1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[HowTo] Benutzerdefinierte Partitionen -> Größerer Telefonspeicher

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von iLoveMyAndroid, 29.07.2010.

  1. iLoveMyAndroid, 29.07.2010 #1
    iLoveMyAndroid

    iLoveMyAndroid Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    426
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    25.08.2009
    Phone:
    T-Mobile G1
    Alle Änderungen passieren auf eigene Gefahr. Für Schäden oder Funktionsbeinträchtigungen, die durch die nachfolgende Prozedur entstehen können übernehme ich keine Verantwortung. Jeder ist für sein Handeln selbstverantwortlich.


    Ich persönlich würde das nur nutzen wenn fastboot Zugrif aufs Telefon besteht.

    Da schön des öfteren einige Fragen zu den Benutzerdefinierten Partitonen kamen, möchte ich es hier kurz erklären.

    Original Thread auf XDA: [MOD][RECOVERY] Custom MTD Partitions (data 114+mb) [ 2010-07-04 ] - xda-developers

    Es wird die Cache Parition verkleinert, wodurch dem Nutzer mehr interner Telefonspeicher zur Verfügung steht. Es muss das Recovery Image gepatcht werden und nach jedem Rom Flash eine muss dem Kernel noch die Partitonstabelle mitgeteilt werden.

    Ihr benötigt ein gerootetes G1.
    Ich habe Amonra Recovery 1.7.0 und Danger SPL installiert.

    Es sollte auch ohne Danger SPL funktionieren.

    Was wird benötigt:
    Lade euch aus dem folgenden Beitrag die beiden Dateien runter:[MOD][RECOVERY] Custom MTD Partitions (data 114+mb) [ 2010-07-04 ] - xda-developers
    FR-recovery-v1.5.3-CustomMTD_S.zip
    FR-boot-v1.5.3-CustomMTD_S.zip
    und kopiert diese auf die SD-Karte.

    Die Standardmäßige Partitonierung sieht wie folgt aus:
    Systemspeicher 90MB
    Cachespeicher 2MB
    Interner Speicher restliche Speicherplatz

    Es gibt die Möglichkeit Benutzerdefinierte Paritionen anzulegen. Dies ist zum Beispiel sinnvoll, wenn ein Rom geflasht wird, bei der System keine 90 MB benötigt.
    Dazu muss auf der SD-Karte eine Datei mit dem Namen mtdpartmap.txt angelegt werden. In dieser steht der Speicherplatz, der für die Systempartition genommen werden und die Größe für den Cache.

    Inhalt der Datei mtdpartmap.txt:
    Ich habe es genau wie hier beschrieben durchgeführt.

    1. Die beiden Zip Dateien von oben auf die SD-Karte legen.
    2. Backup erstellen
    3. Cache und Data wipe durchführen
    4. FR-recovery-v1.5.3-CustomMTD_S.zip flashen
    5. Reboot in das Recovery (Home Taste gedrückt halten)
    6. Rom ganz normal flashen
    7. FR-boot-v1.5.3-CustomMTD_S.zip
    8. Reboot

    Die FR-recovery-v1.5.3-CustomMTD_S.zip muss nur jedes Mal neu geflasht werden, wenn man die Partionen ändern möchte oder ein neues Recovery geflasht hat.
    Die Boot zip muss nach jedem flashen eines Roms neu geflasht werden.



    Da bei flashen auch immer etwas schief gehen kann, möchte ich kurz nennen was schief gehen kann:

    1. Der patchen des Recoverys schlägt fehl. Dann muss man das Recovery über Fastboot neuflashen. Über ein CM 5 oder CM 6 Rom sollte es nicht gemacht werden.
    2. Die erstellen Partitionen sind nicht mountbar. Passiert relativ selten, wenn dann nur weil man vergessen hat Data und Cache zu wipen. Dann benötigt man definitiv fastboot.


    Ein Dank geht an:
    Firerat und allen die mitentwickelt haben.



    Für Anregungen, Verbesserungen oder Änderungen bin ich offen.



    Größe der System Partiton bei verschiedenen Roms:

    Cyanogenmod 6 (Froyo) System = 90MB; Cache = 2MB; Rest für Data



    Wenn es jemand für andere Roms weiß lasst es mich wissen

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2010
    frosty, k3v.4, fritzmann und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. Android-Jeck, 29.07.2010 #2
    Android-Jeck

    Android-Jeck Android-Guru

    Beiträge:
    2,216
    Erhaltene Danke:
    467
    Registriert seit:
    21.09.2009
    Super Anleitung!

    @Kranki: sollte man das "anpinnen", oder soll ich es ins TUT mit übernehmen (wenn iLoveMyAndroid einverstanden ist)?
     
