1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hboot 2.000.02: Downgrade/S-OFF/root/Custom ROM

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für HTC Desire S" wurde erstellt von JonasSBR, 08.01.2012.

  1. JonasSBR, 08.01.2012 #1
    JonasSBR

    JonasSBR Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    260
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Hboot 2.000.02: Downgrade/S-OFF/root/Custom ROM


    Ich beschreibe hier wir manden Hboot downgraden , S-OFF bekommen, Superuser werden und eine Custom ROM installieren kann.
    Diese Anleitungen sind sehr einfach gehalten und auch für Anfänger ohne ausgereiftes Wissen geeignet.

    Ich übernehme keine Haftung für Schäden an eurem Gerät und/oder Datenverlust!

    Um euch zu informieren was S-OFF und S-ON ist lest ihr das.

    Um euch über root zu informieren das.

    Was Custom ROM´s sind erfahrt ihr hier.



    Hboot Downgrade von 2.000.002 zu 0.98.0000

    [Funktioniert nur bis zur SW Version 2.10.401.xx!Höhere Versionen werden nicht unterstützt! (Danke an den User Harris)]

    Bei wenigen Geräten von T-Mobile wurde der Patch geschlossen. Dazu müsst ihr diese Anleitung ausführen.

    Da Revolutionary den Hboot 2.000.002 noch nicht unterstützt musst man zuerst den Hboot downgraden:

    Was ihr braucht:
    ADB Treiber (Am einfachsten durch die Installation von
    HTC Sync)
    Downgrade.zip https://rapidshare.com/files/634200827/Downgrade.zip
    zergRush https://rapidshare.com/files/2450213690/zergRush.zip
    RUU einer früheren Version FileFactory Folder view - Saga (wenn ihr ein Branding habt müsst ihr die RUU mit Branding einer früheren Version suchen!)

    Vorbereitung:
    1. entpackt die Downgrade.zip auf euren Desktop
    2. entpackt die zergRush.zip auf euren Desktop
    3. Legt die RUU auf euren Desktop
    4. Kopiert die Datei aus dem zergRush Ordner in den Downgrade Ordner
    5. Schließt euer Desire S mit Aktivierten USB-Debugging an (Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung -> USB-Debugging)
    So sollte es dann aussehen

    Nun zum Eigentlichen Vorgang:

    1. Schritt: CMD öffnen (Windowstaste+R->cmd)

    Gebt nun in das sich gerade geöffnete CMD Fenster ein:
    Code:
    cd Desktop/Downgrade
    2. Schritt: Temp-Root und Versionsnummer ändern

    Als erstes müsst ihr die Dateien zergRush und misc_version auf euer Handy kopieren.
    Dazu gebt ihr Folgende Befehle in das CMD Fenster ein:
    Code:
    adb push zergRush /data/local/tmp
    
    adb push misc_version /data/local/tmp
    Nun müsst ihr den Dateien die benötigten Rechte geben
    Code:
    adb shell chmod 777 /data/local/tmp/zergRush
    
    adb shell chmod 777 /data/local/tmp/misc_version
    Nun um Temp Root zu erhalten gebt ihr ein:
    Code:
    adb shell /data/local/tmp/zergRush

    Wenn dies nicht klappen sollte einfach das Handy neu Starten und erneut versuchen.

    Nun die Versions Nr. ändern indem ihr eingebt:

    Code:
    adb shell /data/local/tmp/misc_version -s 1.27.405.6
    Erfolgreich abgeschlossen sieht so aus.


    Nun denkt euer Desire S das es eine niedrigere Software Version hat.
    (Es wird im Handy ABER nicht angezeigt!)

    Also nun die RUU für euer Gerät(!) ausführen. (Branding braucht Branding RUU | Stock braucht Stock RUU)

    Nun sollte, nach Beendigung der RUU, wieder eine alte SW Version installiert sein.

    Um zu überprüfen ob die alte Hboot installiert wurde das Gerät komplett Ausschalten (Ausschalten + Akku ziehen) und im Bootloader wieder starten. (Vol Down und Ein/Aus Knopf).
    Hier sollte nun HBOOT-0.98.0000 stehen.

