1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Howto] Internet-Radio trafficsparend genießen

Dieses Thema im Forum "Foto und Multimedia" wurde erstellt von Criamos, 23.06.2010.

  1. Criamos, 23.06.2010 #1
    Criamos

    Criamos Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Einführung / Wieso ist egtl. ein HowTo dazu nötig?

    Seit knapp 2 Monaten hat mir Android-Hilfe nun den Einstieg in die Welt von Android erleichtert und es wird langsam Zeit auch etwas von meinem erworbenem Wissen zu teilen :) Einer der ausschlaggebenden Punkte zum Kauf eines Androiden war für mich die Möglichkeit immer und überall unterwegs meine absoluten Lieblings-Radiostreams FM4 und Bassdrive hören zu können. Nach kurzer Zeit stellte sich jedoch heraus, dass das Ganze mit einem Internetpack M (200MB Limit) nicht befriedigend über längere Zeit durchführbar ist, weil normale Radiostreams im mp3 codec mit ~128kbps mein Inklusivvolumen innerhalb von weniger als 4 Stunden auffressen würden. Das konnte ich so natürlich nicht akzeptieren und machte mich auf die Suche nach einer Lösung, welche ich euch hiermit vorstellen möchte.

    Ein kleiner Vergleich vorweg:
    Die meisten Internetradios streamen mittels mp3 Codec mit einer Bitrate von ~128kbps. Dies hat zur Folge, dass man innerhalb einer Stunde ~56,25MB Traffic aufbraucht. Mittels WLAN ist dieser Verbrauch kein Problem, schließlich ist eine Internetflatrate mittlerweile Standard. Mit den relativ eng geschürten Datenpaketen der Handyprovider ist ein solcher Trafficverbrauch natürlich nicht hinnehmbar.
    Streams im mp3-Format mit einer niedrigeren Bitrate als 128kbps sind in den meisten Fällen meist schon eine Zumutung für die Ohren und wahrlich kein Hörgenuss mehr.
    Benutzt man jedoch stattdessen das nahezu verlustfreie AAC-Format zum streamen seines Internetradios, so kommt man ohne Qualitätseinbußen mit einer Bitrate von 24kbps aus, was zur Folge hat, dass man innerhalb von einer Stunde Musikhören nur noch ~10,55MB an Traffic verbraucht.

    (Wer selbst mal nachrechnen will, dem sei dieser Link ans Herz gelegt)

    Grundlagen / Notwendige Apps:

    Um trafficsparend Radiostreams hören zu können, haben wir 2 Möglichkeiten:


    Alternative (outdated! funktioniert unter Android 4.0+ nicht mehr):
    • Einen kostenlosen Account bei Yourmuze.fm
    • Dolphin Browser Mini / Xscope Browser / Dolphin Browser HD
    • Xiialive
    Schritt 1: Erstellen und einrichten eines Yourmuze.fm Accounts

    Viele werden sich jetzt fragen: Was ist Yourmuze.fm und wieso muss ich mir einen Account erstellen?
    Die Antwort darauf ist simpel: Viele Internetradios bieten weder ihre Streams im AAC Format an und noch weniger bieten das mit einer "handyfreundlichen" Bitrate für unterwegs an. Hier kommt Yourmuze.fm ins Spiel: Nachdem Ihr euch einen Account (komplett kostenlos) bei Yourmuze.fm erstellt habt, könnt ihr euch einloggen und eure gewünschten Radiostations zu "My Stations" hinzufügen, sodass Ihr diese unterwegs aus dem Mobilportal von Yourmuze.fm aufrufen könnt.
    Yourmuze.fm übernimmt dann den Rest und wandelt den Stream bei Bedarf in das AAC Format mit der gewünschten Bitrate um. (Standard: AAC 24kbps, ist jedoch nach belieben veränderbar)

    Schritt 2: Dolphin Browser Mini installieren und notwendige Einstellungen vornehmen sowie Bookmark setzen

