1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[How to]: Installation einer Displayschutzfolie auf dem Galaxy Nexus

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Galaxy Nexus" wurde erstellt von escrivel, 07.12.2011.

  1. escrivel, 07.12.2011 #1
    escrivel

    escrivel Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    894
    Erhaltene Danke:
    293
    Registriert seit:
    23.06.2011
    Phone:
    Nexus 6
    How to: Installation einer Displayschutzfolie auf dem Galaxy Nexus

    Vorwort:
    Aus gegebenem Anlass habe ich mich dazu entschlossen eine How-to für die Installation einer Displayschutzfolie auf dem Galaxy Nexus zu schreiben. Mir ist bewusst, dass es zig Threads, How-To und Videos auf YouTube zu diesem Thema gibt. Trotzdem bin ich mir ziemlich sicher, dass solch eine kleine Anleitung hier nicht falsch sein wird.
    Ich versuche das How to so einfach und verständlich wie möglich zu gestalten. Bestimmt gibt es viele Herangehensweisen, deshalb versteht sich dieses How-to nur als Vorschlag.

    Ich weiß übrigens, dass Bilder gut wären und das How to noch aussagekräftiger werden würde. Die Bilder werde ich bei meiner nächsten Installation machen und sie diesem Artikel hinzufügen. Aufgrund der aktuellen Brisanz der Thematik habe ich mich trotzdem dazu entschlossen ihn auch ohne Bilder zu veröffentlichen.


    Anmerkung:
    Es ist bekannt, dass auf Grund der Displayform des Galaxy Nexus folgendes Problem besteht:
    -Normale Displayfolien welche das gesamte Display abdecken, haften nicht 100% auf dem Display. Die Folien lösen sich vor allem am unteren und oberen Teil des Displays. Es gibt von den Herstellern bisher nur zwei bekannte Lösungen:
    -Die Displayfolie ist kürzer und deckt somit nicht 100% des Displays ab
    -Sehr dünne Displayfolien welche mit Hilfe einer Lösung aufgetragen werden (SGP-Folien z.B.)
    Für alle die eine Folie aufgebracht haben mit dem oben genannten Problem müssen früher oder später damit rechnen, dass sich Verunreinigungen an den nicht klebenden Stellen ansammeln und sich die Folie mit der Zeit lösen wird.


    Vorbereitung:
    Was benötige ich für die richtige Installation einer Displayschutzfolie?

    -Displayschutzfolie (http://www.android-hilfe.de/zubehoe...isplayschutzfolien-fuer-das-galaxy-nexus.html und http://www.android-hilfe.de/zubehoe...case-taschen-displayfolien-vorab-reviews.html findet man Diskussionen bzw. Reviews)
    -Mikrofaser-Tuch (oder ein anderes Reinigungsutensil)
    -EC- / Kreditkarte (oder bei der Displayfolie beigelegte Aufbringhilfe)
    -Staubfreie bzw. staubarme Umgebung
    -Helle Lichtverhältnisse
    -Zeit und Ruhe


    Installation der Displayschutzfolie:

    1. Sucht euch einen staubfreien bzw. staubarmen Raum/Umgebung. Hier bietet sich z.B. die Küche (verwende ich gerne) oder das Bad an.

    2. Vergewissert euch, dass die Unterlage sauber ist bzw verwendet eine saubere und Staubfreie Unterlage (z.B. eine Gummimatte)

    3. Legt alle eure Arbeitsutensilien zurecht. Dazu gehört neben eurem Galaxy Nexus die Displayschutzfolie, ein Reinigungstuch (Mikrofasertuch bzw. ein anderes adäquates Reinigungsmittel für Displays), helle Lichtverhältnisse und eine Aufbringhilfe (EC- / Kreditkarte oder bei der Displayfolie beigelegte Aufbringhilfe).

