1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Howto: LGOS/2x per VPN mit FritzBox verbinden!

Dieses Thema im Forum "LG Optimus Speed (P990) Forum" wurde erstellt von bswpt, 01.05.2011.

  1. bswpt, 01.05.2011 #1
    bswpt

    bswpt Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    275
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    06.03.2010
    Achtung: dies ist ein Erläuterung von mir als "user to user" - ich bin kein Programmierer. Die ganze VPN-Geschichte ist aufwendig und kompliziert.
    Bitte genau überlegen, ob man sich das antun will.
    Jeder macht dies auf eigene Gefahr (wobei ich nicht wüßte, was man sich kaputt machen könnte, schließlich wird nichts geflasht, aber man weiß ja nie....)!

    __________________

    Mit meinem Nexus One hatte ich die funktionierende VPN-Verbindung liebgewonnen. Mit dem 2x wollte ich demnach nicht verzichten.

    Ich mache mal eine kleine Erklärung, wie ich es hinbekommen habe.
    Vorwort: bekanntlich kann man mit dem built-in VPN nicht zu einer Fritzbox verbinden. Das funktioniert schlicht nicht. Die Gründe sind google-bar.

    So geht es, zumindest bei mir:

    config:
    - LGOS/2x, rooted, cm7.1 nightly, cwm recovery

    1.) tun.ko downloaden
    Sollte diese Datei wider Erwarten nicht funktionieren, dann nehmt die: http://dl.dropbox.com/u/16188259/tun.ko - Diese tun.ko habe ich aus einem aktuellen mcr-rom für 2x extrahiert. Ich glaube aber, ohne es geprüft zu haben, daß die identisch sind.
    2.) vpnc downloaden und installieren
    3.) modifizierte vpnc-Dateien downloaden - Danke an mp1405 aus dem Nachbarforum. Es ist zwar für ein Desire gemacht, funktionierte aber bei meinem N1 genauso wie beim 2x. Demnach ist diese Modifikation wohl geräteunabhängig.
    4.) Die zip-Datei entpacken und die beiden Dateien hierhin ablegen (Achtung: geht nur mit Root-Explorer mit r/w!!!!
    [​IMG]


    5.) die unter 1.) besorgte tun.ko hierhin ablegen:
    [​IMG]


    Den Rest bitte je nach Konfiguration machen und erlesen.

    Config Fritz.Box Prinzipiell muß man seine FritzBox auch für seinen Androiden so einrichten.

    Tja, dann in vpnc eine Verbindung einrichten und los geht's....
    [​IMG]


    Beispielkonfiguration analog zu meiner:

    - Fritzbox einrichten, siehe oben....
    Einstellungen bei vpnc:

    Connection Name = keine Bedeutung, ein Name halt
    IPsec Gateway = z.B. eure dyndns-Adresse
    IPsec ID = die in der Fritzbox-config hinterlegte e-mail-Adresse ("key id")
    IPsec Secret = der in der Fritzbox-config hinterlegte key (Passwort quasi)
    Username = siehe Fritzbox-config
    Password = dito.

    Das war's - das ist ganz schön kompliziert alles. Da ich nur ein PowerUser bin und mit Programmierung usw. eigentlich nichts am Hut habe, weiß ich wie schwer es fällt, so etwas hinzubekommen, und dachte - ich teile es.

    In verschiedenen Foren sieht man jede Komponente meiner Erläuterung irgendwo, aber nicht in der Zusammenfassung, deshalb dachte ich, es könnte dem einen oder anderen eine Hilfe sein.

    Bitte erwartet von mir keinen Support - ich bekräftige, daß diese Vorgehensweise bei mir 100% funktioniert - ich kann sowohl über Wlan als auch über Mobilfunk eine Verbindung aufbauen und auf meine freigegebenen Netzwerklaufwerke hinter der Fritzbox einwandfrei zugreifen!!!
     
    josburg, Reisemobil und Flamey haben sich bedankt.
  2. Flamey, 02.05.2011 #2
    Flamey

    Flamey Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,211
    Erhaltene Danke:
    245
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    coole Sache!

    Werde es mal zu Hause ausprobieren... Gibt es irgendwelche Anforderungen an die FritzBox?
     
  3. bswpt, 02.05.2011 #3
    bswpt

    bswpt Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    275
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    06.03.2010
    naja, es muß eine FritzBox sein, die das unterstützt und es sollte die aktuellste Firmware drauf sein.
    Meine persönlichen Erfahrungen beruhen auf der 7270 und seit ein paar Monaten habe ich die 7390 in Betrieb...ansonsten mußt du exakt die VPN-Einrichtung nach der Anleitung von AVM befolgen (ist ja oben verlinkt) um die Fritzbox "vorzubereiten"....
     
  4. Chiggy, 04.05.2011 #4
    Chiggy

    Chiggy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Huhu,

    Was ist daran besonderes?
    Bin mit WLAN auch an der Fritzbox verbunden...
     
  5. Xantaro, 04.05.2011 #5
    Xantaro

    Xantaro Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    29.04.2011
    Hier gehts aber um VPN, nicht um WLAN. Damit kannst du z.B. von Unterwegs auf dein Netzwerk Zuhause zugreifen
     
    Chiggy bedankt sich.
  6. tavoc, 04.05.2011 #6
    tavoc

    tavoc Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    31.03.2011
    Weiterhin besteht die Möglichkeit aus unsicheren Netzen (Internet oder fremdes/offenes WLAN) dich zu deinem Netzwerk über eine gesicherte Punkt zu Punkt Verschlüsselung zu verbinden und sämtlichen Traffic darüber laufen lasse.

