1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[HTC Desire HD] Reboot-Schleife nach heutigem OTA-Update auf 2.3.5 und Sense 3.0

Dieses Thema im Forum "HTC Desire HD Forum" wurde erstellt von JochenS.Berlin, 08.12.2011.

  1. JochenS.Berlin, 08.12.2011 #1
    JochenS.Berlin

    JochenS.Berlin Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2011
    Hallo, ich hatte bis jetzt ein gut funktionierendes, unbranded&unrooted HTC Desire HD. Heute kam das Update von HTC auf 2.3.5 mit Sense 3.0. Das Update wurde erfolgreich (laut Meldung) installiert. Nun ist es so, dass das Handy nach wenigen Minuten immer rebootet, selbst wenn es ich es mit dem Screen zur SIM-PIN-Eingabe stehen lasse. Ansonsten kann ich den wenigen Minuten mit Apps und Einstellungen arbeiten, wenngleich recht zäh. Vor dem Update hatte ich ca. 230MB RAM frei, jetzt ca. 153MB. Ich habe sehr viele Apps installiert. Als erstes habe ich WidgetLocker deaktiviert und Juicedefender deinstalliert. Aber das half nichts. Gibt es evtl. systemnahe Apps, die bekannt für Probleme sind? Kann man in irgendeinem Log etwas sehen, was auf das Problem hindeuten könnte? Ich wäre sehr froh über hilfreiche Tips... :( Grüße aus Berlin
     
  2. neandertaler19, 08.12.2011 #2
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,344
    Erhaltene Danke:
    1,929
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Naja du kannst mal unter Einstellungen>Anwendungen>Anwendungen verwalten>Aktive schauen was so alles läuft. Vermutlich die Apps die neu dazugekommen sind, vllt auch Sense 3.0
    Ansonsten auch einfach mal einen Neustart ohne fastboot machen und wenn alles nichts hilft einen Werksreset.
     
  3. jetfat, 09.12.2011 #3
    jetfat

    jetfat Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    01.03.2011
    Phone:
    LG G2
    Hast du ein live-wallpaper aktiv?
    Wenn ja mal deaktivieren. Ich hatte das gleiche Problem und bei mir war's das live-wallpaper was irgendwie hing. Konnte dann auch wieder aktiviert werden!
     
  4. tgdd, 09.12.2011 #4
    tgdd

    tgdd Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2010
    ... gleiches Problem bei mir. Auch ich habe rel. viele Anwendungen installiert und hänge nach dem Update in o.g. reboot-Schleife fest. Ohne SD-Karte gehts problemlos. Auch waren nach den diversen reboots nicht mehr alle Anwendungen installiert.

    Ich habe dann eine alte Kartensicherung drauf gespielt und musste erstmal ca. 100 Apps updaten bzw. neu installieren. EIne Weile ging es. Dann nach der Nachinstallation einiger Anwendungen hänge ich wieder in einer reboot-Schleife fest.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit herauszufinden, welche App hier querschiesst?

    An der SD-Karte wirds ja hoffentlich nicht liegen, da nach dem Kopieren sich eine zweite Karte auch so verhält. :mad2:

    Downgrade ohne root geht ja wohl nicht.
     
    androidkürbis bedankt sich.
  5. segelfreund, 09.12.2011 #5
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Was ich Euch empfehlen würde ist erstmal ein Wipe.

    Und dann alles nochmal einrichten.
     
  6. tgdd, 09.12.2011 #6
    tgdd

    tgdd Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Das befürchte ich auch, aber bei 200-300 Apps wird das echt mühsam :sad:.
    Sollte man die SD-Karte auch komplett löschen?
    Nur leider sind dann auch alle Standard-Anwendungen der SD-Karte mit weg, die mal im Original mit dabei waren.
     
  7. segelfreund, 09.12.2011 #7
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Nun die SD-Karte würde ich erstmal nicht anfassen.
     
  8. Sleepwalker, 09.12.2011 #8
    Sleepwalker

    Sleepwalker Android-Guru

    Beiträge:
    2,326
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    03.12.2010
    Ja, Kartenmaterial, ggf. App-Einstellungen oder -Daten, Backups etc. sind dann futsch und müssen (wenn möglich) neu runtergeladen / erstellt werden.
    Allerdings macht sich jeder Benutzer vor einer solchen Aktion doch ein Backup der SD-Daten, oder nicht? Das kann man dann ja manuell wieder zusammenführen.
     
  9. tgdd, 09.12.2011 #9
    tgdd

    tgdd Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Naja Kartendaten etc. sind gesichert. Aber eben die ganzen App-Settings die nicht zu sichern gingen sind futsch. Ich probiere dann noch mal eine andere SD-Karte vor dem Wipe und berichte.
    Seltsam ist nur, dass irgendeine Anwendung da reinpfuschen muss, da eine Uralt-Sicherung der SD-Karte läuft. Auch konnte ich gestern dann problemlos Updates und Programme nachinstallieren. Auf einmal war dann aber Schluss und ich saß wieder in der Reboot-Schleife.
     
