1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. DocMAX, 23.01.2010 #1
    DocMAX

    DocMAX Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    hallo, kann ich die init.rc gefahrlos editieren? mochte nur noch einen PATH hinzufügen (/data/busybox). besteht brickgefahr?
     
  2. Bluebrain, 23.01.2010 #2
    Bluebrain

    Bluebrain Android-Guru

    Wenn Du mit Bedacht arbeitest sehe ich keinen Grund, warum Du das nicht machen solltest/könntest.
     
  3. DocMAX, 23.01.2010 #3
    DocMAX

    DocMAX Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    hoffe die init.rc wird nicht durch eine checksumme gegengeprüft oder so
     
  4. Bluebrain, 23.01.2010 #4
    Bluebrain

    Bluebrain Android-Guru

    Nein, wird sie nicht.

    Aber ohne Dir zu nahe treten zu wollen: wenn Du Dich mit Linux nicht wirklich auskennst, lass es lieber!

    Auf einem PC ist das einfacher. Live-CD rein und schon kann man auf die Platte zugreifen und eventuelle Fehler beheben, oder emergency-boot oder was auch immer.
    Beim Handy kommst da nicht mehr wirklich dran.

    Es gibt aber ein Tut zu busybox, wo beschrieben wird, wie busybox in /system/bin (was ja schon in $PATH liegt) installiert wird und nicht /data - so kannst Du Dir den Eintrag in init.rc sparen.
     
  5. KurrKurr, 23.01.2010 #5
    KurrKurr

    KurrKurr Android-Hilfe.de Mitglied

    init.rc lässt sich nicht so einfach bearbeiten!

    Siehe [post=152291]hier[/post], [post=152209]hier[/post] und hier.

    Chris

    P.S.: Ich hab mittlerweile einfach bei ConnectBot als Startscript einfach folgendes eingetragen:
    Code:
    1: su
    2: export PATH=/data/busybox:$PATH
    3: 
    Wichtig ist, dass man als Startscript drei (!) Zeilen einträgt, damit auch beide Commands ausgeführt werden.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. init.rc android

    ,
  2. init.rc android bearbeiten

    ,
  3. android init.rc bearbeiten