1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

K9 PushService schliesst sich!

Dieses Thema im Forum "K9 / K-@ Mail / Kaiten Mail" wurde erstellt von mortalskillz, 18.01.2012.

  1. mortalskillz, 18.01.2012 #1
    mortalskillz

    mortalskillz Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Hallo zusammen!

    Als Android-Neuling habe ich gleich zu Beginn meiner Android-"Karriere" ein kleines Problemchen mit K-9 Mail. Ich besitze mittlerweile ein Galaxy S2, aber da K-9 nicht S2-spezifisch ist, hoffe ich, dass ich das richtige Forum erwischt habe. Wenn nicht: bitte verschieben!

    Ich nutze damit IMAP Idle über GMX (ProMail). Soweit funktioniert das auch super mit dem Pushen. Aber:

    Wenn ich K-9 öffne und mit dem Home-Button schließe und danach den Taskmanager öffne, ist dort natürlich noch K9 als laufende App aufgeführt. Wenn ich die nun beende (bzw. "Alle beenden" klicke), wird auch der K-9 PushService gekillt. Somit erreichen mich keine Mails mehr (bis ich das nächste Mal K9 starte).
    Wenn ich K9 über den "Zurück"-Softkey beende, wird es nicht mehr als laufende App aufgeführt aber der PushService läuft noch. Das ist eigentlich der gewollte Zustand, da ich K9 beendet habe, aber dennoch Mails empfange.

    Kann jemand, der K9 Push nutzt, dieses Verhalten bestätigen?
    Und vor allem: Kann ich das in irgendeiner Weise ändern? Der PushService soll IMMER laufen.

    Grüße
     
  2. Livi, 20.01.2012 #2
    Livi

    Livi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    02.12.2011
    Kann ich bestätigen. Einen Workaround kenn ich nicht - außer K9 nicht per Taskkiller abschießen. Das macht auch keinen Sinn!

    Bei anderen Apps die hintenrumfunken oder das Handy instabil werden lassen könnte ich das noch verstehen. Aber K9 arbeitet bei mir (mal mit ausnahme dieser leidigen PDF-Anhänge) sehr zuverlässig bisher. Wozu schießt Du alle Tasks ab?

    Ich benutze die automatische beenden Funktion relativ zielgerichtet auf Apps denen ich nicht genug vertraue und sich nicht deinstallieren lassen (z.B. Amazon MP3, Telekom TopApps, usw) - aber ein Programm das ich aktiv nutze (und dem ich somit eh vertraue sonst wäre es nicht in Nutzung) darf auch ruhig im Speicher rumdümpeln, solange der Speicher nicht anderweitig gebraucht wird. Und wenn Android Speicher braucht, dann nimm es sich den Speicher. :thumbsup:
     
  3. mortalskillz, 21.01.2012 #3
    mortalskillz

    mortalskillz Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Wie bereits erwähnt, bin ich absolut neu in der Android-Szene...

    Da ich auch bei meinem PC (und auch bei meinem Mac) grundsätzlich alles schließe, was momentan nicht gebraucht wird, habe ich das auch bei meinem SGS2 so gemacht. Ich finde, man kann nie genug freien Speicher haben, deshalb kille ich von Zeit zu Zeit alle offenen Tasks.

    Das ist also keine gute Idee? Wie halten denn die anderen Android-Nutzer das mit unbenötigten Tasks?
     
  4. bermol0815, 21.01.2012 #4
    bermol0815

    bermol0815 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.11.2011
    Zu einem großen Teil lassen sie das Android-System seinen Job machen, wo auch das Speicher-Management dazu gehört. Anders als vielleicht bei Windows-PCs heißt bei Android, bzw generell Linux-basierten Systemen ein voller Arbeitsspeicher nichts negatives. Unbenötigte Anwendungen werden, wenn der Speicher knapp wird, automatisch beendet.

    Eine Erklärung dazu findet sich z.B. hier, ansonsten gib mal die Suchbegriffe "Speichermanagement Android" in die Suchfunktion ein ;)
     
  5. mortalskillz, 21.01.2012 #5
    mortalskillz

    mortalskillz Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2012
    okay, das war mir so nicht bewusst!

    Ich dachte eben, ein freier Speicher ist immer gut! Dass ich dadurch den Akku mehr stresse als schone und im schlimmsten Fall Datenmüll im System hinterlasse war mir nicht klar. Somit werde ich nun wirklich keine Tasks mehr killen, es sei denn, ich will sie partout loswerden.

    Danke für die Aufklärung, Jungs!
     

Diese Seite empfehlen