    Danke an die User hmoody und deyeno für die Anleitung!



    S-OFF mit Revolutionary

    Ihr braucht:
    -USB-Datenkabel
    -microSD-Card
    -Revolutionary-Tool

    Windows Installation:
    Schließe dein Desire S im "Nur Laden" oder im "HTC Sync" Modus an den Computer und stelle sicher, dass USB Debugging aktiviert ist (Einstellungen/Anwendungen/Entwicklung/USB Debugging). Lade einfach die .zip Datei herunter und entpacke sie mit WinRar (oder einem ähnlichen Tool) an einen beliebigen Ort (lass den Browser aber noch offen). Starte nun die .exe (bei Windows 7: rechtsklick => Als Admistrator ausführen) und kopiere die Seriennummer, die Angezeigt wird. Fülle im Browser das kleine Formular mit den Daten deines Handys aus und füge die Seriennummer ein. Klicke nun auf "generate key" und kopiere den oben stehenden beta key. Füge den Key in das Programm ein und bestätige mit Enter. Jetzt wird der Bootloader deines Handys freigeschaltet. Nun wirst du gefragt, ob du die ClockworkMod Recovery installieren möchtest. Gebe y für ja, oder n für nein ein und bestätige mit Enter.
    Du muss nicht zwingend die ClockworkMod Recovery nehmen. Die 4EXT Recovery ist ist noch besser als die ClockworkMod Recovery. In der untern Aufgeführten Linksammlung findest du einen Link dazu.

    Linux Installation:
    Schließe dein Desire S an den Computer und stelle sicher, dass USB Debugging aktiviert ist (Einstellungen/Anwendungen/Entwicklung/USB Debugging). Außerdem sollte das Gerät im "Nur Laden" oder im "HTC Sync" Modus sein. Nun lädst du dir die Revolutionary v.0.4 pre4 über den oben stehenden Link runter und entpackst den Inhalt auf den Desktop (Lass den Browser aber noch offen). Starte jetzt das Terminal und gebe "cd Desktop" ein. Danach gibst du "sudo ./revolutionary" ein (beides natürlich ohne ""). Es sollte im Terminal die Seriennummer des Handys angezeigt werden. Kopiere die Seriennummer, maximiere jetzt wieder den Browser und wähle dein Gerät und die HBOOT Version deines Gerätes aus. Füge einfach wieder die Seriennummer ein und klicke auf Generate Key. Oben wird jetzt der Beta Key angezeigt, den du in das Terminal reinkopierst. Drücke auf Enter und dein Smartphone ist nach kurzer Zeit FREI! Jetzt wirst du gefragt, ob du die ClockworkMod Recovery installieren willst. Bestätigst du mit y (möglicherweise musst du auf z drücken, damit ein y erscheint) wird die ClockworkMod Recovery installiert. Wenn du n eingibst, wird sie nicht installiert. Du muss nicht zwingend die ClockworkMod Recovery nehmen. Die 4EXT Recovery ist ist noch besser als die ClockworkMod Recovery. In der untern Aufgeführten Linksammlung findest du einen Link dazu.


    Danke an Droid_Dustin für die Anleitung!



    Root-Rechte bekommen

    Wenn du nur root-Rechte bekommen und KEINE Custom-Rom installieren willst musst diese Anleitung befolgen!

    1.Downloade Gingerbreak.apk

    2.Speichere sie auf der SDcard deines Desire S.

    3.Installiere sie auf deinem Smartphone und führe sie aus.

    4.Wähle root aus. Das kann mehrere Minuten dauern.

    5.Wenn der root-Vorgang abgeschlossen ist müsste die Superuser.apk installiert sein.

    6.Jetzt bist du Superuser! :)


    Custom-ROM installieren

    1.Lade dir die .zip-Datei der von dir ausgewählten ROM herunter und verschiebe sie in das root-Verzeichnis(das ist das Stammverzeichnis) deiner Speicherkarte.

    2.Starte im Bootloader (Power+Volume Down).

    3.Wähle Recovery mit den laut/leiser-Tasten aus.

    4.Wähle "wipe data/factory reset" aus.