    4. Sorgt für eine feste Sitzgelegenheit. Eine Folie im Stehen aufzubringen ist auf Grund der Bewegung im Körper nicht zu empfehlen.
    5. Kommt zur Ruhe. Trinkt noch mal einen Cafe und versucht euch zu entspannen.

    6. Reinigt zunächst nun das gesamte Galaxy Nexus mit dem Mikrofasertuch.

    7. Anschließend legt ihr das Galaxy Nexus auf die Staubfreie Oberfläche und reinigt das Display so lange und gründlich, bis sie komplett Staub- und Fettfrei ist. Kontrolliert dies, indem ihr aus verschiedenen Blickwinkeln auf das Display schaut (deshalb sind die hellen Lichtverhältnisse wichtig!). So lange das Display nicht komplett sauber ist solltet ihr nicht weiter machen. Ab jetzt solltet ihr relativ zügig arbeiten. Jede Minute in der das Display ungeschützt ist erhöht die Gefahr, dass sich Staub darauf ansammelt.

    8. Berührt nun das Display nicht mehr mit euren Fingern.

    9. Nehmt die Schutzfolie in die Hand und zieht vorsichtig (meist ist hierfür eine Lasche vorhanden) die Trägerfolie von der eigentlichen Schutzfolie zu 1/3 ab. Berührt nicht die klebende Rückseite der Schutzfolie!

    10. Setzt nun die Displayschutzfolie vorsichtig am oberen Ende des Displays an. Es empfiehlt sich die Aussparungen für die Hörmuschel als Anhaltspunkt zu nehmen. Erst wenn ihr es schafft den ersten Zentimeter der Folie richtig zu platzieren (also so, dass die Folie nirgendwo übersteht und die Aussparungen richtig sitzen) fahrt ihr mit Schritt 11 fort.

    11. Nehmt nun die Aufbringhilfe in die Hand und setzt diese auf den bereits aufgebrachten Bereich der Schutzfolie. Fahrt jetzt in einer gleichmäßigen Bewegung mit der Aufbringhilfe auf der Folie entlang während ihr gleichzeitig die Trägerfolie weiter abzieht. Solltet ihr während dessen bemerken das die Folie nicht plan aufgetragen wird unterbrecht ihr den Vorgang, zieht die Folie nochmals komplett ab und startet wieder mit Schritt 10.

    12. Ist die Folie komplett auf dem Display aufgetragen verwendet ihr die Aufbringhilfe um die Folie glatt zu streichen (achtet hier vor allem darauf, dass alle Ecken und Kanten sauber auf dem Display kleben). Sollten Luftblasen unter der Folie sein ist jetzt der richtige Augenblick um diese ebenfalls mit Hilfe der Aufbringhilfe herauszuarbeiten. Fahrt hierzu mit der Aufbringhilfe von der Mitte des Displays, über die Luftblase in Richtung der äußeren Kante. Sehr kleine Luftblasen können sich nach einer Zeit verschwinden (worauf ich mich aber nicht verlassen würde, lieber alle herausarbeiten!)

    13. Ist die Folie soweit korrekt aufgebracht und frei von Luftblasen, nehmt das Mikrofasertuch und reinigt das Display (bzw. die Folie die darauf klebt) vollständig. Kontrolliert wieder von verschiedenen Blickwinkeln den Sitz der Folie und vergewissert euch, dass keine Einschlüsse vorhanden sind.

    14. Gratulation. Ihr habt eure Displayschutzfolie nun korrekt aufgebracht!

    Dieser Artikel wird ständig mit neunen Erkenntnissen aktualisiert werden.
     
    Dodge, Fabipro, macmook und 4 andere haben sich bedankt.
  2. bulari, 07.12.2011 #2
    bulari

    bulari Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    375
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    16.11.2010
    Super, das hilft bestimmt vielen dabei! Bin mal gespannt auf meine Folien wie die passen!
     