    Wieso ich gerade den Dolphin Browser Mini gewählt habe? Ich habe über mehrere Monate den Dolphin Browser HD benutzt und war damit sehr zufrieden. Als der Entwickler jedoch auch noch eine "lightweight" Version des Browsers erstellt hat (die auf meinem HTC Desire deutlich schneller rennt als der HD), war die Sache klar: Ab sofort nur noch Dolphin Browser Mini.
    Andererseits besitzt er ein essentielles Feature, das sich "User-Agent" nennt. Ohne das User-Agent Feature ist es mir mit meinem HTC Desire nicht komfortabel möglich einen Yourmuze.fm Stream zu hören und gleichzeitig zu multitasken, denn die Standard-Streamingapp von Android bleibt im Vordergrund und beendet sich sobald der Bildschirm ausgeschaltet wird oder man eine andere App öffnen möchte.
    Dieses Problem kann umgangen werden, wenn Ihr den User-Agent eures Browsers (Menu-Taste drücken -> Toolbox-> User Agent) auf Iphone oder iPad setzt.
    Nun fehlt nur noch das Lesezeichen zum mobilen Yourmuze Portal:
    Yourmuze.FM | web radio on your mobile abspeichern und einloggen.
    Nun solltet ihr beim Einloggen eure Auswahl an Streams sehen, die ihr vorher auf eurem Yourmuze.fm Account eingerichtet habt. Mittels eines Klicks auf den Namen der gewünschten Radiostation öffnet sich nun ein Auswahlmenu mit welcher App ihr den Stream anhören wollt, falls ihr schon einen Streamplayer installiert habt, der das AAC Format unterstützt.

    Alternative #1: xScope Browser installieren

    Nutzer des xScope Browsers haben in Kombination mit Xiialive (siehe Schritt 3) ebenfalls die Möglichkeit unterwegs über Yourmuze.fm Radiostreams zu hören. Das Prozedere stimmt größtenteils mit Schritt 2 überein, einzig und allein der Useragent wird auf andere Weise eingestellt:
    Direkt neben der Adressleiste befindet sich ein i-Symbol, das von einem Kreis umschlossen wurde. Nach dem Anklicken des Symbols komplett runterscrollen bis zum Ende und dort das iPhone Symbol auswählen.

    Alternative #2: Dolphin Browser HD installieren

    Gleiches Prozedere wie bei den anderen Browsern - der User Agent lässt sich hier über das Drücken der Menü-Taste -> Mehr -> Einstellungen -> Dolphin Einstellungen -> User Agent einstellen. Ebenfalls muss hier der UserAgent auf iPhone gesetzt werden.

    Schritt 3: XiiaLive installieren

    Mittlerweile ist seit meiner ersten Version der Anleitung einige Zeit vergangen und es hat sich viel getan. Während es bis Android 2.2 noch die Möglichkeit gab Yourmuze.fm Streams mittels der App A Online Radio abzuspielen, fällt diese Möglichkeit dank eines Bugs in der AAC Wiedergabe von Android 2.3 Gingerbread leider flach.
    Die Entwickler hinter XiiaLive haben jedoch ihre eigene Engine für das Streamen von AAC Streams implementiert, wodurch sich selbst unter Android 2.3.3 (Cyanogenmod 7.0.3) alle AAC Streams abspielen lassen.

    Zusammenfassung / Ende:

    Habt ihr die Anleitung befolgt und alle Schritte ausgeführt, sollte dem trafficsparenden Internetradiogenuß unterwegs nichts mehr im Wege stehen!
    Einfach den Browser öffnen, sich bei m.yourmuze.fm einloggen, Stream auswählen und mittels XiiaLive öffnen, fertig! :)

    Die Leute hinter Yourmuze.fm haben zwar auch noch eine offizielle Yourmuze.FM Android App gebastelt, jedoch kostet diese (derzeit) 1€ und läuft erst seit Update 1.1 wirklich rund. Ich will sie jedoch an dieser Stelle auch mal erwähnt haben ;)

    Hoffe ich konnte mit meiner kleinen Anleitung weiterhelfen & freue mich auf Feedback jeglicher Art!




    History:
    8.7.2013: Kleines Update, um das Ganze übersichtlicher zu machen
    2.7.2011:
    Das lang versprochene Update der Anleitung:
    - Anleitung aktualisiert, verkürzt und Überflüssiges entfernt (dank dem Android Market für den Webbrowser sind QR Codes nicht mehr nötig)
    - A Online Radio aus der Anleitung entfernt
    - offizielle Yourmuze.fm App im Fazit verlinkt, da sie wohl mittlerweile brauchbar ist [Danke heikonet für den Hinweis!]
    20.07.2010: HowTo überarbeitet & wieder komplett funktionstüchtig. Neue Methoden hinzugefügt. (Vielen Dank an Abaddondv und UWdus für die Tipps!)
    23.06.2010: Erste Version der Anleitung
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2013
    McMiller, NooneR, schnueppi und 20 andere haben sich bedankt.
  2. Nyod, 23.06.2010 #2
    Nyod

    Nyod Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    164
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.12.2009
    super guide :D
     
  3. trk, 23.06.2010 #3
    trk

    trk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,151
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    19.08.2009
    höre zwar kein Webradio, finde die Anleitung aber absolut TOP !!!
     
