1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[How-To] Das Wipen: was wann bei welcher Aktion gewiped werden muss

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von bhf, 30.06.2011.

  1. bhf, 30.06.2011 #1
    bhf

    bhf Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,348
    Erhaltene Danke:
    1,254
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 8
    Tablet:
    Google Pixel C
    Ahoi mateys,

    ich gebe es zu, mir gehen die ständigen, wieder und wieder und wieder auftretenden Fragen zum Thema wipe derbe auf die Nerven. Deshalb dieses Post.

    Es ist unabhängig von einem speziellen ROM oder gar der Android-Version. Diese Hinweise sind universell.

    Erstmal zur Begriffserklärung: to wipe bedeutet wörtlich (auf|weg)wischen. Im Computer-Bereich bedeutet es hingegen löschen.

    Es geht um die wipe-Einstellungen von Clockwork Mod Recovery. Clockwork kennt diverse Menüpunkte die wipe beinhalten.
    • wipe cache partition
      Selbsterklärend, die Cache-Partition wird gelöscht
    • wipe data/factory reset
      Hierbei wird neben der Daten-Partition auch die Cache-Partition gelöscht. Es werden alle Benutzerdaten unwiederbringlich gelöscht. Vor einem solchen Schritt sollte tunlichst ein Backup angefertigt worden sein.
      Siehe hierzu http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-zte-blade-osf-lutea/118193-how-installation-von-clockworkmod-permanentes-root-fuer-2-1-2-2-blades.html
    • wipe dalvik cache
      Dieser Menüpunkt befindet sich im Clockwork-Untermenü advanced.
    • format $partition. Ok, strenggenommen kommt wipe nicht vor, bedeutet aber das selbe. ;)
      Im Clockwork-Untermenü mounts and storage kann man jede Partition des internen Telefonspeichers und der SD-Karte inkl. etwaiger app2extX-Partitionen löschen. Hier ist Vorsicht geboten. Wer hier rumwerkelt, sollte wissen was er tut und vor allem einen Plan B für den Fall der Fälle in petto haben.

    Kommen wir zum Kern: wann ist in welcher Situation welcher Wipe notwendig.


    der kleine wipe
    Wird innerhalb des gleichen ROMs nur die Version erhöht (oder verringert), reicht in der Regel der kleine Wipe aus:
    cache und dalvik cache sind zu löschen.

    Falls es jedoch nach dem kleinen wipe zu Problemen kommt, sei es, dass das Blade bei einem Neustart nicht durchbootet, sondern beim grünen Androiden oder dem Splash-Screen hängenbleibt oder dass Apps mit Fehlermeldung zwangsschließen (force close) oder sich direkt nach Aufruf ohne Fehlermeldung schließen: nicht lange fackeln sondern gleich den full wipe durchführen.

    der full wipe
    kommt beim ROM- oder Androidwechsel zur Anwendung. Androidwechsel findet bei jeder Änderung der Versionsnummer statt, selbst von Version 2.3.3 auf 2.3.4. Selbstverständlich auch von Eclair (Android 2.1) nach Froyo (2.2.x), Froyo nach Gingerbread (2.3.x) und dergleichen. ROM-Wechsel sollten nicht erklärt werden müssen, aber dennoch: von Swedish Spring nach CyanogenMod oder von FLB Froyo nach Ginger Stir Fry und dergleichen. Oder falls es der Dev des ROMs verlangt, selbst bei Updates des selben ROMs.
    data/factory reset, dalvik cache und /system sind zu löschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2011
    Andbil, Tom Tillerman, wingtimae und 36 andere haben sich bedankt.
  2. staud, 20.03.2012 #2
    staud

    staud Android-Experte

    Beiträge:
    477
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass man beim Flashen eines neuen ROMs alle oder einen Teil der Wipes nach dem Flashen durchführen sollte. Ganz genau weiß ich es nicht mehr. Ist das richtig? Oder mache ich immer erst alle Wipes und dann das Flashen? So hatte ich es bisher immer gemacht und das hat auch funktioniert. Aber für Optimierungen bin ich ja immer offen :D
     
  3. staud, 24.03.2012 #3
    staud

    staud Android-Experte

    Beiträge:
    477
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    18.05.2011
    OK, ich versuch's nochmal, vielleicht antwortet diesmal jemand :D
    Auf MoDaCo gibt es in einer Anleitung zum Flashen eines CM9 Builds folgende Reihenfolge: 1) Format System, 2) Flash ROM, 3) Wipe Data
    Ist das was spezifisches für dieses ROM oder als allgemeine, vorzugswürdige Reihenfolge zu verstehen?
     
  4. FelixL, 24.03.2012 #4
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Meinem Verständnis nach sollte es egal sein, ich wundere mich über Tilals Anleitung schon länger. Vielleicht hat er aber im .zip Dateien drin die nicht rein gehören und damit gelöscht werden, wer weiß ;).
     
    staud bedankt sich.
  5. staud, 11.04.2012 #5
    staud

    staud Android-Experte

    Beiträge:
    477
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Ich hab mittlerweile noch mehr Fragen :D

    1) Ein TPT macht sowieso jeden Wipe überflüssig, oder?
    D.h. wenn ich einen TPT ausführe, um das für ICS erforderliche Partitionslayout zu bekommen, brauche ich keinen Wipe, richtig?

    2) Ist format $partition auch notwendig oder empfehlenswert bei einem ROM-Wechsel innerhalb der Androidversion, also bei einem Update?
    Werde vermutlich innerhalb von Gingerbread nicht mehr neu flashen, nur für den Fall der Fälle. Die Ext-Partition habe ich erstmals unter meinem aktuellen GB-ROM erstellt und betreibe sie mit S2E. War daher noch bei keinem meiner früheren ROM-Updates vor dieser Frage gestanden.
    Die Frage ist aber für mich auch deshalb interessant, weil ich, wenn ich irgendwann in der Zukunft ICS nutze, gerne wieder eine Ext-Partition verwenden möchte. Und innerhalb ICS wirds dann ja für mich auch das eine oder andere ROM-Update geben.

    Danköööö :)
     
  6. FelixL, 11.04.2012 #6
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    1) Ja, ist überflüssig.
    2) Wie oben steht, der "full wipe" bei Wechsel auf andere ROMs, auch bei gleicher Android-Version.
     
    staud bedankt sich.
  7. staud, 13.04.2012 #7
    staud

    staud Android-Experte

    Beiträge:
    477
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Danke!
    Was hat es eigentlich mit dem Trick des doppelten Wipes und doppelten Flashens einer ROM auf sich? Habe das schon hier und da gelesen...
     

Diese Seite empfehlen