1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Jetzt hats mich auch erwischt

Dieses Thema im Forum "Informationen für neue User und Vorstellungen" wurde erstellt von corwin42, 09.09.2010.

  1. corwin42, 09.09.2010 #1
    corwin42

    corwin42 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    220
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Hallo,

    nachdem das Vodafone 845 auf 99,--€ gesunken ist, konnte ich es nicht lassen und habe mir eins zugelegt. Ich habe hier zwar hin- und wieder schonmal mitgelesen aber ich denke, dass ich ab jetzt auch etwas aktiver hier im Forum sein werde.

    Meine PDA-Laufbahn hat schon im Jahre 1993 angefangen mit einem Psion Serie 3a. Dann folgten ein Psion Serie 3mx, ein Psion Revo und 2008 kam der Schritt zu WM mit einem ASUS A696. Anfang diesen Jahres habe ich dann auf ein Xperia X1 gewechselt, wobei der ASUS teilweise auch heute noch genutzt wird (der hat einige Vorteile, die ich bei einem Smartphone vermisse).
    Mit der Ankündigung von Windows Phone 7 war mir aber recht schnell klar, dass mein nächstes Gerät ein Androide sein wird. Der extrem günstige Preis und die guten Erfahrungsberichte in diversen Foren haben mich dann zu dem Vodafone 845 gebracht. Erst hatte ich vor es als Zweithandy zu meinem Xperia zu benutzen. Mittlerweile bin ich aber so weit, dass ich das Xperia verkaufen werde und nur noch das Vodafone benutzen werde.

    Interessant finde ich, dass man für jedes Gerät (ausgenommen die ersten beiden Psions von damals) erstmal haufenweise Zusatzsoftware benötigt, damit es benutzbar wird. Das ist mit Android erstaunlicherweise nicht viel anders wie mit Windows Mobile. Man braucht also erstmal ein paar Wochen, um sich das Gerät so einzurichten, damit man es schnell und komfortabel bedienen kann.

    Weiterhin hat mich etwas überrascht, dass manche Apps total übel von der Bedienung her sind. Ich dachte, wenn das System schon so gute fingerbedienbare Controls mitbringt, dann wäre es ein leichtes, konsistente und gut bedienbare GUIs zu entwickeln. Es scheint also doch noch sehr stark auf den Entwickler drauf an zu kommen. Die konsequente Fingebedienbarkeit hat in meinen Augen allerdings auch einen erheblichen Nachteil: Auf dem kleinen Display wird extrem viel Platz verschwendet, weil alle Controls so groß sein müssen, damit das auch noch jeder mit seinen Wurstfingern bedienen kann. Dadurch werden Applikationen, die viele Informationen darstellen wollen meist sehr schnell unübersichtlich.

    Insgesamt hat mich Android aber schon überzeugt und ich glaube, dass die Plattform sehr viel Potential hat. Jetzt werde ich mich erstmal in die Programmierung einarbeiten und werde mich vermutlich mal an einer Wetter-App versuchen. Alles, was da im Market zu finden war fand ich bisher nicht wirklich brauchbar. Es geht halt doch nichts über WeatherPanel für WM, obwohl der Programmierer seit ein paar Jahren spurlos verschwunden ist.

    So, genug gequatscht...

    Gruß,
    Markus
     
  2. fil153, 09.09.2010 #2
    fil153

    fil153 Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo corwin42,

    willkommen in Android-Forum.
    Machtst du jetzt mit Basic4ppc nicht mehr weiter?;)

    Ich versuche mich auch mit Android, ist aber für mich momentan sehr schwer.

    Ciao,
    Filippo
     
  3. corwin42, 09.09.2010 #3
    corwin42

    corwin42 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    220
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Zumindest werde ich wohl keine neuen Projekte mehr damit anfangen, höchstens noch irgendwelche kleineren Desktop Anwendungen, die ich mal für mich schreibe.

    Für Windows Mobile zu entwickeln macht einfach keinen Sinn mehr. Ist einfach tot die Plattform. Da die Basic4PPC Programme unter WP7 nicht mehr laufen werden, hat das alles keine Zukunft.

    Jetzt werde ich erst mal mit Java anfangen. Bin aber schon sehr gespannt auf Basic4Android. :smile:
     

Diese Seite empfehlen