1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HTC-Desire wirkt unfertig

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von honkitonk, 24.02.2011.

  1. honkitonk, 24.02.2011 #1
    honkitonk

    honkitonk Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Hallo zusammen,

    ich benutze das Desire seit Mitte 2010 und muss sagen das ich immernoch das Gefühl habe, dass das HTC Desire / Android einfach unfertig wirkt. Es ist teilweise undurchdachte und zusammengebastelt.

    Oft liegt die Tastaturanzeige über Buttons (zum Beispiel wenn man eine E-Mail verschickt). Da kann man nur raten, dass der "senden"-Button noch weiter unten ist, finde das ist garnicht ersichtlich. Dann finde ich das mit den doppelten Apps sinnlos (Mail/Kalender). Ebenso die Anzeige (alle Aps) von sehr vielen Systemrelevanten "Apps" in der App-Liste. Das hat da nichts drin zu suchen finde ich, man kann damit sowieso nichts anfangen. Auch finde ich sehr schade, dass es keine wirklichen Standards für Apps gibt. Manchmal bringt der Menü-Button etwas, manchmal nicht. Mal kann man apps mit "zurück" beenden, manchmal nicht. Jede App ist komplett anders. Finde Google müsste da strenger sein. Ich habe auch öfter mal Performace-Probleme, so dass der Startbilschirm hängt oder alles etwas langsamer läuft. Habe keine Apps im Hintergrund offen. Achja und die Aktualisierung der News-App funktioniert noch immer nicht, ich kenne keinem bei dem es geht und es ist auch schon lange bekannt. Es gibt noch viele weiter kleine Sachen die mir jetzt spontan nicht einfallen. Aber insgesamt wirkt so ein "HTC Desire" wesentlich undurchdachter und zusammengewürfelter als ein iPhone zum Beispiel. Ich hoffe mal das ändert sich in Zukunft. Geht es euch auch so?
     
  2. Lion13, 24.02.2011 #2
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Eigentlich alle Punkte, die du kritisierst, beziehen sich auf das Betriebssystem und nicht auf das Desire an sich - von daher ist sowohl der Titel irreführend wie auch das Forum, in dem du diesen Thread erstellt hast: Der gehört nämlich dann in "Android Allgemein"... :)

    Daß es keine Richtlinien für Developer gibt, wie sie ihre Apps programmieren, ist IMHO sogar eher ein Vorteil, gerade in Hinsicht auf Vielfalt - ist mir so jedenfalls lieber als die Zensur, die Apple für Programmierer "bietet"; ob mehrere Versionen von Apps (Mail, Kalender) sinnlos ist oder nicht, ist reine Ansichtssache - andere sind froh, Alternativen zu haben; die Tastatur kann man ausblenden, falls sie einen Button verdeckt, oder einfach die Anzeige nach oben "wischen". Dies ist im übrigen beim iOS teils auch so!

    Was meinst du mit "systemrelevanten" Apps? Wenn ich "alle Apps" sehen möchte, sollten da auch wirklich alle sein. Und es gibt durchaus Mittel und Wege, sie auszublenden - und sei es durch die Verwendung eines anderen Launchers, was z.B. beim iOS überhaupt nicht funktioniert. :)

    Jedem kann man es nun mal nicht recht machen; daß Android nicht perfekt ist, sollte jedem verständlich sein. Aber gerade die Offenheit der Plattform sorgt dafür, daß man für fast alle Probleme Alternativen findet. Wer natürlich eine Lösung aus einer Hand bevorzugt, ist sicherlich bei Apple besser aufgehoben. Alles hat seine Vor- und Nachteile...
     
  3. honkitonk, 24.02.2011 #3
    honkitonk

    honkitonk Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ich finde nicht, dass es das falsche Forum ist. Es geht immerhin um das HTC-Desire. Und HTC hat ja die doppelten Apps und viele seltsame Menüpunkte in der App-Liste eingebaut. Es geht mir darum, dass ein Handyhersteller ein fertiges Handy abliefern muss. OS hin- oder her.

    Das mit der Appvielfalt im Appstore ist richtig. Allerdings sehe ich keinen Vorteil darin, dass sich jede App anders bedient. Das ist benutzerunfreundlich in jeder Hinsicht. Und wenn ich alternaitve Mail- oder Kalenderprogramme möchte, kann ich mir diese herunterladen. Ich verstehe aber nicht, warum man das von Haus aus so machen muss. Manchmal öffnet sich dieses Programm, dann dieses. Eine Möglichkeit das unbenutzte App zu entfernen gibt es nicht.

    Mit "System-Apps" meine ich z.B. "com.android.qxdmlog" oder "Dateiwähler" oder "DCS Utility Component"... Beispielhaft. Damit kann ich garnix anfangen und damit kann ich auch nix machen. Das sind Systemsachen die im Hintergrund laufen.

    Das man die Tastatur ausblenden kann, stimmt natürlich. Aber am Anfang bin ich garnich auf die Idee gekommen. Und man sah auch nicht, dass man noch weiter "runterscrollen" konnte... von daher sehr irreführend am Anfang. Wenn man es weiss, ist es natürlich nicht mehr so wild.
     
  4. skifreund, 24.02.2011 #4
    skifreund

    skifreund Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Phone:
    HTC Desire
    Ich kann höchstens einen deiner Punkte nachvollziehen. Man sollte alle Apps deinstallieren können. Allerdings verstehe ich auch weshalb es nicht machbar ist. Stell dir nur mal vor wie viele anrufe bei der Hotline kommen weil Leute nur mal ausprobieren wollten was passiert wenn man Sense oder die Telefon App löscht.
    Wenn ich alle Apps sehen will, dann sollen es auch alle apps sein. ICh habe nach einigem spielen schon häufiger systemrelevante apps geschloßen um sie neustarten zu lassen. das ist doch auch eine sinnvolle Sache.
    Das die Apps unterschiedliche Menüführungen habe finde ich auch nicht wirklich dramatisch. Ist unter Windows ja nicht anders. Google hat Designrichtlinien veröffentlicht und einige halten sich daran, andere nicht. Es bleibt dir ja frei diejenigen Apps zu installieren, die dir gefallen.
     
  5. Lion13, 24.02.2011 #5
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Dafür ist aber weder Google noch HTC als Hersteller verantwortlich; Google stellt nur die Infrastruktur zur Verfügung. Selbst beim iOS sind viele Apps nicht konsequent gleich bedienbar, das bringt es nun mal mit sich, wenn man Vielfalt durch viele Entwickler erreichen möchte. Gilt im übrigen aber für so gut wie jedes OS, auch im Desktop-Bereich - für Windows wie für Linux.

    Die Alternative wäre dann, nur Apps eines einzigen Herstellers zu akzeptieren - so eine Monokultur wäre mir persönlich definitiv nicht ausreichend. :)

    Das kann dir letztendlich nur der Hersteller sagen - wie gesagt: Es gibt immer unterschiedliche Anforderungen. Du sagst, du willst keine vorinstallierten alternativen Apps, andere Benutzer würden sich beschweren, wenn es nur eine einzige App gäbe. C'est la vie! :winki:

    Apps werden im allgemeinen vom User geöffnet, nicht vom OS; in Ausnahmen ist es problemlos möglich, unter "Einstellungen -> Anwendungen" eine App als Default zu wählen.

    Natürlich gibt es diese Möglichkeit; eine Alternative (wie schon erwähnt) wäre ein alternativer Launcher, der Apps ausblenden kann; oder mit Root-Rechten kannst du sehr wohl System-Apps deinstallieren. Daß die Hersteller das nicht grundsätzlich ermöglichen, kann man als Nachteil ansehen - oder auch als Vorteil: Wenn man nämlich die eine oder andere System-App deinstalliert, funktioniert auf einmal irgendwo anders eine App nicht mehr, weil der "normale" User oft gar nicht wissen kann, welche Bestandteile des Systems wichtig sind und welche nicht!

    Ich weiß ja nicht, in welche Liste du da schaust - jedenfalls wohl eher nicht in die App-Liste des Desire-Launchers. Da sind solche Einträge nicht vorhanden. Oder verwendest du einen Taskmanager? :blink:

    Ich wiederhole mich gerne: Bei einem so komplexen Betriebssystem gibt es immer etwas auszusetzen - eben weil man möglichst viele unterschiedliche Anforderungen abdecken möchte. Den einen ist es zu wenig, den anderen zu viel - und wenn mich zu viel stört, dann installiere ich mir eine alternative ROM wie z.B. CyanogenMod, die einige deiner Wünsche erfüllt.
     
    honkitonk bedankt sich.
  6. mbh7711, 24.02.2011 #6
    mbh7711

    mbh7711 Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    18.02.2010
    Ich kann die genannten Kritikpunkte alle nicht bestätigen, sehe hier sogar die Vorteile deiner Kritikpunkte. Alles ist, wenn gewollt, durch zusatzapps, extrem anpassbar. Wenn man halt bisschen Lust und Zeit hat, sich mit dem Gerät zu beschäftigen, wird man eh alle originalapps wie Mail und Kalender und Aufgaben durch viel bessere Programme (K9, Jorte, gTasks...) ersetzen und hat Freude über die Funktionsvielfalt, die es sonst bei keinem anderen OS gibt. Für die Leute, die sich absolut nicht mit dem Smartphone auseinandersetzen wollen, können sich ja ein iPhone kaufen und mit den ganzen Einschränkungen leben.

    Man kann sich mit Zusatzapps alle gewünschten Apps als Unterkategorien in Unterordner auf dem Homescreen packen, das spart viel scrollerei und ist einfach praktisch. Ich habe knapp 400 Apps installiert, habe mir 8 oberkategorien erstellt und in diesen meine ausgewählten gewünschten Apps reingelegt, einfach genial!
     
  7. schinge, 24.02.2011 #7
    schinge

    schinge Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    2,818
    Erhaltene Danke:
    586
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Phone:
    HTC One M9, HTC One X+
    Tablet:
    iPad Air 2, Samsung Galaxy Tab pro 8.4 Wifi
    Wahrscheinlich schaut er hier nach: Einstellungen -> Anwendungen -> Anwendungen verwalten
    Aber selbst dort kann man ja die System-Apps ausblenden wenn man "Heruntergeladen" auswählt. Zudem braucht der "Normaluser" diese Liste doch eh kaum.
     
  8. honkitonk, 24.02.2011 #8
    honkitonk

    honkitonk Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ich merke schon wo mein Problem ist. Ich will halt einfach nicht alles mit Spezial-Apps anpassen müssen. Und habe auch weder Lust noch Zeit sowas zu tun ^^ Dadurch bestätigt sich aber auch mein Eindruck, dass Android-Handys irgendwie "Bastelhandys" sind. Mich wundert nur, dass die Verkaufszahlen so stark steigen. Könnte mir vorstellen, dass Hausfrauen mit Android überfordert sind. Wahrscheinlich wäre ein iPhone wirklich die bessere Wahl gewesen :D Aber ich find klasse, dass ihr so ausführlich auf meine Punkte eingegangen seid und euren Standpunkt mitgeteilt habt, darum gings mir ja. Ich bin mir auch sicher, dass Android / HTC in Zukunft noch an der Benutzerfreundlichkeit arbeiten, es ist ja noch ein relativ junges System.
     
  9. Kjetal, 24.02.2011 #9
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

    Beiträge:
    10,672
    Erhaltene Danke:
    9,510
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Hatte ein Iphone ( was auch ein Bastel Handy war nach Jailbreak ) und habe nun seit einem Jahr mein HTC , meine ehrliche meinung , ich werde mir mit sichheit nichts anderes mehr als HTC kaufen .

    Android in verbindung mit HTC , non plus Ultra .

    Und man kann viel Basteln ja ( muss man aber nicht ) , was es fü mich nochmal 100% interesanter macht :)
     
  10. Lion13, 24.02.2011 #10
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Ja und Nein - so jedenfalls mein Eindruck.

    Jemand, der eine fast perfekte Lösung sucht, ohne zumindest etwas Aufwand betreiben zu wollen (z.B. nach Alternativen für Apps zu suchen, oder eben auch umfangreichere "Umbau"-Arbeiten wie Root, alternative ROM etc.), ist möglicherweise von einem Androiden überfordert oder unzufrieden. Es gibt definitiv Nachholbedarf, z.B. im Business-Bereich, und einige etwas umständlichere Funktionen, das würde ich nicht verschweigen wollen.
    Da mag durchaus ein iPhone eine Alternative sein, wenn man diese Lösung aus einer Hand haben möchte und nicht wirklich etwas verändern möchte. :winki:

    Aber gerade das "Basteln" ist für manche eben ein Grund, zu Android zu wechseln oder einzusteigen. Wie hoch deren Anzahl am gesamten Kuchen ist, läßt sich wohl schwer einschätzen - hier im Forum sicherlich überproportional vertreten. Aber (zumindest kann ich da für mich sprechen) es macht sehr viel Spaß, dieses Basteln! :D
     
  11. Kjetal, 24.02.2011 #11
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

    Beiträge:
    10,672
    Erhaltene Danke:
    9,510
    Registriert seit:
    27.04.2010
    So siehts aus , wäre auch langweilig wen ich nicht alle paar Tage von meiner Holden gesagt bekommen würde .... Ich zitiere " Musst du schon wieder Stundenlang an dem Scheis.. Handy hängen " Zitat ende ...

