1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

ImageView mit mehreren Intents belegen?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von tobbbbi, 06.01.2011.

  1. tobbbbi, 06.01.2011 #1
    tobbbbi

    tobbbbi Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Hallo!

    Ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit der Android Entwicklung und mich würde Folgendes einfach mal interessieren:
    Kann man eine angezeigte Grafik mit mehreren Intents belegen? Soll heißen, ich habe ein Bild und je nachdem an welche Stelle ich klicke kommen zB. unterschiedliche Soundeffekte.
    Is so etwas direkt mit einem ImageView möglich oder muss ich da tricksen?
    Mir ist spontan die Idee gekommen modifizierte Buttons an die entsprechenden Stellen zu setzen, welche dann die Aktionen auslösen.

    Über Ideen würde ich mich sehr freuen.

    Gruß
    tobbbbi
     
  2. the_alien, 07.01.2011 #2
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Ja. Hänge einen OnTouchListener an den ImageView und im MotionEvent, dass dir beim onTouch mitgegeben wird stehen die Koordinaten.

    PS: Das geht mit jedem View, nicht nur ImageView.
     
    tobbbbi bedankt sich.
  3. tobbbbi, 07.01.2011 #3
    tobbbbi

    tobbbbi Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Genial, danke! Das ist ja absolut flexibel, genau das was ich mir vorgestellt habe.
    Ich schau mal, ob ich das implementiert kriege.
     
  4. swordi, 07.01.2011 #4
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009


    und bei verschiedenen auflösungen?
     
  5. the_alien, 07.01.2011 #5
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Dann muss man es relativ umrechnen mit getWidth und getHeight.
    Oder man legt ein Layout über den ImageView und hängt einen Listener an die unterschiedlichen Zellen...
     
    tobbbbi bedankt sich.
  6. tobbbbi, 07.01.2011 #6
    tobbbbi

    tobbbbi Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Ein GridLayout?

    Mir ist auch die Idee gekommen ,dass man das Bild in mehrere Teile zerlegt und in einem Gridlayout in jedes Feld ein Imageview setzt. Dann können die einzelnen Bildteile separat angesprochen werden.
    Ist aber denke ich mal keine so tolle Vorgehensweise.
     
  7. the_alien, 07.01.2011 #7
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Wenn du es zur Laufzeit zerlegst kostet das zuviel CPU. Wenn du es vorher zerlegst und es skaliert wird, wird man die Fugen sehen können.
     
  8. tobbbbi, 07.01.2011 #8
    tobbbbi

    tobbbbi Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Das heißt also, das Grid hat automatisch immer Ränder?
    Wie wäre es dann mit einem absoluten Layout, mal abgesehen davon, dass es halt höchst unflexibel ist.
     
  9. the_alien, 07.01.2011 #9
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Nein, ich meine wenn du das Bild in mehrere Teile zerlegst und in unterschiedlichen ImageViews anzeigst kann das zu Problemen führen. Beim Skalieren werden ja die benachbarten Bildpunkte mit in die Berechnung einbezogen. Teilst du das Bild aber in 4 Teile, dann kann man an den Rändern an denen die Teile zusammenstoßen nicht die benachbarten Bildpunkte mit einbeziehen, denn das Bild ist ja da zuende (technisch gesehen).
     

Diese Seite empfehlen