1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kamera ohne SD-Karte?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Ace (S5830) Forum" wurde erstellt von MrMrques, 24.03.2011.

  1. MrMrques, 24.03.2011 #1
    MrMrques

    MrMrques Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Hallo Forum!
    Gibt es beim Ace die Möglichkeit, Bilder ohne eingesetzte SD-Karte zu schießen? Sobald ich versuche Bilder ohne SD-Karte zu machen, bekomme ich die Meldung "Speivherkarte zur Verwendung der Kamera einlegen".

    Danke schonmal im Vorraus!
     
  2. Raven45, 24.03.2011 #2
    Raven45

    Raven45 Gesperrt

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.05.2010
    Ich glaube die Frage hast du somit selbst beantwortet. Wo sollen di Bilder denn hin Kopfschüttel.
     
  3. MephistoXYZ, 24.03.2011 #3
    MephistoXYZ

    MephistoXYZ Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    172
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Phone:
    Huawei Mate S
    Tablet:
    iPad Air 2
    Vielleicht ist der interne Speicher (der ja ohnehin nur stark begrenzt ist) voll, sodass es in deinem Fall gar nicht mehr ohne eine Speicherkarte möglich ist, auch nur ein einziges Bild zu machen bzw zu speichern?
     
  4. Lord Nikon, 24.03.2011 #4
    Lord Nikon

    Lord Nikon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Also ohne das Handy zu haben (übermorgen, mein erstes Smartphone überhaupt^^) sagt der Informatiker in mir folgendes.
    Nein ist nicht möglich. Wird es auch nie sein.

    Das Ace schiesst 5 MP Fotos. In den Standardeinstellungen.
    Das sind 2560x1920 Pixel bzw Bildpunkte auf deutsch.
    Multipliziert man das aus sind das 4915200 Pixel. Um Farben darzustellen braucht jeder Pixel 3 Informationen. Rot, Grün, Blau. Also x3 = 14745600.
    Die Farbtiefe wird auch noch dazugenommen. Wir gehen mal von den standardmässigen 24bit aus.
    Mal 24 = 353894400 Bit.
    Das sind 44236800 Byte.
    Das sind 43200 KiloByte.
    Das sind 42,1875 MegaByte.

    Für ein Bild.

    180 MegaByte ist intern noch verfügbar auf einem jungfräulichen Gerät.
    Es würden also gerademal 4,266... Bilder reinpassen.

    4 Mal "quasi versehentlich" den Auslöser massiert und der interne Speicher ist zugemüllt bis zur Halskrause.

    Und damit GENAU DAS nicht passiert ist diese Sperre eingebaut.
     
  5. flo-95, 24.03.2011 #5
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Also als kleiner Tipp an den Lord: Ein Bild hat garantiert keine 42 MB. Alle Bilder, die ich bisher mit dem Ace gemacht habe, sind keine 3MB groß... P.S.: Mir fällt gerade auf: 42,1875 in Kilometern ist ungefähr Marathondistanz. Wahrscheinlich haben die Illuminati das manipuliert... => Auf zu Galileo Mystery :D



    @ MrMrques: Samsung hat das einfach so eingestellt, weil sie ja sowieso eine Speicherkarte mitgeliefert haben. Soweit ich weiß, gibt es dafür momentan noch keine Möglichkeit, dies zu ändern.
     
  6. Lord Nikon, 24.03.2011 #6
    Lord Nikon

    Lord Nikon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Als Tipp.
    Die Rechnung ist für das BMP Format in dem alle Bilder geschossen werden.
    Damit der Ram damit nicht zugepflastert werden muss wird es so direkt gespeichert und danach automatisch umgewandelt. Standardmässig .jpg welches eine sehr große Komprimierung hat.
    Es ändert rein garnichts an der Tatsache das diese Größe ersteinmal vorhanden sein muss im Vorfeld.
     
  7. flo-95, 24.03.2011 #7
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Achso, das hättest du aber auch noch dazu schreiben können...
     
  8. Lord Nikon, 24.03.2011 #8
    Lord Nikon

    Lord Nikon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Nur die teuersten Profikameras schiessen direkt in .jpg soweit ich weiss. Beziehungsweise dort läuft es im internen Ram ab weil da ja kein Betriebssystem im eigentlichen Sinne läuft. Sprich der Ram da ist dediziert.
     
  9. flo-95, 24.03.2011 #9
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Aber die teueren Kameras nehmen doch eher im RAW-Format auf, oder nicht?

    Aber zu sehr OT. Du kannst jetzt noch antworten, dann würd ich sagen, wir lassen diese Diskussion, damit es einigermaßen übersichtlich bleibt... Sonst muss ich das später alles büßen ;)
     
  10. Lord Nikon, 24.03.2011 #10
    Lord Nikon

    Lord Nikon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Gut. Als allerletzte Meldung dazu dann noch ein Hinweis.
    Das RAW Fotoformat ist ein aufgeblähtes bmp Format. Rohdaten im eigentlichen Wortsinn. Umgangssprachlich also ein Negativ des aufgenommenen Bildes.
    Zusätzlich ist nämlich im RAW Format auch noch die Belichtungsdynamik der Sensordaten gespeichert. Zusätzliche 8 bis 14 bit pro Pixel.
    Für das Vorschaubild auf dem Bildschirm der Kamera wird automatisch ein jpg erstellt.
     
  11. Raven45, 24.03.2011 #11
    Raven45

    Raven45 Gesperrt

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.05.2010
    Ja der Mod glaubt einfac h nicht das andere Leute auch Ahnung haben.
     
