1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ist das Note ein vollständiger Tablet Ersatz?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Note (N7000) Forum" wurde erstellt von Saski5, 30.05.2012.

  1. Saski5, 30.05.2012 #1
    Saski5

    Saski5 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Hi,

    erst einmal ein hallo von mir an euch :) Bin neu hier und wende mich direkt mit einer Frage an euch. Teilweise wurde das Thema schon in dem Thread um die Alltagstauglichkeit angedeutet, ich hoffe jedoch, es ist ok, wenn ich es hier nochmals konkretisiere (habe auch die Suchfunktion benutzt...)

    Ich bin quasi absoluter Smartphone-Neuling. Mein altes Handy ist mittlerweile schon 6 Jahre alt... Dennoch wollte ich mir ursprünglich kein Smartphone, sondern ein Tablet kaufen.
    Besonders interessiert mich da quasi das 'Couch-Surfen'. Einfach gemütlich auf der Couch und nicht so ein großes Teil in den Händen.
    Um es wirklich überall mit hin zu nehmen und um quasi meinen virtuellen Terminkalender immer parat zu haben, erscheint mir dann ein Tablet doch zu groß... Deshalb bin ich auf das Samsung Galaxy Note gekommen. Jetzt hier meine Frage an euch: Empfindet ihr das Note wirklich als vollständigen Tablet-Ersatz? Wie 'schön' ist Surfen denn wirklich im Vergleich zu 7' und 10 Zoll-Tablets? Stört es? Ich weiß, dass ich im Endeffekt die Entscheidung selbst treffen muss, hätte jedoch gerne ein paar Meinungen. Ich schreibe euch mal auf, was meiner ANsicht nach für ein Tablet und was für das Note sprechen würde (also aus meiner Sicht - dann seht ihr auch, was ich so haben möchte).

    Tablet:
    - bequemes Couchsurfen
    - bequemes Schauen von richtigen Filmen (also nicht nur youtube-Ausschnitte)
    - bequemeres Arbeiten (E-Mail, Schreib- und Tabellenprogramme, Skizzen, etc....)

    Smartphone (bzw. Galaxy Note):
    - man kann es wirklich überall mit hin nehmen
    - evtl. ist E-Mail schreiben am Note doch bequemer? (An der 10 Zoller Tastatur eines Freundes kann ich das Tablet nicht Hochkant nehmen und bequem schreiben, aber quer mit 10 Fingern wird's auch schwierig...)
    - ich hätte sogar ein neues Handy :)

    Evtl. noch interessant:
    Ich habe relativ kleine Hände - selbst für eine Frau. Ich war mal in einem Geschäft und habe das Note in die Hand genommen. De Facto ist es genauso groß... Telefonieren wäre schon sehr unbequem, sodass ich fast Angst hätte, es würde mir aus der Hand rutschen...
    Ich bin allerdings Wenig-Telefonierer, kann jedoch auch noch nicht wirklich sagen, inwieweit ich die Kapazitäten eines Smartphones richtig ausnutzen würde. Wie gesagt, bin ich noch im Besitz eines alten Handys, mit dem ich noch nie online war oder sonstiges gemacht habe...

    Ich muss mich natürlich entscheiden - beides kann ich mir jetzt nicht holen. Ist das Note also wirklich, wie es heißt, für so Menschen gemacht wie mich? - Die sich nicht zwischen Tablet und Smartphone entscheiden können? Oder fehlt da noch was?

    Tut mir Leid, dass ich gerade am Anfang so viel schreibe...

    Danke schon im Voraus!

    Saski
     
  2. Cpt. Future, 30.05.2012 #2
    Cpt. Future

    Cpt. Future Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,680
    Erhaltene Danke:
    4,754
    Registriert seit:
    14.08.2010
    Phone:
    LG V10
    Moin Saski,
    bist bereits offline aber ich antworte mal eben... ich versuche es schnell auf den Punkt zu bringen.
    "NEIN" ist es nicht...

    Also es ist weder Fisch noch Fleisch unser Note! Da Du wenig telefonierst und angst hast es aus der Hand zu verlieren würde ich Dir zu einem 7.7 Zoll Galaxy Tablet raten oder das Media Markt Angebot Galaxy Tab 2 10.1

    Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi für 369 €


    Solange dein "alter" telefon funktioniert sowieso. Den Filme schauen und surfen auf dem Couch kannst Du definitiv mit einem Tablet besser!

