1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Internet USA

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von freudi_t, 03.06.2010.

  1. freudi_t, 03.06.2010 #1
    freudi_t

    freudi_t Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2010
    Hi
    In 4 Wochen gehts in die USA und dort hätte ich gern alle Dienste abgeschaltet so das ich nur per Telefon erreichbar bin. Ich habe schon mal "Mobile Netzwerke" ausgeschaltet aber trotzdem bekam ich mail, Wetter wurde aktualisiert. Gibt es eine Möglichkeit das Desire in einen nur Telefonmodus zu versetzen?

    Freudi
     
  2. Zipfelklatscher, 03.06.2010 #2
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Willkommen im Forum. :)

    Du kannst zum Beispiel die Einträge bei den APNs ändern, so dass du nicht mehr online gehen kannst, zumindest nicht über Mobilfunk. Es gibt auch ein Tool im Market (APNDroid), dass das für dich erledigt.

    Über WLAN warst du aber nicht zufällig online, so dass du Mails erhalten konntest? Denn wenn du die Mobilen Netzwerke deaktiviert hast, kannst du nicht mehr per Mobilfunk online gehen.

    Ich stehe übrigens vor dem gleichen "Problem". Ich fliege noch im Juni für 1 Woche nach New York. Ist nur die Frage: wie kann man dort Google Maps nutzen, wenn man nicht online gehen kann. Aber es soll wohl Prepaid-Karten geben, bei denen man 1 GB Datenvolumen frei hat, das sollte für eine Woche dicke reichen. Und dank Quadband kann man ja sicherlich auch SIM-Karten nutzen die man in den USA gekauft hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.06.2010
  3. freudi_t, 03.06.2010 #3
    freudi_t

    freudi_t Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2010
    Hi ZK
    WLAN war definitiv aus auch auch das Symbol Pfeilhoch/runter E bzw. H für Edge war nicht da. Kann man mit APNDroid die Einstellungen vorher sicher? Hier brauche ich es ja wiedre.

    Mit der Prepaidkarte wäre natürlich auch nicht schlecht. Da google ich auch schon ne ganze Weile aber so richtig habe ich noch nichts gefunden. Viele Einträge sind auch alt.

    GoogleMaps zieht seine Kacheln aus'm Netz und cached nur ganz wenig, das weiß ich nun zufällig. Also das will ich auf keinen Fall mit meiner D2 Karte.

    Ich halte Dich auf dem laufenden und wenn Du was rausfindest schreib in diesem Thread oder ne PM. Ich fliege am 8.Juli.
     
  4. Zipfelklatscher, 03.06.2010 #4
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    APNDroid setzt lediglich die Endung .apndroid hinter bestimmte Einstellungen. Wenn du das Mobile Internet wieder über APNDroid erlaubst, entfernt es die Endung wieder. Da wird also nichts gelöscht.

    Bei mir geht es am 23. Juni los. Also kann ich dir ja dann berichten, ob ich da was gefunden habe.
     
  5. mnjhuz76, 03.06.2010 #5
    mnjhuz76

    mnjhuz76 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    20.10.2009
    Also wenn es Dir nur darum geht, die horrenden Kosten für den Datentraffic im Ausland zu umschiffen, sollte das Abschalten des Datenroamings (Menü --> Drahtlos... --> Mobile Netzwerke) es schon tun.

    Cheers,
    Peter.
     
  6. Giuseppe Arcimboldo, 03.06.2010 #6
    Giuseppe Arcimboldo

    Giuseppe Arcimboldo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.05.2010
    Es gibt doch ein Widget auf jedem Desire, welches die mobilen datendienste deaktiviert.
    Widget--> Einstellung--> mobiles Netz (HTC)

    Was kann denn APNdroid mehr als das?
     
  7. freudi_t, 05.07.2010 #7
    freudi_t

    freudi_t Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2010
    Hallo Zipfelklatscher.
    Wieder zurück? Wie war es?
     
  8. ah_pepper, 06.07.2010 #8
    ah_pepper

    ah_pepper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    162
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    04.06.2010
    Phone:
    Oneplus X
    Das würde mich auch interessieren...!
     