  4. bemymonkey, 23.06.2010 #4
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Sehr cool. Klappt das zufällig auch mit Last.FM? Oder nur echte WebRADIO Streams (Shoutcast usw.)?
     
  5. Criamos, 23.06.2010 #5
    Criamos

    Criamos Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Nach einer Lösung für Last.FM unterwegs hab ich mich auch schon umgesehen (die Last.fm App arbeitet ja leider mit einem 64kbps mp3 Stream), aber bisher leider noch nichts gefunden :/
    "Leider" klappts bisher also nur mit normalen Streams wie Shoutcast o.ä.
    Man müsste Last.fm selbst wohl darauf hinweisen, dass sie doch bitte eine Einstellung einbauen sollen, bei dem die Daten dann per 24kbps AAC Stream gestreamt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2010
  6. UWdus, 24.06.2010 #6
    UWdus

    UWdus Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,674
    Erhaltene Danke:
    235
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    HONOR 5X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    Mi-Band
    Danke für die Anleitung :)
    Habe noch ein Problem mit dem Öffnen der Streams - nachdem ich im Browser den Stream angeklickt habe, wird mir "A Online Radio" in der Liste der Apps mit denen ich den Stream öffnen kann leider gar nicht angezeigt?
     
  7. Criamos, 24.06.2010 #7
    Criamos

    Criamos Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Hast du Schritt 2 der Anleitung genau befolgt? Wenn der user agent auf android steht, öffnet sich automatisch die interne android-streaming-app und du kannst nichts weiter auswählen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der user agent auf iPhone eingestellt ist, dann erscheint auch das Auswahlmenü mit A Online Radio.

    Hoffe ich konnte weiterhelfen ;)
     
  8. UWdus, 24.06.2010 #8
    UWdus

    UWdus Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,674
    Erhaltene Danke:
    235
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    HONOR 5X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    Mi-Band
    Nein, Schritt 2 habe ich nicht genau befolgt, da ich den Dolphin HD nicht wieder installieren möchte ;) Aber xScope bietet auch diverse UserAgents an (u.a. auch iPhone). Aber egal was ich da einstelle, "A Online Radio" wird nie geöffnet oder angeboten. Interessanterweise spielen aber auch diverse Videoplayer (die mir im App-Auswahlmenü angeboten werden) den Stream ab...
    Aber von "A Online Radio" keine Spur weit und breit :confused:
     
  9. Criamos, 24.06.2010 #9
    Criamos

    Criamos Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Ich hab das Ganze jetzt auch mal mit dem xscope Browser ausprobiert und kann dein Problem so bestätigen: egal welchen user agents ich einstelle, das Auswahlmenü wie beim Dolphin Browser erscheint nicht.
    Ich weiß leider nicht in welcher hinsicht die Browser sich in ihrer Arbeitsweise mit der user agent Einstellung unterscheiden, sodass es beim Dolphin funktioniert und bei xscope nicht :/
    Als Übergangslösung könntest du einfach den Dolphin nur zum Starten des Streams verwenden mit der yourmuze.fm Seite als Startseite und einfach den xscope zum restlichen Surfen verwenden. Ist zwar keine perfekte Lösung, aber zumindest ein Anfang ;)
     
    UWdus bedankt sich.
  10. UWdus, 24.06.2010 #10
    UWdus

    UWdus Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,674
    Erhaltene Danke:
    235
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    HONOR 5X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    Mi-Band
    Vielen vielen Dank für deine Mühe!!!! :)

    Dann werde ich mal auf Froyo warten - den Dolphin HD kann ich mir speichertechnisch nicht mehr leisten ;) Kann ja trotzdem via Videoplayer die AAC-Stream hören - halt leider nicht im Multitasking-Mode...
     
  11. Kranki, 24.06.2010 #11
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Werden wohl andere Intents senden beim Klick auf einen Link. Das ist browserspezifisch.
     
  12. heikonet, 25.06.2010 #12
    heikonet

    heikonet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,898
    Erhaltene Danke:
    696
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Z5
    Erst einmal vielen lieben Dank für den Top Hinweis.
    Funktioniert echt super.

    Aber eine kurze Nachfrage hätte ich.

    Wenn ich einen Sender höre, dann zeigt er mir folgendes an

    AAC

    64 kbps

    103 kb / 24 kb..

    Die 103 kb sind ja das was ich gerade schon verbraucht habe.

