HowTO: jit Enabling --> 20% mehr Speed

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von eybee1970, 29.01.2010.

  1. eybee1970, 29.01.2010 #1
    eybee1970

    eybee1970 Threadstarter Android-Ikone

    Beiträge:
    5,390
    Erhaltene Danke:
    4,990
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Phone:
    HTC One M9
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2010
  2. herrlado, 29.01.2010 #2
    herrlado

    herrlado Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    390
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    26.10.2009
    Ich habe es am Laufen. Ich werde im Laufe des Tages beobachten wie das Gerät sich verhält. Erster Eindruck: Nichts dramatisches.
     
  3. Atze001, 29.01.2010 #3
    Atze001

    Atze001 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    322
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    04.08.2009
    Phone:
    LG G2
    Ich habe es auch am laufen. Fühlt sich zumindest schneller an, sprich läuft irgendwie smoother, aber mal schauen ob es so bleibt.
     
  4. Hurst, 29.01.2010 #4
    Hurst

    Hurst Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    320
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    02.12.2009
    Phone:
    Nexus S
    Tach,

    20 % mehr Speed klingt gut.

    Kann einer kurz für nen Laien erklären, was da genau passiert bzw. gemacht wird?

    Merci...
     
  5. gokko, 29.01.2010 #5
    gokko

    gokko Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Tach auch,
    technisch geht es bei einem jit (just in time compiler) darum, dass der Java- (Byte)Code der ausgeführten Applikationen beim ersten Start vollständig in die nativen Prozessor- Ausführungbefehle übersetzt wird und danach deutlich schneller laufen kann, als wenn für jede Aktion der Java-Bytecode ständig neu umgesetzt werden muss.

    Hat bei mir aber lt. Linpack Speedmessung überhaupt keine Verbesserung gebracht.

    Scheint sich also für das Milestone nicht zu lohnen, schade ?!
     
  6. herrlado, 29.01.2010 #6
    herrlado

    herrlado Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    390
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    26.10.2009
    Naja aus der Natur von JIT geht hervor, dass man etwas "längere" Laufzeit braucht um den Code entsprechend zu optimieren...
    Gruß,
    Lado
     
  7. zantekk, 29.01.2010 #7
    zantekk

    zantekk Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    335
    Erhaltene Danke:
    98
    Registriert seit:
    09.10.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    habs mir grad mal draugemacht..mal gucken wies so läuft :)
     
  8. Phame, 29.01.2010 #8
    Phame

    Phame Gast

    kann jemand mal ne kurze anleitung machen für leute die kein adb haben?

    ich hab root drauf und den root explorer
     
  9. Reindl, 29.01.2010 #9
    Reindl

    Reindl Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    355
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Bis jetzt merke ich noch keine Unterschiede - mal weitertesten ;)
     
  10. kniffo80, 29.01.2010 #10
    kniffo80

    kniffo80 Android-Experte

    Beiträge:
    555
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    04.01.2010
    Phone:
    LG G3 D855 32 GB
    Ich gehe davon aus, ob 2.0 oder 2.0.1 ist hierbei egal oder?!

    Wo bekomm ich die Busybox her?!

    Kurze Anleitung für die, die kein Englisch können:

    1. die angegeben Files herunterladen
    2. die Files auf die SD Karte des Milestones packen (neuen Ordner anlegen: z.B. /sdcard/jit)
    3. Ordner auf SD Karte anlegen: z.B. /sdcard/dalbk <- dorthin kommt das backup
    4. "ADB pull /system/build.prop ."ausführen (ADB, siehe hier: http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-motorola-milestone/15902-tut-adb.html) <- damit ziehst du Dir die build.prop auf deine lokale Festplatte!
    5. Die Datei auf der Festplatte nun öffnen und eine Zeile am Ende hinzufügen: "dalvik.vm.execution-mode=int:jit"
    6. Datei speichern und auf die SD Karte in das angelegte JIT Verzeichnis pushen (via adb) oder kopieren (in dem Fall build.prop kopieren nach /sdcard/jit)
    7. "ADB shell" ausführen
    8. "su" eingeben <- macht dich zum Super User (ROOT) auf deinem Milestone oder besser in der Shell
    9. "mount -o remount,rw /dev/mtd/mtdblock6 /system" eingeben ACHTUNG! vorher am besten "mount" eingeben, um zu prüfen, wo /system eingehängt ist
    Backup erzeugen
    10. "cp /system/build.prop /sdcard/dalbk/" eingeben [ENTER]
    11. "cp /system/bin/dalvikvm /sdcard/dalbk/" eingeben [ENTER]
    12. "cp /system/lib/libdvm.so /sdcard/dalbk/" eingeben [ENTER]
    13. "cp /system/lib/libnativehelper.so /sdcard/dalbk/" eingeben [ENTER]
    JIT kopieren/installieren (whatever)
    14. "cd /sdcard/jit" eingeben [ENTER]
    15. "cp -f dalvikvm /system/bin/" eingeben [ENTER]
    16. "busybox chmod 755 /system/bin/dalvikvm" eingeben [ENTER] <- ACHTUNG! Dazu muss busybox installiert sein. Findet man fast überall. Ist meiner Meinung nach ein APK zum installieren.
    17. "cp -f libdvm.so /system/lib/" eingeben [ENTER]
    18. "cp -f libnativehelper.so /system/lib/" [ENTER]
    19. "cat build.prop > /system/build.prop" [ENTER]
    20. "sync"
    21. "mount -o remount,ro /dev/mtd/mtdblock6 /system" ACHTUNG! siehe Schritt 9!!!!
    22. "reboot" eingeben