  10. JochenS.Berlin, 09.12.2011 #10
    JochenS.Berlin

    JochenS.Berlin Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2011
    So, nach gefühlten 1000 Reboots, abschiessen von allen unnötigen Tasks und deaktivieren diverser Features (auch Live Wallpaper) habe ich es aufgegeben und auf Werkseinstellungen zurückgesetzt (ohne SDcard anzufassen).

    Dann mein MyBackup Pro benutzt um (ohne root) alles wiederherzustellen. Dabei musste ich leider feststellen, das das Programm eigentlich sinnlos ist.
    1. Apps: Man hakt die Liste aller Apps (ca. 150 bei mir) an und er wirft zu jeder App den Install-Dialog an!!! Darüber hinaus springt er nach einigen Installs wieder auf sein Hauptmenü zurück - warum auch immer. Echt mühsam...
    2. Daten: Wiederherstellung geht rasch, aber die zurückgeholten Configs interessieren die neu installierten Apps meist(!) herzlich wenig.

    Alles in allem habe ich bestimmt 6 Stunden insgesamt gefummelt und bin nun einigermassen auf dem alten Stand.

    Ein solches Restore/Backup-Tool ist eigentlich unzumutbar im 21. Jahrhundert. Leider muss ich hier mal auf absolut problemlose Restores beim iPhone verweisen. Ich mag die Teile zwar nicht, aber das funktioniert halt richtig gut.
    Warum kann man nicht beim Boot des Handys ein Image auf die SD schieben oder von dort (Passwortgeschützt) wieder herstellen?
    Frust...:mad:
     
  11. tgdd, 09.12.2011 #11
    tgdd

    tgdd Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2010
    ... und hast du alle Apps wieder installiert und trotzdem keine Probleme?
     
  12. bergkristall, 09.12.2011 #12
    bergkristall

    bergkristall Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    Hallo.

    Ich hatte das gleiche Problem und ohne Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen lies es sich auch bei mir nicht beheben. Meine Apps musste ich dann leider auch manuell wieder installieren, da das "Backup" über das Google-Konto bei den Apps leider auch versagte.

    Welche App die Ursache für das Problem ist konnte ich bisher noch nicht herausfinden, da ich nicht alle Apps wieder installiert habe. Hab wohl Glück gehabt, dass der "Bösewicht" bisher nicht dabei war ;-)
     
  13. JochenS.Berlin, 09.12.2011 #13
    JochenS.Berlin

    JochenS.Berlin Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2011
    naja ich habe ca. 90% der Apps wieder installiert. Wenn man eh jede anfassen muss, überlegt man doch ob oder ob nicht. Viele hatte ich installiert um die zu "testen" ;-) Ich hatte eine Handvoll Apps, die relativ systemnah waren - die habe ich sicherheitshalber weggelassen. Noch läuft's... :-/ Aber am meisten grämt mich, das MyBackup Pro solch ein wenig hilfreiches restore bietet. Ich finde es gelinde gesagt eine Zumutung, wie OS-Entwickler und damit auch die Handyhersteller seit Jahren Backup/Restore vernachlässigen. Dazu gehört für mich neben Microsoft nun auch Android. (Was M$ mit Win7 als Backup ausliefert ist ein Witz!). Wieso muss ich rootuser sein?! Die können solche Tools doch tief im System verankern, dann kann deren Zugriffsrechte auch keiner missbrauchen (Zugriffserschleichung über Bugs mal ausgenommen). Steinalte Betriebssysteme wie VMS, Unix-Derivate und wegen mir auch MS DOS haben so etwas super beherrscht. Sicher, die waren vielleicht einfacher gestrickt, aber wenn Google schon Linux hier benutzt, hätten die das doch einbauen können.
     
  14. TimeTurn, 09.12.2011 #14
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Hat Google doch eingebaut. Wenn Du den Haken gemacht hast bei "Einstellungen wiederherstellen" (ist glaub ich unter Datenschutz oder so, hab schon ne Weile kein stock ROM mehr drauf), werden normalerweise nach einem Wipe allle Apps automatisch neu aus dem Market geladen, sobald Du das Google-Konto dazu hinzufügst.

    Was den Missbrauch von root angeht: Ich habe nun seit 1 1/2 Jahren gerootete Androiden vor der Nase und hab sowas bisher noch nicht gesehen. Wenn sowas auftaucht, wird es relativ schnell an den Pranger gestellt. Außerdem kann man mit root und Apps wie "LBE Privacy Guard" (die zugegebenermaßen selbst nicht unumstritten ist) oder der Firewall "DroidWall" das System weit besser schützen als ohne root, in dem erstgenanntes Tool für Apps die Rechte entziehen kann, ohne das die das merken (etwa das die nicht ins Netz können, den Standort nicht abfragen dürfen usw). oder halt die Internetverbindung ganz verbieten mit DroidWall. Dazu kommt noch die sehr viel bessere Möglichkeit eines Backups via Nandroid (komplettes Systemabbild) und so super Apps wie "TitanumBackup", die einem die Apps auch inklusive Daten sichern können. TB war die erste App, die ich für Android gekauft hab.
     
