1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[How To] Root auf dem G9 für Windows

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Archos G9 Tablet" wurde erstellt von snowman7782, 13.01.2012.

  1. snowman7782, 13.01.2012 #1
    snowman7782

    snowman7782 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Rooten der Archos G9 Series Geräte unter Software Version 3.2.78/3.2.79/3.2.80/4.0.4/4.0.5/4.0.6/4.0.7(4.0.3)/4.0.25/4.0.26/4.0.28(4.0.4) auf Windows Systemen.

    Für Mac - User hat TabAdmln diesen Beitrag hier verfasst: Link Bitte dorthin ausweichen.

    Die hier vorgestellte Methode um Root zu erhalten sollte mit allen Firmware Versionen der G9 Reihe möglich sein, wurde aber von mir nur unter den üben angegebenen getestet. Die aufgeführten Dateien sind für die jeweils angegebenen Versionen der G9 Reihe. Die Dateien findet ihr im jeweiligen Abschnitt weiter unten für die verwendete Softwareversion (siehe unten Version XXX).
    Welche Version ihr habt findet ihr heraus indem ihr unter: Einstellungen - Über das Tablet - Software Version nach schaut.

    Die Version die ihr auf dem Tablet habt ist die Version welche ihr herunter laden müßt. Es ist kein Downgrade eures Gerätes notwendig.
    Am sinnvollsten ist es wenn ihr ein neues Gerät habt zuerst die höchste von Archos freigegebene Version (z.B.03.04.12 V4.0.5) zu installieren und dann die Version zu rooten. Es sind also nur die Dateien für V4.0.5 zu downloaden.

    Die Anleitung unterteilt sich in 2 wesentliche Abschnitte.
    Einmal für den initialen Root, also wenn vorher noch kein Root auf deinem Gerät drauf war.
    Und einmal zum updaten (ganz unten) wenn ihr auf eine neue Version wollt und euren Root behalten wollt.

    Es wird keine Haftung auf Richtigkeit für diese Anleitung übernommen.
    Alles was ihr tut, macht ihr auf eigene Verantwortung.


    Bei mir hat das Rooten ohne Verlust der bereits vorhandenen Daten auf meinem Gerät geklappt.

    Benötigt wird:
    ein Windows – PC
    ein Micro – USB Kabel
    Android-SDK Tools -> Android Entwicklungsumgebung
    ADB-Treiber für euer Archos -> Entwicklungstreiber Archos
    eines der unten stehenden Software Pakete welche es zum Download gibt

    Downloaden der Pakete

    Es benötigt für das Rooten mehrere Dateien welche es je nach Version im folgenden Abschnitt herunter zu laden gibt.
    Teilweise sind alle Dateien in einem Paket enthalten (bei 3.2.78/79)
    Die Folgenden Dateien solltet ihr für einen Root IMMER herunter laden.

    1. EXT4 Firmware/Update Datei -> Firmware Datei (eine Datei, entpackt ~512MB)
    2. Und ein dazu passendes sogenanntes Boot Image (2 Dateien)

    Die Special Versionen hier sind erweiterte Versionen der heweiligen Original-Firmware. Geändert sind die Grafiken (Bootlogo etc.) und teilweise sind weitere Programme enthalten. Es ist möglich statt der "Standard-Firmware" bedenkenlos die Special Version zu benutzen. Für genauere Infos zu den einzelnen Versionen bitte im xda-developers Forum vorbei schauen. Für die aktuelle Version werde ich die Funktionen versuchen aktuell hier zu hinterlegen.

    Version 3.2.78
    EXT4 Firmware

    Version 3.2.79
    EXT4 Firmware
    Special Version:
    3.2.79EXT4-Special

    Version 3.2.80
    EXT4 Firmware
    zImage / Initramfs
    Special Version:
    3.2.80EXT4-Special
    zImage / Initramfs

    Version 4.0.4(4.0.3)
    EXT4 Firmware
    zImage / Initramfs

    Version 4.0.5(4.0.3)
    EXT4 Firmware
    zImage / Initramfs (ganz unten rechts)
    Special Version:
    4.0.5(4.0.3)EXT4-Special
    zImage / InitramFS

    Version 4.0.6(4.0.3)
    EXT4 Firmware
    zImage / Initramfs

    Version 4.0.7(4.0.3)
    EXT4 Firmware
    zImage / Initramfs
    Special Version:
    EXT4 Firmware
    zImage / Initramfs

    Version 4.0.25(4.0.4)
    EXT4 Firmware & zImage / Initramfs
    Bitte beachten!!
    Hier ist alles in einer Zip Datei!!
    Special Version:
    EXT4 Firmware & zImage / Initramfs
    Bitte beachten!!
    Hier ist alles in einer Zip Datei!!