  9. Zipfelklatscher, 06.07.2010 #9
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Bin wieder zurück. Habe aber irgendwie keine Prepaid-Karte gefunden, weder in einem T-Mobile-Shop noch in einem AT&T Shop konnte man mir eine Alternative nennen.Brauchte ich auch nicht, da es in meinem Hotel WLAN gab. Und in Manhattan findet man sich auch gut mit Karte und anhand der Strassen"namen" zurecht, da dort ja nahezu alles in Blocks unterteilt ist. lediglich in den anderen Teilen (Queens, Bronx) wäre Google Maps praktisch gewesen, ging aber auch ohne recht gut.

    Ich habe das Mobile Netzwerk mit APNDroid deaktiviert.
     
  10. Kiddinx, 06.07.2010 #10
    Kiddinx

    Kiddinx Android-Experte

    Beiträge:
    670
    Erhaltene Danke:
    125
    Registriert seit:
    16.05.2010
    Nabend,

    Ich denken eher man "wollte" dir keine Alternative nennen. ;)

    Vor 2 Monaten war ich auch in den Staaten und ich habe mich im Vorfeld die Finger blutig gesucht, wobei es mir eher um Sprachdienste als um ein Datenpaket ging.
    Die Roaminggebühren sind bei allen deutschen Anbieter einfach exorbitant hoch und bei meinen Recherchen hat sich schnell herausgestellt, dass sich mit Hilfe einer Prepaidkarte viel Geld sparen lässt.

    A) Vergesst direkt die großen Anbieter. Keiner von denen bietet wenn überhaupt eine Prepaid-Simkarte mit aktzetablen Preisen an.
    B) Sucht euch im Vorfeld im Store Locator von "BEST BUY" die nächste Filliale raus und kauft euch die O2 Wireless Prepaid Simkarte.
    C) Wenn ihr einen freundlichen (so wie ich *g*) Mitarbeiter erwischt richtet er euch die Simkarte ein und ihr müsst euch nur noch etwas Guthaben evtl. dazukaufen.
    D) Fertig.

    Mit Hilfe dieser Lösung konnte ich für 13 US Cent / Minute nach Deutschland telefonieren und SMS verschicken. ;)
    Man muss nur bedenken; auch wenn man selber angerufen wird bzw. eine SMS erhält zahlt man diese Leistung auch! Dies handhaben aber alle Anbieter so und ist etablierter Standard in den Staaten. Handynummern lassen sich als solche auch gar nicht anhand der Rufnummern (wie bei uns 017X, 016x, 015x etc. pp) erkennen, da es sich bei den Handynummern um ganz normale Festnetznummern handelt.
     
  11. Zipfelklatscher, 06.07.2010 #11
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Das hätte ich eher wissen müssen, denn wir sind gleich am ersten Tag in einem Bestbuy gewesen (am Union Sq.) Naja, das nächste mal ist man schlauer. :) Und ich bin sicher, wir fliegen nochmal irgendwann in die USA, war ziemlich genial, wenn auch sehr warm...
     
  12. freudi_t, 06.07.2010 #12
    freudi_t

    freudi_t Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2010
    Also für SMS und Gespräche ist das ne Lösung aber für Datenverbindungen habt nichts gefunden?
     
  13. Deerhunter, 06.07.2010 #13
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Ich habe es selber noch nicht getestet, da ich als US-Amerikaner eine VertragsSIM habe, aber es gibt einige Anbieter, die Prepaids anbieten, z.B. USA SIM card
    Vielleicht googlest Du den Anbieter mal.
     
  14. freudi_t, 02.08.2010 #14
    freudi_t

    freudi_t Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2010
    So bin wieder doheim. Hab mir ne O2 SIM für 10 Dollar gekauft und für 20 und dann nochmal für 10 aufgeladen. Das ist aber eine reine Telefonkarte. Hatte fast die ganze Ostküste Empfang. Auf'm Schiff bei den Outerbanks war es mal längere Zeit weg.
    In den Läden von AT&T, Verizon habe ich das Gefühl wird man über den Tisch gezogen. nach ein bischen rumfragen hatte ich das Internet schon aufgegeben und nur nach Prepaid Karten gefragt.
    Bei At&T schwankte die Auskunft zwischen 50 bis 150 $ und mein Englisch ist nicht so schlecht. Ich habe immer nach einer Prepaidkarte gefragt, Gesprächskosten egal aber internationale Gespräche sollten möglich sein, dann hieß es also unter xx ist da nichts. Und X war selbst beim selben Anbieter in jedem Laden anders.
    Bei Bestbuy gibt es faktisch keine Beratung aber die O2 mit SIM.

    Freudi
     

Diese Seite empfehlen