    Meine Meinung :laugh:

    Gruss
     
  3. Luca77, 30.05.2012 #3
    Luca77

    Luca77 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,576
    Erhaltene Danke:
    271
    Registriert seit:
    14.12.2011
    Hallo.
    Also für mich ist es genau das: Ersatz für ein Tablet und werde es auch nicht wieder hergeben.

    Die Fkt., welche du suchst, werden abgedeckt.

    Allerdings bin ich inzwischen soweit zu sagen, dass es für mich als Alltagshandy doch etwas zu groß ist und ich hierfür mit dem SGS 3 liebäugele. Manche Tasche der Hose ist dann doch zu klein.

    Dennoch - für Couch, Video, Office, Internet - auch manchen Transport (in mancher Hosentasche) etc. wird es mein Favorit bleiben.

    Ansonsten lies dich ein wenig im Forum ein, hier findest du die verschiedensten guten Test- und Erfahrungsberichte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2012
  4. -KuK-, 30.05.2012 #4
    -KuK-

    -KuK- Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    195
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    22.02.2012
    also nen smartphone ala SGS3 und nen Note als tablet, finde ich nun totalen quatsch ! dann hast du zweimal weder das eine noch das andere.

    ich habe kein tablet, insofern ist das jetzt ein wenig theroetische einschaetzung. aber ich stimme viper zu. ein tablet ersetzt das Note nicht vollstaendig, kein 7,7" und schon garnicht ein 10er. es ist doch noch mehr telefon als tablet.

    zb. wirst du auch mit dem Note beim surfen oefter zoomen muessen, was bei nem tablet vermutlich nicht so oft noetig sein wird. allerdings hilft der s-pen sehr beim treffen auch kleiner schaltflaechen und links. auch bei textverarbeitung wirst du abstriche machen muessen (auch wenn es natuerlich VIEL besser ist als mit nem normalen 3,5-4" smartphone).

    bei video und TV sehe ich hingegen kein probleme. ich schaue viel TV auf dem Note, hat die perfekte couch-groesse zum alleine schauen. 7,7" kann ich mir auch noch vorstellen - 10" waere mir wohl viel zu gross und vermutlich auch unbequem beim halten.

    was der grosse vorteil des Note ist, ist eben die mobilitaet. das passt noch in hemd- und gesaesstasche, man hat es immer dabei. bei einem tablet brauchst du eine tasche. tablet-mobilitaet bedeutet, dass es meist aufm couch tisch liegt und du es auch problemlos in nen anderen raum tragen kannst. oder das es mit in den urlaub genommen werden kann, wo der laptop ev. doch zu schwer ist.
    ich habe mich genau deshalb fuer das Note entschieden. es ist immer am mann ... aktuelles wetter ... mal ein wenig surfen ... den flugplan nochmal aufrufen ... das zugemailte pdf lesen ... fix was notieren ... und vor allem, immer alle termine dabei samt erinnerung ! naja und telefonieren kann man auch noch mit - schleppt also nicht noch nen zweites geraet mit sich rum, wo man auf den akku aufpassen und ggf. nen zweites ladegeraet mitfuehren muss.

    ich wuerde das also so zusammenfassen:
    wenn du einen teil-mobilen (oder schnurlos-) computer haben willst, der aber zumeist daheim eingesetzt wird bzw. auf reisen --> tablet, und da eher mit 10".
    wenn du einen taeglichen allzweckbegleiter suchst, der dir viele, aber nicht alle tablet vorteile bietet --> dann das Note.


    gruss
     
  5. Frank2, 30.05.2012 #5
    Frank2

    Frank2 Android-Experte

    Beiträge:
    631
    Erhaltene Danke:
    263
    Registriert seit:
    13.04.2011
    Ich hatte 2011 noch ein Galaxy S2 und ein Galaxy Tab 7“. Auf Dauer war es mir dann aber zu lästig immer zwei Geräte, z.B. im Urlaub dabei zu haben. Irgendwie brauchte ich immer wieder Daten, die gerade auf dem anderen Gerät gespeichert waren und musste immer zwei Geräte pflegen, sprich Synchronisieren, Updates, Bilder, Videos etc.
    Zumal das Note die Bildschirm-Auflösung mancher Tablets hat; man sieht also genauso viel. Und irgendwie gewöhnen sich die Augen meiner Meinung nach daran, dass der Screen etwas kleiner ist. Wer einen spannenden Film auf einen 53cm-Röhren-TV schaut, übersieht nach einiger Zeit, dass der 42er Flachbildschirm gerade in Reparatur ist.
    Somit habe ich meine Einzelgeräte für viel zu wenig Geld in der Bucht versteigert und das Note gekauft.
    Habe jetzt ein Universaltalent.... habe aber auch große Hände...
     
