1. Lion13, 04.01.2012 #1
    Lion13

    Lion13 Threadstarter Ehrenmitglied

    Gerade die inzwischen zahlreichen alternativen Kernel für das Galaxy Nexus mit den Möglichkeiten, das Phone zu übertakten bzw. zu untervolten, können durchaus einmal "in die Hose gehen"; wer dann mutig die Einstellung "Set on Boot" angeklickt hat, landet schon einmal in einem Bootloop (Start -> Freeze -> Start -> Freeze usw.), da SetCPU scheinbar sehr früh gestartet wird und dabei seine fehlerhaften Einstellungen nach dieser Option sofort anwendet.

    Abhilfe schafft natürlich ein möglichst aktuelles Nandroid - aber es geht auch wesentlich einfacher: Schon vor einiger Zeit hat Michael Huang, der Entwickler des Tools, eine recht Möglichkeit geschaffen, dies zu verhindern: Es reicht, eine Textdatei mit dem Namen "setcpu_safemode" direkt im Wurzelverzeichnis von /sdcard zu platzieren, und schon ist der Bootloop unterbrochen.

    Falls dies nicht funktionieren sollte, besteht immer noch die Möglichkeit, die Konfigurationsdatei von SetCPU per adb-shell zu löschen:

    1) In den Fastboot-Modus bringen (beide Volume-Tasten plus Power festhalten).
    2) Das GNx per USB anschließen.
    3) Die ADB-Shell öffen ("adb shell").
    4) Den Data-Ordner mounten ("mount /data").
    5) In den dort befindlichen Data-Ordner wechseln ("cd /data/data")
    6) Die Konfigurationsdatei löschen ("m -r com.mhuang.overclocking")
    7) Die ADB-Shell schließen und das GNx neu starten.

    SetCPU startet anschließend wieder mit seinen Defaultwerten.

    Quelle: xda-devs
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2012
    monoschwarz, hotnspicyjohnny, Donald Nice und 3 andere haben sich bedankt.
  2. N2k1, 06.01.2012 #2
    N2k1

    N2k1 Ehrenmitglied

    Alternativ bietet SetCPU ja auch an ein ZIP-File zu erstellen, mit dem man in den "Safa-Mode" zurückkehren kann, welches man dann per Recovery einfach als "update" einspielt.
    (Falls man "unterwegs" mal "gespielt" hat)

    Aber der Tip mit der ADB-Shell ist naheliegend und deshalb genial!
     
    Lion13 bedankt sich.
  3. Lion13, 06.01.2012 #3
    Lion13

    Lion13 Threadstarter Ehrenmitglied

    Danke für den Tipp - das wußte ich auch noch nicht! :)
     
  4. hotnspicyjohnny, 24.04.2012 #4
    hotnspicyjohnny

    hotnspicyjohnny Fortgeschrittenes Mitglied

    Hey Lion13,

    klasse Anleitung soweit, nur hab ich das Problem dass ich das UV nicht mit Setcpu, sondern mit der System app von AOKP gemacht habe, du weißt nicht zufälligerweise wie das da geht ?

    Lg
     
  5. N2k1, 24.04.2012 #5
    N2k1

    N2k1 Ehrenmitglied

    Geht dann zwar am Topic vorbei - aber versuch es mal im abgesicherten Modus zu starten (Wenn das Schloss kommt, einfach Vol- drücken und halten )

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
     
    hotnspicyjohnny bedankt sich.
  6. Lion13, 24.04.2012 #6
    Lion13

    Lion13 Threadstarter Ehrenmitglied

    Das weiß ich leider auch nicht - ich würde aber ggf., falls der vorherige Tipp von N2k1 nicht funktioniert, die AOKP-ROM noch einmal flashen, das könnte funktionieren.
     
    hotnspicyjohnny bedankt sich.
  7. hotnspicyjohnny, 24.04.2012 #7
    hotnspicyjohnny

    hotnspicyjohnny Fortgeschrittenes Mitglied

    Dankeschön an euch beide,

    hab gerade ein backup vom "defekten" rom gemacht, dann gewiped, womit ich dann wieder daten auf das Gerät spielen konnte, dann AOKP eingespielt, ab in die Recovery, backup eingespielt, aokp/gapps neu installiert.

    Sollte funktionieren :)
     
  8. hotnspicyjohnny, 24.04.2012 #8
    hotnspicyjohnny

    hotnspicyjohnny Fortgeschrittenes Mitglied

    Hat leider nicht funktioniert, aber jetzt weiß ich dass die Aokp Settings unter data\data\com.aokp.romcontrol sind.
     
    Lion13 bedankt sich.
  9. Lion13, 24.04.2012 #9
    Lion13

    Lion13 Threadstarter Ehrenmitglied

    Gut zu wissen - ich habe die Headline des Threads einmal angepaßt, viele ROMs haben ja eigene OC-Möglichkeiten an Bord. :)
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. bootloop unterbrechen

    ,
  2. bootloop nach übertaktung