1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[How-To] Nexus S Reset

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für Nexus S" wurde erstellt von sybase, 13.03.2012.

  1. sybase, 13.03.2012 #1
    sybase

    sybase Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    157
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Hallo allerseits,

    oft besprochen und von mir versprochen. Hier ein kleine Anleitung zum Reset des Nexus S. Ihr könnt diese gerne umschreiben, ändern, ergänzen etc. Ich war selber Newbie auf dem Gebiet und habe mittels Fragerei dann doch zum Ziel gefunden. Nach meinem Update auf ICS (manuell) litt ich dermaßen unter dem AKkudrain, dass ich mich dazu entschlossen habe zu wipen. Seit dem läuft mein Nexus an die 36 Stunden bei ordentlicher Nutzung. Ich beschreibe hier wirklich den Weg als Anfänger ohne Titanium Backup und Root als Ausgangspunkt.

    1.) BACKUP DER DATEN:

    Da ich kein Root hatte musste ich manuell backupen. Hierzu bin ich durch mein Appdrawer und hab geschaut was ich backupen muss und will.

    - Die Kontakte und der Kalender sind mit meinem Googleaccount gesynct. (Hier unbedingt vorm Wipe ein Sync machen) und unter dem Punkt
    Systemeinstellungen -> Sichern & Zurücksetzen
    schauen ob "Meine Daten sichern" angeklickt ist und ein Sicherungskonto angelegt wurde.

    - SMS habe ich mit SMS Backup & Restore gesichert

    - Alle Bilder, Ringtones und Persönlichen Kram von der internen SD auf den Rechner.

    - Um mir den "Was hatte ich drauf und wie sahen meine Homescreens aus?" Ärger zu sparen habe ich die wundervolle Screenshotfunktion von ICS benutzt und diese Bilder auch gesichert.

    So nachdem ihr alles gesichert und 3fach gecheckt habt kommen wir zum eingemachten.

    2.) Wipe der SD Karte

    ich mag es ordentlich und Schritt für Schritt und da meine SD Karte aussah wie Kraut und Rüben nach all den Apps die mal drauf und runter kamen, wurde diese kurzerhand auch gelöscht.
    Systemeinstellungen -> Speicher -> ganz runterscrollen und "USB Speicher löschen" wählen.
    Sauber ist die interne SD Karte.

    3.) Factory Reset, Dalvik Cache, Bootloader Unlock und Root

    Danach bin ich eigentlich nur noch diesem Thread gefolgt.

    [How-To] Root wiederherstellen/behalten bei offiziellen ICS-Updates

    Sobald ihr die Custom Recovery installiert habt (vergesst die Taschenlampen Nummer!!!) geht ihr dort in Recovery -> Wipe.

    [​IMG]

    Ich habe die ersten drei Punkte auf dem Bild ausgeführt.
    wipe data/factory reset
    wipe cache
    wipe dalvik cache

    Danach habe ich noch die Superuser Geschichte installiert.. Wenn ich schonmal soweit war.

    Fertig, danach habt ihr ein jungfräuliches ICS bzw. Phone. Google Account angeben und Apps wieder installieren. Es lohnt sich wirklich nur die zu installieren die Ihr benötigt. Klar spielt man am Anfang und lädt sich alles drauf aber die SD Karte sieht danach echt mies aus.

    Seitdem habe ich kein Akkudrain, mein Kompass läuft auch runder und der GPS Fix auch. Für mich hat es sich ungemein gelohnt, da mein Nexus S jetzt wirklich gefühlt 99% besser läuft als mit dem manuellen Flash von Gingerbread auf ICS + mitnehmen der ganzen Altlasten.

    Und für alle nochmal. Wenn Ihr eure Apps mit eurem Googleaccount synct, dann seht ihr später im Play Store bei gekauften Apps den Eintrag "gekauft" und könnt diese einfach runterladen und installieren.

    Hoffe ich habe nichts vergessen. :thumbup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2012
    bauch, knuth, Analogfilter und 2 andere haben sich bedankt.
  2. unRODbar, 14.03.2012 #2
    unRODbar

    unRODbar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    15.05.2011
    Phone:
    Motorola Moto X
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Motorola Moto 360
    Welche Recovery-Version hast du denn geflasht?
    Im genannten Root-Thread ist ja die CWM Recovery Version 5.0.2.3 verlinkt, die ich auch bei mir noch drauf habe. Allerdings hab ich in meinem Wipe-Menu zwei Punkte weniger.
    "SD:ext partition" hört sich ja so an als würde es die Daten der internen SD löschen und wofür ist das löschen der "rotate settings" gut? Hat dazu jemand Infos?

    E: Ich würde vorschlagen den Thread-Titel noch zu ergänzen mit "Backup" und "Wipe" dann wirds besser gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2012
  3. Psygen, 14.03.2012 #3
    Psygen

    Psygen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    388
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Phone:
    HTC One X
    Wenn man nach dem Screenshot geht ist es das AmonRa Recovery, das schon vom Htc Desire her bekannt ist.