    Version 4.0.26(4.0.4)
    EXT4 Firmware
    Bitte beachten!!
    Hier ist alles in einer Zip Datei!!

    Version 4.0.28(4.0.4)
    EXT4 Firmware
    Bitte beachten!!
    Hier ist alles in einer Zip Datei!!




    ***INITIALER ROOT***

    Für das Rooten von einem System aus wo vorher kein Root drauf war, bitte die folgende Anleitung Schritt für Schritt durch gehen und dafür die Dateien benutzen welche eurer Version entsprechen.

    Für den initialen Root benötigt man zusätzlich noch die folgenden Dateien:

    1
    2
    gen9_enable_sde.zip

    Link


    1. Vorbereitung

    Als allererstes muß im Tablet USB Debugging aktiviert werden.

    Hierzu unter: Einstellungen -> Anwendungen/Apps -> Entwicklung -> Haken bei USB Debugging setzen.

    Anschließend verbindet ihr euer Tablet mit eurem PC über das Kabel und installiert wenn der PC das Gerät nicht korrekt installieren kann die ADB Treiber welche ihr gerade herunter geladen habt nach. Bei mir hat es nicht sofort geklappt und ich mußte die Treiber manuell nach installieren.

    Im Gerätemanager im Windows solltet ihr folgendes sehen wenn ihr erfolgreich installiert habt.

    [​IMG]

    Anschließend solltet ihr euch die Android SDK Tools installieren sofern diese noch nicht installiert sind.
    Nach der Installation geht ihr in den SDK-Manager und installiert euch das Paket „Google USB Driver package, revision 4“ (oder neuer). Bei neueren Versionen der SDK Tools kann es möglich sein, dass dieses Paket bereits enthalten ist.

    [​IMG]

    Anschließend macht ihr eine Kommandozeile im Windows auf (Start-cmd.exe) und wechselt in den Ordner in dem ihr die SDK Tools installiert habt. Normalerweise unter:
    C:\Programme\Android\android-sdk\platform-tools
    In älteren Versionen ist auch folgender Pfad möglich.
    C:\Programme\Android\android-sdk\tools

    Also gebt ihr in der Kommandozeile folgendes ein
    cd C:\Programme\Android\android-sdk\platform-tools
    und solltet dann folgendes sehen.

    [​IMG]

    Dann nehmt ihr die Dateien 1 & 2, welche ihr am Anfang gedownloadet habt und tut sie in den Ordner eurer Android SDK Installation. Also z.B. denselben den ihr oben in der Kommandozeile seht.

    "C:\Programme\Android\android-sdk\platform-tools"

    Das gleiche macht ihr mit der zip Datei "gen9_enable_sde.zip".

    2. Übertragen Dateien und Temp Rooten

    Geht nun zurück in die Kommandozeile welche ihr noch offen habt und gebt folgendes ein.

    adb push 1 /data/local/
    adb push 2 /data/local/

    Hierdurch werden die Dateien auf euer Gerät geschoben.
    Sollte dies nicht der Fall sein, so überprüft bitte ob ihr im richtigen Ordner euere Installation seid.
    Sollte es also nicht funktionieren, wechselt ihr in der Kommandozeile nach:
    "C:\Programme\Android\android-sdk\platform-tools" und führt die adb Befehle dann aus.

    Sollte oben alles geklappt haben, wird im Anschluß dann folgendes eingegeben.

    adb shell

    Nun sollte eure Kommandozeile in etwa so aussehen.
    Da wo bei mir eine Raute ist sollte bei euch ein „$“ zu sehen sein.