  6. monte, 30.05.2012 #6
    monte

    monte Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    384
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    20.07.2010
    Hänge mich auch mal mit rein.
    Ich telefoniere kaum mit dem Note. Dafür schreibe und lese ich viel. Und surfe im Internet. Für Unterwegs ideal. Auch mit einem kleines Spielchen kannst du dir zwischendurch die Zeit vertreiben. Der Einsatz als Navi auf Straßen und im Gelände beim Wandern spart zusätzlich das Geld für ein Navigationsgerät. Du kannst Musik hören, Emails abrufen oder bei den sozialen Netzwerken up to date sein. Zu Hause nutze ich dafür mein Blackberry Playbook. Die grösse des 7 Zoll Tablet eignet sich hervorragend zum Lesen von Ebooks, zum surfen, Emails lesen und schreiben, Office Dateien bearbeiten und auch zum TV gucken. Das Gerät ist schnell, die Akkulaufzeit akzeptabel und das beste, es kostet keine 200 Euro.
    Ich persönlich würde dir vom Kauf eines Galaxy Note abraten wenn du nur telefonieren und SMS schreiben möchtest.
    Da gibt's günstigere Alternativen. Und wenn deine Hände wirklich so klein sind wie du schreibst, wirst du auf Dauer nicht glücklich damit.

    mfg monte

    Gesendet von meinem GT-N7000
     
  7. shaft, 30.05.2012 #7
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    Ich glaube, ich bin in deiner Zielgruppe auch ein Ansprechpartner, denn ich stehe im Grunde auf "kleine" Smartphones (Defy) und habe (hatte bis heute) ein Galaxy Tab 7". Ein 10-Zöller kam bei mir nie in Frage, weil mein Laptop 12" hat und dafür zusätzlich ne super Tastatur.

    Bei dem Tab hat sich im Laufe der Zeit rausgestellt, daß ich damit gerne lese, surfe, spiele und Musik höre. Den Rest hab ich immer mit dem Defy gemacht, sprich: telefoniert, SMS, für unterwegs, Navigation und so.

    Als ich das erste mal meine PDFs auf dem Note gesehen habe, wurde mir sehr schnell klar, daß es dem 7"-Tab in nichts nachsteht, im Gegenteil: ich konnte ohne zu zoomen lesen, was ich bei dem Tab nicht konnte (Auflösung/Display). Also hab ichs mir primär als Tablet-Ersatz gekauft, nutze es aber seither auch als Telefon überall, wo ich hingehe, weils doch nicht so groß ist, wie befürchtet. Außerdem ist die Kamera für ein Smartphone super, das macht dann einfach Spaß.
    Ich hab auch recht kleine Hände und trotzdem kann ich damit bequem telefonieren.

    Seit dem Note fristet mein Defy ein Schattendasein als Jogging-Begleiter :)

    Letztlich ist es aber eine Erfahrungssache und das wird dir keiner abnehmen können. Im Vergleich zum 10" ist das Note unbequemer zum Video gucken und im Vergleich zum kleinen Smartphone unbequemer zum telefonieren, aber für *meine* Bedürfnisse macht es alles super, mit den Einschränkungen in beiden Richtungen kann ich gut leben.
     
  8. RbbChan, 30.05.2012 #8
    RbbChan

    RbbChan Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.06.2011
    alles eine Frage der Mobilität.
    SGN -> mobil, praktisch, man kann alles, was man auf einem Tab erledigen kann auch hier tun
    Tab-> einfach zu gross um es dauernd herumzutragen. Aber natürlich als home-gerät dem SGN überlegen wegen des grösseren Formats

    Meine Lösung: Ich bleibe als Home-Gerät bei meinem Laptop. Nachdem ich mich an swype gewöhnt habe, kann ich emails und word-docs genauso schnell eingeben wie mit einer Tastatur. Deswegen nutze ich unterwegs nur noch das SGN.
    Da ein TAB auch kein vollwertiger Laptopersatz ist, ist die Kombi....Laptop...SGN unschlagbar ..
     
