1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HTC Desire gebraucht gekauft. Schon gerootet - Bitte um Hilfe bei Froyo Update

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von Viper2000, 12.08.2010.

  1. Viper2000, 12.08.2010 #1
    Viper2000

    Viper2000 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Hallo Forum,

    zuersteinmal eine kurze Vorstellung meinerseits da dies mein erster Beitrag ist:

    Ich bin etwas über 25 Jahre alt und arbeite ganz frisch als Dipl.-Ing Elektrotechnik. Komme gebürtig aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz und interessiere mich privat neben Mountainbiking auch für Fotografie und Elektronik. Nun aber zu meinem Anliegen:

    Ich habe ein HTC Desire gebraucht gekauft. Der Vorbesitzer hat es schon gerootet. Hier die Software-Versionen:

    Firmware-Version: 2.1-update1
    Baseband-Version: 32.36.00.28U_4.06.00.02_2
    Kernel-Version: 2.6.29-bravo-mck-r1 paul@Paul-OBriens-iMac #2
    Build-Nummer: 1.21.MCR.2 CLxxxxxx release-keys
    Software-Nummer: MoDaCo Custom ROM r3.1 for the HTC Desire
    Browser-Version: WebKit 3.1

    Ich habe mich hier schon etwas eingelesen aber bin mir noch unsicher wie ich nun ein Custom Froyo ROM auf die Kiste bekomme. Wenn ich beim Einschalten die Zurück Taste gedrückt halte, bekomme ich als HBOOT-Version 0.80.0000 angezeigt. Soll ich jetzt das offizielle HTC OTA Update einspielen, dann den Bootloader wieder auf 0.80 downgraden und dann ein Custom ROM flashen oder kann ich ein Custom ROM jetzt direkt ohne weiteres aufspielen. Wichtig wäre halt dass der root-Zugriff erhalten bleibt oder dass ich ih zumindest einfach wieder herstellen kann.

    Ich wäre über etwas Hilfe sehr sehr dankbar :)

    Viele Grüße!:)
     
  2. Zipfelklatscher, 12.08.2010 #2
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Warum willst du von Bootloader 0.80 auf 0.80 downgraden?

    Du solltest erstmal ein aktuelles Radio flashen (FroYo benötigt ein Radio mit Version 5.09.xx), danach kannst du dir eins der vielen FroYo-basierten ROMs aussuchen und flashen.

    Du kannst auch mit HBOOT 0.80 ein CustomROM flashen.

    Am bequemsten ist es, wenn du dir entweder den ROM-Manager installierst, dann kannst du von dort aus ins Clockworkmod-Recovery booten. Oder du flasht dir fest ein Recovery, dann kanst du darüber neue ROMs und Radios flashen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.08.2010
  3. Viper2000, 12.08.2010 #3
    Viper2000

    Viper2000 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Danke, hat alles gut geklappt. Habe mit unrevoked3 das Clowork Recovery fest ins Telefon geflasht und dann neuestes Radio und ein Custom ROM geflashed :)

    Bei den Requirements des ROMs steht "ext Partition" und "SWAP" auf der SD-Karte. Na gut, habe dazu den ROM Manager installiert und in diesem nochmal das ClockWork Recovery installiert und dann "SD Karte partitionieren" ausgewählt. Das Handy startet dann neu und bleibt in einem schwarzen Screen mit Warndreieck und Androiden stehen. Die SD Karte ist aber dann nicht formatiert.

    Wo könnte das Problem liegen?
     
  4. Zipfelklatscher, 12.08.2010 #4
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Am besten im ROM-Manager das Clockworkmod Recovery nochmal downloaden, da scheint was schief gelaufen zu sein, so dass er das Recovery nicht finden kann. Der ROM-Manager nutzt ja nicht das fest geflashte Recovery, sondern ein eigenes. Kommst du denn über den ROM-Manager ins Recovery ("Neustart ins Recovery" auswählen)?

    Aber bitte daran denken, dass bei der Partitionierung die komplette SD-Karte gelöscht wird! Also vorher ein Backup machen. Und bitte keinen Swap anlegen, das Desire hat genug RAM.
     
  5. Viper2000, 12.08.2010 #5
    Viper2000

    Viper2000 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Seltsam, es will einfach nicht funktionieren...es bootet aber auch nciht ins Recovery wenn ich es im RomManager auswähle. Endet immer im Warndreieck. Allerdings habe ich ejtzt ein anderes Custom ROM geflashed und bin der Meineung, dass ich vorerst mal Apps2SD nicht benötige. SWAP ja laut deiner Aussage auch nciht. Von daher erstmal alles gut :)
     
  6. bemymonkey, 14.08.2010 #6
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Hi Viper, Du könntest es auch mal mit AmonRA R5 (Alternative zur ClockworkMod Recovery, lässt sich auch mit unrevoked3 flashen) probieren - der ist etwas zuverlässiger, was das Partitionieren angeht, da alles direkt in der Recovery enthalten ist, und keine Umwege über den ROM Manager nötig sind.
     
  7. Gast5050, 14.08.2010 #7
    Gast5050

    Gast5050 Gast

  8. Viper2000, 14.08.2010 #8
    Viper2000

    Viper2000 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Danke, werde es die Woche denke ich mal ausprobieren...Wenn ich das andere Recovery flashe bleibt trotzdem mien ROM Image unverändert - korrekt!? Ich kann aber ja auch zur Sicherheit mit NANDROID ein Backup machen. Kann ich ein solches Backup auch mit einem anderen Recovery als dem Clockwork wieder reinflashen?
     
  9. bemymonkey, 14.08.2010 #9
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    ROM bleibt erhalten.

    Die Nandroid Backups sollten theoretisch kompatibel sein, ich hab's aber ehrlich gesagt nicht geschafft. nen Nandroid aus Clockwork in AmonRA wieder einzuspielen ... aber kann sein, dass ich einfach nicht die Ordnerstruktur hinbekommen habe, die AmonRA wollte...
     

Diese Seite empfehlen