1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hdmi Anschluß Fragen bei Hannspad

Dieses Thema im Forum "HANNspree HANNSpad (SN10T1) Forum" wurde erstellt von Soliduz, 10.10.2011.

  1. Soliduz, 10.10.2011 #1
    Soliduz

    Soliduz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    262
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Servus ich würde gern bezüglich des Hdmi was wissen.

    Wenn ich mit ein Hdmi Kabel das Pad mit mein Tv fernbinde erscheint dann das komplette Menü beim TV? Wie sieht es dann mit der Videowiedergabe/Stream aus? Läuft der Sound über den TV oder über das Pad?

    Thanks im voraus
     
  2. 4dro1d, 10.10.2011 #2
    4dro1d

    4dro1d Android-Guru

    Beiträge:
    2,966
    Erhaltene Danke:
    1,406
    Registriert seit:
    02.08.2011
    Dein TV-Bildschirm ist dann dein Tablet-Display, d.h. du siehst alles genauso wie auf dem Tablet.
    Welches ROM nutzt du den im Moment ? Denn bei manchen ROM's funktioniert die HDMI Ausgabe nicht richtig, sodass das Bild nur klein dargestellt wird. Ton wird ebenso über den TV wiedergegeben.
     
    Soliduz bedankt sich.
  3. Soliduz, 10.10.2011 #3
    Soliduz

    Soliduz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    262
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Rom ist Hannstitan 0.4
     
    funtomas bedankt sich.
  4. Quantumleap, 10.10.2011 #4
    Quantumleap

    Quantumleap Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2011
    Grundsätzlich liefert der HDMI 1920x1080 mit Ton - also Full HD.

    Sollte man eine andere Auflösung benötigen, kann man diese (fast) beliebig in der build.prop ändern. Dummerweise kann man dort nicht die Vertikalfrequenz ändern; außerdem kommt bei nicht-HDTV Modi der Ton nur noch aus dem Hanns.

    Bei Hannstitan 0.4 war es MIR unmöglich mehr als 24Hz, bzw. 50Hz bei 1280/720 herauszuholen. CM7.1 und VEGAn liefen problemlos im 1920x1080@60Hz Modus - doof nur, dass beide Roms (bei mir mit allen verfügbaren Kernels) recht instabil laufen.

    In jedem Fall KANN es zum sog. "Overscan" kommen, d.h. dass evtl. das Bild an den Rändern wie abgeschnitten wirkt. Das ist maßgeblich vom verwendeten Fernseher/ Display abhängig. In den meisten Geräten lässt sich dieser Overscan reduzieren oder sogar deaktivieren - dann ist das Bild "Pixelperfekt" 1:1 - allerdings nur so "perfekt" wie der Scaler des Hanns die 1024x600 Pixel auf die 1920x1080, bzw. die verwendete Auflösung aus der build.prop aufbläst. Ich habe mitunter sehr Seltsames auf dem TV zu sehen bekommen.

    Nicht-HD Videos liefen, solange der Hanns nicht abgeschmiert ist, unter CM7.1 und VEGAn sauber und flüssig @ 60Hz ... tja, solange er eben nicht abgeschmiert ist ;) Unter Titan 0.4 läuft es stabil, aber (bei mir) eben nur mit 24Hz - ganz toll allerdings für 24p Material, welches aber wohl nur selten auf dem Hanns landen dürfte ?

    Alles in allem kann man kaum eine generelle Aussage machen, da das Ergebnis von vielen Faktoren (scheinbar aber NICHT vom Kernel des Hanns) abhängt. Hier hilft nur Probieren ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2011
    4dro1d, dimpi75, Temur und eine weitere Person haben sich bedankt.
  5. Soliduz, 10.10.2011 #5
    Soliduz

    Soliduz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    262
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    29.09.2011
    @Quantumleap: nice, sehr gute ausführliche Information.

    weil meine schwester sehr gerne chin. Shows per Stream schaut und wenn des einigermaßen gut läuft und Ton am TV verfügbar ist, dann wunderbar.
     
  6. cvzone, 10.10.2011 #6
    cvzone

    cvzone Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    10.09.2011
    Man bekommt zwar ein 1080p Bild, das ist allerdings das hochskalierte normale Bild, sprich ziemlich matschig leider. (für einen FHD Fernseher) Der Ton klappt allerdings gut.
     
  7. rotation, 11.10.2011 #7
    rotation

    rotation Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,468
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Wie heißen denn die Einstellungen in der build.prop, die man ändern muss/kann?
     
