1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[How-To][Hardware Mod] Galaxy Nexus - Induktiv laden

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für Galaxy Nexus" wurde erstellt von boshot, 24.01.2012.

  1. boshot, 24.01.2012 #1
    boshot

    boshot Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Weder Ich noch Android-Hilfe.de ist verantwortlich und haftbar, falls das jemand nachmacht und damit sein Gerät oder sonstiges kaputt macht.
    Wer sich das zutraut und dann macht, handelt selbstverantwortlich!

    Alle Angaben ohne Gewähr



    Hallo zusammen,

    hab heute meinen Galaxy Nexus Ladeumbau abgeschlossen.
    Dank Palm Pre Touchstone und Palm Pre Ladeeinheit, entlaste ich jetz den sonst doch arg beanspruchten USB Port.
    (Und cool aussehen tuts noch dazu :D)


    Einschränkungen hab ich noch keine festgestellt.

    - NFC funktioniert weiterhin
    - Auch der Kompass wird durch die Magnete in der Induktionsfolie nicht oder wenn doch nur sehr wenig gestört. Bei google Maps funktioniert alles noch bestens.



    Los gehts, man braucht:

    - Palm Pre Touchstone
    (z.B. hier: O2 Touchstone Induktionsladestation für Palm Pre: Amazon.de: Elektronik)

    - Palm Pre Touchstone Akkucover
    (z.B. hier: Palm Touchstone Rückabdeckung für Palm Pre: Amazon.de: Elektronik

    - Den original Samsung 2000mAh Akku + Cover (oder ne No-Name Alternative, wobei das für mich nicht in Frage kam)

    - von Ifixit die Anleitung zum öffnen der GNex
    (Samsung Galaxy Nexus Teardown - iFixit)

    - Multimeter, Lötkolben, etc..

    - etwas Geschick bei so Sachen ;)


    Über die Garantie eures GNex brauchen wir bei diesem Umbau natürlich gar nicht mehr reden, das sollte jedem klar sein.


    Anleitung:


    1. GNex ausschalten, Akkucover und Akku entfernen.
    2. Induktionsfolie vorsichtig aus dem Palm Pre Akkucover auslösen.

    [​IMG] [​IMG]

    3. Folie im GNex Akkucover platzieren und schauen ob alles passt / Folie im GNex Cover befestigen (Klebeband oder Sekundenkleber)

    [​IMG] [​IMG]

    4. Nach Ifixit Anleitung Das Backcover vom GNex entfernen.

    [​IMG] [​IMG]

    5. Kabel für Masse und +5V an den Pogopins anlöten (ich hab Wire-Wrapdraht verwendet, gehn aber ganz normale Kabel..(z.B aus nem alten USB Kabel)

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    6. Ein kleines Loch in das Backcover bohren und die 2 Kabel durchführen.

    [​IMG]

    7. Kabel auf richtige Länge kürzen und an die Pins der Induktionsfolie im Deckel löten.

    [​IMG] [​IMG]

    8. Verbindungen prüfen (Multimeter)

    9. Alles wieder zusammenbauen und freuen.

    [​IMG] [​IMG]


    Weder Ich noch Android-Hilfe.de ist verantwortlich und haftbar, falls das jemand nachmacht und damit sein Gerät oder sonstiges kaputt macht.
    Wer sich das zutraut und dann macht, handelt selbstverantwortlich!

    Alle Angaben ohne Gewähr
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2012
    antsa, Pr0TuRk38, Dodge und 18 andere haben sich bedankt.
  2. LordN, 24.01.2012 #2
    LordN

    LordN Android-Guru

    Beiträge:
    2,130
    Erhaltene Danke:
    322
    Registriert seit:
    29.07.2010
    Phone:
    Nexus One; iPhone 6S
    Tablet:
    iPad Air 2
    Das ist cool! :D Unikat.
     
    boshot bedankt sich.
  3. Falkenfluegel, 24.01.2012 #3
    Falkenfluegel

    Falkenfluegel Android-Experte

    Beiträge:
    757
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    28.02.2010
    Phone:
    Nexus 6P
    Auf jeden Fall ne coole Sache. Respekt.

