingeschalte habe. Nun muß ich immer wieder auf dem Handy in die Bluetooth-Einstellungen und die Jambox zum Verbinden antippen. Ähnlich beim Macbook.
    Ich habe den Verdacht, daß das Problem auftritt, wenn mehrere Geräte mit der Jambox gekoppelt sind. Auch wenn nur auf einem Gerät Bluetooth eingeschaltet ist, weiß die Jambox wohl nicht genau was sie machen soll, ich muß mal sehen ob ich das wieder gelöst bekomme.

    Ich bereue den Kauf deshalb aber nicht, mich überzeugt das Gesamtkonzept.
    Das Design, die gute Verarbeitung, die geringe Baugröße, die für die Größe sehr gute Klangqualität und die erstaunliche Laufzeit. Ich habe die Box bisher erst 1 mal vollgeladen, und es werden mir nach einigen Stunden Betrieb (ca. 4) immer noch 75% Akkuladung angesagt. Was nutzt mir eine lautere (und größere) Box mit Netzanschluß, wenn ich sie nicht dahin mitnehme kann wo ich sie gerade brauche. Zuhause kann ich die Musik über meine große Anlage hören wenn ich will, das reicht dann auch für eine Party.

    Viele Grüße
    Frank
     
    PeriC bedankt sich.
  5. PeriC, 12.08.2011 #5
    PeriC

    PeriC Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Scheint dann ja ein tolles Gerät zu sein!
    Ich weiß aber immer noch nicht genau ob ich die wirklich kaufen soll. Ich meine 199 auf einen Schlag ist für einen Studenten mal eben schon nicht wenig. Ich werde erstmal warten bis der Preis eventuell etwas niedrig wird. Sonst werde ich einfach ein zusätzliches Sparschwein füttern müssen.

    Ich werde nochmal sicherlich das Gerät im Store testen. Wnn ich Glück hab kann ich es mir ja schenken lassen.

    Ich danke dir aber vielmals für deinen ausgiebigen Bericht und deine Mühe!
     

Diese Seite empfehlen