    Dementsprechend könnte gesendete Passwörter etc. nicht mitgesnifft werden. Ist also generell zu empfehlen darüber vertrauenswürdigen Traffice laufen zu lassen.
     
  7. josburg, 10.06.2011 #7
    josburg

    josburg Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.06.2011
    Hallo,
    zuerst mal vielen Dank für die gute und ausführliche Anleitung.
    Ich habe soweit alles vorbereitet - leider scheitert es bei mir an meinem Wissen bzgl. der Ordnerstruktur, in welche die beidenmodifizierten vpnc-Dateien aus dem ZIP hin entpackt werden sollen.
    Im Screenshot der Anleitung wird folgender Pfad angezeigt:
    /data/data/org.codeandroid.vpnc_frontend/...

    Wie und wo finde ich den bzw. muss ich diesen selber neu anlegen?
    Mein Handy ist gerootet - als Datei-Explorer verwende ich den "Super Manager".

    Wäre klasse, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Vielen Dank.

    Edit: Sorry, ich hatte im "Super Manager" nicht die Funktion "enable ROOT Funktion" aktiviert. Jetzt sehe ich die Ordner und werde hoffentlich nachher vom Erfolg berichten...!

    Edit2: Jetzt habe ich alles nach den Anleitungen (AVM sowie von bswpt) gemacht
    - Datei für die Fritzbox entsprechend der Anleitung von AVM geändert und in Fritzbox importiert
    - VPNC-App runtergeladen und installiert
    - Download der angegebenen modifizierten vpnc-Dateien von hier (siehe ZIP als Anhang) sowie entsprechend auf das Handy kopiert
    - tun.ko - Datei entsprechend von http://dl.dropbox.com/u/16188259/tun.ko runtergeladen und auf das LG P990 an den vorgegebenen Ort kopiert
    - Die VPNC-App entsprechend der Anleitung konfiguriert

    Wenn ich jetzt die "Connection" starte, erscheint leider sofort folgende Fehlermeldung:
    "Die Anwendung VPN Connections (Prozess org.codeandroid.vpnc_frontend) wurde unerwartet beendet. Versuchen Sie es erneut"

    Habe ich etwas vergessen, übersehen oder falsch gemacht?
    Hat jemand eine Idee?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2011
  8. josburg, 11.06.2011 #8
    josburg

    josburg Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.06.2011
    Hallo,

    nach den schon gestern beschriebenen Problemen habe ich heute morgen bemerkt, dass seit der Umstellung irgendwas mit meiner WLAN-Verbindung nicht mehr funktioniert.

    Folgende Situation:
    - Aktiviere ich WLAN wird die Verbindung zum meinem Router (FritzBox 7240) aufgebaut.
    - Das WLAN-Icon erscheint oben im Handy
    - Unter Einstellungen - Wireless -> wird auch die Verbindung als erfolgreich aufgebaut angezeigt.

    ABER:
    - Ich kann nicht mehr im Internet surfen (keine Datenverbindung vorhanden)
    - Beim Einrichten des Google-Kontos kommt "Es kann keine stabile Datenverbindung zum Server hergestellt werden."
    "Dies könnte ein vorübergehendes Problem sein oder Ihr Telefon unterstützt keine Datendienste..."

    Ganz schön blöd - das ist jetzt seit heute morgen mein größtes Problem.
    Kann mir jemand weiterhelfen? Ohne WLAN ist es ganz schön schlecht....

    Vielen Dank.

    Edit:
    Wenn ich WLAN ausschalte und die Verbindung per UMTS aufbaue, ist alles kein Problem - irgendwie scheint hier beim WLAN was "kaputt" gegangen zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2011
  9. Iwen, 13.06.2011 #9
    Iwen

    Iwen Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.05.2011
    Bei mir klappts bisher aus irgendeinem Grund nicht. Ich habe die tun.ko im Verdacht bin mir aber nicht sicher, da ich zum Teil auch authentication errors bekomme.

    Aber von vorne. Wenn ich die tun.ko ins korrekte Verzeichnis verschoben habe muss ich dann damit noch was tun?
    Manche schreiben man müsste erst noch die Rechte anpassen (Hab mal owner rwx gesetzt) und übers terminal ein "insmod /system/lib/modules/tun.ko" absetzen.
    Das wird mir aber mit "init_module '/system/lib/modules/tun.ko' failed (Exec format error)" quittiert.

    Kann ich daher davon ausgehen, dass es an der tun.ko liegt oder muss ich wo anders ansetzen?

    Verwende LG Optimus Speed mit CM7 Nightly 44

    Danke für eure Hilfe :)


    --------------------------------------------------
    Edit:
    Ok, es klappt jetzt doch. Fehler war die cfg der Fritzbox.
    Wenn man nach der Anleitung vorgeht soll die Zeile
    so aussehen.
    Korrekt muss die Zeile aber wie folgt lauten (zumindest für mich)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2011
  10. M-A-W, 07.10.2011 #10
    M-A-W

    M-A-W Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Hi zusammen,

    ich habe nach dem ersten post die Änderunge in meinem P990 (stock-rom , root) durchgeführt. Beim "Check Prerequisites" des VPNC kommt:
    Error: no access to TUN device!
    Error: TUN device missing!
    Obwohl die tun.ko im Verzeichnis /system/lib/modules/ mit rwx vorhanden ist.

    Wir auch Iwen bekomme ich bei einem "insmod /system/lib/modules/tun.ko"
    insmod: init_module '/system/lib/modules/tun.ko' failed (Exec format error

    habt Ihr einen Tip für mich ? Wäre toll; ich muß nächste Woche in Krankenhaus und würde gerne auf mein Netzwerk zugreifen können...

    viele Grüsse MAW
     

Diese Seite empfehlen