1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HILFE! Fastboot geht nicht mehr...

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Xoom" wurde erstellt von fokus, 07.06.2011.

  1. fokus, 07.06.2011 #1
    fokus

    fokus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Hi,
    leider ist mir der Versuch die Recovery 3.2.0.0 missglückt. (http://www.handy-faq.de/forum/motorola_xoom_forum/206572-recovery_clockworkmod_3_2_0_0_r4.html)
    Jetzt kann ich nicht mehr im Recoverymode flashen.

    Ich habe jetzt versucht über Fastboot die alte 3.0.2.8 zurückzu flashen aber beim Senden der Daten bleibt flashboot hängen. ("data transfer failure")

    Habt Ihr eine Idee?

    THX
    Fokus
     
  2. Nexus S, 07.06.2011 #2
    Nexus S

    Nexus S Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,050
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    02.01.2011
    Die 3.0.2.8 nochmal runterladen. WICHTIG: MD5 Summe prüfen, dann nochmal mit fastboot im bootloadermodus flashen
     
    fokus bedankt sich.
  3. fokus, 07.06.2011 #3
    fokus

    fokus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    16.03.2011
    MD5? wie mach ich denn das? THX

    Genau das Flashen geht ja nicht :angry:
     
  4. Fieser-Kardinal, 07.06.2011 #4
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
  5. fokus, 07.06.2011 #5
    fokus

    fokus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Was ne Checksumme ist weiß ich - MD5 hatte ich noch nicht gehört. Ehrlich gesagt hatte ich die bisher nie geprüft, werde es aber sicher ab sofort machen. THX!

    Eine - vielleicht blöde - Frage hab ich noch: Woher weiß ich ob die Checksumme richtig ist? Steht irgendwo wie die sein sollte?
     
  6. Fieser-Kardinal, 07.06.2011 #6
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Normalerweise geben die Leute bei xda immer eine MD5 Checksumme mit, steht entweder direkt dabei oder in dem Verzeichnis ist eine .md5 Datei vorhanden.

    Den Hashwert kannst du dann mit dem Tool von deiner geladenen Datei erstellen lassen und dann mit dem Tool vergleichen.
     
    fokus bedankt sich.
  7. fokus, 07.06.2011 #7
    fokus

    fokus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    16.03.2011
    ahaaaa! Thx!
     
  8. McFiscH, 07.06.2011 #8
    McFiscH

    McFiscH Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    286
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    16.05.2011
    Unter Linux sollte sich ein Tool dafür im jeweiligen Repository finden lassen, für Windows nimm die Zip-Datei von hier: MD5sums for Windows - funktioiert ohne Installation und per Drag'n'Drop. Solarnz veröffentlicht für die Recovery-Images immer auch die MD5-Summen.

    Das Problem mit der nicht startenden neuen Version habe ich auch. Stell sicher, dass du mit Fastboot auch das richtige Image flashst - also die *.img' nicht die *.zip.
     
    fokus bedankt sich.
  9. Zipfelklatscher, 07.06.2011 #9
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Unter Linux einfach im Terminal md5sum [dateiname] eingeben, dann wird die MD5-Summe der angegebenen Datei angezeigt. Vergleichen muss dann selber. In der Regel sollte es aber reichen, wenn man die ersten 4 und die letzten 4 Stellen vergleicht.
     
    fokus bedankt sich.
  10. fokus, 07.06.2011 #10
    fokus

    fokus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Danke euch allen' werde mal das Flashen mit Fastboot an einem anderen Rechner probieren. Vielleicht stimmt ja irgendwas mit dem USB nicht... Außerdem trau ich Vista auch nicht ;-)

    Was ist eigentlich für das Erkennen der externen SD veantwortlich? Das ROM selbst oder die Recovery? Ich habe auch das Problem das die SD trotz 3.1 nicht erkannt wird.

    THX
     
  11. Nexus S, 07.06.2011 #11
    Nexus S

    Nexus S Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,050
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    02.01.2011
    beide. die recovery läuft im eigenen ökosystem und hat wenig mit dem rom zu tun. gibts auch, dass des rom die sd net erkennt weils der kenrnel net kann und die recovery aber dafür schon.
     
  12. Zipfelklatscher, 07.06.2011 #12
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Das Recovery hat einen eigenen Kernel. Der vom Clockworkmod erkennt halt die SD-Karte. :)
     
    fokus und Nexus S haben sich bedankt.
  13. Rotesmofa, 07.06.2011 #13
    Rotesmofa

    Rotesmofa Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    279
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    08.08.2010
    Fastboot geht doch bei dir noch nur der Transfer geht nicht. Das ist ein entscheidender Unterschied.

    Fastboot ist bei mir manchmal wählerisch, d.h. wenn ich das System.img flashe dann geht das nicht. Es kommt ein Connection Error. Alles andere funktioniert, also z.B. Kernel, Recovery.
    Wechsle ich dann auf meinen 32Bit Laptop statt mit meinem 64Bit Win7 die Datei zu flashen dann funktioniert es dort!!!

    Give it a try and keep us posted. Mittlerweile glaube ich nichtmehr daran das man das Xoom dermaßen Bricken kann das nichts mehr geht. Ich habe da wohl schon alle Möglichkeiten durch :lol:

    Gruß
    Rotesmofa
     
    fokus und Nexus S haben sich bedankt.
  14. fokus, 07.06.2011 #14
    fokus

    fokus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Juchuuu!! Habe jetzt mal auf meinem Win/ 64bit System versucht - und siehe da: Er geeeehht!!! :thumbsup:
    Allerdings wird beim start von Clochwork folgendes angezeigt:

    E:Can't open /dev/block/mmcblk1p3
    (no such file....)
    E:Can't mount /cache/recovery/command
    E:Can't mount /cache/recovery/log
    E:Can't open /cache/recovery/log
    E:Can't mount /cache/recovery/last-log
    E:Can't open /cache/recovery/last-log

    Was hat denn das zu bedueten?

    THX nochmal an alle!
     
  15. Rotesmofa, 07.06.2011 #15
    Rotesmofa

    Rotesmofa Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    279
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    08.08.2010
    Freut mich wenn ich helfen konnte :thumbsup:
     
  16. fokus, 07.06.2011 #16
    fokus

    fokus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Weisst du was diese Fehlermeldungen zu bedeuten haben?
     
  17. Rotesmofa, 07.06.2011 #17
    Rotesmofa

    Rotesmofa Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    279
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    08.08.2010
    Das die Verzeichnis die du versucht hattest zu mounten nicht vorhanden sind.
    Also entweder gelöscht oder nicht angelegt wurden.

    Kannst ja CWM neu flashen oder wenn alles sonst funktioniert einfach damit leben.

    Gruß
    Rotesmofa
     
  18. fokus, 07.06.2011 #18
    fokus

    fokus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Also bis jetzt tut nix weh ;-)
    Dann lass ich es mal so...
     

Diese Seite empfehlen