    Für mich wäre der Umbau aber zu heiß. Wenn ich mein Nexus schrotte wars das erst mal mit nem Smartphone ^^

    Was mich interessieren würde. Ist der Ladevorgang irgendwie langsamer als direkt über den USB Lader?
     
    boshot bedankt sich.
  4. boshot, 24.01.2012 #4
    boshot

    boshot Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Wie auf dem Bild zusehn lädt man "nur" im USB-Modus, nicht im AC-Modus.

    Heißt nur mit ~500mA, des stört mich aber nich..


    Wenn man weiß was man macht und ein wenig Löterfahrung hat is das "relativ" leicht. Dank der Pogopins muss man ja nich an den USB-Stecker, wo alles noch kleiner ist.
    Aber klar, schief gehn kann immer was und des auch ziemlich schnell..
    Deshalb ja auch die Warnhinweise :)
     
  5. Fr4gg0r, 24.01.2012 #5
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    Schade dass es beim sgs1 nicht genauso einfach geht..
    bei den Pins würde ich mich mit meinem 8€ 80Watt Conrad Lötkolben trauen^^
     
  6. boshot, 24.01.2012 #6
    boshot

    boshot Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Denk beim SGS1 wirds ähnlich sein, wie beim SGS2 was mich jetz erwartet..

    Des wird sicher um einiges lustiger als beim GNex :)
     
  7. Fr4gg0r, 24.01.2012 #7
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    da brauchste ne ruhige Hand.. :)
     
  8. lefix, 25.01.2012 #8
    lefix

    lefix Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.09.2010
    hey botshot,
    meinst du es ist auch ohne den 2000mAh-akkudeckel möglich, oder ist dann die induktionsfolie zu dick um noch in den normalen akkudeckel reinzupassen?
    und noch eine frage: sinds tatsächlich (gefühlt von der Ladegeschwindigkeit her) nur 500mAh stärke bei der Induktionsladung? Und normalerweise sollte man die docking-Pins außen an der Hülle ja trotzdem weiter nutzen können, richtig?

    merci schon mal für die gut gemachte Anleitung!
     
    boshot bedankt sich.
  9. motomaresch, 25.01.2012 #9
    motomaresch

    motomaresch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    08.09.2010
    Verdammt geil und verdammt gut gelungen. Respekt vor diesem kleinen aber doch gewagten Eingriff. ;)
     
    boshot bedankt sich.
  10. boshot, 25.01.2012 #10
    boshot

    boshot Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Ja, mittlerweile denke ich das es auch mit dem normalen Akku und Cover möglich ist.
    Allerdings wird man dann die Kabel anders verlegen müssen..z.B unten in der Kuhle die zum Akku rausholen gedacht ist rauskommen lassen..

    Konnt das aber noch nicht testen, is reine Theorie.


    Ich acht da ehrlich gesagt nich so drauf, ich hau das Teil auf den Touchstone und nehms irgend wann wieder runter oder lass es über Nacht drauf..
    Wenn ich dran denk, acht ich aber mal bewusst drauf :)

    Klar, die Docking-Pins sollten noch ohne Probleme funktionieren. Wüsste nicht warum es nicht so sein sollte..
     
  11. Faulpelz_92, 25.01.2012 #11
    Faulpelz_92

    Faulpelz_92 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    243
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    23.07.2011
    Würde es unter Umständen mit dem Original Deckel testen da ich vorerst nicht vorhatte auch noch einen neuen Akku zu kaufen.

    Das induktive Laden finde ich aber geil und verstehe nicht wieso andere Hersteller das nicht auch einbauen ? Oder ist das patentiert ?

    @boshot.

    Wie sind denn ca die Maße von dem Lade empfänger müsste wissen ob das vom Platz ausreicht ca ...

