1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[HowTo] WLAN Wifi AdHoc Modus für Iconia A500

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für Acer Iconia A500" wurde erstellt von edt99, 06.11.2011.

  1. edt99, 06.11.2011 #1
    edt99

    edt99 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    20.10.2011
    WICHTIGER HINWEIS: Weder ich, noch Android-Hilfe.de, übernehmen eine Garantie auf Erfolg, oder die Haftung für jegliche Beschädigungen an eurem Smartphone. Wenn ihr nicht sicher seit, was ihr macht, könnt ihr hier gerne Fragen stellen, aber wenn ihr danach immer noch nicht genau wisst, was ihr tut: Lasst es bleiben!

    Auch wichtig – vorher ein Backup machen – kann nicht schaden.

    Diese Vorgehensweise sollte auch mit anderen Geräte funktionieren, das kann ich aber nicht garantieren.

    Wie einige andere auch, habe ich mir das A500 gekauft, weil ich grundsätzlich das Ding nur zu Hause verwende. Ist man mal unterwegs, kann man ja Tethering über Handy machen – dachte ich.


    Das ging dann mit meinem Handy gleich mal nicht, da dieses, wie viele andere auch, Tethering (WLAN Accesspoint) nur im Ad-Hoc-Modus unterstützen. Genau das funktioniert aber nicht im Standard ROM bei Android HC 3.2 auf dem Iconia A500.

    Glückliche Zeitgenossen, die ein Handy besitzen das Tethering im Modus „Infrastruktur“ (offen, mit WEB oder WPA verschlüsselt) bereitstellt, haben das Problem nicht. Müssen also nicht basteln und brauchen gar nicht weiter lesen.

    Zur besseren Verständlichkeit werden

    Erläuterung Kommentare
    Befehle
    Bildschirmausgabe

    in unterschiedlicher Schrift bzw. Stil dargestellt. Zur Klarheit habe ich auch immer erläutert was man gerade macht und wozu das gut ist – gibt ein besseres Gefühl.

    Wichtig ist natürlich, dass ihr Root Rechte auf dem A500 habt, sonst funktioniert das alles nicht.

    Ich habe das mit Methode 2 wie im XDA Forum beschrieben gemacht. Die Fehlermeldungen stören zwar, aber es funktioniert recht einfach:
    [TUT] Revert OTA 3.2 back to 3.0.1 - xda-developers + iconiaroot-1.3.apk + CWR aus dem Market installiert.

    Dann habe ich das ROM von hier genommen:
    http://www.android-hilfe.de/custom-roms-fuer-acer-iconia-a500/153899-rom-3-2-acer-stock-7-006-01_emea_cus7-root-only.html


    Dann benötigt man noch eine wpa_supplicant, die den AdHoc-Modus unterstützt.
    Ich habe diese ZIP-Datei genommen, weil da gleich die adb.exe dabei ist und nicht für ein bestimmtes Tablet ist.
    How to Enable Adhoc WiFi on Android Tablets! | AndroidTabletHacks.com

    Man kann natürlich auch eine andere wpa_supplicant nehmen und sich die SDK von Google installieren.

    ToDo's:

    Iconia A500:

    • BusyBox App installiert
    • CheckRoot App installiert (optional zum Prüfen, ob Root Rechte vorhanden sind und die BusyBox korrekt installiert wurde)
    • A500 → Einstellungen → Apps → Entwicklung → USB-Debugging aktivieren
    PC:

    • ZIP Datei entpacken
    • Iconia mit USB Kabel verbinden
    Jetzt kann es losgehen:

    PC
    Befehlszeilenfenster öffnen (Windows – Ausführen – cmd)
    In das Verzeichnis der entpackten ZIP Datei wechseln

    Im Befehlszeilenfenster nachfolgende Befehle eingeben:

    Zu Beginn kann man (muss aber nicht) mal prüfen, ob man das Iconia ansprechen kann.
    Bei der Ausgabe ist es nur relevant, dass sich ein Gerät meldet.

    E:\AcerIconiaA500\>adb devices
    List of devices attached
    37c620340dfa617 device

    Zuerst muss die wpa_supplicant auf das Iconia kopiert werden (hier die interne sdcard), da wir später keinen Zugriff auf die Datei auf dem PC haben.

    adb push wpa_supplicant /mnt/sdcard/wpa_supplicant
    1852 KB/s (295964 bytes in 0.156s)

    Jetzt muss man auf dem Iconia ein Shell öffnen (praktisch ein Befehlszeilenfenster auf dem Tablet).
    Nach Eingabe des Befehl 'su' solltet ihr mal einen Blick auf das Iconia werfen, dort muss man evtl. den Zugriff erlauben – sonst bekommt ihr anschließend Fehlermeldungen.