  9. Semenchkare, 30.05.2012 #9
    Semenchkare

    Semenchkare Android-Lexikon

    Beiträge:
    932
    Erhaltene Danke:
    135
    Registriert seit:
    10.12.2010
    Phone:
    iPhone 6s plus
    Hier wird man zu der Fragestellung unterschiedliche Antworten lesen, da auch die induviduellen Vorstellungen, Anforderungen und Nutzungen unterschiedlich sind.

    Ich finde am Note die Mobilität gut. Man hat seinen Internet-, E-Mail- und soziale Netzwerke-Zugang auf einem relativ großen Display und in einer relativ hohen Auflösung portabel immer dabei. In dieser Kombination bietet das kein anderes Gerät.

    Allerdings ist es von der Größe her doch von reinen Tablets einiges entfernt. Insofern kommt es darauf an, welche Tablet-Funktionen für dich wichtig sind. Sicherlich kann man mit dem Note, wie mit anderen Smartphones auch, im Internet surfen und HD-Filme sehen - auf einem 10-Zoll-Tablet wirkt das aber doch noch anders.

    Eine aus meiner persönliche Sicht bessere Symbiose von Smartphone und Tablet ist eher das Galaxy Tab 7.7. Die 7-Zoll-Tablets sind zwar noch etwas kleiner, können aber in der Bildschirm-Auflösung nicht mit dem 7,7"-Gerät mithalten.

    Andererseits haben manche Bedenken, sich ein 7,7"-Teil zum Telefonieren ans Ohr zu halten. Anderen wiederum ist bereits das Note zu groß.

    Das Note (wie auch ein 7"- oder 7,7"-Gerät) ist ein Kompromiss und man muss selbst mal sehen, ob es für einen (erstmal) ausreicht. Manche kommen ja auch mit einem Notebook/Laptop alleine aus, während andere wiederum zusätzlich oder ausschließlich einen Desktop-Rechner haben. Die Bedürfnisse und persönlichen Vorlieben sind halt unterschiedlich.

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
     
  10. Luca77, 30.05.2012 #10
    Luca77

    Luca77 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,576
    Erhaltene Danke:
    271
    Registriert seit:
    14.12.2011
    Guten Morgen, KuK,

    ich möchte dir den „Quatsch” etwas genauer erläutern, obwohl es im Grunde aus meinem obigen Text erfassbar sein sollte:

    ICH (und das ist eine subjektive Wahl, da stimme ich dir zu) verwende das Note durchaus als Tablet-Ersatz- mit all den Vor- bzw. Nachteilen, die diese Verwendung im Vergleich mit einem größeren Tablet hat bzw. haben könnte.
    ICH kann gut mit diesem Kompromiss leben.
    Somit dürfte die Begründung für den ersten „Quatsch” für dich nachvollziehbarer sein.

    Als AlltagsHANDY (so oben geschrieben und gemeint) ist mir das Note nach längerem Test doch etwas zu groß (ich schrieb es bereits). Das heißt, für MICH muss ein kleineres Etwas her, das ich besser in den Hosentaschen verstauen kann und eher als HANDY verwende.

    Fazit
    Selbstredend kann kein Gerät ALLES in sich vereinen - jedes hat seine Vor- und Nachteile. Das Note kann aber (in meinen) Augen durchaus sogar beide Felder abdecken.
    Hier wurde aber bpsw. „von kleinen Händen” geschrieben und gerade diesen Umstand mit einberechnend, kann das Note die eine oder andere Schwierigkeit im täglichen Hosentaschentransport und der sicheren Handhabung als Alltagshandy bereiten. (verstärkte Gefahr des Herunterfallens etwa bei der Bedienung aufgrund der Größe)

    ICH komme (momentan) sehr gut ohne Tablet aus und sehe längerfristig für mich keine Notwendigkeit eines zu kaufen.
    Warum es jedoch „Quatsch” sein sollte, ein SGS 3 als (reines) Smartphone nutzen zu wollen - mit der Option, zu Hause das Note als Tablet, erschließt sich mir nicht, liebe(r) KuK.

