1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Helligkeitsstufen vom Display individuell anpassen

Dieses Thema im Forum "Custom-ROMs für Motorola Defy" wurde erstellt von videoseven, 20.07.2011.

  1. videoseven, 20.07.2011 #1
    videoseven

    videoseven Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    02.07.2011
    Hallo,

    ich habe bei meinem Defy mit CM7 auf dem Homescreen das Widget für die
    Energiesteuerung liegen.
    Dort kann ich das Display über einen Button in verschiedene Helligkeitsstufen schalten.
    Leider gibt es nur 4 voreingestellte Konfigurationen.
    Gibt es eine Möglichkeit in irgendeiner ini Datei oder so diese 4 Konfurationen
    zu verändern bzw. eine eigene hinzuzufügen?
    Für mich wäre z.B. Dim/30/100 perfekt.
    Bin für jeden Tip dankbar.
    Gruß Tobi
     
  2. stulle, 20.07.2011 #2
    stulle

    stulle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Bei CM7 kannst Du die Helligkeit auch über die Statusleiste regeln (im CM Menü aktivieren).
    Ich dachte erst, dass das nicht funktionieren würde aber es reagiert nur etwas träge. Wenn man sich erst daran gewöhnt hat, möchte man nicht mehr drauf verzichten.
    Praxisbeispiel: Die Displaybeleuchtung ist noch von der Nacht vorher auf Minimum - man erkennt also am nächsten Morgen im Sonnenschein nichts auf dem Handy. Finger auf die Statuszeile legen, eine Sekunde warten und dann nach rechts ziehen und die Displayhelligkeit nimmt zu. Der große Vorteil ist, dass man die Helligkeit regeln kann ohne was auf dem Display zu sehen.

    Vielleicht ist das eine Alternative für Dich.
     
    Gazman und progastar haben sich bedankt.
  3. huck0r, 20.07.2011 #3
    huck0r

    huck0r Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.01.2011
    Man kann Auto/25%/100% einstellen.
    Kommt deiner Wunscheinstellung ja schon recht nahe.
     
  4. videoseven, 20.07.2011 #4
    videoseven

    videoseven Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    02.07.2011
    Danke für eure Tips.
    Hab jetzt mal Switchpro installiert.
    Ist genauso wie die Energiesteuerung, hat aber viel mehr Einstellmöglichkeiten.
    Jetzt passt alles optimal, kann ich nur empfehlen.
    Gruß
     
  5. progastar, 14.10.2011 #5
    progastar

    progastar App-Anbieter (Trial)

    Beiträge:
    677
    Erhaltene Danke:
    137
    Registriert seit:
    05.05.2011
    Besten Dank Stulle,

    hatte die ganze Zeit gedacht, dass das nicht funzt und 24 Milliarden Seiten durchgescannt. Alle schrieben, dass das läuft und ich hatte schon 'ne Anfrage gestartet (leider unbeantwortet). Tja, so träge muss man erstmal sein... Der Rest fluppt auf'm Defy ja immer mit HiSpeed, ...wie Du sagst, man muß sich dran gewöhnen.
     
  6. Gazman, 14.10.2011 #6
    Gazman

    Gazman Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,482
    Erhaltene Danke:
    507
    Registriert seit:
    01.10.2011
    Hab gerade auch wieder was dazu gelernt... allerdings muss man die Helligkeitsautomatik dazu deaktivieren, und das schränkt für mich den Nutzen wieder ein.

    Gruß

    Christoph

    Edit: wenn man aber einmal den Haken drin hat beim Statuszeilenwisch, dann kann man oben in der Energiesteuerng zwischen Automatik und manuell hin- und herschalten - und dann eben auch wischen :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.10.2011
  7. masterclass, 15.10.2011 #7
    masterclass

    masterclass Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.05.2011

    Guten Morgen,

    entweder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht, oder ich bin blind.
    Wo läßt sich das einstellen, ich finde leider nichts.
    Vorab schon mal Danke
     
  8. Badwater, 15.10.2011 #8
    Badwater

    Badwater Android-Experte

    Beiträge:
    891
    Erhaltene Danke:
    197
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    ZTE Axon Elite
    Tablet:
    Lenovo Tab 2 A10-70F
    Ich benutze die automatische Helligkeitsregelung und bin eigentlich begeistert von den Einstellmöglichkleiten:
    Einstellungen->CM->Bildschirm->Autom. Helligkeit->Stufen bearbeiten

    Habe dort jetzt (erstmal) 7 Sufen; zusätzlich habe ich die auto/25%/100% in der Statusleiste, wozu braucht mal da noch mehr?
    Zum Stromsparen?