    Nun sollte das Milestone rebooten, fertig.

    Alles übersetzt aus dem Forum dort.

    Wichtig ist: du brauchst
    Root
    ADB
    BusyBox


    Ob nun 2.0 oder 2.0.1 nötig ist, weiss ich jetzt auch nicht. Mir juckts aber in den Fingern ;)
     
    eybee1970 bedankt sich.
  11. prodigy7, 29.01.2010 #11
    prodigy7

    prodigy7 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.11.2009
    Phone:
    HTC One M8
    ACHTUNG: Finde das sehr gefährlich, irgendwelche Systemdateien zu ersetzen (wenn ich das in der Anleitung richtig sehe) wenn man kein Recovery hat! Wenn ihr das ausprobieren wollt, packt die Libs in ein eigenes Verzeichnis. Wenn man dann mit export LD_LIBRARY_PATH=<deinpfad> vor eigentlichem Programmaufruf das Verzeichnis setzt, wo die Libs drin sind, kann man solche Programme gefahrenlos ausprobieren ohne das was auf Dauer kaputt gehen kann.
     
  12. kap

    kap Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    31.01.2009
    Technische Details gibt es hier, direkt von den Adnroid-Entwicklern: Dalvik JIT Compiler - android-platform | Google Groups

    Interessant vorallem welchen Weg (trace JIT) die da gehen vs. Java.

    Und das ganze ist noch eine frühe test-Implementierung, da geht es weniger um Geschwindigkeit als um debugging.
     
  13. zantekk, 30.01.2010 #13
    zantekk

    zantekk Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    335
    Erhaltene Danke:
    98
    Registriert seit:
    09.10.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    gibt es eigentlich eine möglichkeit, zu testen, ob jit wirklich arbeitet ?

    okay es scheint zu laufen, ich kreig bei linpack nen wert von 5-5,4 ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2010
  14. SeraphimSerapis, 30.01.2010 #14
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    benchmark pi ist auch eine gute testmöglichkeit für jit
     
  15. gokko, 30.01.2010 #15
    gokko

    gokko Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Bin sehr froh, dass ich von allen ersetzten Files ein Backup gemacht hatte.
    Hatte heute morgen auf einmal zig automatische Neustarts und mein Milestone konnte sich nur noch über 3G verbinden.
    Nach dem zurücksetzen auf den alten Stand läuft wieder alles stabil.
     
  16. dasselflech, 30.01.2010 #16
    dasselflech

    dasselflech Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.01.2010
    also wenn ich richtig geschaut habe, dann ist /system bei mir unter /dev/block/mtdblock6 eingehängt. frage an die cracks hier: kann das wirklich sein und heißt das für mich, dass ich wenn ich jit aktivieren möchte, den pfad aus dem tut bei der eingabe entsprechend anpassen muss (block statt mtd)? Würde nämlich gerne mal versuchen, das im recovery über adb zu machen.
     
  17. newton, 30.01.2010 #17
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    Mit v3 von ADB in recovery sagst Du einfach nur "mount /system" weil eine passende fstab erstellt wird.
     
  18. dasselflech, 30.01.2010 #18
    dasselflech

    dasselflech Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.01.2010
    heißt also im klartext, die zeile müsste dann "mount -o remount,rw /system" lauten, korrekt?

    weiter unten dann entsprechend "mount -o remount,ro /system" oder?!
     
  19. kniffo80, 30.01.2010 #19
    kniffo80

    kniffo80 Android-Experte

    Beiträge:
    555
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    04.01.2010
    Phone:
    LG G3 D855 32 GB
    ja im recovery adb schon.das hat bei mir allerdings nicht funktioniert.hab es dann mit dem adb im normalen modus gemacht.achso bitte meinen post im alldroid thread lesen bezüglich des chmod der anderen dateien!
     
  20. newton, 30.01.2010 #20
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    Das ist für ADBRecovery V3 glatt gelogen...

    ...was einen dann auch nicht wundert.
     

Diese Seite empfehlen