    [​IMG]

    Anschließend gebt ihr hier nun folgendes ein:

    chmod 0755 /data/local/1
    chmod 0755 /data/local/2
    /data/local/1

    Die Datei wird nun ausgeführt auf eurem Gerät, im Anschluß folgendes eingeben.

    exit

    Nun solltet ihr die normale Kommandozeile wieder haben und gebt dort einfach ein.

    adb reboot

    Euer Gerät startet nun neu. Im Anschluß macht ihr das gleiche für die zweite Datei

    adb shell
    /data/local/2
    die Datei wird nun ausgeführt auf eurem Gerät, im Anschluß gebt ihr wieder folgendes ein.

    exit


    adb reboot

    Euer Gerät ist nun temporär gerootet und ware an sich schon so zu gebrauchen. Um den Root aber richtig fest zu machen solltet ihr fort fahren.

    Nach dem zweiten Neustart führt ihr die batch Datei aus welche ihr unter Schritt eins entpackt habt. Hierzu öffnet ihr wieder die Kommandozeile und geht erneut in den Ordner wo ihr eure Dateien hin getan habt. (also in den meisten Fällen dieser hier)

    "C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk\platform-tools"

    Ihr gebt also in der Kommandozeile z.B. dementsprechend folgendes ein.
    cd C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk\platform-tools
    und danach...
    enable_sde.bat

    Es sollten einige Ausgaben zu sehen sein. Hier sollte keine Fehlermeldung erscheinen. Danach gebt ihr in der Kommandozeile folgendes ein.

    adb shell
    rm /data/local.prop
    exit

    Nun kopiert ihr über den Windows Explorer die Datei android_3.2.78.ext4 (oder eure Version entsprechend) auf den internen Speicher eures Gerätes.
    Alternativ könnt ihr den folgenden Befehlt zum kopieren nutzen:
    adb push XXXDATEINAMEXXX /data/media/

    U.U. ist es nötig das Tablet kurz vom USB zu trennen und neu an zu stecken damit ihr die Laufwerke auf dem Archos sehen könnt.


    3. Endgültiges Rooten im SDE Menü

    Vorsicht, Bitte bei dem folgenden gesamten Vorgang das USB Kabel stecken lassen im Gerät!!!


    Nach Beendigung des Kopiervorgangs schaltet ihr das Gerät aus. Beim neu starten haltet ihr die Lautstärke „+“ Taste gedrückt. Also nach oben. Solange bis ihr einen weißen Bildschirm seht der in etwa wie folgender aussieht. Navigieren tut ihr hier mit der Lautstärke „+“ und „-„ Taste. Bestätigen tut ihr durch kurzes drücken der An/Aus Taste.

    [​IMG]

    Im Menü geht ihr wie im Bild zu sehen auf Recovery System.

    [​IMG]

    Dann auf „Developer Edition Menu“.
    Hier solltet ihr auswählen „Remove Android Kernel“ und dies, wie oben beschrieben durch drücken der An/Aus Taste bestätigen. Dies ist dafür notwendig, dass nach dem Root das gerootete System startet und nicht das alte ungerootete.
    Die Sicherheitsabfrage wird mit „I understand“ bestätigt.
    Dann geht ihr danach auf „Flash Kernel and Initramfs“ im Menü. (Siehe Bild)

    [​IMG]

    Nun werdet ihr auf eurem Rechner feststellen können, dass ihr ein neues Laufwerk habt. Dieses ist eine Ramdisk eures Archos. Evtl. müßt ihr einmal die "F5" Taste drücken damit ihr das Laufwerk seht.
    Hier müssen die beiden verbliebenen Dateien des jeweils von euch gewählten Paketes/Version "zImage" und "initramfs" hin kopiert werden. Nachdem beide Dateien kopiert sind bestätigt ihr dies auf eurem Tablet durch „ok“. Nachdem die Dateien verarbeitet wurden bestätigt ihr nochmal mit „ok“ (siehe folgender Screenshot) wodurch sich das Tablet neu starten sollte.

    [​IMG]


    4. Freuen, dass es so einfach war

    Überprüfen könnt ihr nun euren Root Zugriff indem ihr, nachdem das Tablet neu gestartet ist, noch einmal in die Kommandozeile geht und wieder unter „C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk\platform-tools“ folgendes eingebt.

    adb shell


    Solltet ihr nun folgendes sehen dann habt ihr erfolgreich gerootet.

    [​IMG]

    Entscheidend ist das „#“ Zeichen ganz unten. Zusätzlich gibt es zwei weitere Möglichkeiten den Root zu überprüfen.
    Gebt einfach einmal „su“ in der Konsole ein, wenn ihr mit adb shell verbunden seid.
    Zusätzlich solltet ihr unter den Apps auf dem Gerät die Applikation „Superuser“ finden welche die Root Anfragen von Programmen verwaltet.



