1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HTC und das Ende der SD-Karte?

Dieses Thema im Forum "HTC Allgemein" wurde erstellt von Spekta, 08.03.2012.

  1. Spekta, 08.03.2012 #1
    Spekta

    Spekta Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2012
    Phone:
    HTC Sensation
    Hallo Android-Hilfe Gemeinde,

    Es zeigt sich ja, das HTC sich mit der One Familie die Kritik zu Herzen genommen hat und ordentlich verbessert hat.

    Allerdings gibt es auch 2 Dinge die mir leider nicht so gut gefallen. Denn zum einen haben die Topmodelle S und X zwar endlich 13 GB bzw. 29 GB interen Speicher, aber dafür keinen SD-Karten Slot mehr. Und zum anderen ist der Akku nicht mehr austauschbar.

    Nun finde ich gerade diese Dinge sind ein Pluspunkt von Android, denn SD-Karten bieten eine gewisse flexibilität und erweiterbarkeit.
    Mal ganz zu schweigen von dem Akku, den ich bei mir relativ schnell durch einen größeren ersetzt habe.
    Nun wurde der SD-Speicher durch Cloudspeicher ersetzt, aber ist das wirklich ein ersatz? Versteht mich nicht falsch, Dropbox ist eine schöne Erweiterung aber in meinen Augen kein Ersatz.

    Abgesehn davon erschwert es natürlich auch das flashen neuer ROMs.

    Die Wegrationalisierung der austauschbaren Akkus und SD-Karten ist meiner Meinung nach kein guter Trend. und ich hoffe nicht das alle Android Hersteller zukünftig dazu übergehen.

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. derRobin, 08.03.2012 #2
    derRobin

    derRobin Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,959
    Erhaltene Danke:
    443
    Registriert seit:
    01.11.2010
    Phone:
    HTC One M9
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2
    Wird zwar auch schon in den diversen Threads zu den Ones disktutiert aber die Argumente wiederholen sich auch da...

    Kurzfassung: SD-Karte immer der Flaschenhals was Geschwindigkeit und Stabilität des Phones angeht, jedoch sind auch meiner Meinung nach die internen Speicher zu klein gewählt um den Verlust kompensieren zu können.

    Fester Akku spart den Akkudeckel und merzt damit eine potentielle Schwachstelle des Gehäuses aus, find ich ehrlich gesagt gut so.
     
  3. Melkor, 08.03.2012 #3
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,594
    Erhaltene Danke:
    3,893
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Die Schwachstelle hatte bisher nur HTC (DesireHD)...
    Das bei Unibodygehäusen solche Dinge fast notwendig sind, muss klar sein. Dennoch manchmal ganz schön, einen Zweitakku einlegen zu können.
    Gleiches gilt auch für SD-Karten: Ja die sind der Flaschenhals, aber de facto verlöten viele einfach SD-Karten als fester interner Speicher...von daher...
     
  4. derRobin, 08.03.2012 #4
    derRobin

    derRobin Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,959
    Erhaltene Danke:
    443
    Registriert seit:
    01.11.2010
    Phone:
    HTC One M9
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2
    Hab mein Phone noch nicht auseinander genommen aber ich lehne mich mal soweit raus, das s du ne eingelötete SD bei keinem HTC finden wirst :)
     
  5. tronix84, 08.03.2012 #5
    tronix84

    tronix84 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,562
    Erhaltene Danke:
    487
    Registriert seit:
    31.07.2010
    Gegenargumente:

    Derjenige, der die höhere Geschwindigkeit benötigt holt sich sowieso Class 10 oder UHS Karten. Ich hab Mal Testinstallationen (>50MB Apps) auf der SD-Karte installiert und dann auf dem internen Speicher. Selbst mit Stoppuhr starteten die Games nahezu gleichschnell. Das Flaschenhals Argument zählt zwar bei internem Dateiaustausch (RAM<>System etc), aber da auf der SD-Karte sowieso meist nur MP3s, Songs, Videos und Backups etc landen find ich das Flaschenhalsargument eher zweitrangig.

    Und das Akku Argument: Ich habe weder beim GN, Evo 3D oder hatte zuvor beim DHD und dem Sensation Knarzgeräusche o.ä. Auch dem Vorteil der geringeren Bauhöhe etc kann ich nicht folgen: SGS2: 8,5mm, GN: 8,9mm vs HTC One X: 8,9mm/9,29mm Cam…

    Durch den Verzicht des austauschbaren Akkus und dem festen Speicher ist für mich persönlich sowohl das One S, als auch das One X uninteressant geworden. Daher werden mal die ersten Usererfahrungen zum Huawei Ascend D abgewartet, aber vor allem die SGS3 Vorstellung…
     
  6. Melkor, 08.03.2012 #6
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,594
    Erhaltene Danke:
    3,893
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    HTC HD7
    Schön gefallen... :p

    Wie schon tronix richtig geschrieben hat: es ist kein Nachteil...