  15. JochenS.Berlin, 09.12.2011 #15
    JochenS.Berlin

    JochenS.Berlin Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2011
    Ich hab mich dem Thema rooten bisher nicht allzusehr beschäftigt, da ja das beim Desire HD wohl etwas aufwändig sein soll. Hat sich das mit 2.3.5 evtl. vereinfacht, oder ist das Problem bei dem Teil "in Hardware gegossen"? Wenn das ab 2.3.5 gehen sollte, ohne erst eine uralt- Android Version zu installieren damit es funzt, werd ich das auf jeden Fall machen.
     
  16. TimeTurn, 09.12.2011 #16
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Mit dem AAHK ist das kein Problem - ob das schon wer mit 3.12 getestet hat weis ich allerdings nicht. Findest Du im Rootbereich unter Anleitungen.
     
  17. bergkristall, 09.12.2011 #17
    bergkristall

    bergkristall Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    Genau das dachte ich auch, dass Google ja ein Backup ("Einstellungen wiederherstellen") eingebaut hat (Findet sich unter Datenschutz bei den Einstellungen, so wie TimeTurn beschrieben hat). Leider hat genau das bei mir nach dem Wipe nicht funktioniert, deshalb musste auch ich alles manuell wieder installieren.
    Ich habe es mir aber dadurch etwas vereinfacht, dass ich mich von meinem PC aus im Market unter meinem Google-Account angemeldet habe, und von dort aus die Apps auf meinem Handy installieren lassen habe. Aber leider jede einzeln manuell. So musste ich mir aber zumindest nicht überlegen, welche alle drauf waren.
     
  18. tgdd, 09.12.2011 #18
    tgdd

    tgdd Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2010
    So, nach einem Wipe und einigen Stündchen Programme installieren rennt das DHD zufriedenstellend. Den Inhalt der SD-Card habe ich nicht angefasst und so sind alle großen Datenpakte etc. wieder korrekt verfügbar. Ddank AppMonster ging es mit den 340 Programmen doch ziemlich fix.
     
  19. tgdd, 10.12.2011 #19
    tgdd

    tgdd Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2010
    So, zu früh gefreut. Ich war fast fertig. Habe noch ein paar Logindaten für Twitter, Facebook und Co eingegeben und da sich HTC Sense ab und an mal beenden wollte, habe ich nen Neustart gemacht. Ergebnis: Wie vor dem Wipe: Reboot-Schleife. Deaktivieren von Life Hintergrund, Tasker und Deinstallation von Swiftkey brachten nix. Ich deaktiviere jetzt fix noch die neu hinzugekommen Syncs und gebe dann für heute auf.:cursing::cursing::cursing:

    So, auch das komplette Deaktivieren der Sync brachte nix. Wieder Reboot-Schleife.
    An den SD-Karten kann es ja nicht liegen, da ich 3 verschiedene 32GB eingesetzt habe (Classe 2,4 und eine neue 10).

    Soll das Ganze morgen wieder von vorn losgehen?
    Warum gab es während der Installation der mehr als 300 Apps keine Probleme? Erst nachdem ich zusätzliche die Kontodaten für HTC Sense, Facebook, Evernote, Read It later, Google+ und Tweetcaster eingegeben habe gings bergab.

    So Sync und Datenverbindung sind deaktiviert, mal sehen, wie lange es bis zum Reboot dauert.

    Naja scheinbar dauert es nicht lange. Selbst ohne aktive Datenverbindungen wollte ich in Multicon ein paar Apps konfigurieren und musste dazu in der App Liste etwas scrollen. Plötzlich reagierte diese etwas zäher. Schwarzer Bildschirm und reboot.

    Hat irgendjemand noch eine Idee?

    Letzter Stand für heute, da wieder eine Anwendung querschiesst und das Telefon spätestens nach 10 Minuten nach der PIN-EIngabe ohne Aktivität rebootet: Erneuter Wipe. Auch wenn es Kaffeesatzleserei ist. Was würdet ihr machen. Rooten mit AAHK und ein alternatives ROM drauf (habe ja eh gewiped). Welches w+rdet ihr empfehlen? Bis jetzt war ich eigentlich mit dem HTC Stock ROM sehr zufrieden und möchte einige HTC-Widgets (Agenda, Friendstream und Kontakte) nicht missen.

    S, ratlos gehe ihc jetzt erst einmal ins Bett :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2011
  20. MRBoy1998, 10.12.2011 #20
    MRBoy1998

    MRBoy1998 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    256
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    07.10.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Das irgendeins deiner installierten apps inkompatibel mit android 2.3.5 ist! Würde immer erst ein par installieren testen rebooten und dann wieder die nächsten, wo der fehler dann auftritt weißt du bei dieser installation ist ein inkompatibles app dabei! Es ist mühsam
     

Diese Seite empfehlen