    Die 64 kbps ist die Geschwindigkeit ?
    und die 24 kb.. die Qualität?

    Welche Qualität ist das mindeste was man bei yourmuze einstellen sollte, damit man nicht ganz den Hörgenus verliert?
    Es gibt ja auch "parametric stereo". Ist das trafficsparender (verstehe den Wiki Eintrag nicht) ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2010
  13. Criamos, 25.06.2010 #13
    Criamos

    Criamos Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Ich muss selbst sagen, dass ich noch nicht so ganz dahinter gestiegen bin, was die Zahl hinter dem / bedeuten soll.
    Bei mir siehts z.B. beim FM4 Stream so aus:

    64kbps
    208 kb / 40 kb

    Die kbps Angabe ist die Bitrate, maßgeblich dafür verantwortlich wie gut die Qualität des Streams ist. Höhere Bitrate = höhere Streamqualität.
    Wie du schon richtig erkannt hast sind in deinem Fall die 103kb der Verbrauch. Die 40kb ergeben für mich schlichtweg keinen Sinn und ich gehe von einem Anzeigefehler im Zusammenhang mit dem Yourmuze.fm Stream aus. Sucht man beispielsweise in der A Online Radio App nach einem "normalen" AAC Stream mit 32kbps, so steigt der Verbrauch z.b. auf 354 und der Wert hinter dem / steigt ebenfalls in ähnlichen Schritten um grob 30-40kb verringert mit.
    Ganz davon abgesehen ist die Yourmuze.fm Standardeinstellung bei 24kbps stereo, was mit der in A Online Radio angezeigten Angabe von 64kbps schonmal nicht übereinstimmt. Das hat mich anfangs ziemlich verwirrt und ich hab das Ganze einfach mal in einem Feldtest unterwegs mit dem Fahrrad versucht nachzuvollziehen und mir den Trafficverbrauch nach genau 1 Stunde Radiohörens anzuschauen:
    Würden die in A Online Radio angezeigten 64kbps stimmen, so hätte man nach einer Stunde Musikhörens grob 28MB Traffic verursacht. Effektiv lag mein Verbrauch (anhand von Stats habe ich den Trafficverbrauch zwischen Start und Ende des Versuchs gemessen) bei gerade mal 10MB, was definitiv einer Bitrate von 24kbps zuzuordnen ist.

    Das Rechenbeispiel dazu:
    64kbps Stream => 64kbps : 8 = 8kb/s Verbrauch => 8kb/s x 60(Sekunden) x 60 (Minuten) = 28800 kb Stundenverbrauch = 28,125MB/h Traffic
    24kbps Stream => 24kbps : 8 = 3kb/s Verbrauch => 3kb/s x 60(Sekunden) x 60 (Minuten) = 10800 kb Stundenverbrauch = 10,54 MB/h Traffic

    Die TLDR Kurzversion:
    A Online Radio scheint den Yourmuze.fm Stream fälschlicherweise mit 64kbps anzuzeigen, obwohl er nur mit 24kbps streamt.

    Zu deiner Frage in Sachen Hörqualität: Ich persönlich habe es bei den Qualitätseinstellungen in Yourmuze bei 24kbps stereo belassen und nichts weiter rumprobiert, weil meinem Hörempfinden nach der 24kbps AAC Stream mit einem 128kbps mp3 Stream gleichzieht. (Kann natürlich auch an den mitgelieferten Kopfhörern meines HTC Desires liegen, dass ich keinen hörbaren Unterschied dazwischen erkenne) Für mich ist jedenfalls die 24kbps stereo Einstellung der richtige Mittelweg zwischen Qualität und Trafficverbrauch ;) Mit Parametric Stereo hab ich deswegen bisher noch nicht rumprobiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2010
  14. gokpog, 25.06.2010 #14
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Guter Tipp für alle mit weniger Volumen.

    24kbps HE-AAC kodiert ist durchaus anhörbar, das mit 128kbps MP3 zu vergleichen ist aber ein wenig gewagt. :D
    Ich würde sagen die 24kbps HE-AAC v2 (= AA LC+SBR+Parametric Stereo) entsprechen qualitativ irgendwas zwischen 64 und 96kbps MP3 und sparen so eine Menge Datenvolumen bei noch guter Qualität. Im Gegensatz dazu ist 32kbps MP3 nicht mehr wirklich genießbar.
     
  15. heikonet, 25.06.2010 #15
    heikonet

    heikonet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,898
    Erhaltene Danke:
    696
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Z5
    Ich habe etwas im Büro damit rumprobiert und mich für die Einstellung mit 24 kbps Mono entschieden, da ich nur Musik auf dem Rad höre und da nur auf einem Ohr.