    In diesem Sinne - Grüße.
     
  11. ChristineS, 30.05.2012 #11
    ChristineS

    ChristineS Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.01.2011
    Guten Morgen,

    ich habe zwar kein Note sondern ein Tab 7, aber meine anfänglichen Gedanken waren am Anfang in etwa die selben. Ich telefoniere auch nicht sehr viel und wollte unterwegs auch meine Mails bequem lesen, sowie auch EBooks und ein wenig im Internet surfen außerdem verwende ich es nun beim radfahren als Navi.
    Für mich hat sich das unterwegs telefonieren dann aber erledigt da es mir zu aufwendig war immer das Headset zu aktivieren.
    Ich habe mir zu diesem Zweck nach einer Weile ein normales kleines Handy (Samsung C3050) und eine zweiten Sim Karte dazugenommen, das ich auch immer mitnehmen kann auch wenn ich keine Tasche dabei habe.
    Ich vermute mal jeder kommt erst nach einer Weile drauf welche Konstellation für ihn die angenehmste für ihn ist.

    lg
    Christine
     
  12. blaui111, 30.05.2012 #12
    blaui111

    blaui111 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    372
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    15.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Also ich will auch mal hier meinen subjektiven Senf abgeben:

    Habe zZ ein Note und ein Prime (10") - hatte auch schon ein G Tab (7")

    Wenn ich ehrlich bin liegt mein Prime mehr rum als ich ihn nutze (hauptsächlich für TV / Movies und Zeitschriften lesen)
    Das Note ist immer griffbereiter und ist mein ständiger Begleiter besonders als Bookreader im Bett einfach toll und auch als Navi im Auto und auf dem Motorrad top!

    Für mich die beste Combo - mein Note (unterwegs) und Prime (auf der Terrasse)

    Bye Blaui
     
  13. antisocial, 30.05.2012 #13
    antisocial

    antisocial Android-Experte

    Beiträge:
    890
    Erhaltene Danke:
    335
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Ich kann es überall mitnehmen. Das ist für mich der wichtigste Grund. Mehr Multimedia/Display passt nicht in die Hosentasche. Für mich das perfekte Gerät.

    sent from my N7000 shotgun
     
  14. Prinzessin Leia, 30.05.2012 #14
    Prinzessin Leia

    Prinzessin Leia Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    29.12.2011
    Man könnte die Frage auch etwas anders formulieren:

    "Wenn ihr euch für ein Handy entschieden habt, und es ist das Note geworden, nutzt ihr das auch als vollständigen Tablet-Ersatz ?"

    In meinem Fall ist die Antwort eindeutig "JA"

    Hätte vor dem Kauf die Nutzungsdauer auf der Couch nie für möglich gehalten ( wobei die Couch im Heimkino mit Projektor und Leinwand gemeint ist ).
    Aus diesem Grund ( wg. dem stark abgedunkelten Raum ) ist auch meist "Screen Filter" aktiviert, ansonsten wäre die dunkelste Stufe deutlich zu hell in dieser Umgebung...

    Zum Thema "als Telefon zu groß":


    Es gibt hier eine Zielgruppe die eindeutig nicht für das Note o.ä. geeignet ist, ja eigentlich ist da auch das iPhone ungeeignet.
    Das sind die Extrem-Vieltelefonierer oder diejenigen bei denen ( und sei es nur tempörär ) alles sehr schnell gehen muß.
    Und da ist generell ein Touchscreen-Handy ungeeignet. Das beste ist hier ein Telefon mit Tasten und Kurzwahl. Geht bequemer, schneller und auch blind.

    Aus diesem Grund liegt bei mir im Auto auch noch ein alter Nokia Communicator mit der zweiten SIM-Karte...
     
  15. CreamDrioD, 30.05.2012 #15
    CreamDrioD

    CreamDrioD Android-Experte

    Beiträge:
    747
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    10.01.2012
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    Ich halte mich mal kurz: Ich hab Tablet und das Note. Zuhause benutze ich eher mein Tab!