    BW
     

    Anhänge:

  9. Mareike82, 20.10.2011 #9
    Mareike82

    Mareike82 Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Hast Du zufälligerweise was gefunden? Habe den gleichen Wald. :)
     
  10. Badwater, 26.10.2011 #10
    Badwater

    Badwater Android-Experte

    Beiträge:
    891
    Erhaltene Danke:
    197
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    ZTE Axon Elite
    Tablet:
    Lenovo Tab 2 A10-70F
    ...hab noch etwas gespielt[​IMG]

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    TNTTojner bedankt sich.
  11. Gazman, 27.10.2011 #11
    Gazman

    Gazman Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,482
    Erhaltene Danke:
    507
    Registriert seit:
    01.10.2011
    @Mareike im Wald: ist auch über mehrere Bäume verteilt ;-)

    Du findest das unter den CM-Einstellungen für die Statusleiste- aber nur, wenn Du vorher im Display-Menü die automatische Helligkeit deaktivierst.

    Gruß

    Christoph

    [​IMG][​IMG]
     
  12. starbright, 02.11.2011 #12
    starbright

    starbright Android-Experte

    Beiträge:
    629
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    14.07.2011
    Gibt nen guten Grund, warum man bei voller Aussenhelligkeit nicht auf 255 geht?
    Und wenns sehr dunkel ist geh ich auf 2! Darunter ist bei mir komplett finster.
     
  13. Badwater, 02.11.2011 #13
    Badwater

    Badwater Android-Experte

    Beiträge:
    891
    Erhaltene Danke:
    197
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    ZTE Axon Elite
    Tablet:
    Lenovo Tab 2 A10-70F
    Nee, eigentlich nicht. Bei den LEDs steigt der Strom enorm an wenn die heller angesteuert werden.
    So spart es vielleicht noch etwas, ist wie beim Vollgas mit dem Auto ;-)
    BW

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  14. Unr3aL67, 05.03.2012 #14
    Unr3aL67

    Unr3aL67 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    280
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    16.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    Sorry, wenn einige Passagen in meinem Post hier schon behandelt wurden. Ich hatte vorher in einem anderen Thread gepostet, habe aber dann diesen Thread hier als geeigneter befunden!

    Ich wollte nochmal ein bisschen auf die automatische Helligkeitseinstellung in CM7 eingehen.
    Es existiert zwar bereits einige Vorschläge, aber ich wollte einfach mal auch meinen Senf dazugeben!

    Wie ihr ja wisst, gibt der Umgebungshelligkeitssensor unserer Defys Werte im Bereich 0-8192 aus (manche andere Handies gehen bis 10240).
    Diese kann man dann in einer frei wählbaren Anzahl von Stufen mit Displayhelligkeitswerten verknüpfen (Bereich: 20-255).

    Nach ein bisschen Gestöber konnte ich unter folgendem Link eine Anleitung mit vorgefertigten
    Settings finden, welche im unteren Graphen die rote Linie darstellt.
    Die Anleitung ist zu finden: How to optimize the automatic backlight settings in CyanogenMod 7 | Chrom Loop

    Für die, die den Einstellungsdialog noch nicht kennen, er ist zu finden unter:
    Einstellungen → CyanogenMod → Bildschirm → Automatische Helligkeit → Stufen bearbeiten (Stufen anpassen muss angehakt sein)
    Aussehen tut das Ganze dann so:

    [​IMG]

    Von links nach rechts = Messwert des Sensors | Obergrenze zum Umschalten auf nächste Stufe | Displayhelligkeit | Tastenhelligkeit

    Ich habe mich jetzt mal hingesetzt und in GeoGebra einen kleinen Graphen gezaubert, der die Werte aus dem Link (rot)
    und eine, meiner Ansicht nach logischere Kurve (blau) visualisiert (Klick zum Vergrößern):

    [​IMG]
    EDIT: Der Graph ist leider nicht ganz repräsentativ, es müsste vielmehr ein treppenförmiges Diagramm sein.
    Schließlich steigt der Helligkeitswert innerhalb einer Stufe nicht linear an, sondern bleibt gleich.
    Beispiel: Von 50 bis 499 liegt der Wert 20 an - Von 500 bis 999 liegt der Wert 40 an - Von 1000 bis 1399 liegt der Wert 60 an - usw...


