1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Augustiner-Andi, 11.06.2012 #1
    Augustiner-Andi

    Augustiner-Andi Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    für die meisten von euch mag das vielleicht eine blöde Frage sein, aber ich bin mit der Materie noch nicht so vertraut.

    Ich hab mein Mini pro mit ICS 4.0.4 mit dem Kernel von den Devs gerootet, und alles funzt prima.

    Jetzt die eigentliche Frage:

    Würde Root erhalten bleiben wenn ich den Bootloader wieder locken würde?
    Würde mich a bisserl sicherer fühlen wenn mein Mini nicht ganz so weit offen wie ein Scheunentor wäre ;-)

    Danke schon mal.
     
  2. Dexxmor, 11.06.2012 #2
    Dexxmor

    Dexxmor Android-Ikone

    Relock bei nem CustomKernel, dürfte zum Brick führen. Und dein Handy ist mit dem Root, offen wie ein Scheunentor ;)
     
  3. Christof, 01.07.2012 #3
    Christof

    Christof Android-Lexikon

    Ich habe 4.0.4 und Root in Verbindung mit diesem Kernel: "Dateiboot_EXtendedStockKernel_SK17i-v2.img".

    Soll ich den Bootloader wieder schließen?
    Würde Root dann trotzdem vorhanden bleiben?

    Und was heisst "Scheunentor"? Wenn ich keine unbekannte Root-Apps drauf mache, ist es doch unerheblich was der BL aussagt?
    Falls nicht, mach doch bitte ein Beispiel, was der Unterschied zwischen a) gerootetem Gerät mit offenem und b) gerootetem Gerät mit geschlossenem Bootloader ist?
    Danke Dir!

    Christof
     

Diese Seite empfehlen