1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Internet=Displaygröße=OK?

Dieses Thema im Forum "Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro Forum" wurde erstellt von dartcobra, 28.08.2011.

  1. dartcobra, 28.08.2011 #1
    dartcobra

    dartcobra Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    328
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.08.2011
    Hallo zusammen,
    bin neu hier im Forum und Androidsegment.
    Zur Zeit nutze ich als Kennenlernobjekt nebenbei ein VF 845.
    Ich tendiere als nächstes Gerät zum Mini Pro. Dabei interessiert es
    mich wie gut man bei der Displayauflösung surfen kann.
    Möchte gerne ein taschenfreundliches Phone haben und trotzdem auf
    möglichst wenig verzichten. Wobei ich dann direkt in diesem Thread fragen
    will,wie das Spielen über Emus mit dem Mini klappt.
    Freue mich auf Antworten und danke im voraus,
    gruss dartcobra
     
  2. Supaman, 28.08.2011 #2
    Supaman

    Supaman Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    21.12.2010
    geschwindigkeit und größe ist ausreichend, um das eine oder andere zu machen. einige webseiten wie z.b. spiegel online haben auch mobile-optimierte webseiten, das geht dann deutlich besser. ist aber egal auf welchem handy, nicht mti desktop surfen zu vergleichen.
     
  3. -=Ryo=-, 28.08.2011 #3
    -=Ryo=-

    -=Ryo=- Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,467
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    20.12.2009
    Phone:
    Galaxy S6 white
    Wearable:
    Asus ZenWatch 2
    Nenn mir eine Seite die ich ansurfen soll und ich lade ein Screenshot hoch.

    Oder warte 2-6 Wochen dann hab ich nen Review oben ^^


    Fakt ist. Surfen geht recht brauchbar für Gelegenheitssurfer.
    ABER... das Display ist Verpixelt... man muss daher immer etwas ranzoomen um Texte noch Lesen zu können... da muss Sony nachbessern...entweder mit besseren Displays... oder mittels Software welche Kanten glättet.
     
  4. Xanubius, 28.08.2011 #4
    Xanubius

    Xanubius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,563
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    01.07.2011
    So, Text jetzt zum dritten mal schreiben:

    Zum mobilen surfen ist Opera Mini am besten, man reduziert damit die Datenmenge und erhöht die Geschwindigkeit.

    Was aber in deinem Sinne wäre ist die "Einspaltenansicht".
    Da hat man den Inhalt der Seite auf die breite des Displays reduziert und alles untereinander.
    Das vereinfacht das surfen ungemein, man muss nicht zoomen und nur nach unten scrollen.

    Falls man mal einen Button nicht trifft, oder zwei auf einmal, dann zoomt Opera selbständig ran um die Auswahl zu erleichtern.
    Es ist zwar Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da die Seite nun etwas anders aussehen, aber nach ca 10 min surfen weiß man wo der Hase lang läuft und möchte es nicht mehr missen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2011
  5. dartcobra, 28.08.2011 #5
    dartcobra

    dartcobra Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    328
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.08.2011
    wow! Schnelle Antworten.
    Mir schon klar das kein Vergleich mit Desktop ist. Surfe jetzt gerade über einem Nokia C6 und schreibe hier. Nein,ich lese nur so oft das Surfen im Niedrigbereich keinen Spass machen soll. Mir fehlt allerdings der Vergleich. Meist gehe ich über Opera mini oder mobile online und das auch mit Auflösungen von 320 * 240. Mit den internen Browsern gehe ich eigentlich nur ins Netz wenn Flashinhalte erwartet werden.
    Wie ist es denn mit dem Zocken? Also gezielt Emus (game boy,snes etc. ) und Cards und Find it. Kann man das mit der
    Auflösung oder dann doch (leider) anderes Phone?
    Gruss dartcobra
     
  6. Xanubius, 28.08.2011 #6
    Xanubius

    Xanubius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,563
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Gut, dann nimm auch bei dem Opera Mini und du bist glücklich ;)
    Was das zocken mit Emus angeht, das Display ist nicht für jedes Game perfekt.
    Alte Games ala Manic Mansion oder Zak McKracken sind eher schwierig zu spielen da die auszuwählenden Textfelder sehr klein sind.
    Wenn es um Jump n run geht kommt es wohl eher darauf an wie die Ansteuerung ausgelegt ist, wenn man die Pfeiltasten bzw die Qwertz Tastatur ansich nutzen kann, dann geht das sicher ganz gut.
    Wenn es über den Touchscreen geht, denke ich mal das es gewöhnungsbedürftig werden wird.
     
  7. dartcobra, 28.08.2011 #7
    dartcobra

    dartcobra Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    328
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.08.2011
    während ich meinen Post geschrieben hab,kam deiner schon raus. ( siehe opera :) ) Trotzdem danke für Tipps,kann ja immer mal was neues zum lernen dabei sein. Also spielt ihr alle nur geringfügig mit eurem Liebling? Auf dem 845 spiele ich z. b. 250+ Solitäre. Das wird auf dem SE wohl auch ohne
    Probleme laufen. Aber game boy emus sind schlecht zu bedienen wegen fehlenden Multitouch. Da kann ja die Hardwaretastatur Abhilfe schaffen denke ich.
    Gruss dartcobra
     
  8. Xanubius, 28.08.2011 #8
    Xanubius

    Xanubius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,563
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Oder der Multitouch vom Display selber, denn das unterstützt zwar das Gerät, aber ob der Emu das unterstützt weiß ich leider nicht.
    Also ich zock mal zwischendurch "pflanzen vs zombies" oder "Brick Breaker" und die laufen gut.
    Klar ist das "kleine" Display zum zocken gewöhnungsbedürftig, aber nicht unspielbar.
    Ist halt die Frage was man braucht und haben möchte, mehr nen kleinen Powerzwerg oder ne mobile Spielekonsole, bei letzterem würde ich eher zum Xperia Play raten.
     
  9. dartcobra, 28.08.2011 #9
    dartcobra

    dartcobra Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    328
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.08.2011
    Nee,Play ist mir klar zu groß und schwer.
    Hört sich aber insgesamt positiv an. Surfe zwar mittlerweile aus
    Bequemlichkeit mehr übers Phone als mit dem Netbook,aber
    zocken ist Zeitvertreib. Man hat halt ein Gerät für alles für unterwegs.
    Statt Game Boy/DS,Mp3-Player,Bücher,Videoplayer,etc. :biggrin:
    Ging bisher klasse mit Symbian,aber außer kostenloser Onboardnavi
    hat Android alles auch und mehr Spielereien.:thumbsup:
    Von daher der Umstieg. Nur sind die meisten aktuellen Handys bald so groß
    wie meine PSP. So handliche,aber vernünftig ausgestattete Modelle wie
    das SE Xperia Mini Pro sind selten.
    gruss dartcobra
     

Diese Seite empfehlen