  3. Kranki, 29.07.2010 #3
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Wie ich einfach in irgendwelchen Threads, in die ich noch gar nicht gepostet habe, angesprochen werde, weil erwartet wird, dass ich den eh lese! Naja, so verkehrt ist die Erwartung ja nicht. :D

    Mir persönlich wärs lieber, wenn das in der Tut-Sammlung landet und - vorausgesetzt, die Methode ist stabil genug, was sie ja zu sein scheint - auch ins Root-Tutorial kommt. Die Noob-Falle DangerSPL hätte ich schon ganz gern abgelöst.
     
  4. iLoveMyAndroid, 29.07.2010 #4
    iLoveMyAndroid

    iLoveMyAndroid Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    426
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    25.08.2009
    Phone:
    T-Mobile G1
    Ja ich wäre damit einverstanden.

    Ich denke aber es bedarf noch einiger Umformulierungen und vorallem sollte in den Post auch noch für welche Rom Versionen was gebraucht wird. Jedenfalls für aktuelle Roms.

    CM 6 benötigt 90 für System
     
  5. Android-Jeck, 29.07.2010 #5
    Android-Jeck

    Android-Jeck Android-Guru

    Beiträge:
    2,216
    Erhaltene Danke:
    467
    Registriert seit:
    21.09.2009

    :D Bis jetzt bist du immer "erschienen", wenn man dich genannt hat :p

    Das Problem ist, dass ich nicht testen kann, wie es mit Hard SPL funktioniert...Inzwischen haben ja auch schon fast alle den Danger SPL.

    Ich müsste den "ROOT" Post im TUT dann wohl auch mal aufsplitten, sonst wird er langsam zu lang und damit unübersichtlich...dafür bräucht ich evtl mal bei Gelegenheit deine Hilfe (evtl. müssen Posts verschoben werden usw)
     
  6. Android-Jeck, 29.07.2010 #6
    Android-Jeck

    Android-Jeck Android-Guru

    Beiträge:
    2,216
    Erhaltene Danke:
    467
    Registriert seit:
    21.09.2009
    Ich habe auch mal eine Frage zu dem Firerat MTD Patch:

    Bei mir klappt der Flash eigentlich immer nur mit vorherigem Full Wipe, sonst bekomme ich immer nur FC´s. Das ist natürlich ziemlich blöd, wenn man nur ein kleines "Update" flashen will...
     
  7. TomaToeJoe, 30.07.2010 #7
    TomaToeJoe

    TomaToeJoe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    02.03.2010
    Firerat meinte in seinem Thread der cache sollte für eine Neupartitionierung leer sein.... sonst kann es zu Problem nach dem Reparitionieren kommen.
    Vielleicht hängt das damit zusammen o:
     
  8. fritzmann, 04.08.2010 #8
    fritzmann

    fritzmann Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    11.01.2010
    welche Vorteile habe ich denn durch diese Art der Partitionierung im Vergleich zur Partitionierung mit 96mb swap und 512mb ext?

    Und wie läuft das dann mit swap und so? so ganz durchblicke ich das nicht, ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Bisher benutz ich Chromatic 4.2 in Kombination mit Fireat's Patch 1.3.4 (swap 96 ext. 512)


    Vielen Dank @ILoveMyAndroid, dass du dir die Mühe gemacht hast den xda Thread zu übersetzen...! Vielen Dank!
     
  9. ChriDDel, 04.08.2010 #9
    ChriDDel

    ChriDDel Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,368
    Erhaltene Danke:
    177
    Registriert seit:
    08.10.2009
    Das hier hat mit dem SWAp nix zu tun.
    Aber du sparst die die ext für Apps2SD, da du jetzt mehr platz in Data hast.
    Der interne Speicher ist auch schneller als die SD.
    Ich habs noch nicht wieder benutzt, da der recoverypatch bei mir immer nur einen Reboot lang gahalten hat. Im Rom selber lief es super, auch mit Updates auf das Rom.
    Ich musste nur jedesmal wieder neu patchen. Das hat irgendwann zu Problemen geführt.
    Soll wohl an CM6 liegen. Kann ich aber nicht bestätigen, da ich es nicht mehr versucht habe.
     
  10. fritzmann, 04.08.2010 #10
    fritzmann

    fritzmann Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    11.01.2010
    ah ok,
    das heißt, wenn ich bisher meine ca. 40 Apps bisher problemlos ganz normal im System hatte, habe ich keine Vorteile durch die MTD Partition! Oder kann ich dadurch verhindern, dass das System schnell lahmt wenn ich länger keinen Reboot hatte, weil ich so einfach mehr Speicher frei hab?

