1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

JPad/Flytouch2 Plagiat

Dieses Thema im Forum "APad GF10 Flytouch 3 Forum" wurde erstellt von schreckman, 25.05.2011.

  1. schreckman, 25.05.2011 #1
    schreckman

    schreckman Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2011
    Hallo,

    wie schon in einem anderen Thread erzählt, habe ich mit einem privat gekauften erst 4 Wochen alten JPad Flytouch 2 von efox geliefert, viele Probleme. Zum Beispiel GPS ohne Funktion, SD-Card-Slots ohne Funktion, Akku läßt sich nicht 100% laden, stürzt ab, Lautsprecher viel zu leise usw.

    Da das Ding sowieso nicht mehr wert ist als in die Tonne zu wandern habe ich mir gedacht ich schraube es mal auf. Vier Schrauben gelöst, Touchpad abgeclipst und siehe da, GPS-Buchse ist blind. Gähnende Leere hinter der Buchse. Warum der Lieferung eine GPS-Mouse beilag, erschließt sich mir nicht. SD-Card-Slots sind auf der Platine verlötet, aber wahrscheinlich auch nur Blindslots. Der Rest der Innereien sehen aus, als wären sie im Kindergarten verbaut worden. Überall Heißklebereste, miserabelst verarbeitet. Total wackelige Kabelverbindungen, Clipverbindungen die sich beim Hinschauen schon lösen. Meiner Meinung nach billigstes Plagiat, absoluter Schrott. Wirklich nichts wert. Da wurde wahrscheinlich schon der Erstbesitzer gewaltig verarscht. Mir tut zwar der finanzielle Verlust weh, aber eine Erfahrung bin ich reicher. Das war mein erster und letzter Fernostschrott. Ab sofort nur Markenware und wenn sie zu teuer ist dann laß ich es bleiben, man muss nicht jede Mode mitmachen.

    Wer billig kauft, kauft zweimal. Ich hoffe solche Erfahrungen müsst ihr nicht machen.

    Viele Grüße

    Chris
     
  2. michaelz, 26.05.2011 #2
    michaelz

    michaelz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Ja also ich hatte vor weihnachten bei efox ein Pad bestellt, kam nie an. Immerhin bekam ich eine Lieferungsnummer, aber da konnte ich nicht wirklich was mit anfangen.

    Entweder habense es beim Zoll einkassiert oder es ist irgendwo unter gekommen.

    Jedenfalls bin ich mit dem gebrauchten Pad das ich jetzt habe total zufrieden, bis auf die Tastatur die nach dem manuellen Update manchmal probleme macht.
     
  3. Guenni1212, 26.05.2011 #3
    Guenni1212

    Guenni1212 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    290
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Da fängt das Problem schon an: mit welchen Zusicherungen hat der Erstkäufer Dir das Ding weiterverkauft? Wenn er behauptet hat, alles würde funktionieren, dann würde ich ihm in den "A++" treten.

    Was die Geräte betrifft:
    bitte vergeß nicht, dass Du für "einen Bruchteil des Preises" eines IPad/Xoom oder ähnlichem, nicht dieselbe Qualität erwarten kannst.

    Eigentlich wollte ich schon immer ein Tablet haben. Bequem in der Handhabung und nicht so kompliziert mit "Aufklappen und Platz auf dem Tisch machen" wie bei einem Netbook. Meine ersten Gedanken gingen echt an ein eBook-Lesegerät a la Kindle ect.

    Dann fand ich dieses Forum.
    Hab mich durch und quergelesen, nicht alles verstanden, aber war mir im Endeffekt klar darüber, dass es Herstellungstechnisch bedingte Fehler geben kann/wird und der Lieferant "wahrscheinlich" einen Einfluß auf die Qualität haben wird/hat.

    Trotzdem hab ich mir ein FT3 bestellt.
    Die Kosten sind im Vergleich zum IPad/Xoom ein Witz und nach 5 Tagen hatte ich das Ding hier. Ich muss sagen: Es ist toll! -> Das erste FT hat meine Frau und ihre Tochter in Beschlag, also hab ich mir -> vom selben Lieferanten ein neues Bestellt. (Siehe meinen anderen Faden) Es wurde eine "andere Verpackung/andere Beschreibung/statt Flypad "Superpad" " geschickt, es gibt auch signifikante Unterschiede zwischen den Beiden, zum Beispiel ist der Bildschirm nicht richtig verklebt, funktioniert aber genauer, wie der andere... und vieles mehr.

    Mich beschäftigt mehr, warum ich bei der ersten Lieferung 34.16 Euro an Steuer nachbezahlen musste, als diesmal 19Euro irgendwas...

    Für den Einstieg in die Tablet-Welt ist das keine schlechte Wahl.
    Wer auf kapazitive Bildschirme steht, muss halt tiefer in die Tasche greifen.

    Guenther, just my 2 Pence
     

Diese Seite empfehlen