1. Nimm jetzt an unserem UMI Z - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!
  1. XShocker22, 13.11.2010 #1
    XShocker22

    XShocker22 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    278
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    14.08.2010
    Phone:
    Zuk Z1
    Nachdem mir gestern irgendwann die Lust vergange ist irgend wie JPO über kies auf mein Handy zu flshen mittels umwegen von JF3 und JM1, was natürlich nicht funktioniert hat, habe ich mir JPO einfach per Odin raufgeflsht.

    Und weils es so schön, gleich hinter her den Superuser Root und den sztupys Universal Lagfix und Tweak Kernel, und was dann passierte hat mir keine Befriedigung verschafft. Das Handy startete nicht mehr. Es vibriet ein paar mal, während das "S" angezeigt wird und dann schaltet sich der Bildschirm aus und vibriert ab und zu mal weiter.

    Hatte auch davor einen Wipe gemacht. In den Clockworkmod komme ich, weiß aber nicht, wie ich das alte Recovery-Menü wiederherstelle uum dann wieder JPO draufzumachen.

    Was zu tun?

    XShocker22
     
  2. djmarques, 13.11.2010 #2
    djmarques

    djmarques Ehrenmitglied

    Beiträge:
    13,430
    Erhaltene Danke:
    2,648
    Registriert seit:
    03.08.2009
    Die Recovery brauchst du ja nicht zum flashen


    Da brauchst du ja den Downloadmodus und der ist ja gleich.
     
  3. XShocker22, 13.11.2010 #3
    XShocker22

    XShocker22 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    278
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    14.08.2010
    Phone:
    Zuk Z1
    Hab dann nochmal JPO geflasht, gleiches ergebnis.

    XShocker22

    edit: Jetzt wollte ich das mit Umwegen machen so wie auf samfirmwares.com beschrieben über die JM8 machen. Dann startet aber mein Handy und spuckt rote Zeilen aus, in denen steht:

    E: can't mount /dev/block/st111
    (invalid argument)

    und:

    multicsc : can not acces to /system/csc/KOR/system/
    copy_common_data E:Can't mount /dev/block/st111
    (invalid argument)
    E:Can't mount /dev/block/st111
    (invalid argument)

    edit2: Hab's hinbekommen.

    *closed*
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2010

Diese Seite empfehlen