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit der Android-Hilfe.de App
     
  16. usaris, 30.05.2012 #16
    usaris

    usaris Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    207
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    23.11.2011
    also für mich ist es ein tablet ersatz. aber natürlich ist es kein tablet. dh bei bestimmten anwendungen kann ein größerer screen ungefragt angenehmer sein.

    ich verwende das Note problemlos zum

    ebook lesen
    surfen
    filme schauen
    emails und dokumente schreiben (obwohl ich mit "normal"großen händen, nicht wahnsinnig gerne darauf schreibe. aber das würde ich auf einem großen tablet auch nicht)
    programmieren
    handschriftliche aufzeichnungen und skizzen (so was von genial)
    musik machen (synthesizer)
    malen
    usw

    telefonieren kaum. wenn, würde ich auch ein bluetooth headset nehmen. aber das mache ich bei jedem fon

    portable: ich habe so eine (neoprenartige) gürteltasche. damit kommt es überall mit.

    fazit: eierlegende wollmilchsau. das genialste gerät, das mir je untergekommen ist

    für skizzen würde ich mir etwas größeres wünschen. aber das wird dann wohl ein intel thinkpad werden

    idee: du könntest es auch bei amazon bestellen, und bei nichtgefallen leicht retour gehen lassen.
     
  17. XOMAN, 30.05.2012 #17
    XOMAN

    XOMAN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,875
    Erhaltene Danke:
    98
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Bei mir:

    Huawei X3 gute unterwegs. Telefonieren, E-Mail und Tapatalk

    Samsung Galaxy Tab 7“ für die Couch und als mobiler PC Ersatz

    PC, weil ich den für Software brauche die eben auf Android nicht funktioniert



    Gesendet von meinem SGT......noch stur auf Gingerbread....und voll zufrieden...:)
     
  18. Saski5, 30.05.2012 #18
    Saski5

    Saski5 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Hi,

    wow! Also erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten und Einschätzungen!
    Die Meinungen sind hier ja durchaus kontrovers, was ja verständlich ist. Im Endeffekt muss ich halt selbst wissen, was ich will. Aber eure Schilderungen helfen mir doch sehr bei der Meinungsfindung.
    Ich denke, die größte Frage dabei ist, wie mobil ich sein möchte. In Sache Mobilität ist das Note einem Tablet ja wohl überlegen. Bleibt die Frage, ob ich die Größe beim 'Couchsurfen' vermissen würde...
    Die Angst, das Note könnte mir aus der Hand rutschen bleibt schon erst einmal bestehen. Allerdings telefoniere ich auch nihct wirklich viel und bei allen anderen Anwendungen benutzt man (zumindest ich) ja eh beide Hände... Da muss ich wohl noch überlegen. Am besten wäre natürlich beides ;) DAs geht aber erst einmal nicht. Oder wer weiß: Vielleicht erst eins kaufen und dann ein halbes Jahr später das andere... Mal sehen.

    LG

    Saski
     
  19. gnome, 30.05.2012 #19
    gnome

    gnome Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    15.05.2011
    habe noch nen galaxy tab 7 und nen note da, surfe aber auch zuhause lieber mit dem note :thumbsup:
    das Galaxytab kommt mir verglichen mit den note zu klobig vor, klar, sind ja auch 7zoll, aber die riesigen ränder neben dem Bildschirm stören mich, und die niedrigere Auflösung ist auch kein Vorteil.
    Aber hier geht es ja nicht direkt um nen Vergleich zwischen Note und Galaxytab...
     
  20. Starwalker, 30.05.2012 #20
    Starwalker

    Starwalker Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,123
    Erhaltene Danke:
    643
    Registriert seit:
    23.02.2011
    Phone:
    LG G2 (red edition), Samsung Note 4 (black)
    Ich hatte bisher für ein Tablet keinen Bedarf. Für E-Mail, Surfen, Musik, E-Books, Foren,... unterwegs wie auf der Couch nutze ich mein Note. Filme schaue ich außer evtl. mal kleinen Videos eigentlich nur auf meinem TV.

    Ansonsten nutze ich mein Notebook mit Windows 7 für alles, was das Note nur bedingt kann (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen,...).

    In Zukunft wird mein Notebook dann vielleicht abgelöst, durch die im Herbst / Winter erscheinenden Tablet - Notebook Hybriden mit Windows 8 (benötige Windows auch beruflich für vollwertige Office Funktionen).

    Mein Note würde ich aber nur für ein Note 2 hergeben :).

    Viele Grüße

    Lars
     

Diese Seite empfehlen