    @tronix
    Volle Zustimmung - vor allem ein größerer RAM kann das Nachladen von der SD-Karte auch minimieren.
    Allerdings sind beide Merkmale ein Kompromiss wegen des Unibodygehäuses
     
  7. Yadeki, 08.03.2012 #7
    Yadeki

    Yadeki Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    385
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    19.11.2011
    Phone:
    LG G2
    Mindestens 95% der Smartphonenutzer ist es egal ob der Akku ausgetauscht bzw. der Speicher erweitert werden kann (solange er ausreichent dimensioniert ist).

    Dem Ottonormalverbraucher ist das Argument einer guten Kamera viel wichtiger als die Austauschmöglichkeit des Akkus. Auch reichen ihm 16 GB bzw. 32 GB völlig aus. Obwohl ich hier derRobin zustimmen muß, es hätte ruhig etwas mehr sein können.

    Ein Gehäuse aus meheren Teilen birgt immer Schwachstellen, da ist es egal ob es sich um ein Unibody oder ein anderes Gehäuse handelt. Ich bin leider auch ein leidtragender von Knarzgeräuschen.

    Auch flasht nur ein minimaler Prozentsatz von Usern seine Geräte, so dass ein Argument des erschwerten flashens, wie von Spekta vorgetragen, für HTC völlig irrelevant ist.
     
  8. Melkor, 08.03.2012 #8
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,594
    Erhaltene Danke:
    3,893
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Deine Argumente sind absolut richtig. Die gleichen Probleme scheinen ja auch nicht die AppleUser zu stören!
    Aber wir sind ja keine Otto-Normal User :p
     
  9. Spekta, 08.03.2012 #9
    Spekta

    Spekta Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2012
    Phone:
    HTC Sensation
    Klar flasht der Ottonormalverbraucher kaum sein Handy und wechselt auch in den seltensten Fällen seinen Akku.
    Das schöne an Android war bis jetzt, das man aber wenn man wollte die Möglichkeiten hatte...

    Und wie man am Akku Thread im Sensation Forum erkennen kann (ebenso bei XDA) gibt es einige Leute die den Akku gewechselt haben.

    Der SD verzicht ist mir allerdings unerklärlich, denn ich denke sehr viele Leute haben eine größere SD Karte genutzt um den meist eher kleinen interen Speicher für z.b. Musiksammlungen oder sonnstiges zu erweitern.

    Und das Unibody, den austauschbaren Akku und die SD-Karte unter ein Dach zu bringen hat man doch beim Sensation geschafft. Wenn man hier einfach nochmal ansetzen würde, denke ich könnte HTC auch z.b. das Knarzen verhindern.
     
  10. fabian485, 08.03.2012 #10
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Beiträge:
    558
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ich denke das aus von HTC eine Anpassung an den Mainstream.
    Die meisten User interessieren solche Dinge wie wechselbarer Akku / SD-Karte nicht.

    Beim Apfel ist es ja schon immer so und die Dinger verkaufen sich wie blöd.


    Bei meinem Desire HD habe ich seitdem ich es vor über einem Jahr neu gekauft habe nicht einmal den Akku entfernt oder die SD-Karte angefasst...
    Und ich denke so wird es vielen Nutzern gehen...

    Aber das gute bei Android ist doch das es eine Vielzahl von Herstellern & Geräten gibt. Wer also unbedingt einen wechselbaren Akku und einen MicroSD-Slot haben will wird sicher die passenden Geräte finden.
     
  11. neandertaler19, 08.03.2012 #11
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,343
    Erhaltene Danke:
    1,927
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Naja, das Ersetzen mit einem größeren Akku seh ich nicht als Argument, wenn dafür irgendein Akku genommen wird auf dem 200mAh mehr draufstehen der aber 100mAh weniger bringt als der Orginal-Akku. Es gibt meistens sehr sehr wenige Akkus die wirklich mehr Leistung bringen wie der Orginal-Akku. Also für mich kein großer Verlust.

    SD-Karte wäre definitiv schön gewesen, allerdings nutze ich derzeit bei meinem DHD meine 16GB-Karte nicht voll aus, also werden mir 29GB vermutlich reichen. Ich denke auch, dass das mit festem Akku und so eine Designsache ist. So kann man eben viel einfacher sichergehen, dass man nicht überall Spalte hat wie z.B. beim DHD sehr oft vorkamen. Wenn es alles ein Teil ist hintendran, gibts eben weniger Stellen für Spalte.
     
  12. derRobin, 08.03.2012 #12
    derRobin

    derRobin Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,959
    Erhaltene Danke:
    443
    Registriert seit:
    01.11.2010
    Phone:
    HTC One M9
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2
    Verdammt... :D
    Windows-Phones als Argumente im Android-Forum zu bringen, ist unfair ;-)

    Die Diskussion wird bei dem Thema sicher kein Ende finden, mich würde aber interessieren was die, für die Entwicklung bei HTC zuständigen Leute als Argumente bringen. Ich meine Irgendein Totschlag-PRO-Argument müssen die ja haben...
     