    Ich bin dann 30 Minuten mit dem Rad nach Hause gefahren und habe Nonstop "Charivari in the mix" gehört.

    Guter klang (für ein Ohr ;D) und keine abbrüche (e-plus - in Köln).
    Ich muss ehrlich sagen das ich sehr glücklich über diese Lösung bin.
    Bin auch total überrascht das es so gut - flüssig - sauber liefer.

    Gute Qualität im Vergleich zum Traffic.

    5 MB habe ich in der halben Stunde verbraucht.

    Da ich mir bei Simyo die 1000 MB gebucht habe, habe ich noch was Zeit zum hören ;)
     
  16. granad, 26.06.2010 #16
    granad

    granad Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    29.01.2010
    Super Tutorial, danke.

    Aber ich habe so ein, zwei Streams bei denen a online Radio einfach nur mp3 anzeigt, wo also scheinbar die Umwandlung von mp3 in aac nicht klappt, z.b. bei bytefm und 1live.

    Vielleicht kann das mal jemand von euch versuchen und meine Erfahrungen bestätigen bzw widerlegen!?
     
  17. UWdus, 26.06.2010 #17
    UWdus

    UWdus Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,674
    Erhaltene Danke:
    235
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    HONOR 5X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    Mi-Band
    So, hab mal meine "Festplatte" entrümpelt und den Dolphin HD installiert. Funzt alles wunderbar - vielen Dank noch einmal für den super Tipp!!!
    Das halte ich aber auch für sehr gewagt ;) Es ist zwar noch hörbar (auf dem Radl absolut ausreichend) aber im Auto würde ich mir diese Quali nicht antun.
     
  18. christoph312, 27.06.2010 #18
    christoph312

    christoph312 Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.06.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Super Anleitung. Mit mp3s mit 128kpbs kann man es jedoch nicht vergleichen, aber die Qualität ist dennoch ausreichend. Vorallem gefällt mir, dass der 24kbps Stream, auch wenn man nur GPRS Verbindung hat, trotzdem noch funktioniert. Internetradio über GPRS mit passabler Qualität = genial!
     
  19. Criamos, 28.06.2010 #19
    Criamos

    Criamos Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    22.04.2010
    Einslive hab ich selbst in meinen Favoriten drin und kann dementsprechend sagen, dass es ohne Probleme klappt. Stream wird in AAC angezeigt und läuft auch als solcher.
    Bytefm hab ich gerade mal fix für dich getestet - klappt ebenfalls!

    @Uwdus: Das ist wohl richtig - in einem Autoradio wird sich der Stream mit 24kbps sicherlich nicht ganz so genießen lassen. Muss dazu aber auch sagen, dass ich meist Internetradio unterwegs auf dem Fahrrad höre, wo sowieso nur 1 Ohr mit Musik beschallt werden darf, wenn man nicht auf der nächsten Motorhaube landen will ;) Dieses subjektive Hörempfinden liegt aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch daran, dass ich derzeit aus Bequemlichkeit an meinem Desire noch das mitgelieferte Headset verwende und nicht meine In-Ear Kopfhörer. Da würds mir wahrscheinlich dann auch deutlicher auffallen.

    @christoph: Klasse, dass du's mit GPRS probiert hast! Habs kurz vor Ende meines letzten Abrechnungszeitraums vergessen selbst zu testen, indem ich die GPRS-Drosselung meines Internetpacks "herausfordere" - aber so kann ich ja ganz beruhigt sein, dass Internetradio selbst mit GPRS Geschwindigkeit noch drin ist :)
     
  20. Abaddondv, 28.06.2010 #20
    Abaddondv

    Abaddondv Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    20.04.2010
    Vielen Dank für das How-to, jetzt kann ich endlich auch in China mal deutsche Radiosender genießen ohne wie King Krösus "Millionen" für Datentarife zu verprassen.

    Hat schon jemand rausgefunden wie man eigene Sender hinzufügt die nicht unbedingt ihre Stream-Adresse propagieren? Ich meine da z.B. Planetradio (Hessen), Bayern 3, FFN (Niedersachsen).
    Ich hab bei FFN mal versucht mir die Adresse zu "ergooglen", aber beim hinzufügen heißts nur "ungültiger Stream".

    Edit: Sorry, war zu dumm zum suchen. Tip, kein "Genre" markieren für die Sendersuche. Wenn man alle markiert findet er nüscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2010

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. yourmuze datenvolumen