    5.Wähle "install from sdCard" und deine Custom ROM aus.

    5.Die ROM wird installiert. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist starte dein Desire S neu.





    Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen!
    Für Meinungen bin ich jederzeit offen, Fragen bitte nicht per PM sondern im Thread!

    Gruß Jonas :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2012
    Charley, leechseed, sky_11 und 17 andere haben sich bedankt.
  2. Harris, 08.01.2012 #2
    Harris

    Harris Android-Lexikon

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    297
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Hallo und vielen Dank für deine Mühe!!!

    Da ich das Prozedere erst vor ein Paar Tagen selbst durchgeführt habe, kann ich vielleicht noch kleine Hinweise geben.

    Der Downgrade der Firmware ist derzeit nur bis zur Version 2.10.401.xx möglich. Bei höheren Versionsnummern bekommt man selbst mit zergrush o.ä. keine Temprootrechte.

    Ich hatte mir eine brandingfreie RUU gewählt, welche hboot Version 0.98.0002 hatte. Da Revolutionary in der v.0.4 pre4 auch die Version unterstützt also kein Problem (mehr)!

    Dafür installiert Revolutionary, trotz Abfrage, wie hier beschrieben, NICHT mehr ClockWordMod automatsich.
    Daher muss man selber die Recovery flashen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
    Charley, dc_01 und JonasSBR haben sich bedankt.
  3. JonasSBR, 08.01.2012 #3
    JonasSBR

    JonasSBR Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    260
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Danke. Hab's übernommen!
     
  4. Limerix, 09.01.2012 #4
    Limerix

    Limerix Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.12.2009
    Kenn mich nicht soooo gut damit aus also habe ich 2 kleine Fragen dazu ;)

    1. Ich habe ein Gerät von O2 ... in der Liste ist allerdings nur die O2_UK RUU zu finden ist das die richtige?
    2. Wo genau kann ich nachgucken welche SW Version ich habe?

    Danke schonmal!
     
  5. Harris, 09.01.2012 #5
    Harris

    Harris Android-Lexikon

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    297
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Zu 1: die RUU sollte passen, hat die gleiche CID wie o2 Germany =206

    Zu 2: für die Firmwareversion geh zu Einstellung-Telefoninfo- Softwareinfo

    Für die hboot Versions musst du das Desire S in den Bootloader starten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
  6. Limerix, 09.01.2012 #6
    Limerix

    Limerix Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.12.2009
    Danke für die Schnelle Antwort .... das SW für software steht ... da hätte ich auch selbst drauf kommen können :D
    da ich 2.13 habe hat sich das dann aber eh erledigt.
    Eine Methode um trotzdem ein Custom ROM einzuspielen gibt es bis jetzt noch nicht oder?
     
  7. Harris, 09.01.2012 #7
    Harris

    Harris Android-Lexikon

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    297
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Hab bisher noch nichts dazu gelesen!
    Behalte aber einen Thread bei xda-developers im Auge ;)
     
  8. Harris, 10.01.2012 #8
    Harris

    Harris Android-Lexikon

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    297
    Registriert seit:
    30.11.2010
  9. bomme, 10.01.2012 #9
    bomme

    bomme Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.10.2011
    würde mich sehr interessieren, ob das mit tacoroot funktioniert.
    Mein Problem ist nämlich, dass ich eigtl kein dauerhaften root benötige. Möche Root eigtl nur verwenden, um HTC Locations zu entfernen.

    Könnte ich dass auch mit zergRush machen?
    Ist in dem Beitrag nicht ganz ausgeführt. Wäre es möglich nach den Kommandozeilen

    Code:
    adb push zergRush /data/local/tmp
    adb shell chmod 777 /data/local/tmp/zergRush
    
    
    einfach zu booten bzw. hat man dann bis zum nächsten regulären Boot Rootrechte?
     
