1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kamera macht keine Bilder

Dieses Thema im Forum "Google Nexus S Forum" wurde erstellt von viisi, 20.02.2012.

  1. viisi, 20.02.2012 #1
    viisi

    viisi Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2012
    Hallo zusammen,

    hoffe Ihr könnt mir hier bei meinem Problem helfen, nachdem ich bislang keine Lösung gefunden habe.

    Habe seit etwa 2 Monaten mein Nexus S. Zunächst lief auch alles gut. Nach einem Werks-reset gab jedoch die Kamera auf...

    Es wird fokussiert, ausgelöst, dann erscheint kurz ein grüner Bildschirm. In der Galerie ist ein erstelltes Bild zu sehen, das jedoch leer/transparent dargestellt wird. Wählt man es aus, so ist es einfach nur schwarz. Wird per USB auf die Bilderdateien zugegriffen, so lassen sie sich nicht öffnen ("Datei beschädigt"). Die files sind auch zwischen wenigen Kb und 1,5Mb unterschiedlich groß. Manchmal friert die Kamera auch einfach nur ein nach dem Auslösen. Videofunktion (und Front-cam im Übrigen auch) funktioniert einwandfrei, wodurch ich erstmal auf ein Softwareproblem hoffe.

    Ausprobiert habe ich es schon mit erneutem (mehrmaligen) Werks-reset, einer anderen Kamera-App (dabei wird gar keine Bilddatei erstellt/gespeichert) und in den Anwendungen unter Kamera Cache löschen/Dateien löschen/Stoppen erzwingen etc.

    Android-Version ist 2.3.3, alles in Original-Zustand. Über OTA wird mir auch kein Systemupdate angeboten (korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber sollte ein Update auf 2.3.6 so nicht möglich sein?) Kamera-App Version schein 1.0 zu sein.

    Es ist mein ersten Andriod-Phone, weshalb ich manuellem flashen erstmal aus dem Weg gehen möchte. Hoffe Ihr habt einen Tipp mit dem ich es noch versuchen kann.

    Grüße
     
  2. android009, 20.02.2012 #2
    android009

    android009 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.10.2011
    Zum Thema flashen: Auch bei mir war das Nexus S (welches ich Ende letzten Jahres gekauft habe) das erste Android Handy, wo ich zum ersten mal manuell auf das neue Android 4 geupdatet habe - der Hintergrund war einfach der, dass ich auf die OTA nicht abwarten konnte :D

    Ich habe mich dabei einfach an die Anleitung gehalten und der ganze Vorgang ging problemlos über die Bühne - ich will also damit nur sagen, dass das flashen auch für "Anfänger" keine große Schwierigkeit darstellt.

    Weiterhin kann ich dir nur den Tipp geben, dass es im März so oder so ein erneutes Android 4 Update fürs Nexus S geben sollte.
     
  3. woodz, 21.02.2012 #3
    woodz

    woodz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    02.12.2009
    Phone:
    Nexus 5
    beim händler auf ein neues gerät tauschen.
     
  4. viisi, 22.02.2012 #4
    viisi

    viisi Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2012
    Nun klar, falls es doch kein Softwareproblem ist, steht das wohl an.

    Danke android009 für die Einschätzung. Aber dann mal noch eine Anfängerfrage: Hat das Flashen auf ICS denn irgendwelche Auswirkungen auf meinen Garantieanspruch? Schliesslich ist es ja nicht frei gegeben. Oder falls es zum Tausch kommt einfach wieder 2.3.3 drauf und gut ist?

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen