1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HTC Desire Z im Eimer gelandet...

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire Z" wurde erstellt von Pogona, 22.04.2012.

  1. Pogona, 22.04.2012 #1
    Pogona

    Pogona Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2012
    Guten Tag :glare:

    Mir ist mein Desire Z in einen Eimer mit Wasser gefallen... :angry::glare:

    - Kamera geht gar nicht mehr, alles nur schwarz.
    - Tastensperre geht nicht mehr
    - Headsetsymbol ist ständig an,kein HS angeschlossen
    - Display zieht schlieren
    - Lautsprecher funktioniert nicht mehr
    - ständig kommt der Ausschaltbildschirm mit 'Neustart', 'Ausschalten' und 'Flugzeugmodus'
    - grobe Zeitverzögerung bei eintreffenden Nachrichten (Email,Facebook, etc. ...)

    Hat jemand vllt. nen guten Rat was ich jetzt machen kann? ich meine mein 3310 damals konnte ich einfach nur auf die heizung legen und es ging danach wieder...

    Kann ich das bei dem Desire Z auch machen oder wäre das dann der Genickbruch für das Handy??

    vielen vielen Dank schonmal im Vorraus für jeden guten Tipp, Rat und und und.

    Ansonsten ein schönes Restwochenende.

    Pogona
     
  2. Tugi, 22.04.2012 #2
    Tugi

    Tugi Android-Experte

    Beiträge:
    811
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Phone:
    Google Pixel XL
    Tablet:
    Ipad Air 2
    Das du danach nicht sofort den Akku entnommen hast, hat deinem Handdy den Kopfschuss verpasst. Korrosion wohin das Auge reicht. Leben wird es nicht mehr lange und tun kannst du wohl auch nicht mehr viel. Mein Beileid.
     
  3. Pogona, 22.04.2012 #3
    Pogona

    Pogona Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2012
    gibt es keine möglichkeit das Handy zu retten?:confused:

    Vllt. auf die Heizung legen?
     
  4. lonely_Knight, 22.04.2012 #4
    lonely_Knight

    lonely_Knight Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.08.2010
    Phone:
    LG G3
    Also wenn ich mal hypotetisch davon ausgehe das mir das passiert, würde ich wohl versuchen, das DZ schnellstmöglich so weit wie möglich zerlegen und dann ab auf die Heizung. Ausblasen mit Druckluft wäre auch noch `ne Idee.
    Doof ist nur, das hätte alles SOFORT passieren müssen. So kann ich eigentlich nur Tugi recht geben.
    Was war/ist denn genau drin im Eimer?

    mfg
     
  5. mrrbr, 22.04.2012 #5
    mrrbr

    mrrbr Foren-Inventar

    Beiträge:
    17,284
    Erhaltene Danke:
    5,837
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Phone:
    Moto G 2014
    Tugi hat schon alles gesagt.

    Mit ner 1%igen Chance geht nur noch ein Isopropanolbad. Handy zerlegen (Anleitung im Netz suchen) und Platine einlegen.

    Wobei die Garantie so oder so flöten ist. Und ne kostenpflichtige Reparatur kommt fast teurer als ein Neukauf.

    Edit: Ach ja.... Solange da noch irgendwo Restfeuchte drin ist, würde ich es nicht mehr einschalten!

    Sent from my GT-P1000 using Tapatalk 2
     
  6. Lubomir, 23.04.2012 #6
    Lubomir

    Lubomir Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    194
    Registriert seit:
    26.03.2009
    Wenn du es auf einer heißen heizung legst, wirst du es dem letzten stoß ins Grab geben.
    Lese dich ein. Im Netz stehen alle Infos.
    Der Tipp mit Isopropanol oben geht auch schon mal in die richtige richtung ;)
     
  7. lonely_Knight, 23.04.2012 #7
    lonely_Knight

    lonely_Knight Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.08.2010
    Phone:
    LG G3
    @Lubomir: Befreie mich (und vllt auch andere) mal bitte von meinem Unwissen und verrate mal, warum die Heizung dem DZ den Rest gibt.

    mfg
     
  8. wayner, 23.04.2012 #8
    wayner

    wayner Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Wärme und Feuchtigkeit helfen Korrosion, deshalb ja auch der Vorschlag das ganze in Alkohol zu tauchen um das Wasser auszuspülen, der Alkohol verdunstet dann von allein.

    Vorallem in Wasserkühlungsforen findet man vollständige Anleitungen zum trocknen von Mainboards zum Beispiel. Nur handelt es sich dort in 95% der Fällen um destilliertes Wasser mit Korrosionsschutz.

    Mein Motorola Defy hatte auch einen Wasserschaden, innerhalb von 12h waren die Verbindungen zur USB-Buchse korrodiert. ( Schwimmhallenwasser )


    Edit:
    Hier mal ein Link zu einer der genannten Anleitungen:
    http://www.hardwareluxx.de/community/f137/wasserschaden-na-und-506948.html
     
  9. Razor22, 24.04.2012 #9
    Razor22

    Razor22 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    361
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Phone:
    Nexus 4, iPhone 5
    Habe hier zufällig gerade noch ein altes K800i liegen, das leider gestern im Regen auf na Steinmauer liegengeblieben ist und vollkommen durchnässt war. Der Verlust wäre denkbar gering (ist nichteinmal meins ;)), aber der Besitzer hat sich damit zufrieden gegeben, den Akku zu entfernen und es so auftrocknen zu lassen. Ist zu erwarten, dass die Korrosion es die nächste Zeit zersetzt?

    Von Druckluft kann ich übrigens abraten. Das Wasser kommt zwar raus, aber einmal versehentlich über die falsche Öffnung und Lautsprecher etc. können direkt den Geist aufgeben.

    Alkohol hab ich damals einmal probiert. War zwar eine Sauerei, hat aber halbwegs geholfen, auch wenn der Geruch nie ganz verschwunden ist.
     
  10. Al_Borland, 28.05.2012 #10
    Al_Borland

    Al_Borland Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Phone:
    HTC One S
    Nach dem Bad in (99,9%igem) Isopropanol (mit weichem Naturhaarpinsel einmassieren) kann man die Platine noch in den Umluftherd bei niedrigster Temperatur ausdünsten lassen.

    Hat mir auch schon ne Grafikkarte gerettet, nachdem der Anschluss des CPU-Kühlers geleckt hatte und ne schöne giftgrüne Pfütze auf die Graka träufelte. Aber wie schon gesagt - destilliertes, mit Korrosionsschutz versehenes Wasser ist was anderes als Regen- oder Schwimmbadwasser (Chlor!!! :eek:)

    €dit: Ich lese im hardwareluxx-Howto gerade was von Aceton und danach dest. Wasser!!! :eek:
    Wie kann man sowas als Howto reinstellen?! Erstens ist Aceton nicht das Gleiche die Isopropanol und zweitens gehört das Zeug als letzter Arbeitsschritt auf die Platine. Mannmannmann...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2012

Diese Seite empfehlen