  13. viper2097, 08.03.2012 #13
    viper2097

    viper2097 Android-Experte

    Beiträge:
    632
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Gegen fix verbaute SD karten hab ich schon irgendwie was, ich mag das einfach nicht. und nix anderes wird gemacht, man braucht ja nur die WP7 Handys von HTC anschauen, da wurde es so gemacht.

    Gegen einen fix verbauten Akku hätte ich jetzt nicht wirklich was. Man kann den sicher auch noch tauschen (lassen) wenns notwendig ist, und für Anti Diebstahls Apps sehe ich den großen Vorteil dass man dann das Telefon einfach nicht ausschalten kann um es so z.b. nach wie vor zu orten oder klingeln zu lassen...
     
  14. derRobin, 08.03.2012 #14
    derRobin

    derRobin Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,959
    Erhaltene Danke:
    443
    Registriert seit:
    01.11.2010
    Phone:
    HTC One M9
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2
    Gibt es denn eine verlässliche Quelle, dass das diesmal auch verlötete SD-Karten sind?
     
  15. Spekta, 08.03.2012 #15
    Spekta

    Spekta Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2012
    Phone:
    HTC Sensation
    Würde mich auch interessieren, denn ich glaube einen rationalen Grund gibt es nicht wirklich, zum mindest im Bezug auf die SD-Karte.

    Mich würde auch interessieren wer hier gerne weiterhin die Möglichkeit hätte den Speicher zu erweitern, bzw. wer glaubt das Cloudspeicher eine wirkliche Alternative ist.
    Ich kann dummerweise nur im Nachhinein keine Umfrage mehr erstellen...
     
  16. derRobin, 08.03.2012 #16
    derRobin

    derRobin Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,959
    Erhaltene Danke:
    443
    Registriert seit:
    01.11.2010
    Phone:
    HTC One M9
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2
    Cloudspeicher kann erst eine ernstgemeinte Alternative werden, wenn es echte Datenflatrates gibt :)
     
  17. Spekta, 08.03.2012 #17
    Spekta

    Spekta Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2012
    Phone:
    HTC Sensation
    So sehe ich das auch und selbst dann bin ich persönlich nicht überzeugt davon, denn einige sachen möchte ich einfach nicht in der Cloud liegen haben.
     
  18. XOMAN, 08.03.2012 #18
    XOMAN

    XOMAN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,874
    Erhaltene Danke:
    97
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Ich finde austauschbare Akku Deckel ganz praktisch. Hätte schön öfter defekte oder ausgelutschte Akkus die ich tauschen müsste. Das als Reparatur gegen Geld machen zu lassen muß nicht sein. Da ich mehrere Handy habe finde ich es auch praktisch Daten per SD Karte zu tauschen.

    Gesendet von meinem U8510 mit Tapatalk
     
  19. Melkor, 08.03.2012 #19
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,594
    Erhaltene Danke:
    3,893
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Wenn das standardmäßig verschlüsselt abgelegt wird, wäre es nicht schlecht - aber die Performance stimmt noch nicht (siehe Flats)

    Eigentlich setzt man kaum solche KArten ein - brauchen schlichtweg mehr Platz als ein entsprechender Memory-Chip - zudem teurer (brauchst ja auch noch den Kartenhalter usw.)
    Vorteil ist aber natürlich die sehr gute Skalierbarkeit (tauscht einfach die Karte aus um 16 oder 32GB Modelle zu bauen...)
     
  20. fluxkompensator, 08.03.2012 #20
    fluxkompensator

    fluxkompensator Android-Ikone

    Beiträge:
    4,501
    Erhaltene Danke:
    1,835
    Registriert seit:
    10.02.2009
    die erste generation von Windows Phones waren die einzigern mit fix verbauter sd. auch bei Samsung. Warum weiss ich nicht. Der festspeicher bei Androids sind sogenennte eMMC. Vor und Nachteile wurde hier alle schon mal wiedergegeben. Your Milage may vary. Ich selbst kam lange mit ner 8Gig karte aus da ich ne 5GB kleine (ein paar tausend songs) Musiksammlung eh bevorzuge und sonst nur ein paar Avis drauf habe die ich inzwischen ueber den Dropbox umweg von meinem NAS ziehe der am Torrent haengt (wow, was man alles macht nur um nicht iCloud nehmen zu muesen...). ABER ich kann voll verstehen warum es leute gibt die neroes werden wenn sie keine 64GB am mann haben. Irgendwas ist halt immer. Die Kombi vom Xperia U: 4GB intern und kein SD geht nie, 16GB ohne SD wie One S oder SGN sind die gernze, bei 32GB intern wirds schon echt eng mit den Argumenten.
    Akku bin ich komplett anderer Meinung, aber das ist im SGS3 thread schon bis zum erbrechen durchgekaut
     

Diese Seite empfehlen