  3. Cowcreamer, 07.12.2011 #3
    Cowcreamer

    Cowcreamer Android-Lexikon

    Beiträge:
    943
    Erhaltene Danke:
    668
    Registriert seit:
    17.11.2011
    Drei Ergänzungen, da ich in den letzten Jahren auch einige Erfahrungen sammeln konnte und, wenn ich denn sorgfältig bin, bisher alle Folien absolut sauber aufgetragen habe.

    Sollte das Bad eine Arbeitsfläche haben, ist dies zu bevorzugen, zumindest dann, wenn die Küche doch noch "zu staubig" ist.
    Grund: Im Bad kann man das heiße Wasser aufdrehen und bei geschlossenem Fenster so etwas Wasserdamf erzeugen. Der Dampf bindet den Reststaub in der Luft.


    Kaffee dürfte für die nötige Entspannung nicht ideal sein ;)

    Letzter Tipp:

    Sollten doch Staubeinschlüsse vorhanden sein, kann man die Folie leicht abziehen und die betroffenen Stellen mit der Klebeseite eines Tesastreifens abtupfen. Selbiges gilt auch fürs Display.
    Weiterhin kann man eine gebrauchte Folie wieder fit machen, indem man sie ganzflächig (auf der "Klebeseite" mit einem breiten Streifen Tesa beklebt und diesen dann wieder abzieht. Die Folie ist danach wie neu.
     
  4. Bierfreund, 07.12.2011 #4
    Bierfreund

    Bierfreund Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    148
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    11.06.2010
    Was ist denn der Grund dafür? Das leicht gebogene Display?
     
  5. Handymeister, 07.12.2011 #5
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,052
    Erhaltene Danke:
    23,579
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Mit der Krümmung des Displays an sich hat es nichts zu tun. Aber alle Kanten des Displays sind auf den äußersten 2-3 Millimetern leicht abgerundet. Genau an diesen Bereichen haftet die Folie dann nicht.
     
    escrivel bedankt sich.
  6. escrivel, 08.12.2011 #6
    escrivel

    escrivel Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    894
    Erhaltene Danke:
    293
    Registriert seit:
    23.06.2011
    Phone:
    Nexus 6
    ^ This! Genau das ist der Grund. Wir werden sehen ob sich die Hersteller darauf einstellen werden oder nicht. Eine "Lösung" wäre mir für das Problem nicht bekannt.
     
  7. Cyrrel, 06.10.2012 #7
    Cyrrel

    Cyrrel Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    Nexus 5 & Elephone P8000
    Hi,

    Habe mir für das Nexus Mumbai Displayfolien gekauft - meine ersten überhaupt.
    Bevor ich mich nun mit beiden linken Händen dran mache - kriegt man die Folien wohl leicht und rückstandslos ind problemlos wieder ab bei Nicht gefallen bzw. Wenn
     
  8. Cyrrel, 06.10.2012 #8
    Cyrrel

    Cyrrel Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    Nexus 5 & Elephone P8000
    ... es schief gegangen ist?
     
  9. Zipfelklatscher, 06.10.2012 #9
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Ja, da die Folien in der Regel nur adhäsiv halten, also ohne Kleber.
     
  10. Cyrrel, 06.10.2012 #10
    Cyrrel

    Cyrrel Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    Nexus 5 & Elephone P8000
    Ah okay dann kann ich das ja mal wagen ;)
    Danke!
     
  11. Schnello, 06.10.2012 #11
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Küche mit eingeschalteter Dunstabzugshaube ist auch meine erste Wahl. :)
     
  12. Cyrrel, 06.10.2012 #12
    Cyrrel

    Cyrrel Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    Nexus 5 & Elephone P8000
    Ja das kann ich nun auch gut nachvollziehen. So ein Staubkorn macht durch aus kleine Blasen ;)
    Beim 2. Versuch ist es bei mir nun annehmbar. Leider am unteren rechten Rand etwas Luft, aber m gucken ob sich da eventuell noch was legt oder ich noch mal 2 Folien bestelle ;)
     

Diese Seite empfehlen