    Link hierzu = Das AmonRa-Recovery

    Ich habe dieses Recovery selbst auf dem Desire laufen und war immer damit zufrieden! Das es für das Nexus auch gibt wusste ich bis dato selbst nicht, finde ich aber prima!

    Wobei ich derzeit die Touch Version des CWM lieber benutze!
     
  4. Psygen, 14.03.2012 #4
    Psygen

    Psygen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    388
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Phone:
    HTC One X
    Für die Leute die CWM benutzen würde ich einen Unterpunkt erstellen mit :

    wipe data/factory reset

    format /system

    format /boot


    Damit niemand verwirrst ist ;)
     
  5. sybase, 14.03.2012 #5
    sybase

    sybase Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    157
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Phone:
    Nexus 5
    oh sorry! das hab ich nicht beachtet. ich habe einfach nach einem bild gegooglet wo das wipe menu angezeigt wird. und ich hab es nur einmal gesehen bei meinem reset... asche auf mein haupt, vielleicht hat einer ein bild vom aktuellen wipe menu der 5er version... sorry mein fehler :(
     
  6. Psygen, 14.03.2012 #6
    Psygen

    Psygen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    388
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Phone:
    HTC One X
    [​IMG]

    [​IMG]

    Hoffe die kommen eher hin ^^
     
  7. unRODbar, 14.03.2012 #7
    unRODbar

    unRODbar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    15.05.2011
    Phone:
    Motorola Moto X
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Motorola Moto 360
  8. sybase, 15.03.2012 #8
    sybase

    sybase Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    157
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Phone:
    Nexus 5
    hab das bild geändert, danke unRODbar.. dachte die bilder wären nur die farbvarianten und da hab ich nicht sonderlich drauf geachtet..
     
  9. unRODbar, 15.03.2012 #9
    unRODbar

    unRODbar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    15.05.2011
    Phone:
    Motorola Moto X
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Motorola Moto 360
    Kein Problem. Allerdings wird mir so langsam klar, das Wipe-Menu scheint wohl nur beim Recovery von diesem Dev so auszusehen. Das "normale" CWM sieht dann wohl so aus wie von Psygen gepostet.
    Hab mich aber nie eingehend mit den verschiedenen Recoverys befasst, das Menu wird wahrscheinlich bei jeder Variante etwas anders aussehen.

    In 5.0.2.3 hab ich dazu noch das Menu "Mounts and Storage" mit den Einträgen:
    format /sdcard
    format /system
    format /cache
    format /data
    format /boot

    Ich vermute mal format /data und /cache machen das gleiche wie im Wipe-Menu und /sdcard wird den kompletten Inhalt der SD löschen.
    Nach format /system oder /boot wird man das OS wohl nicht mehr starten können nehme ich mal an und ein neuer Flash mit Full-ROM wird dann wohl fällig.

    Wenn das jemand so bestätigen kann, könnte man die Infos ja oben noch ergänzen. In den meisten Fällen sollten aber sowieso die normalen Wipe-Optionen ausreichen.
     
  10. Elting, 15.03.2012 #10
    Elting

    Elting Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,046
    Erhaltene Danke:
    5,376
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 9
    Wearable:
    LG G Watch
    So ist das.
     
  11. niggl, 24.07.2012 #11
    niggl

    niggl Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Hi,

    ich möchte auch gerne einen kompletten Wipe machen. Bin von Gingerbread auf ICS und jetzt auf JB, jeweils mit dem Autoupdate. Die ganzen Geschwindigkeitsverbesserungen kommen bei mir irgendwie nicht an :glare:

    Danke schon mal für die Anleitung - aber wieso nochmal benötige ich Root-Rechte? Also was bringt mir dein Punkt 3) ? Ich kann doch im Menü auf Wipe gehen...
    Bitte kläre mich auf :confused:

    Beste Grüße!
     
  12. Hubi, 02.08.2012 #12
    Hubi

    Hubi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2011
    Moin.
    Ist punkt 3 so wichtig? Geht es nicht auch ohne? Will mein handy gar nicht rooten.
     
  13. sybase, 02.08.2012 #13
    sybase

    sybase Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    157
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Phone:
    Nexus 5
    nein musst es auch nicht rooten wenn du nicht willst. ich habs gemacht, weil ich eh schon soweit war. zudem gibt es ab und an apps die rootrechte benötigen und ganz hilfreich sind "betterbatterystats" z.b.
     
  14. Hubi, 02.08.2012 #14
    Hubi

    Hubi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2011
    also sollte es reichen denn usb speicher zu löschen , auf werkseinstellungen zurück zugehen ?
    gibt es noch einen anderen weg zurück auf null?
     
  15. niggl, 02.08.2012 #15
    niggl

    niggl Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Naja, dann hast du zwar dein gerät geresetet, aber das OS ist immer noch ein geupdatetes OS und kein frisch installiertes. Der sinn von einem wipe ist ja auch, dass alles wieder glatt und flüssig läuft, ausser du machst den wipe nur aus speicherplatzgründen.
    Also jelly bean frisch installieren lohnt sich schon...zumindest ist das mein plan. Sorry, gehört dann nicht mehr in diesen thread...
     

Diese Seite empfehlen