1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HTC One X Testbericht / Review

News vom 03.04.2012 um 18:40 Uhr von P-J-F

01.JPG
Unser geschätztes Mitglied und Moderator torxx hat nach dreitägigem Testlauf, unter allen nur erdenklichen Bedingungen, einen ausführlichen Testbericht zum HTC One X geschrieben. Zum kompletten Test geht es hier entlang, einige Auszüge haben wir an dieser Stelle für euch aufbereitet.

Verarbeitung: Trotz Plastikgehäuse wirkt das One X, auch im Vergleich mit seinem Aluminium-Cousin One S gut verarbeitet und macht einen durchweg positiven Eindruck. Lediglich das weiße Modell soll etwas anfällig für schmierige Schmutzfinder sein, aber in solche gehört ein High-End-Modell wie das One X schließlich auch nicht. Bei einem Gewicht von 146 Gramm, inklusive Akku liegt es gut in der Hand.

Abmessungen und Display: Trotz großem 4,7-Zoll Screen wirkt das One X nicht überdimensioniert, was hauptsächlich an dem nur sehr schmalen Rand zwischen Glas und Gehäuse liegt. Mit 9mm schafft es HTC, einen Tega 3-Prozessor in einem sehr schlanken Smartphone-Körper zu verstecken. Die Displayauflösung mit 1280x720 Pixeln sorgt für ein sehr angenehmes Bild, da umgerechnet 312ppi (pixel per inch) dargestellt werden. Die neue SLCD 2-Technologie sorgt für sehr gute Farbwerte und auch das Schwarz wirkt mit bloßem Auge satt.

Kamera: Hier soll HTC die mit Abstand beste Smartphone-Kamera auf den Markt gebracht haben. 8-Megapixel, 20mm Weitwinkelobjektiv und 1080p-Videokapazität sind schön und gut, diese Werte werden allerdings durch die Software, wie Bildstabilisierung, Gesichtserkennung und Bildgebungschip für schärfere Fotos optimal ergänzt und gesteuert.

Prozessor
: Zu den Werten im oberen Bereich muss man nicht viel sagen, es handelt sich um ein absolutes High-End-Gerät. Die versprochene Schonung des Akkus durch den fünften Companion-Core funktioniert noch nicht so gut, da dessen 500mHz schnell an seine Grenzen stoßen und doch wieder ein großer dazugeschaltet wird. Wer sich das One X besorgt, tut dies nun aber eher nicht wegen seiner Sparsamkeit.

Akkulaufzeit: Der installierte 1800mAh-Akku ist schon nötig, reicht aber aus, um durch den Tag zu kommen, dann oder bei intensiverer Beanspruchung darf die Steckdose nicht weit sein. Nach vier Stunden Internet plus Telefonieren, Chatten und ein wenig Angry Birds, bei eingeschaltetem Wlan/3G und Auto-Helligkeit lieferte das One X hinterher aber immerhin noch circa fünf Stunden Stand-By-Betrieb.

Wer jetzt noch wissen möchte, wie der persönliche erste Eindruck von Android 4.0.3 (Ice Cream Sandwich) mit HTCs neuer UI Sense 4.0 ist und natürlich, wie das Gesamtfazit ausfällt, der klickt sich zum kompletten Test durch und hinterlässt auf seinem Weg nach draußen am Besten noch ein "Danke". Vielen dank torxx für den sehr ausführlichen und informativen Test des HTC One X

01.JPG 02.JPG 03.jpg

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "HTC One X")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/android...heute-schon-im-angebot.html?highlight=htc+one
http://www.android-hilfe.de/android...kann-sich-sehen-lassen.html?highlight=htc+one
http://www.android-hilfe.de/android...uen-highend-smartphone.html?highlight=htc+one

Quellen:
http://www.android-hilfe.de/htc-one-x-forum/223669-htc-one-x-testbericht-review.html
 

Diese Seite empfehlen