  8. Quantumleap, 11.10.2011 #8
    Quantumleap

    Quantumleap Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2011
    Editieren oder hinzufügen:

    persist.tegra.dpy5.mode.width=1280 (ggf. ändern)
    persist.tegra.dpy5.mode.height=720 (ggf. ändern)

    Ich habe viele Modi getestet, z.B. 1024x768, 800x600, 1680x1050 usw. "Funktionieren" tun sie alle,
    das Ergebnis ist jedoch nicht IMMER ansprechend (und wie bereits erwähnt bei non-HD Modi ohne Ton - der dann aus dem Hanns selbst kommt),
    da ja der Scaler des Hanns immer die originalen 1024x600 auf die o.g. Auflösung skalieren muss.

    Interessant wäre mal "dpy3" anstatt "dpy5" zu testen, da das CRT-timings erzeugen soll. Ob das aber funktioniert - keine Ahnung, da am Hanns ja - soviel ich weiß - kein CRT vorgesehen ist,
    bzw. dafür auch ein anderer Hardware-Anschluss benötigt würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2011
    rotation bedankt sich.
  9. rotation, 13.10.2011 #9
    rotation

    rotation Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,468
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Ich habe das Hannsi mal mit einem HDMI auf DVI-D Adapter an einen PC Bildschirm angeschlossen, funktionierte soweit gut, nur dass ich zu dem Zeitpunkt noch keine Auflösung eingestellt hatte.

    Wie erkennt das Pad denn, ob ein Fernseher dranhängt (der den Ton verarbeiten kann) oder etwas anderes?
    Wenn ein Fernseher dranhängt ist ja der Lautsprecher des Hannspads abgeschaltet und die Fernseher Lautsprecher werden verwendet, oder?
     
  10. Quantumleap, 13.10.2011 #10
    Quantumleap

    Quantumleap Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2011
    Bei HDMI-Verbindungen findet ein sog. "handshake" statt. Grob umrissen teilt dabei der "Abspieler" (normalerweise der Fernseher/ das Display) dem verbundenen Gerät anhand seiner "EDID"-Informationen (die leider in vielen Geräten unvollständig und/ oder fehlerhaft sind) seine "Fähigkeiten" mit. Danach wird dann - wenn möglich - der gewünschte Modus vom "Zuspieler" aktiviert und die Verbindung kommt zustande. Dazu gehört eben auch der Ton und alle dazugehörigen Informationen.
     
    dimpi75 und rotation haben sich bedankt.
  11. rotation, 13.10.2011 #11
    rotation

    rotation Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,468
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Ah :)

    Von wem wird bei HDMI -> DVI-D der Handshake durchgeführt?
    Vom Monitor oder vom HDMI-DVI Adapter?
     
  12. Quantumleap, 13.10.2011 #12
    Quantumleap

    Quantumleap Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2011
    Also grundsätzlich ist ein HDMI-handshake ein komplexer Dialog, in dem alle möglichen "Themen" wie Kopierschutz (HDCP), Auflösung und dazugehörige Frequenzen (z.B.: 1920x1080, 60Hz), Audio (Anzahl Kanäle, Sample- und Bitrate (z.B: 2ch, 24Bit, 192Khz) und CEC (Steuerung anderer Geräte über HDMI) behandelt werden.

    Der HDMI > DVI Adapter ist ein rein passives Teil, also im Grunde nur ein Teil um die Pins passend zu machen; der löst selbst nichts aus. Auch ist er nicht für fehlenden Ton verantwortlich (siehe ATI-Grafikkarten mit speziellem DVI-Adapter, die auch Ton über DVI liefern, oder Nvidia Karten, die den Ton via S/PDIF in das Signal "hereinrechnen").

    Es ist eher so, dass ein Monitor mit seinen EDID-Informationen (also das, was er alles so kann) auf einen Zuspieler "wartet", dann mit diesem diskutiert was so geht und dann - wenn ein gemeinsamer Nenner gefunden wurde - Bild mit oder eben OHNE Ton über das Kabel transportiert wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2011
    rotation bedankt sich.
  13. Dominik79, 23.10.2011 #13
    Dominik79

    Dominik79 Android-Experte

    Beiträge:
    634
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    24.07.2011
    Hallo welcher HDMI typ ist den am hanns micro oder mini oder gibts da auch buchstaben wie beim usb:confused2:

    Mein kabel vom tv passt nicht ist wohl das größte das es gibt...
     
  14. BiermannFreund, 23.10.2011 #14
    BiermannFreund

    BiermannFreund Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    145
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    25.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  15. Flugfisker, 24.10.2011 #15
    Flugfisker

    Flugfisker Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Vielleicht kann mir jemand helfen die Anzeigeverbesserung für den Fernseher zu optmieren. Ich habe FB 10easys und das neueste Kernel drauf. Das Bild ist zwar im richtigen Verhältnis dargestellt, aber die Auflösung ist echt bescheiden. Von HD keine Spur! Hell und pixelig, ab und an mit Rucklern.

    Ich habe den Livestream von Sport1 zur Rugby WM auf den Fernseher gebracht mit der Operaversion aus der Empfehlung des Forums und neuem Flash. Das Ergebnis ist echt bescheiden. Selbst mein alter Laptop mit VGA-Anschluß liefert bessere Bilder.
     
