1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hintergrundrauschen Audioausgabe

Dieses Thema im Forum "Huawei Ideos X3 (U8510) Forum" wurde erstellt von haraldix, 13.01.2012.

  1. haraldix, 13.01.2012 #1
    haraldix

    haraldix Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2012
    Phone:
    Huawei Ideos X3
    Ich habe seit ein paar Tagen ein Huawei Ideos X3 und bin grundsätzlich zufrieden.
    Allerdings stört mich das Hintergrundrauschen beim Abspielen v. mp3's. Ich habe, wie schon an anderen Stellen angesprochen verschieden player ausprobiert - ohne Erfolg.

    M.E. ist dies ein hardware Problem/Fehler - :sad:
    Hat jmd. hierzu schon eine Lösung gefunden? Einschicken? Zurückgeben?

    Danke!
     
  2. cinefan, 13.01.2012 #2
    cinefan

    cinefan Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    17.08.2011
    Hi
    Habe zwar ein sonic.aber rauscht auch bei mir in leisen Passagen
     
  3. Asparagus, 13.01.2012 #3
    Asparagus

    Asparagus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    30.10.2011
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Active
    Welchen Kopfhörer/Headset benutzt du?

    Ich habe das Rauschen nur bei bestimmten...
     
  4. haraldix, 16.01.2012 #4
    haraldix

    haraldix Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2012
    Phone:
    Huawei Ideos X3
    Ich verwende einen Sennheiser CX 200 II. Das Rauschen ist aber auch im Lautsprecher zu hören und auch mit den original mitgeliferten Köphörern.

    Ich habe das phone jetzt erst mal zurückgeschickt - mal sehen was kommen wird.
     
  5. Time_Bandit, 16.01.2012 #5
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
    Ist das denn ein ständiges Rauschen? Afaik ist das bei MP3´s auch eine Frage der Datenkompression und Maskierung. Davon hängt dann das s.g. Quantisierungsrauschen bei leisen Passagen ab.
     
  6. KatyB, 16.01.2012 #6
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    ... was mich gerade zu der Frage bringt, ob das X3 FLAC abspielen kann? Jemand probiert?
     
  7. Ryuk, 16.01.2012 #7
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    flac funzt nur mit andless...mit winamp oder mortplayer ging nix...

    das rauschen liegt am soundchip...
    da ich das x3 persönlich eh nicht als mediaplayer nutze, störts mich nicht wirklich...
     
  8. Time_Bandit, 16.01.2012 #8
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
    Ich nutze 320k MP3´s, da gibts kein Rauschen. Kenne das aber bei "schlechteren" MP3, wo es dann zum Ende hin deutlich hörbar rauscht.
     
  9. Ryuk, 16.01.2012 #9
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    teste mal folgendes mit kopfhörern...
    nen musiktitel anspielen und dann stoppen...da sollte man ein rauschen/fiepen hören, das kommt wohl vom soundchip...nach 10s oder so, is dann wieder stille...sobald wieder ein ton abgespielt wird, fängt das wieder an...
    gut, manche sind vllt. nicht so empfindlich... :)
     
  10. Time_Bandit, 16.01.2012 #10
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
    Ich glaube das hat aber andere Gründe. Spielst du ein sehr ruhiges Lied, hörst du dieses Geräusch nicht. Eben sowenig beim Ausklingen der Musik.

    Ich kann aber nur von MP3´s oberhalb 256k sprechen.
     
  11. Asparagus, 16.01.2012 #11
    Asparagus

    Asparagus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    30.10.2011
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Active
    Ja, das kann ich auch bestätigen, aber wie gesagt nur mit bestimmten Ohrhörern.

    Mit den Creative EP 630, der an sich einen guten Klang liefert, war das Rauschen störend und sehr ausgeprägt zu hören; mit den Octone Groove Buds Premium dagegen, die auch einen sehr guten Klang und ein ähnliches Frequenzspektrum haben, höre ich das Rauschen nicht mehr.
     
  12. haraldix, 17.01.2012 #12
    haraldix

    haraldix Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2012
    Phone:
    Huawei Ideos X3
    Das Rauschen ist genau genommen ständig. Besonders bei leisen/ruhigen Passagen eben deutlich. Aber man hört auch wie so ein "pfeifen" beim Übergang von einem zum anderen Stück.

    Was sollte/könnte man denn bei der Datenkompression und Maskierung verändern? Ich wandle i.d.R. Original Audio-CDs mit dem Linux toll SoundJuicer in mp3 um.

    Auch das was Ryuk und Asparagus dazu sagen kann ich bestätigen.
     
  13. fredolino, 17.01.2012 #13
    fredolino

    fredolino Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    47
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.10.2011
    Hi Asparagus,

    das mit den Ohrhörern klingt ja ganz stark nach Impedanzproblemen...

