1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Alexgalaxy, 22.03.2011 #1
    Alexgalaxy

    Alexgalaxy Threadstarter Android-Lexikon

    Hi, ich habe nach dem Flashen des Fugu Mod- Kernels anscheinend meine IMEI verloren, bei der ingabe von *#06# kommen nur nuller.
    Allerdings funktioniert alles wie vorher.
    Wofür brauche ich die IMEI eigentlich auser das ich ohne meine Garantie verliere?
    Es ist sowieso nicht weiter schlimm, da ich ein EFS backup gemacht habe, aber ich wollte das nur mal wissen ^^
     
  2. Wicked Ninja, 22.03.2011 #2
    Wicked Ninja

    Wicked Ninja Android-Experte

    IMEI

    Die IMEI steht auch auf dem kleinen Aufkleber unter deinem Akku ;)
     
  3. Dasdranagon, 22.03.2011 #3
    Dasdranagon

    Dasdranagon Neuer Benutzer

    Das ist ja klar!
    Aber wie kann man das IMEI wiederherstellen?

    PS. Ich habe es auch "verloren".
     
  4. Alexgalaxy, 22.03.2011 #4
    Alexgalaxy

    Alexgalaxy Threadstarter Android-Lexikon

    Ein reflash sollte das Problem beheben, da die Original Datei auch im efs Ordner gebackupt ist und bei einem Flash zurückgepielt wird (habe ich zumindest gehört ^^)
    Und das empfohlene EFS Update das bei mir schon ewigkeiten auf der Festplatte auf ihren Einsatz wartete, funktioniert nicht... :blink:
    obwohl die gesamte efs partition gebackupt wurde...
    Ich habe so das ungute gefühl das es mit dem Fugu Kernel zusammenhängt.
    EDIT: Ok habe jetzt auf die JPA Firmware zurückgeflasht (lag noch auf meinem Desktop rum :D ) und meine IMEI ist wieder wie früher.
    Ob das jetzt an dem vorher eingespielten EFS Update liegt oder an dem reflash weis ich nicht.
     
  5. s3th.g3ck9, 22.03.2011 #5
    s3th.g3ck9

    s3th.g3ck9 Android-Experte

    Die grundlegende Frage würde mich aber auch interessieren. Ich hab mir nie Gedanken um die IMEI gemacht... warum auch? Würde gerne wissen, was ohne IMEI nicht geht und wofür ich sie brauchen würde...
     
  6. Alexgalaxy, 22.03.2011 #6
    Alexgalaxy

    Alexgalaxy Threadstarter Android-Lexikon

    Man liest zwar öfters das man ohne die IMEI nicht mehr Telefonieren könne, allerdings stimmt das nicht ^^
    Man kann alles wie vorher.
    Also kann eigentlich nichts kaputt gehen wenn man nicht den Bootloader mitflasht :thumbsup:
     
  7. firstway, 22.03.2011 #7
    firstway

    firstway Android-Experte

    Hab jetzt auch mal die Imei geprüft u. dort stehen ja wirklich lauter 000 :confused:

    Hab wieder die XXJPF nach XXJPM zurückgeflasht, trotzdem keine ImeiNr.?

    Keine Ahnung, was da wieder abläuft...

    LGF
     
  8. Keinbockwurst, 22.03.2011 #8
    Keinbockwurst

    Keinbockwurst Android-Guru

    Meine ist noch da :p Ihr wart wohl alle Happy flashing :p Welche habt ihr geflasht?
     
  9. Alexgalaxy, 22.03.2011 #9
    Alexgalaxy

    Alexgalaxy Threadstarter Android-Lexikon

    Es wird am Fugu Kernel liegen, im XDA wird das IMEI Problem auch beklagt
     
  10. Alexgalaxy, 22.03.2011 #10
    Alexgalaxy

    Alexgalaxy Threadstarter Android-Lexikon

    In der Theorie könnte es so gehen:
    die nv_data.bin löschen (VORHER AUF SD KARTE BACKUPPEN) und rebooten.
    Das Gerät stellt das Imei Backup wieder her.
    Habe soetwas mal im Internet gelesen, weis aber nicht ob das wirklich geht.
     
  11. ketotu, 22.03.2011 #11
    ketotu

    ketotu Fortgeschrittenes Mitglied

    Kann ich bestätigen, ist bei mir auch so. Ich hab Kyrillos Rom mit dem Fugu Kernel geflasht und meine Imei besteht auch nur aus 0000000000000.
    Funktioniert aber alles wie gehabt.
    Ist mir auch irgendwie egal, mittlerweile ist das G3 auch eher mehr ein Bastlerhandy für mich.