    Wenns rechnerisch hinkommt teste ich es aufjedenfall
    Im notfall besorg ich halt den anderen Akkudeckel
     
  12. boshot, 25.01.2012 #12
    boshot

    boshot Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Versteh ich auch nicht, warum da außer Palm keiner drauf kommt/kam..


    Von den Ausmaßen passt die Folie auf jeden Fall in den normalen Deckel..
    (zur not kannst da auch rechts und links noch bischen was wegschneiden, siehst ja aufm Bild der folie)

    Wie gesagt, problem beim normalen Deckel seh ich eher bei den Kabeln..
    Ne mögliche Lösung (andere Kabelführung) hab ich ja im Post eine Seite zurück gepostet..
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2012
  13. xemino, 26.01.2012 #13
    xemino

    xemino Gast

    boah, nicht schlecht herr specht!
    DAS will ich beim naechsten nexus inklusive haben, dann noch wasserfest und schockfest, wie das defy und 128gb speicher, DAS waere mein traum telefon.
     
  14. Faulpelz_92, 26.01.2012 #14
    Faulpelz_92

    Faulpelz_92 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    243
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    23.07.2011
    Technisch sicher möglich aber das Handy wär wahrscheinlich dann noch größer als das Note momentan xD.

    Vllt in 4 Jahren möglich bei gleiche Baugröße :)

    Naja ich mache mir eher um die Tiefe sorgen ... Es ist zwar etwas Luft hinten im Akkudeckel aber auch nicht allzuviel ich weiss nicht so recht ob ich den Deckel noch zu kriege hinterher darum geht es mir.

    Um die Kabelführung mache ich mir jetzt weniger sorgen das kriege ich schon gebacken gibt ja genug Ausgänge aufjedenfall :)
     
  15. lefix, 26.01.2012 #15
    lefix

    lefix Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.09.2010
    noch ne frage, boshot: du schreibst, dass NFC weiterhin funktioniert. Konntest du bezüglich des normalen Telefonsignal-Empfangs Verschlechterungen feststellen? Ansonsten werd ich deine Anleitung vermutlich nutzen und das auch durchziehen ;)
     
  16. boshot, 26.01.2012 #16
    boshot

    boshot Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010

    An dem Platz hab ich selbst mit dem großen Deckel gezweifelt..weil an der Stelle hat man auch mit dem größeren Deckel nicht mehr Platz.
    Der große Akku ist ja um die Wölbung im Deckel dicker, geht sich auf 0 aus vom Platz.
    Das einzige wo man bei dem großen Deckel mehr Platz hat, is an den Seiten.


    Wenns nich allzu eilig hast kann ichs testen, hab mir ne 2te folie bestellt (fürs SGS2)
    Damit kann ichs dann mal mit dem normlen GNex Deckel testen, bevor se ins SGS2 kommt.



    Nee, alles genau gleich wie vorher.
    Da hab ich auch nie dran gezweifelt..

    Da warn die Zweifel zu NFC und Kompass scho größer weil:

    - die Induktionsspule direkt auf der NFC Antenne liegt
    - die Induktionsspule bzw. die ganze folie 4 kleine Magnete zur Fixierung auf dem Touchstone hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2012
    Faulpelz_92 und lefix haben sich bedankt.
  17. the_alien, 26.01.2012 #17
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Richtig gut.
    Dumm nur, dass ich viel zu schlecht Löten kann...
     
  18. Faulpelz_92, 26.01.2012 #18
    Faulpelz_92

    Faulpelz_92 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    243
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    23.07.2011
    SOlange würde ich noch warten aufjedenfall :)
    Bei positiver Rückmeldung starte ich dann den versuch :)
     
  19. boshot, 30.01.2012 #19
    boshot

    boshot Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Habs jetz mal getestet:
    JA, es ist definitiv nur ne USB Ladung (500mAh)
     
  20. xt701, 30.01.2012 #20
    xt701

    xt701 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    03.04.2010

Diese Seite empfehlen