    Zur Erklärung: In der Anleitung wird der empfohlene Höchstwert der Displayhelligkeit mit 240 (im folgenden als Volldampf bezeichnet) beschrieben,
    da der Unterschied zu 255 kaum zu erkennen ist und die LEDs unter dieser Einstellung anscheinend unnötig viel Energie verbraten würden.
    Weiters wird bereits ab einem Messwert von 5000 das Display mit Volldampf gefahren, da ab dann möglicherweise schon
    volle Helligkeit benötigt wird, um das Display lesbar zu halten. Es sei gesagt, ich hab' das nicht getestet, kann auch höher sein.

    Da ich Aufgrund schlechten Wetters diese Werte jetzt kaum testen und auch nicht simulieren kann, frage ich euch:
    Was erscheint euch logischer? Was sind eure Settings und wie fahrt ihr damit? Ab welchem Messwert ist Volldampf wirklich brauchbar?

    Ich habe in meiner blauen Kurve mal mit 11 Schritten gearbeitet, ist aber nur ein Serviervorschlag.

    Weitere Settings in diesem Bereich:
    Helligkeitssensor-Filter: EIN (Gut um Flackern zu vermeiden, es wird der Mittelwert der Messwerte innerhalb eines Zeitfensters verwendet, nicht der aktuelle Wert)
    -Länge des Zeitfensters: 2 Sekunden
    -Grenzwert: Ausgeschaltet
    -Abtastrate: 1 Sekunde
    Stufen anpassen: EIN
    -Dunkler Bildschirm: 20
    -Abdunkeln erlauben: EIN
    -Abdunkelhysterese: 60%
    (Dieser Anteil am eingestellten und aktiven Wert ist anscheinend nötig, damit in die nächstniedrigere Stufe abgedunkelt wird.
    Verstehe ich aber noch nicht ganz. schließlich haben wir ja in den individuellen Stufen fixe Wert vergeben, wann was passieren
    soll, wozu brauch' ich da noch Prozentzahlen? Bitte um Aufklärung! Ohne Hysterese scheint's nämlich nicht zu schalten...)

    Ich bin ein alter I-Tüpfelreiter, daher muss ich jeden Furz in meinem Defy optimieren um glücklich zu sein.
    Bitte kreidet mir also diese Kleinkariertheit nicht negativ an, das hier ist schließlich ein Forum und da kann
    man ja auch mal über solche Sachen diskutieren. Schließlich wird ja auch bei den SetVSEL-Werten hier jedes kleinste
    Quäntchen rausgeholt. Schreibt also einfach mal, was ihr für logisch erachtet, völlig gleich, ob ihr's dann verwendet...

    EDIT: Ach ja hab' ich vergessen: Ziel ist eine optimale Ablesbarkeit des Displays bei gleichzeitig geringstmöglichem Stromverbrauch.
    Aussagen wie: "Ich hab's Display immer auf Dunkel und geh' nur bei Bedarf hoch." zählen nicht, wir wollen uns die Arbeit ja ersparen.
    Warum Android hier keine getesteten und brauchbaren Werte voreingestellt hat, ist sowieso fragwürdig. Das kann doch nicht die
    Riesen-Aufgabe sein. Vielleicht finden wir ja sogar eine Einstellung, die die Devs dann in ihre ROMs einbauen können...

    Greetz, Unr3aL67
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2012
    Mi$chi, koenig_hirsch, Gazman und eine weitere Person haben sich bedankt.
  15. RATTAR, 05.03.2012 #15
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Diagramm zur Einstellung der Helligkeitswerte selbst zusammengebastelt. Ihr könnt ja mal checken ob das so hinkommt mit einer gleichmäßigen Hintergrundbeleuchtung über den Verlauf von 0 Lux bis 10000 Lux.