  12. flo-95, 24.03.2011 #12
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Das stimmt nicht. Aber wenn Informationen in einem Post fehlen, die zum Verständnis oder zur Erklärung fehlen und ich dazu was zu sagen hab, dann sag ichs.

    Aber der Lord hat anscheinend wirklich Ahnung vom Fotografieren und Kameras etc...
     
  13. Lord Nikon, 24.03.2011 #13
    Lord Nikon

    Lord Nikon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Und nu macht der Mod auchnoch n Doppelpost :thumbdn:
     
  14. flo-95, 24.03.2011 #14
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Also muss da immer auf einem rumgehackt werden? :D

    Es muss halt betont werden ;)
     
  15. MrMrques, 24.03.2011 #15
    MrMrques

    MrMrques Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Deine Rechnung ist komplett falsch. Bitte nicht einfach irgendwelche Halbwahrheiten verbreiten.
    Mir ging es darum, ob es eine Möglichkeit gibt, die Bilder auf dem internen Speicher abzulegen. Aber scheinbar ist das mit dem Ace nicht möglich.
     
  16. norbert, 24.03.2011 #16
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Für die Kamera ist im *nix-System ein eigener Speicherbereich reserviert. Aus der Kamera-App kommen die Bilder immer im jpg-Format (wir reden hier vom Handy!).
    Daher sind theoretische Werte über die Bildgröße in unkomprimierter Form eher nutzlos.
    Der tatsächliche Hintergrund der Sache dürfte wohl eher sein, daß im Android-Konzept nicht vorgesehen ist, daß der User ohne weiteres auf den internen Speicher zugreifen kann. Auf die Speicherkarte kann zumindest über die Funktion "Speicherkarte als USB-Massenspeicher" über externe Geräte darauf zugegriffen werden (DCIM).

    Persönliche Angriffe gegen einen Mod zu diesem Thema sind.. naja lassen wir das. Beschränken wir uns auf die ursprüngliche Frage.

    Die ursprüngliche Frage dürfte mit dem Speicherkonzept von Android wohl beantwortet sein.
     
    forelle34 bedankt sich.
  17. Lord Nikon, 24.03.2011 #17
    Lord Nikon

    Lord Nikon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ohhhhh verdammt.
    Du hast ja vollkommen Recht.
    Ich bin unwürdig! Ich bin unwürdig!

    Butter bei die Fische, rechne doch mal richtig wenn du meinst ich verbreite Halbwahrheiten.

    Zum Problem. Wie ich gesagt habe es ist eine eingebaute Sperre seitens Samsung um Speicherprobleme zu verhindern.

    Wo habe ich einen Moderator persönlich angegriffen, das verrate mir mal norbert.
     
  18. norbert, 24.03.2011 #18
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Lord, ich hab nicht nur dich gemeint. Aber Beispiele gibt es ;)
    In beiden Posts kann ich keinen inhaltlichen Sinn erkennen, nur den Versuch unserem Flo irgendwas vorzuwerfen.

    24bit scheint mir übrigens hoch gegriffen, ich hätte weniger angesetzt. Selbst DSLR arbeiten meistens nur mit 12-14bit. Im RAW-Format.
    Jpg üblicherweise mit 8bit. Damit stimmen deine Größenangaben auch nicht so ganz.
     
  19. Lord Nikon, 24.03.2011 #19
    Lord Nikon

    Lord Nikon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Du hast aber schon irgendwo mal Fotos gesehen die 8 Bit Farbtiefe haben oder?

    Falls du es mal testen möchtest schalte bei Windows mal von Standard 32 Bit auf 16 Bit um.
    Oder schnapp dir ein jpg auf deinem Rechner und render das nochmal in 8 Bit um. Sind wenige Klicks selbst in Paint.

    Bei digitaler Fotographie ist die Bitzahl die Farbtiefe.

    DSLR ist übrigens ein völlig anderes Konzept. Ich sehe bei einem Handy weder einen Spiegel noch eine Möglichkeit Licht durch eine oder mehrere Reflektionen in die Linse zu bringen.


    /edit
    Da fällt mir gerade auf. Du meinst ja "nur" die Belichtungsinformationen. Ja da hast du Recht, die sind bei jpg / bmp /png / gif 7 bis 8 Bit und bei raw / tif 12 und 14 Bit.
    Problem ist da nur das nicht nur diese Informationen gespeichert werden müssen sondern auch die Farben. Wobei die Farbtiefe diese Informationen enthält, nicht jedoch andersherum.
    Und damit stimmt deine Vermutung nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2011
  20. MrMrques, 25.03.2011 #20
    MrMrques

    MrMrques Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Bitte:

    2560x1920 Pixel und 24 Bit?
    Das macht 2560*1920*24 Bit pro Bild. Bei einer Farbtiefe von 24 Bit sind die einzelnen Pixel insgesamt 24 Bit breit, d.h. 8 Bit pro Kanal. Und nicht 24 Bit für jeden Kanal, wie von dir behauptet.
    Macht dann nach Adam Riese 117964800 Bit, oder 14,06 Megabyte.
    Desweiteren ist BMP mitnichten ein Rohdatenformat wie du behauptest. Es wird im Vergleich zu JPG lediglich auf Tiefpassfilterung der Fouriertransformierten, Entropiekodierung und andere verlustfreie und verlustbehaftete Kompressionsmethoden verzichtet. BMP wird beispielsweise RLE-Kodiert. Daher haben homogene BMP-Bilder im Allgemeinen eine geringere Dateigröße als inhomogene.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. lg ohne sd karte kamera benutzen