  10. android_53, 10.01.2012 #10
    android_53

    android_53 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    318
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    25.10.2011
    Die zergRush ausführen solltest Du dann schon noch :)
    Aber dann hast du bis zum nächsten reboot rootrechte. Wenn du allerdings HTC Locations entfernen willst, musst du das system-Verzeichnis noch mit Schreibrechten remounten. Ob der mount-Befehl ohne busybox zur Verfügung steht, kann adhoc nicht sagen
     
  11. bomme, 10.01.2012 #11
    bomme

    bomme Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.10.2011
    also gut :biggrin:
    dann noch:
    Code:
    adb shell /data/local/tmp/zergRush
    Wie mache ich denn den Remount vom System-Verzeichnis?
    weiß da wer Bescheid?

    Bzw. bekomme ich temp-root vllt auch nach dem unlocken mit htcdev.com und dem superoneclick-tool?

    Grüße
     
  12. Nubie, 11.01.2012 #12
    Nubie

    Nubie Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.01.2012
    Hallo,

    erst einnmal Danke für die Anleitung.

    Das Dowgraden und das S-Off hat geklappt, aber der Gingerbreak Exploit läuft endlos. Ich habe ihn über Nacht laufen lassen, und habe dann das Telefon ausgeschaltet.

    Irgenwelche Hinweise zu diesem Thema? Ich beim Suchen nichts gefunden.

    (Ich hatte dir RUU RUU_Saga_HTC_Europe_1.47.401.4_Radio_20.28I.30.085AU_3805.06.02.03_M_release_199410_signed genutzt, falls das wichtig ist).
     
  13. bomme, 11.01.2012 #13
    bomme

    bomme Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.10.2011
    Noch ein Frage:
    es hieß am Anfang vom Fred, dass nur bis zur Software 2.10.401.xx mit zergRush root gergestellt werden kann.
    Ich habe version 2.10.401.8 und folgendes Ergebnis:
    Code:
    [-] Cannot copy boomsh.: Permission denied
    Entweder auch meine SW-Vers ist zu hoch, oder ich mache was anderes falsch!

    Bitte um Hilfe!!!!
     
  14. Harris, 11.01.2012 #14
    Harris

    Harris Android-Lexikon

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    297
    Registriert seit:
    30.11.2010
    @bomme: gib bitte die Befehle nacheinander ein

    Code:
    adb shell rm /data/local/tmp/boomsh
    und

    Code:
    adb shell rm /data/local/tmp/sh
    und beginn die Prozedur von vorn bitte.
     
    bomme bedankt sich.
  15. bomme, 11.01.2012 #15
    bomme

    bomme Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.10.2011
    okay, was mache ich, wenn er fertig ist?

    Will ja dann nur temp-root!
    Also einmal hochfahren, mit titanium htc locations freezen, rebooten und fertig!
     
  16. android_53, 12.01.2012 #16
    android_53

    android_53 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    318
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    25.10.2011
    was meinst du mit "hochfahren"?
    wenn zergRush durchgelaufen ist, hast du temproot bis zum nächsten "runterfahren" und kannst versuchen zu freezen.
     
    bomme bedankt sich.
  17. bomme, 12.01.2012 #17
    bomme

    bomme Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.10.2011
    so ist das...

    kann irgendwas kaputt gehen?
     
  18. Harris, 12.01.2012 #18
    Harris

    Harris Android-Lexikon

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    297
    Registriert seit:
    30.11.2010
    Nein kann es nicht, da nach dem Booten der TempRoot weg.

    Ich hatte dich hier: klick ja schon gefragt, welche Firmwareversion du hast.

    Denn du kannst es auch mit dem Tool SuperOneKlick versuchen, da es unter anderem auch zergrush verwendet!

    Ausserdem wird superuser und busybox gleich mit installiert.
     
  19. Harris, 13.01.2012 #19
    Harris

    Harris Android-Lexikon

    Beiträge:
    940
    Erhaltene Danke:
    297
    Registriert seit:
    30.11.2010
  20. marvx, 14.01.2012 #20
    marvx

    marvx Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2009
    Welche Version brauch ich, wenn ich aktuell 2.10.163.5 draufhab. hab mir die 1.32.163.1 geladen, zergrush und misc_version gehn auch, aber egal was ich versuche ich bekomm beim RUU immer error 170 bei win 7 64....Hab schon treiber und sync un und reinstalled aber nichts hilft

    danke und lg
    marvx
     

Diese Seite empfehlen