    Vielen Dank!
     
  11. iLoveMyAndroid, 04.08.2010 #11
    iLoveMyAndroid

    iLoveMyAndroid Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    426
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    25.08.2009
    Phone:
    T-Mobile G1
    @Fritzmann

    Im Prinzip ja. Es ist wenn du Apps intern installierst verbraucht das Telefonspeicher.
    Der freie Speicherplatz ist zu sehen unter -> Menü ->Einstellungen ->SD-Karte & Telefonspeicher -> "Interner Telefonspeicher"

    Da hatte ich bei installieren eines normalen Eclairs Roms immer ca 45 - 50MB frei bei einem frisch aufgesetzen System ohne zusätzliche Apps.

    Nun habe ich bei einem frisch installieren Eclair ca 80-85 MB freien Speicher. Der Cache von Browser und Market und Apps legt sich auch im internen Speicher ab. du erhälst durch die Verkleinerung der Cache Partition ca 30MB mehr an internem Speicher.

    Ich empfehle ausdrücklich das nur zu benutzen wenn man fastboot Zugriff auf sein Telefon hat!

    Ob es dein System langsamer lahmt als ohne Patch hängt im großen und ganzen davon ab, wieviel Platz du jetzt noch hast bei deinem eingerichteten System?
     
  12. fritzmann, 04.08.2010 #12
    fritzmann

    fritzmann Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    11.01.2010
    Und was hat es zu bedeuten, wenn ich 205mb freien internen Speicher habe? Vermutlich ist das Script schon automatisch bei Chromatic 4.2 aktiviert? Anders kann ich es mir nicht erklären. Habe ein Magic. Ich bin verwirrt.
     
  13. iLoveMyAndroid, 04.08.2010 #13
    iLoveMyAndroid

    iLoveMyAndroid Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    426
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    25.08.2009
    Phone:
    T-Mobile G1
    Könnte sein. Habe keine Magic aus diesem Grund habe ich definitiv kein Gefühl wie groß der Speicher da ist. Bei 205 MB reichen aber definitiv :p.
     
  14. Denowa, 04.08.2010 #14
    Denowa

    Denowa Android-Guru

    Beiträge:
    2,872
    Erhaltene Danke:
    565
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Phone:
    OnePlus One, OnePlus Two, ZTE Axon 7
    Wearable:
    Pebble
    Das Magic benötigt ja auch kein Swap und/oder Compcache, weil es ja mehr als ausreichend internen Speicher hat, im Gegensatz zum G1!
     
  15. j_d_, 18.08.2010 #15
    j_d_

    j_d_ Android-Experte

    Beiträge:
    590
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    17.06.2009
    Phone:
    OnePlus One
    ich muss sagen benutzer definierte partitionen funktionieren problemlos.
    aber wie groß waren die partitionen beim danger spl?
     
  16. iLoveMyAndroid, 18.08.2010 #16
    iLoveMyAndroid

    iLoveMyAndroid Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    426
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    25.08.2009
    Phone:
    T-Mobile G1
    Ich glaube beim Danger war Cache 25MB oder 30MB. Die Data Partition war glaube ich genau so groß. Man gewinnt quasi durch die Verkleinerung der Cache Partition
     
  17. Schmalzstulle, 22.08.2010 #17
    Schmalzstulle

    Schmalzstulle Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,746
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Wirkt sich das erstellen einer mtdpartmap.txt auch positiv auf die Leistung des Roms aus? (Froyo)

    Wenn ja was muss ich eingeben wenn ich Danger SPL habe??
     
  18. LordXeth, 22.08.2010 #18
    LordXeth

    LordXeth Android-Guru

    Beiträge:
    2,326
    Erhaltene Danke:
    390
    Registriert seit:
    28.05.2009
    steht im 1. Post

     
  19. Android-Jeck, 22.08.2010 #19
    Android-Jeck

    Android-Jeck Android-Guru

    Beiträge:
    2,216
    Erhaltene Danke:
    467
    Registriert seit:
    21.09.2009
    Aber nochmal für alle:

    Wenn ihr die empfohlene Partitionierung 90 / 2 nutzen wollt, braucht ihr euch KEINE "mtdpartmap.txt" auf die SD-Karte legen!

    Die Partionierung 90 / 2 ist STANDARDMÄSSIG in den RECOVERY/BOOT PATCHES VOREINGESTELLT, ganz ohne diese Datei auf der SD Karte.
     
  20. Schmalzstulle, 22.08.2010 #20
    Schmalzstulle

    Schmalzstulle Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,746
    Erhaltene Danke:
    341
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Das war das was WICHTIG war zu wissen Danke Jeck und Lordi!!
     

Diese Seite empfehlen