    Da würde mir was fehlen :D
     
  12. Gingerfred, 24.02.2011 #12
    Gingerfred

    Gingerfred Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Ich habe beides - ein iPhone 3GS und ein Desire.
    Das Desire kann ich problemlos an meine Wünsche anpassen, beim iPhone muß ich mich an´s Gerät anpassen - darum liegt das IP als Ersatzhandy im Schrank.
    Für den Normaluser, der nur mal telefonieren, SMSen oder spielen usw. will, ist das Hausfrauenphone, als das Du das iPhone erkannt hast, definitv die besser Wahl, für´s produktive Arbeiten das Androidphone.
    Gottseidank gibt´s beide Welten, so hat jeder was davon.
     
  13. tomcat84, 24.02.2011 #13
    tomcat84

    tomcat84 Android-Experte

    Beiträge:
    484
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Meiner Meinung nach kann man auch als "Normaluser" problemlos mit dem Desire SMSen, telefonieren und E-Mails schreiben, wenn auch vielleicht hier und da mit etwas weniger Komfort als beim iPhone, das mag sein...

    Und spätestens wenn es darum geht, die Homescreens zu gestalten (Widgets etc.), oder wenn mehrere Benachrichtigungen übersichtlich in der ausziehbaren Android-Statusleiste angekommen sind, dann kann jeder Android-User über das iPhone nur müde lächeln... ;)

    Was ich damit sagen will, ist: Wenn man vom iPhone zu Android wechselt, kann man wohl die eine oder andere Komfortfunktion vermissen, oder manchen Standard-Apps fehlen vielleicht ein paar Features, die man vom iPhone gewöhnt war.
    Umgekehrt gilt das aber mindestens genau so stark!! :D
     
  14. nickownzya, 24.02.2011 #14
    nickownzya

    nickownzya Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    01.11.2010
    Sogar Mutti hat sich mittlerweile einen Android (Defy) gekauft ;o)
     
  15. Gingerfred, 24.02.2011 #15
    Gingerfred

    Gingerfred Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    05.02.2011
    @tomcat84: Ich glaube, Du hast mich nicht richtig verstanden. :cool:
     
  16. tomcat84, 24.02.2011 #16
    tomcat84

    tomcat84 Android-Experte

    Beiträge:
    484
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Gingerfred: Hmm, wie auch immer...
    Macht eigentlich keinen Unterschied, ich wollte das trotzdem mal loswerden! ;)
    Hätte das Zitat vielleicht einfach weglassen sollen. :)
     
  17. Gast5050, 24.02.2011 #17
    Gast5050

    Gast5050 Gast

    Ich denke jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Jeder sollte selber für sich Entscheiden welches das richtige ist.
     
  18. honkitonk, 25.02.2011 #18
    honkitonk

    honkitonk Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Hachja gestern wollte ein Freund von mir mit dem Handy ne Mail schreiben und da hat sich zumindest das Phänomen mit dem Senden-Button wieder bestätigt :D

    Ich dachte es sollte bald ein Update geben, welches die Benutzerfreundlichkeit / das Layout verbessert? Gabs das jetzt nur für Tabs? (Ist bisschen Off Topic).

    Und meinen Kritikpunkt mit den Performance-Problemene? Hat das denn jemand feststellen können? Manchmal bricht die Performance massiv ein ohne Grund, irgendwann gehts dann wieder einfach.
     
  19. laborskript, 25.02.2011 #19
    laborskript

    laborskript Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,528
    Erhaltene Danke:
    249
    Registriert seit:
    05.08.2010
    Phone:
    Honor 7
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    Würde es da Änderungen geben, so würde ich diese als Verschlechterung der Benutzbarkeit ansehen.
    Wenn der "Senden" Button mit nach oben wandert, also über die Tastatur, dann verkleinert sich automatisch das Eingabefeld.
    Ich brauche den Sendebutton einmal, nämlich beim Absenden.
    Das Eingabefeld brauche ich beim Eingeben aber ständig.
    Wo dann die Verbesserung liegen soll, wenn mir der Sendebutton dauernd Platz weg nimmt, kann ich nicht erkennen.
     
    Yunky, tomcat84 und Kryptik haben sich bedankt.
  20. honkitonk, 25.02.2011 #20
    honkitonk

    honkitonk Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Das stimmt schon, nur gibt es keinen "scrollbalken" der erkenntlich macht, dass es unten weitergeht. Zumindest habe ich keinen. Somit sieht man einfach nur ein riesiges, weisses Eingabefeld ohne Senden-Button. Aber ich und meine Freunde sind wohl einfach zu blöd für diese Welt, für jeden anderen ist es ja anscheinend sofort nachvollziehbar. PS: Mit der Performance interessiert mich immernoch, da ist bisher niemand drauf eingegangen.
     

Diese Seite empfehlen