    EDIT:
    Ist leider keine Funktion dahinter, die Kurve wurde aus den optisch ermittelten Werten erstellt, diese ins Diagramm eingetragen und die Kurve mittels eines CAD-Programms hinsichtlich der Steigung an diese Werte angepasst und geglättet. Aber die bei ca 5000 Lux trifft die Kurve in etwa 240.

    nochmal EDIT:
    Bei einem hellen Sommertag hat wohl so ziemlich kein Handy die Möglichkeit den Lichteinfall auszugleichen der durch die Sonne entsteht, deswegen habe ich beim Diagramm bei 10000 Lux aufgehört. Schön wäre es das Diagramm in logarhytmischer Darstellung zu bauen. Weil die Werte sind im unteren Bereich der linearen Darstellung schon schlecht ermittelbar.

    Neue Grafik erstellt in logarhytmischer Darstellung. Das Profil ist nicht ganz so aggressiv wie das erste, habe noch ein bißchen rumgespielt bei der Optimierung.

    Anbei die in etwa Werte die sich aus dem zweiten Diagramm ergeben (erster Wert = Luxwert gemessen vom Handy; zweiter Wert = Einstellwert in Digits):

    [0; 0] - [1; 1] - [2; 2] - [4; 3] - [5; 4] - [7; 5] - [8; 6] - [10; 7] - [11; 8] - [13; 9] - [15; 10] - [17; 11] - [19; 12] - [20; 13] - [22; 14] - [24; 15] - [27; 16] - [29; 17] - [31; 18] - [33; 19] - [35; 20] - [38; 21] - [40; 22] - [43; 23] - [45; 24] - [48; 25] - [50; 26] - [53; 27] - [56; 28] - [58; 29] - [61; 30] - [64; 31] - [67; 32] - [70; 33] - [73; 34] - [76; 35] - [80; 36] - [83; 37] - [86; 38] - [90; 39] - [93; 40] - [97; 41] - [100; 42] - [104; 43] - [108; 44] - [112; 45] - [116; 46] - [120; 47] - [124; 48] - [128; 49] - [133; 50] - [137; 51] - [142; 52] - [146; 53] - [151; 54] - [156; 55] - [161; 56] - [166; 57] - [171; 58] - [176; 59] - [182; 60] - [187; 61] - [193; 62] - [198; 63] - [204; 64] - [210; 65] - [216; 66] - [222; 67] - [228; 68] - [235; 69] - [241; 70] - [248; 71] - [255; 72] - [262; 73] - [269; 74] - [276; 75] - [284; 76] - [291; 77] - [299; 78] - [307; 79] - [315; 80] - [323; 81] - [332; 82] - [340; 83] - [349; 84] - [358; 85] - [367; 86] - [376; 87] - [386; 88] - [396; 89] - [405; 90] - [416; 91] - [426; 92] - [436; 93] - [447; 94] - [458; 95] - [469; 96] - [481; 97] - [492; 98] - [504; 99] - [516; 100] - [528; 101] - [541; 102] - [554; 103] - [567; 104] - [580; 105] - [594; 106] - [608; 107] - [622; 108] - [637; 109] - [652; 110] - [667; 111] - [682; 112] - [698; 113] - [714; 114] - [730; 115] - [747; 116] - [764; 117] - [782; 118] - [799; 119] - [818; 120] - [836; 121] - [855; 122] - [874; 123] - [894; 124] - [914; 125] - [934; 126] - [955; 127] - [976; 128] - [998; 129] - [1020; 130] - [1043; 131] - [1066; 132] - [1090; 133] - [1114; 134] - [1138; 135] - [1163; 136] - [1189; 137] - [1215; 138] - [1241; 139] - [1268; 140] - [1296; 141] - [1324; 142] - [1353; 143] - [1382; 144] - [1412; 145] - [1443; 146] - [1474; 147] - [1506; 148] - [1538; 149] - [1571; 150] - [1605; 151] - [1639; 152] - [1675; 153] - [1710; 154] - [1747; 155] - [1784; 156] - [1822; 157] - [1861; 158] - [1901; 159] - [1941; 160] - [1982; 161] - [2024; 162] - [2067; 163] - [2111; 164] - [2156; 165] - [2201; 166] - [2248; 167] - [2295; 168] - [2344; 169] - [2393; 170] - [2443; 171] - [2495; 172] - [2547; 173] - [2600; 174] - [2655; 175] - [2711; 176] - [2767; 177] - [2825; 178] - [2884; 179] - [2945; 180] - [3006; 181] - [3069; 182] - [3133; 183] - [3198; 184] - [3264; 185] - [3332; 186] - [3402; 187] - [3472; 188] - [3544; 189] - [3618; 190] - [3693; 191] - [3769; 192] - [3847; 193] - [3927; 194] - [4008; 195] - [4091; 196] - [4176; 197] - [4262; 198] - [4350; 199] - [4440; 200] - [4531; 201] - [4625; 202] - [4720; 203] - [4817; 204] - [4916; 205] - [5018; 206] - [5121; 207] - [5226; 208] - [5334; 209] - [5443; 210] - [5555; 211] - [5669; 212] - [5785; 213] - [5904; 214] - [6025; 215] - [6148; 216] - [6274; 217] - [6403; 218] - [6534; 219] - [6668; 220] - [6804; 221] - [6944; 222] - [7086; 223] - [7230; 224] - [7378; 225] - [7529; 226] - [7683; 227] - [7840; 228] - [8000; 229] - [8163; 230] - [8192; 230]