  16. Wolverine_DH, 06.11.2011 #16
    Wolverine_DH

    Wolverine_DH Android-Experte

    Beiträge:
    835
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Phone:
    Nexus 5x
    Habe auch die FB10 Easy drauf:

    Die HDMI Einstellungen sind nicht in der build.prop sondern in der default.prop, mit den Standard Einstellungen 1920x1080 bekomme ich keinen Ton am Fernseher sondern aus dem Hanns, jemand eine Idee oder soll ich mal die Einstellungen von der default.prop in die Built.prop kopieren??

    Hab jetzt mal die Auflösung auf 1280x720 eingestellt, ich bekomme dann entweder Bild auf dem Fernseher oder wenn ich bei laufendem Film das Kabel ein und ausstecke nur den Ton auf dem Fernseher????

    PS: Hab jetzt die Einträge in die Build.prop gemacht mit noch ein paar Einstellungen die ich von Cat Stargate abgeschrieben habe und bei 1280x720 hab ich jetzt Ton, bei 1980x1020 hab ich immer noch den Ton am Pad, habe gesehen das im Cat Stargate als max HDMI 1920x1088 angegeben ist könnte es vielleicht da dran liegen!?

    MFG

    Wolverine_DH
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2011
  17. majorguns, 06.11.2011 #17
    majorguns

    majorguns Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    23.06.2011
    Hallo, habe auch ein gerootetes Hannspad und Flashback 10 easy by Kuroi drauf, ich habe mir jetzt auch ein passendes Mini Hdmi auf Hdmi Kabel gekauft und an den TV angeschlossen, doch der Sound wird nur auf dem Hannspad ausgegeben und das Bild sieht nicht wirklich gut auf dem TV aus, lässt es sich einstellen das wenn ich auf dem Pad einen Full HD Film abspiele dieser auch 1:1 also Full HD ohne Verzerrungen usw auf dem TV sehen lässt mit Ton?

    Habe mich schon durch den Thread hier gelsesen, aber die bisherigen Antworten haben mir nicht wirklich geholfen, was ist z.B. diese build.prop usw. verstehe gar nicht was damit gemeint ist.
     
  18. Wolverine_DH, 06.11.2011 #18
    Wolverine_DH

    Wolverine_DH Android-Experte

    Beiträge:
    835
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Phone:
    Nexus 5x
    Die Build.prop ist eine Config Datei im Ordner System. Darin stehen eine Menge menge Sachen unter anderem auch die Auflösung für HDMI.(Sollten zumindest darin stehen) Bei der Flashback 10 easy steht es in der default.prop eine Ordner Ebene davor. Bei mir sind die Videos bei 1280x720 da mein Fernseher nur HD Ready ist auch verpixelt, was ich drauf zurückführe das die Hardwarebeschleunigung für Videowiedergabe noch nicht im Kernel enthalten ist. Bei der Auflösung Eingestellt in der Build.prop hab ich aber Ton und Bild am Fernseher, stell ich auf Full HD kommt der Ton aus dem Hannspad aber das Videobild sieht nicht mehr ganz so pixilig aus. Leider wird ohne Hardware Unterstützung beim HDMI Video Ausgang das Bild vermutlich nicht besser!
    Es könnten aber auch noch Einträge in der Build.prop fehlen, beim Cat Stargate gibt es einige Einträge mehr die sich auf HDMI beziehen, manche sprechen Video Treiber an so wie ich das verstanden habe! Vielleicht sollte mal jemand die Build.prop vom Original Rom hier mal posten.

    Hatte zum testen noch zwei Zeilen aus dem cat beim Hanns hinzugefügt:

    ro.system.hdmi_portable=true
    ro.system.hdmi_active=true

    Wenn ich den zweiten Eintrag drinn lasse bekomme ich einen Force Close beim Starten vom Launcher aber anscheinend nur einmal!

    MFG

    Wolverine_DH
     
  19. fts

    fts Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.09.2011
    Hab mein Hannspad die Tage auch mal am Fernseher probiert, sehr abgeschnittenes Bild und das auf einem Fernseher der Marke Hannspree ^^. Aber abgesehen von dem abgeschnittenen Bild ist alles super. Ton wird auch übertragen und bei einem Video ruckelt nix.
     
  20. majorguns, 07.11.2011 #20
    majorguns

    majorguns Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    23.06.2011
    OK, schonmal danke, also die build.prop habe ich nun gefunden, habe sie im Dateimanager HD geöffnet und mit dem Texteditor geöffnet doch wenn ich dann Änderungen mache, schließe und speichere kommt immer "Beim Speichern ist ein Fehler aufgetreten"
    Was mache ich falsch?
     

Diese Seite empfehlen