    ***UPDATE GEROOTETES SYSTEM
    ***


    Zum Updaten eines bereits gerooteten Systems führt ihr den Root von Archos über OTA oder die Firmware Datei durch. Im Anschluß ist das System wieder nicht mehr gerootet. Um wieder Root zu erhalten spielt ihr die Datei welche eurer Version entspricht auf den internen Speicher eures Gerätes über den Explorer. Oder über adb nach "/data/media/" oder "/mnt/storage/".
    Dann wird das Gerät einmal neu gestartet und im SDE Menü die InitramFs und zImage eingespielt.
    Nach dem nun noch nötigen Reboot habt ihr wieder Root.

    **** DANKSAGUNG ****

    Vielen Dank an die Kollegen vom xda-developer Forum von denen ich einige Screenshots übernommen habe.
    Außerdem an letama für den Root an sich, und Paul für den Temp - Root.
    :thumbsup: Über ein Danke freue ich mich sehr. :thumbsup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2013
    derAuge, chuckie, Chamian und 54 andere haben sich bedankt.
  2. reagwear, 14.01.2012 #2
    reagwear

    reagwear Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    28.10.2010
    super Anleitung. funktioniert es auch mit dem letzten offiziellen Update? und, kann ich es, wie beim sgs wieder rückgängig machen? lg

    gefutzelt mit sgs und ics oder mit archos 101 g9 ;)
     
  3. valinet, 14.01.2012 #3
    valinet

    valinet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,228
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Phone:
    Samsung A5 2016
  4. snowman7782, 14.01.2012 #4
    snowman7782

    snowman7782 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Sehr schön, wenn es bei allen klappt. :)
    Das Update auf 3.2.79 war echt ne Hürde. Da mußte ich bestimmt 10x probieren ehe es geklappt hat. :) Aber die hier verwendete Datei sollte beim ersten mal klappen.
     
  5. reagwear, 14.01.2012 #5
    reagwear

    reagwear Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    28.10.2010
    ok, also sollte ich einfach die anleitung von eins weg machen, nur einfach die ....79er dateien nehmen ;)
     
  6. snowman7782, 14.01.2012 #6
    snowman7782

    snowman7782 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Richtig!!! Anstatt wie am Ende bei 2 die 3.2.78.ext4 zu nehmen nimmst du wenn dein Gerät schon auf der 79er FW ist einfach die ganz unten angefügten Dateien.
    Achte unbedingt darauf auch die 79er Dateien dann bei 3 zu nehmen.
    Sonst passt das nicht zusammen.
     
    reagwear bedankt sich.
  7. reagwear, 14.01.2012 #7
    reagwear

    reagwear Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    28.10.2010
    ok ;) ich war echt auf die schnelle zu dumm, um das ganze heraus zu lesen ;) danke für die hilfe

    sodale, dann werd ich mal anstarten das ganze ... denn ich muss echt sagen, mein sgs ohne root kann ich mir nicht mehr vorstellen und als ich noch mein g1 hatte, da ging ohne root auch nicht viel ;)

    bin mal gespannt, wie lang es dann noch dauern wird, bis am archos custom roms kommen werden

    freu mich schon
     
  8. reagwear, 14.01.2012 #8
    reagwear

    reagwear Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    28.10.2010
    so, bei mir geht momentan leider garnichts mehr ;) hmmmm, hab mir das ganze jetzt mit der aos datei versucht und er schreibt mir dann nur immer update failed

    was kann ich jetzt noch machen, kennt das jemand?


    ...........



    hab mir jetzt mal das manuelle update gezogen, und er installiert gerade, mal schauen, was daraus wird



    ..............


    fein, kann wieder von vorne beginnen ;) fast unkaputbar das teil ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2012
  9. reagwear, 14.01.2012 #9
    reagwear

    reagwear Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    28.10.2010
    ich weiß echt nicht warum, aber ich hab die 79er version, mach alles wie oben beschrieben ausser, dass ich die 79er dateien nimm, und root bleibt einfach nicht erhalten *GRML* warum?
    hab nur gemerkt, dass ich als develober starten kann, dann hab ich su. kann man das als Standart Start nehmen.