    Der Limiter liegt bei 230 Digits da der Sensor des Handys eben bis 8192 Lux oder was immer er misst erfassen kann.

    Diagramm gelöscht, da es nicht mehr benötigt wird.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.03.2012
    Unr3aL67 bedankt sich.
  16. Unr3aL67, 05.03.2012 #16
    Unr3aL67

    Unr3aL67 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    280
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    16.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    Sieht schonmal gut aus und ist sicher auch sehr gleichmäßig. Allerdings steigt halt die Helligkeit über kurze Distanz sehr stark an.
    Ich möchte gern in Richtung Akkuverbrauch trimmen, d.h. das Display kann ruhig noch im dunkleren Bereich bleiben, solange die Lichtverhältnisse gut sind.

    Wahrscheinlich wird's keine lineare Funktion sein, so wie meine, die hier den Nagel auf den Kopf trifft. Allerdings ist halt auch deine sehr aggressiv (wie lautet denn deine Funktion?)
    Vielleicht triffts eine sanftere Funktion besser, z.B. f(x) = sqrt((10*x). Wobei rund um 10x der Bereich sein könnte, wo man mit der allerhöchsten Beleuchtungsstufe beginnen möchte.
    Ich denke nämlich schon, dass man 240 schon treffen sollte, bevor der Messwert seine Grenzen erreicht, irgendwo im Bereich um 5000-7000 Lux...

    Aufruf an alle die hier mitlesen und sonniges Wetter haben: Schaut mal, wieviel Lux der Sensor bei direkter Sonneneinstrahlung anzeigt.
    Der Wert kann im Einstellungsdialog der automatischen Helligkeitseinstellung abgelesen werden.


    EDIT: Grad' mal hier auf Wikipedia nachgeguckt. Anscheinend kann ein heller Sommertag schon bis zu 100.000 Lux liefern. Dann könnte deine Kurve evtl. doch die bessere sein, RATTAR!
    Fraglich ist nur, wie präzise der Lichtsensor unserer Defys ist und ob man dessen Werte schon irgendwo in Relation zu richtigen Messungen sehen kann...

    Greetz, Unr3aL
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2012
  17. RATTAR, 07.03.2012 #17
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Ich habe mal mit einem Luxmeter die Werte vom Handy und die Werte von Luxmeter verglichen, das Handy zeigt in etwa um den Faktor 1,2 zu geringe Werte an.
     
  18. G00fY, 09.03.2012 #18
    G00fY

    G00fY Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    414
    Erhaltene Danke:
    235
    Registriert seit:
    12.08.2011
    Phone:
    HTC One M7
    Woher hast du die "Grundeinstellungen" zur Automatischen Helligkeit Unr3aL67?

    Länge des Zeitfensters, Grenzwert etc. hab ich anders gewählt. Hatte mir die Einstellungen damals irgendwie zusammen gesucht:

    Länge Zeitfenster: 10sec
    Grenzwert: 400Lux
    Abtastrate: 5sec
    Abdunkelhysterese: 50%

    Blicke da nur gar nicht richtig durch. Nur wenn du die Abtastrate etc. so klein wählst, wirkt sich das doch auch wieder negativ auf die Akkuleitung aus!?

