1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Internal storage: Dateien speichern

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Andr_green, 31.01.2012.

  1. Andr_green, 31.01.2012 #1
    Andr_green

    Andr_green Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.11.2011
    Hallo,

    ich würde gerne wie hier beschrieben :
    Data Storage | Android Developers

    Daten auf im 'private mode' auf dem mobile ablegen.
    Allerdings bräuchte ich eine Ordnerstrktur dazu, sprich ich benötige einen Projektordner
    in dem dann weitere unterordner zu finden sein sollen (und Dateien).
    Allerdings wird der Fileseperator ja nicht auf diese weise unterstützt.
    Ist es dennoch möglich Daten strukturiert und im private mode auf dem Mobile abzulegen?
    Gibt es dazu vielleicht ein brauchbares Beispiel.
    Ich benötige den 'private mode', da die Daten für andere Anwendungen und auch für den
    Nutzer nicht sichtbar sein sollten.
    Danke

    LG
    Andr
     
  2. Tom299, 31.01.2012 #2
    Tom299

    Tom299 Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Ordner anlegen in Java geht mittels File.mkdir() und File.mkdirs().
     
  3. Andr_green, 31.01.2012 #3
    Andr_green

    Andr_green Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.11.2011
    naja mache ich ja.
    Aber die werden unter den Eigenen Dateien angezeigt und falls mediaDateien verfügbar, stehen die auch unter den entsprechenden Apps zu Auswahl.
    Es geht mir darum die Daten 'unsichtbar' zu halten.
    oder muss dabei noch eine property gesetzt werden?
     
  4. Andr_green, 31.01.2012 #4
    Andr_green

    Andr_green Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.11.2011
    Lösung:

    einfach vor den Ordner einen '.' (Punkt) anfügen.


    Essentially, prefixing with the dot turns the folder into a hidden folder, so many applications will be unable to see the folder after the change — this includes some file managers


    Damit ist der App Ordner zwar vorhanden, wird aber dem Nutzer nicht angezeigt!


    Danke, an die die sich gedanken gemacht hatten
     
    Tom299 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen