1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HTC Magic komplett defekt

Dieses Thema im Forum "HTC Magic Forum" wurde erstellt von Hexenmalerin, 27.12.2009.

  1. Hexenmalerin, 27.12.2009 #1
    Hexenmalerin

    Hexenmalerin Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Ich habe seit August d. J. ein HTC Magic, welches von Anfang an nicht richtig funktioniert hat. Es ging immer aus, dann war es sehr schnell entladen. Habe das reklamiert und bekam Tipps, wie es angeblich besser wird. Nach einer Weile habe ich mal im Internet nach etwas gesucht, anschließend das Handy ausgeschaltet und zwei Stunden später ging gar nichts mehr. Dabei habe ich zwei kleine Haarrisse rechts oben am Handy entdeckt. Vodafone will mir das Handy nicht ersetzen, weil ich es angeblich "mechanisch beschädigt" habe. Es geht hier nicht um die Beschädigung des Displays. Das ganze Handy funktioniert nicht mehr. Das wird vollkommen ignoriert. Was kann ich da tun. Ich bin mir keiner Schuld bewußt. Habe keine Gewalt benutzt, wie etwa durch Fallen lassen, drauf setzen oder Wasserschaden.
     
  2. MrS.Mirage, 28.12.2009 #2
    MrS.Mirage

    MrS.Mirage Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    226
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    05.07.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Hast du das Telefon eingeschickt oder im Vodafone Shop nachgefragt ob du es ersetzt bekommst?
    Normalerweise sieht man wenn mit Gewalt eingewirkt wurde mehr als nur 2 Haarrisse.
    Wenn du natuerlich irgendwo anders noch ne Macke eingehauen hast is die Sache ja kla.
     
    Hexenmalerin bedankt sich.
  3. arez, 28.12.2009 #3
    arez

    arez Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    30.04.2009
    Ich würde mal einen anderen Vodafone-Shop aufsuchen und den Fall schildern. Alternativ an die Hotline wenden - wenn du Dir nichts vorzuwerfen hast, dann diskutiere bis zum Umfallen ;)

    Viele Grüße,
    arez

    PS: Alternativ kannst du auf der VF-Homepage auch eine Beschwerde einreichen und wirst dann von einer entsprechenden Stelle zurückgerufen.
     
    Hexenmalerin bedankt sich.
  4. Hexenmalerin, 29.12.2009 #4
    Hexenmalerin

    Hexenmalerin Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Hallo und danke nochmal.
    Natürlich war ich im Vodafone-Shop und habe das Handy an Arvato (Fa. von Vodafone beauftragt!) geschickt, da man mir im VodafoneShop gesagt hat, es wäre durch Fremdeinwirkung geschehen, was ich dort schon abgestritten habe, da ich mir nicht bewußt bin, dass ich das Handy irgendwelcher Gewalt ausgesetzt habe. Die Firma Arvato hat mir zumindest bestätigt, dass sie sich nicht erklären können, welche Art der mechanischen Einwirkung zum Defekt geführt hat. Ich habe inzwischen die Verbraucherzentrale eingeschaltet, weil ich ich glaube, man will mich für "dumm" verkaufen. Ich hatte auch schon bei HTC angerufen. Als ich dort im Call Center sagte, dass es sich um das HTC Magic handelt, wurde als erstes von der Dame "Oh Gott" gesagt, was ich in meiner Situation so interpretiert habe, dass das Telefon nicht besonders dolle ist. Ich werde jetzt als nächsten Schritt erstmal dank des Tipps von arez mich bei Vodafone beschweren. Gruss Hexenmalerin
     
  5. Gitarrenschlumpf, 29.12.2009 #5
    Gitarrenschlumpf

    Gitarrenschlumpf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Rein rechtlich kannst du es mit einer eidesstattlichen Erklärung, dass du das Handy keinem unsachgemäßem Gebrauch unterzogen hast, nochmal einsenden. Wenn die sich querstellen, müssen sie dir beweisen, dass du dran schuld bist.
     
    Hexenmalerin bedankt sich.
  6. Hexenmalerin, 29.12.2009 #6
    Hexenmalerin

    Hexenmalerin Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Hallo Gitarrenschlumpf, ich danke Dir für Deine Antwort. Habe inzwischen noch die Vodafone Hotline angerufen. Die haben mir erzählt, dass ich nur mein Portemonnaie neben dem Telefon habe liegen lassen müssen, um evtl. Haarrisse zu erzeugen und dann ist das keine Garantiegewährleistung. Es interessiert offensichtlich Niemanden, dass das komplette Handy nicht funktioniert. Ich finde es ziemlich schlimm, dass solche fadenscheinigen Argumente angegeben werden, um Reparaturkosten zu bekommen. Da ich mit der Verbraucherzentrale in Kontakt getreten bin, hoffe ich, dass die mir vielleicht auch ganz klar sagen können, wie ich mich verhalten soll. Weil nämlich, wenn wirklich ein daneben liegendes Portemonnaie Haarrisse verursacht und das dazu führt, dass keine Garantiegewährleistung mehr vor liegt, kann ich natürlich nicht beweisen, dass ich das Handy nicht neben einem Portemonnaie haben liegen lassen etc. Das ist doch alles ein Witz. Ich fühle mich dermaßen betrogen und verarscht.
    Habe gerade auch Nachricht von der VZ bekommen. Das Ganze führt womöglich zu einem Prozess und ich habe keine Rechtschutzversicherung. Also werde ich wohl oder übel den Schaden bezahlen müssen. Werde das aber genau am Montag in der VZ abklären. Danke nochmal, Hexenmalerin
     
  7. Gitarrenschlumpf, 29.12.2009 #7
    Gitarrenschlumpf

    Gitarrenschlumpf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Also das mit der Geldbörse kann ich nicht nachvollziehen. Ich arbeite selbst in der Garantieabwicklung und Reparatur elektronischer Geräte, aber solche Aussagen sind einfach mal Quatsch. In der Bedienungsanleitung müsste dann sowas drin stehn. Tut´s nicht und damit ist das kein Argument.
    Du bräuchtest im Prinzip ein Gutachten, was aussagt, dass der Fehler nicht durch Fehlhandhabung/Beschädigung deinerseits entstanden ist. Die Leute, die sowas könnten, sind dummerweise genau die, die gern Kohle für die Instandsetzung haben möchten. Also versuch´s mit dem Verbraucherschutz. Weißt du eigentlich genau, was defekt ist? Das Gehäuse oder das Display lässt sich relativ günstig ersetzen, wenn aber ne Platine gebrochen ist, lohnt das nicht wirklich.

    EDIT: Die AudioVideoFoto-Bild oder auch die Computer-Bild streiten sich gern mal wegen sowas im Auftrag ihrer Leser. Vielleicht probierst du es auch dort mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2009
    Hexenmalerin bedankt sich.
  8. Hexenmalerin, 29.12.2009 #8
    Hexenmalerin

    Hexenmalerin Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Hallo Marco, danke für Deinen weiteren Tipp. Habe heute nochmal mit Arvato telefoniert. Die haben mir gesagt, da ganz offensichtlich die beiden Haarrisse im Display sind, ist das ein Bruchschaden und somit ist das mein Verschulden und damit haben die nicht nach weiteren Ursachen gesucht. Ich habe denen gesagt, vielleicht sind ja die Haarrisse durch Überhitzung des Akkus oder ähnliches entstanden. Das könne nicht sein, wobei am Anfang des ganzen Dilemmas hatte ich mit Vodafone Hotline telefoniert und der Typ sagte damals schon, es könne durch Überhitzung entstanden sein. Also ganz klar verstehe ich unter einem Bruch, dass die Risse ständig sichtbar sind. Ich bin mit dem Finger an der Stelle übers Display gegangen und man spürt keine Risse. Ich gehe davon aus, dass die Risse von innen gekommen sind. Man sieht sie nur, wenn man versucht, das Display anzuschalten, was natürlich nicht funktioniert. Aber die Sache mit dem Portemonnaie haben die mir auch im Shop schon so gesagt. Oder ich wäre in der Straßenbahn von Jemandem angerempelt worden. Es klingt doch arg nach Schulung, weil sich die Argumente wirklich an verschiedenen Stellen im System sehr gleich anhören. Ich bin inzwischen völlig verärgert und überlege wirklich, das Geld für das kaputte Handy zu zahlen, um dann aus dem Vertrag rauszukommen, weil ich ja immerhin schon seit Monaten ca. 30 € ohne Leistung zahle. Die haben mir ja nicht mal ein Ersatzhandy freiwillig angeboten, als ich fragte, hatten sie gerade keins da.
    Ich werde das mit den beiden von Dir erwähnten Institutionen auch mal versuchen. Danke nochmal für den Tipp.

    Gruss Rita
     
  9. arez, 29.12.2009 #9
    arez

    arez Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    30.04.2009
    Naja, das kommt jetzt darauf an, wie lange dein Vertrag noch läuft: so einfach lässt Dich Vodafone sonst nicht los.

    Bevor du es jedoch dann zu Arvato schickst, schau doch einmal nach alternativen Reparatur-Diensten im Internet...

    Viele Grüße,
    arez
     
    Hexenmalerin bedankt sich.
  10. Jejosch, 29.12.2009 #10
    Jejosch

    Jejosch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Hallo,

    der Handy Vertrag und das Endgerät sind zwei von einander unabhängige Verträge. Ich denke nicht das dich Vodafone wegen eines defekten Handys aus dem Vertrag lässt.

    Gruß Jens
     
    Hexenmalerin bedankt sich.
  11. Gitarrenschlumpf, 30.12.2009 #11
    Gitarrenschlumpf

    Gitarrenschlumpf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Sehe ich auch so. Ein neues Display kostet außerdem nicht die Welt und mit dem Service-Manual kann das auch jeder Bastler mit etwas Feingefühl tauschen. Wie hoch war dein Kostenvoranschlag und was wollten die genau machen?
     
  12. s!Le, 30.12.2009 #12
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Beiträge:
    2,923
    Erhaltene Danke:
    270
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    Und wie ging es weiter bei htc? Lass mich raten, die haben dich zu Vodafone geschickt?!
    Ansonsten würde ich wie schon gesagt, auf eine Reaktion der Verbraucherzentrale warten.
    Selber reparieren, etc. kannst du dann immer noch machen/machen lassen. Aber die Garantie würde ich mir wegen so einem Mist nicht nehmen lassen.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen