1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hilfe: Android mit Android synchronisieren

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum" wurde erstellt von J.A., 20.01.2012.

  1. J.A., 20.01.2012 #1
    J.A.

    J.A. Threadstarter Gast

    Hallo zusammen,

    ich konnte bzgl. des o.g. Themas noch nichts dazu finden.

    Ich besitze seit einger Zeit das Transformer und habe seit neuestem ein Android-Handy mit Gingerbread.
    Wenn ich dieses nun mit dem USB Kabel ans TF anschließe wird es zwar geladen, jedoch sehe ich die SD Karte nicht?? (mit dem Windowsrechner klappt das).
    Ausserdem finde ich nichts um den Kalender (Business Calendar) und die Kontakt (das dies mit Google geht ist mir schon bekannt, jedoch möchte ich dort nicht alles hochladen) zu synchronisieren.

    Weiß zufällig jemand von Euch wie das funzt, bzw. welche Software/App ich benötige??

    Danke mal schon vorab


    Grüße J.A.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2012
  2. SmilingJack, 20.01.2012 #2
    SmilingJack

    SmilingJack Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    24.11.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ob du vom TF auf die Handy SD zugreifen kannst weiss ich nicht genau, glaube aber das ist (zumindest so ohne weiteres) nicht möglich.
    Die Kontakte kannst du auf dem Handy auch exportieren, wenn du in der Kontakte App auf Menü drückst.
    Zum Kalender hab ich auch keine Idee.
    Warum möchtest du denn nicht mit Google Syncen?
     
  3. Amyris, 21.01.2012 #3
    Amyris

    Amyris Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    317
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    09.10.2011
    Also Punkt 1 geht, sofern du ein Handy hast, welches sich über den regulären Massenspeichermodus ansprechen lässt (dies sind alle Android-Handys mit wechselbarem SD-Kartenslot meines Wissens nach; Ausnahme also z.B. das neue Galaxy Nexus, was einen anderen Modus verwendet).
    Worüber du wahrscheinlich gerade stolperst: Honeycomb (und damit das Transformer) hat Probleme Wechseldatenträger zu erkennen, wenn diese bei laufendem Tablet neu angesteckt werden. Hier hilft folgende Vorgehensweise:
    1.) Tablet herunterfahren
    2.) Handy an USB-Slot anstecken
    3.) Tablet einschalten
    4.) Sobald das Handy wieder vom Tablet geladen wird, den Festplattenmodus des Handys aktivieren (sofern dieser Modus bei USB Verbindung nicht eh als Standard gesetzt wurde).
    5.) Sobald das Tablet gebootet hat, wird das Handy als USB-Wechseldatenträger angezeigt und man kann z.B. über den Asus Dateimanager über den Ordner "Removable" auf die SD-Karte des Handys zugreifen.

    Kontakte und Kalender kann man meines Wissens nach nicht direkt syncen sofern man auf die Google Kontakte und den Google Kalender verzichtet.

    Hier dürfte nur der umständliche Weg über den PC gehen. Also z.B. die Handy Kontakte und den Kalender mit Microsoft Outlook über die Handyhersteller eigene Software syncen und dann Outlook wieder über die Asus Software mit dem Tablet syncen. Aber ob du dir das auf Dauer antun willst? Ich weiß ja nicht. Wirklich praktikabel dürfte hier wirklich nur die Benutzung der entsprechenden Google Dienste sein.
     
  4. modmatt, 31.01.2012 #4
    modmatt

    modmatt Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.06.2011
    Phone:
    HTC One X
    Ein Android-Handy an den Transformer anzuschließen ist durchaus möglich, wenn root vorhanden ist.
    Ich benutze den AL Mass Storage Manager und kann damit jedes angeschlossene USB-Drive mounten. Mein Motorola Defy lässt sich darüber 1A mounten, ganz ohne Neustart o.ä. einfach anstecken, kurz in die App klicken und gut ist.

    ===

    Für die Synchronisation von Kalendern etc kannst du natürlich nicht nur Google nutzen. Die bequemste Lösung wäre allerdings ein beliebiger anderer Exchange Server im Internet, den du entweder selbst aufsetzt, sofern du einen eigenen Server hast oder du kannst vielleicht über deinen Arbeitgeber auf so einen Server zugreifen. Zu guter letzt gibt es zahlreiche Anbieter, die gegen einen kleinen Obulus Zugriff auf Exchange-Server mit voller Sync-fähigkeit bieten. Da bliebe dann die Frage, ob und wie viel vertrauenswürdiger dieser Anbieter dann ist, im Gegensatz zu Google.

    Weniger bequem und elegant wäre der Weg über einen zwischengeschalteten PC, den du dann mit beiden Geräten mit MyPhoneExplorer synchronisierst. Erfordert aber wie gesagt immer einen richtigen Windows-PC.

    Die letzte und auch nicht besonders bequeme Variante: Wenn deine jeweiligen Kalenderapps das erlauben, kannst du evtl die Kalender- und Kontaktdateien an einen anderen Ordner auf deinem Gerät verschieben.

    Diesen Ordner könntest du dann mit der App FolderSync synchron halten auf mehreren Geräten. FolderSync nutzt natürlich auch einen online Speicher, bei dessen Wahl du allerdings freie Hand hast. Es unterstützt derzeit SkyDrive, Dropbox, SugarSync, Ubuntu One, Box.net, LiveDrive, HiDrive,NetDocuments aber man kann auch eigene Server einbinden zB. Amazon S3, FTP, FTPS, SFTP, WebDAV
    Einen eigenen FTP-Server hast du evtl schon über deinen Internetanbieter, meist mit 25-100MB Speichervolumen, was für die meisten Kontakt- und Kalenderdatenbanken schon ausreichend sein sollte. Ansonsten kriegst du 25MB Webspace mit FTP-Zugang im Internet quasi nachgeschmissen.
    Für ganz vorsichtige: Einen FTP-Server kannst du natürlich auch lokal im Netz laufen lassen, dann funktioniert der Sync aber nur zuhause.

    Letztlich brauchst du für die meisten Synchronisationslösungen halt irgendwo einen Server (lokal oder im Netz), weil in der Regel ja asynchron synchronisiert wird.

    Das waren jetzt meine Ansätze, mehr fällt mir auch nicht ein.
    Für das Zusammenspiel zwischen Android Phone und Android Tablet lohnt es sich evtl meinen Thread bei xda im Auge zu behalten, vielleicht kommen da noch lohnenswerte Dinge zu Tage, ich bin gespannt.

    Die Moderatoren bitte ich um einen Hinweis, wenn der Link zu xda nicht gern gesehen ist.

    edit: Ich habe noch weitere Sync-Möglichkeiten recherchiert, die durchaus einen Blick Wert sind:
    SyncIt Beta synchronisiert gezielt einzelne Dateien von Android zu Android (man könnte hier die Daten-Datei der Kalender-App syncen), verwendet allerdings Dropbox im Hintergrund
    DataSync bietet Möglichkeiten für den Transfer zwischen zwei Geräten via Bluetooth und wirbt mit "Spielständen", letztlich ist der Zustand einer Kalenderapp ja auch nichts anderes als ein "Spielstand"
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2012
  5. Mr.Jack, 21.02.2012 #5
    Mr.Jack

    Mr.Jack Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    136
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    10.08.2011
    Nur ein kleiner Hint am Rande: Wenn man mit Dropbox arbeitet wie ich, dann bietet sich definitiv DropSync an. Für mich bisher der beste Einkauf im Market ever^^
     

Diese Seite empfehlen