    Das könnte jedenfalls das unterschiedliche Verhalten erklären. Der eine belastet den Audio Ausgang des Chip stärker , der andere weniger... vergleich doch mal die technischen Daten ....

    ciao fredolino
     
  14. haraldix, 17.01.2012 #14
    haraldix

    haraldix Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2012
    Phone:
    Huawei Ideos X3
    Hallo fredolino,

    die Sennheiser CX 200 Street II haben einen Widerstand von 16 Ohm - weißt du welchen Ausgangswiderstand das X3 hat? Beißt sich das?

    ciao haraldix
     
  15. fredolino, 17.01.2012 #15
    fredolino

    fredolino Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    47
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.10.2011
    Hallo Haraldix,

    die 16Ohm sind der angebene Scheinwiderstand (Impedanz) bei 1000Hz?

    Ich glaub damit belastest du dein X3 ganz schön. Im allgemeinen sollte der Scheinwiderstand 100Ohm nicht unterschreiten.

    Hier ein Schnipsel von Kopfhoerer.de

    "Die Impedanz ist der frequenzabhängige Scheinwiderstand (Scheinlast) der induktiv wirkenden Schwingspule, meist bezogen auf 1.000 Hertz. Sie ist nicht der ohmsche Widerstand, aber die Impedanz spielt am Kopfhörerausgang eines Verstärkers oder Fernsehers zwischen 16 Ohm und 600 Ohm so gut wie keine Rolle. Anders ist es bei Kleingeräten wie MP3-Playern, tragbaren CD-Spielern und Musikhandys mit 3,5 Millimeter-Klinken. Bei ihnen sollte die Scheinlast 100 Ohm nicht unterschreiten, da sonst der Miniaturverstärker im Gerät zusammenbrechen kann oder zu viel Strom aus der Batterie zieht."

    http://www.kopfhörer.de/begriffserklaerung/technische-daten

    Vielleicht hilft dir das weiter.. eventuell doch mal nen anderen Ohrstöpsel probieren...

    ciao fredolino
     
  16. haraldix, 17.01.2012 #16
    haraldix

    haraldix Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2012
    Phone:
    Huawei Ideos X3
    hallo fredolino,

    danke f. d. info. das ist der wert aus d. technischen spezifikation. wenn ich mir d. anderen in thread zitierten kopfhörer ansehen haben diese auch einen wiederstand v. 16 Ohm - wo ist der haken?

    ciao haraldix
     
  17. Time_Bandit, 17.01.2012 #17
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
    Die Kopfhörerausgänge sind nicht so empfindlich. Das Pfeifen was man beim Ausschalten bzw. Ende von MP3´s wahrnimmt dürfte tatsächlich ein kurzzeitiger Anstieg der Rechenleistung (CPU Last) sein. Ist also technisch bedingt (und hört man auch auf einem PC/Laptop normalerweise).

    Das Rauschen am Ende von Musikstücken dürfte von ihrer Quantisierung kommen. Genauer wird das auf der Wikipedia erklärt.

    Testet allgemein mal sehr hochwertige MP3´s. Wenn man ohnehin das original Album besitzt, kann man auch auf bestimmten Seiten danach suchen. Ansonsten einfach mal mit einem geeigneten Audiograbber/Encoder mit 320 kbit/s rippen (statt VBR besser CBR verwenden!).
     
  18. Ryuk, 17.01.2012 #18
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    soll man da an ein kleingerät wie nen mp3-player oder ein smartphone etwa nen kopfhörer mit >100ohm anschließen?
    das is doch totaler quatsch...die meisten kopfhörer, in-ears für mobile geräte haben 16-32ohm...etwas bessere auch mal mehr, aber über 100ohm findet man da eigtl. nicht...das geht ja dann schon in richtung studiokopfhörer...
    außerdem, je höher die impedanz, desto leiser ist ein kopfhörer...da das x3 für manche schon zu leise ist, würde man da fast gar nix mehr hören...
    oder hab ich jetz was falsch verstanden? ^^
     
  19. fredolino, 17.01.2012 #19
    fredolino

    fredolino Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    47
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.10.2011
    Hi,
    stellt sich die Frage, warum die Ohrstöpsel so unterschiedliche Ergebnisse liefern...wie eben bei Asparagus...

    Das mit dem 100Ohm, stammt eben von der besagten Seite, wenn das Quatsch ist, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.
    (Klang für mich plausibel)...

    ciao fredolino
     
  20. Ryuk, 17.01.2012 #20
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    also für mich klingt das nach quatsch, weil ich noch keine kopfhörer/in-ears für mobile geräte gesehen hab, die mehr als 50ohm haben...selbst teure in-ears wie die Monster TurbinePRO Copper haben nur 32ohm...und die kosten 380$...
    vllt. haben die sich auch geirrt und es sollte "überschreiten" heißen und nicht "unterschreiten"...also nen 250ohm dt770pro (studiokopfhörer) wird das x3 vermutlich nicht schaffen...

    die unterschiedlichen ergebnisse liegen sicher an der qualität der kopfhörer...je besser, desto klarer kommen die höhen und die feinheiten rüber...
    meine klipsch s4 haben 18ohm und ich höre dieses rauschen/fiepen relativ laut...wenn ich dagegen meine billigen 32ohm aircoustic anstöpsel, ist das rauschen/fiepen nicht mehr so deutlich wahrnehmbar...
     

Diese Seite empfehlen