    E:\AcerIconiaA500\>adb shell
    $ su
    su
    #

    Das Dateisystem (/system) muss man neu mit Root Rechten verbinden, sonst darf man trotz Root Rechten immer noch gar nichts.

    # mount -o rw,remount /system
    mount -o rw,remount /system
    # cd system
    cd system

    Auch auf dem Zielordner /bin muss man vorher noch das Schreiben erlauben.

    # chmod 775 bin
    chmod 775 bin

    Mal eine kurze Kontrolle, ob alles korrekt funktioniert hat. (der Punkt ist dabei wichtig !!!). Beim Verzeichnis bin sollte jetzt im Unterschied zu app „drwxrwxr-x“ und nicht „drwr-xr-x“ stehen!!! (im Verzeichnis steht natürlich mehr drin, aber das ist hier nicht relevant.

    # ls -al .
    ls -al .
    drwxr-xr-x root root 2011-10-22 18:40 app
    drwxrwxr-x root shell 2011-10-24 16:55 bin

    # cd bin
    cd bin

    Vorsichtshalber legen wir eine Sicherheitskopie der aktuellen wpa_supplicant an. Man(n) kann ja nie wissen.

    # cp wpa_supplicant wpa_supplicant.sav
    cp wpa_supplicant wpa_supplicant.sav
    #

    Kontrolle kann nicht schaden. An dieser Stelle hätte man im Fehlerfall auch die Option die Sicherheitskopie wieder herzustellen – siehe Hinweise am Ende.

    # ls -al wpa*
    ls -al wpa*
    -rwxr-xr-x root root 279588 2011-10-24 16:55 wpa_supplicant
    -rwxr-xr-x root root 295964 2011-11-04 16:37 wpa_supplicant.sav

    Jetzt wird es ernst, wir kopieren die neue wpa_supplicant.

    # cp /sdcard/wpa_supplicant /system/bin
    cp /sdcard/wpa_supplicant /system/bin

    Bei der Kontrolle können wir feststellen, dass die Datei jetzt eine andere Größe und Datum haben sollte und nicht mehr ausführbar ist (die 'x' fehlen).

    # ls -al wpa*
    ls -al wpa*
    -rw-rw-r-- root root 295964 2011-11-04 16:46 wpa_supplicant
    -rwxr-xr-x root root 279588 2011-11-04 16:37 wpa_supplicant.sav

    Jetzt müssen wir die Datei wpa_supplicant wieder ausführbar machen.

    # chmod 755 wpa_supplicant
    chmod 755 wpa_supplicant

    Und Kontrolle wie gehabt (rwxr-xr-x) !!!

    # ls -al wpa*
    ls -al wpa*
    -rwxr-xr-x root root 295964 2011-11-04 16:46 wpa_supplicant
    -rwxr-xr-x root root 279588 2011-11-04 16:37 wpa_supplicant.sav
    #

    Mit 'pwd' kann man auch mal kontrollieren wo man sich gerade im Dateisystem befindet.

    # pwd
    pwd
    /system/bin

    Dann gehen wir mal eine Ebene nach oben.

    # cd ..
    cd ..

    Zur eigenen Sicherheit nehmen wir uns wieder die Schreibrechte vom Verzeichnis 'bin' . Das muss man zwar nicht machen, aber man schützt sich so vor eigenen Fehlern und ohne die Dateien im bin Verzeichnis geht echt wenig.

    # chmod 755 bin
    chmod 755 bin

    Letzte Kontrolle, die Rechte sollten jetzt für die Verzeichnisse app und bin wieder identisch sein.

    # ls -al .
    ls -al .
    drwxr-xr-x root root 2011-10-22 18:40 app
    drwxr-xr-x root shell 2011-11-04 16:46 bin

    Mit der Tastenkombination Strg+c oder alternativ exit <enter> exit <enter> verläßt man die adb shell wieder.

    USB Kabel abstecken und Iconia neu Starten.

    Ab jetzt solltet ihr beim WLAN Scan auch Accesspoints sehen, die im Ad-Hoc Modus arbeiten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.2012
    womobiker bedankt sich.

Diese Seite empfehlen