1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[How-To] Hardware-Tastatur individuell belegen

Dieses Thema im Forum "LG GW620 Forum" wurde erstellt von Flake273, 30.01.2012.

  1. Flake273, 30.01.2012 #1
    Flake273

    Flake273 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.10.2011
    Hallo zusammen,

    da es mich schon immer genervt hat, dass beim Tippen mit der Tastatur eine Blase zum auswählen der Umlaute (äöü) kommt und man nicht einfach weiterschreiben kann, habe ich mich umgesehen und im Nachbarforum des Samsung Galaxy 551 auf ein Tutorial mit einem ähnlichen Problem gestoßen ( http://www.android-hilfe.de/samsung...genes-hardware-tastatur-layout-erstellen.html ).

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich zeige euch nun ein reinfaches Tutorial, mit dem ihr ohne großem Aufwand die Tastenbelegung nach eurem Belieben ändern könnt.

    ---

    Dazu braucht ihr lediglich:
    1. euer heißgeliebtes, gerootetes, GW620 (ich habe Firedroidmod 4.1 derzeit am laufen)
    2.das App HexEditor von Tuba ( https://market.android.com/details?id=tuba.tools&feature=search_result ) und ein kleinwenig Fingerspitzengefühl.

    ---

    Nachdem ihr das App installiert habt seid ihr im Haptverzeichnis eures Handys.
    Geht nun weiter nach: "/system/usr/keychars"
    Nun solltet ihr einige ".bin" Dateien sehen, welche für das jeweilige Tastaturlayout verantwortlich sind.

    [​IMG]

    Nun öffnet ihr die "eve_qwerty_qwertz.kcm.bin" und es sollte so oder so ähnlich aussehen:

    [​IMG]

    Zieht eure Tastatur aus, damit ihr eine bessere Übersicht habt.

    Scrollt nun weiter herab, bis ihr rechts bei den grauen Punkten und Buchstaben die .A.2.a.A..... etc. seht.
    - das erste "A" beschreibt welceh taste es ist
    - die Bedeutung der "2" habe ich noch nicht genau herausgefunden
    - das kleine "a" zeigt, was passiert wenn ihr die Taste normal drückt
    - das größe "A" zeigt, was passiert wenn ihr die Taste mit Shift drückt
    - da jede Zuweisung durch einen punkt getrennt ist, kommt es nun zum kniffligen Teil:
    - der zweite Punkt nach dem großen "A" ist die Zuweisung, für die alternativ Belegung (die orangenen Zeichen auf der Tastatur)
    - der vierte Punkt, oder Zeichen, ist die Zuweisung für Shift+Alt und a.

    [​IMG]

    Ich habe mir überlegt, dass man die Umlaute nicht mit der Alternativtaste schreibt, da man beim O den Doppelpunkt und beim U das Plus braucht (A ist mit einem Tab versehen), sondern mit dem drücken von Shift+Alt+ a/o/u.

    Jedes graue Zeichen am rechten Rand ist dadurch definiert, was in der mitte grünes steht, so ist z.B. ein A=41, a=61 und .=00 weitere Werte findet ihr in einer ACSII-Tabelle ( ASCII-Tabelle )

    Nun müsst ihr durch einfaches Abzählen der grünen Ziffern (2 grüne Ziffern entsprechen 1em grauen Zeichen) zu eurem Wert kommen, helfen kann dabei die Adresse des jeweiligen Wert, welcher links steht.
    klick diesen an und ändern den Wert in den Wert des gewünschten Zeichen, bei mir z.B. in "e4", dies entspricht einem kleinen "ä".
    Bestätigt und ihr seht, dass sich der grüne Wert geändert hat.
    Erschreckt euch nicht, wenn ihr rechts kein graues ä zu sehen bekommt, das zeichen für ä ist in dem programm nciht drin, aber solange der Wert stimmt stört das nicht.

    Macht nun bei O und U das gleiche:

    Bei O steht für das drücken von Shift+Alt+O ein Doppelpunkt drin, klickt auf den grünen Wert und ändert ihn auf "f6".

    [​IMG]

    Bei U steht ein +, hier nochmal das gleiche Spiel. Der Hex-Wert für ü ist "fc"

    [​IMG]

    Habt ihr nun alle Änderrungen vorgenommen, drückt auf die Menü-Taste und klickt auf Save File. Von nun an, sollte die änderrung sofort wirsam sein.

    Bei Fragen, Anregungen oder sonstigem, stehe ich Euch gerne zur Verfügung. :thumbup:
     

Diese Seite empfehlen