    .....




    so, hab gerade ein wenig herum gespielt, damit man automatisch im root startet, einfach bei develober den android kernel löschen, dann haut es hin, also bei mir zumindest ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2012
  10. snowman7782, 15.01.2012 #10
    snowman7782

    snowman7782 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Hallo regwear, richtig... wenn du Remove Android Kernel machst dann sollte es standardmäßig mit dem gerooteten Kernel booten.
     
    reagwear bedankt sich.
  11. Markus523, 15.01.2012 #11
    Markus523

    Markus523 Android-Experte

    Beiträge:
    535
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Hallo zusammen

    Danke erst mal für die ausführliche Anleitung.
    Kann man diese Anleitung auch für das 101 g9 Turbo
    verwenden???
    Danke im voraus für die Info......

    Gruß Markus

    Gesendet von meinem ARCHOS 101G9 Turbo mit Tapatalk
     
  12. snowman7782, 15.01.2012 #12
    snowman7782

    snowman7782 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Hallo Markus,

    natürlich kannst du diese Anleitung Analog auch auf dem 101 verwenden.
    Sind genau die gleichen Dateien wie auf dem 80er notwendig.
    Also 1:1 das gleiche.
     
  13. Markus523, 15.01.2012 #13
    Markus523

    Markus523 Android-Experte

    Beiträge:
    535
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Hallo

    Das habe ich mir schon gedacht.
    Meine frage war aber ob man die Anleitung auch
    für die Turbo Version verwenden kann.
    Die Hardware ist ja nicht die gleiche wie bei dem
    normalen g9.

    Danke im voraus für die Info

    Gruß Markus

    Gesendet von meinem ARCHOS 101G9 mit Tapatalk
     
  14. reagwear, 16.01.2012 #14
    reagwear

    reagwear Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    28.10.2010
    jep, geht mit dem turbo, selbst damit gemacht ;)
     
    snowman7782 und Markus523 haben sich bedankt.
  15. JerryCotton, 18.01.2012 #15
    JerryCotton

    JerryCotton Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.01.2012
    Vielen Dank für die gute Anleitung und die Mühe, die darin steckt!!!

    Ich habe mein Archos 101 G9 8GB 3.2.79 gerootet und es hat alles wie beschrieben geklappt.

    Folgendes "Problem" ist mir aufgefallen: Wenn ich das tab jetzt über die Ein/Aus-Taste neu starte, dann fährt es herunter und bleibt dauerhaft aus. Es sind mehrere Versuche mit längerem drücken der Ein/Aus-Taste notwendig, damit das tab wieder startet. Vielleicht kennt ja jemand dieses Verhalten und kann was dazu sagen. Danke.
     
  16. valinet, 18.01.2012 #16
    valinet

    valinet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,228
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Phone:
    Samsung A5 2016
    Display Helligkeit auf Minimum? Das war ein Problem bis einschließlich 3.2.78, wurde bei der 3.2.79 jedoch behoben, sicher dass die auch drauf ist?
     
  17. snowman7782, 19.01.2012 #17
    snowman7782

    snowman7782 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Hallo,

    richtig. Mit der 3.2.78 hatte ich dieses Problem auch gehabt.
    Seit der 3.2.79 keine Probleme mehr damit.
    Schau nochmal nach ob du wirklich die richtige Firmware drauf hast.
     
  18. nachprod, 19.01.2012 #18
    nachprod

    nachprod Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    19.01.2012
    Ich habe gerade den root durchgeführt und alles gemacht.
    nach dem letzten schritt versucht das gerät zu starten und geht wieder aus.
    Das wiederholt sich alle 30 sekunden. das display leuchtet kurz dabei auf.
    Was soll ich machen?
     
  19. JerryCotton, 19.01.2012 #19
    JerryCotton

    JerryCotton Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.01.2012
    Hallo
    Unter Einstellungen - Über das Tablet - Software-Version steht 3.2.79 (Android 3.2.1), sieht also Ok aus.
    Interessanterweise geht es mittlerweile und das Tab bootet bei Neustart ganz normal. Und ich hab "nix gemacht". Danke für die Hinweise.
     
  20. JerryCotton, 19.01.2012 #20
    JerryCotton

    JerryCotton Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.01.2012
    @nachprod
    nennt sich wohl bootschleife. Weiter vorn in diesem Thread wird das beschrieben und da steht auch ein Link, was dann zu tun ist
     

Diese Seite empfehlen