    EDIT: Hatte mich an den Einstellungen von gedhe orientiert. Was haltet ihr denn davon? Bin damit bisher sehr zufrieden. Denke nur, dass man nicht zu viele Stufen wählen sollte, damit das Display nicht so stark in der Helligkeit schwankt. Könnte mir vorstellen, dass das (besonders zusammen mit der kurzen Abtastrate) mehr Akku zieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2012
  19. Unr3aL67, 09.03.2012 #19
    Unr3aL67

    Unr3aL67 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    280
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    16.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    @G00fY:
    Kann schon sein mit dem Akkuverbrauch, müsste ich mal testen, wenn ich Zeit hab'.

    Die Werte haben sich ergeben, nachdem ich erst versucht habe, einen linearen Anstieg zu basteln und dann weiter"geforscht" hab'...

    Nach einigem Testen hab' ich jetzt eine neue Kurve erstellt (Wurzelkurve).
    Die maximale Helligkeit wird hier schon bei einem Messwert von 4500 erreicht, da man das Handy ja immer leicht schräg hält und sich somit die Sonnenstrahlen nicht so gut zu dem sehr tief liegenden Helligkeitssensor durchschlagen.

    Bei der linearen Kurve war mir definitiv die Helligkeit im Anfangsbereich zu niedrig. Daher nun meine neue (KLICK ZUM VERGRÖßERN):

    [​IMG][​IMG]

    Die neuen Settings dazu:
    Helligkeitssensor-Filter: EIN
    -Länge des Zeitfensters: 2 Sekunden (10 Sekunden sind mir zu lang, wenn ich nur kurz was am Handy nachschauen will, 5 evtl. noch...)
    -Grenzwert: 400 Lux (Ist besser wenn eingeschaltet, da die Berechnung des Mittelwerts neu gestartet wird, wenn sich die Helligkeit stark ändert)
    -Abtastrate: 1 Sekunde
    Stufen anpassen: EIN
    -Dunkler Bildschirm: 20
    -Abdunkeln erlauben: EIN
    -Abdunkelhysterese: 60% (Erzeugt anscheinend eine gewisse Streuung in der Abdunkelung der einzelnen stufen. Ich find's gut...)

    Kannst aber auch mit diesen Settings mal ein bisserl rumprobieren. Ich bin für jetzt mal ganz zufrieden damit...
    Sind ja auch nur Anhaltswerte und meine Einschätzung, was ein logischer Anstieg wäre.

    EDIT: Du kannst das mit der Abtastrate und der Zeitfensterlänge ganz gut beobachten, wenn du einfach den Dialog für die individuellen
    Stufen öffnest und die Werte "gefiltert/direkt" beobachtest, während du dich einer Lichtquelle näherst, oder das Licht ein- und ausschaltest.
    Das kann dann nämlich unter Umständen sehr lange dauern, bis sich der Mittelwert der nächsten Stufe annähert. Gerade wenn man wenige Stufen
    eingestellt hat, kann das schon ein bisschen nerven.

    Mit meinen 12 Stufen könnte ich jetzt sicher wieder raufgehen, vielleicht auf 5 Sekunden Zeitfenster und Abtastrate 2 Sekunden. Musst probieren...

    Greetz, Unr3aL67
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2012
    frauschmidding, shurikenthug, hasimodo und eine weitere Person haben sich bedankt.
  20. RATTAR, 10.03.2012 #20
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Deine neue Kurve ist für eine gleichmäßige Ablesehelligkeit über den gesamten Verlauf, wenn es darum geht den Energieverbrauch des Displays zu drosseln würde die Helligkeit im unteren Luxbereich drosseln und die Kurve steil ansteigen lassen je näher man der Ausleuchtung des Displays bei vollem Tageslicht kommt. By the Way das Das Display bringt bei maximaler Helligkeitseinstellung in etwa 220 Lux Leuchtstärke bei maximaler Drosselung des Hintergrundlichtes gerade noch 4 Lux.

    Die Computermonitore bringen es auf 120 LUX.

    EDIT:
    wenn ich mir die originalen Werte die mit CM7 so angucke sind die originalen Werte ziemlich willkürlich gewählt.;)

    nochmal EDIT:
    ich habe sogar 15 Abstufungen laufen, aber unter 8 Abstufungen sind wohl eindeutig zu wenig um einen harmonischen Verlauf hinzubekommen.
    Macht Spass der Thread.

    f(x)= x^(1,5635222+(x/460)^1,1)) ich hoffe die Funktion ist so richtig geschrieben, ist schon 20 Jahre her seitdem ich das letzte mal solche Spielereien gemacht habe.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.03.2012

Diese Seite empfehlen