1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

JPY updaten/rooten/flashen

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von wave2wave, 27.08.2011.

  1. wave2wave, 27.08.2011 #1
    wave2wave

    wave2wave Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2011
    Hallo,
    ich bin seit einigen stunden dabei, mein sgs zu updaten/rooten/flashen.
    (oder versuche es zumindest)
    langsam bin ich ein bisschen verwirrt und durcheinander. :glare:

    ein paar daten:
    Firmware: 2.2.1
    Version: XXJPY
    Kernelversion: 2.6.32.9
    [mein sgs ist ungerootet]

    habe es anfangs mit superoneclick versucht, funktioniert nicht (waiting on device), habe auch den lösungsvorschlag mit umschalten von USB-debugging versucht, geht aber nicht da ich dafür die USB-verbindung trennen muss.

    danach dachte ich "gut, versuchte mal odin".
    habe es mit der anleitung versucht (http://www.android-hilfe.de/anleitu...droid-2-2-froyo-2-3-gingerbread-mit-odin.html).
    mein handy wird aber leider nicht erkannt, die tipps mit usb-ports wechseln helfen leider auch nicht.

    wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen kann oder vielleicht eine alternative empfelen kann, ziel ist gingerbread.
    danke :smile:
     
  2. frank_m, 28.08.2011 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Ist das die Basisbandversion und nicht die Firmwareversion? Sonst hast du eine inoffizielle Firmware drauf.

    Das ist jetzt nicht wahr, oder? Der Vorgang scheitert, weil du nicht in der Lage bist, das USB Kabel abzuziehen? Das ist nicht dein Ernst, oder?

    Dringender Hinweis: Lasse es! So wird das nichts! Du solltest wirklich in der Lage sein, Anleitungen so weit zu verstehen, um zu erkennen, wann es an der Zeit ist, ein USB Kabel abzuziehen. Das ist nämlich auch im Laufe eines Flashvorgangs mit Odin erforderlich.
     
    -stephan- und drigg0r haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen