1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kein richtiges Multitasking?

Dieses Thema im Forum "HTC Sensation / Sensation XE Forum" wurde erstellt von yellowsn0w, 17.07.2012.

  1. yellowsn0w, 17.07.2012 #1
    yellowsn0w

    yellowsn0w Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2012
    Hallöchen,
    Ich habe mein sensation xe noch nicht lange und kenne mich daher noch nicht so gut mit android aus deshalb hoffe ich mal das dies hier keine doofe frage ist...
    Und zwar geht es mir darum dass wenn ich die hometaste lange gedrückt halte um das Multitasking zu öffnen und dann auf eine der letzten apps drücke startet diese immer neu anstatt dass die noch geöffnet ist.
    Zudem habe ich immer nur sehr wenig RAM frei (ca. 120mb) was ich schon ziemlich ärgerlich finde bei fast 600 MB gesamten speichers.
    Hat jemand einen Rat für mich?
    Danke schonmal im voraus! ;)

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio Z715e mit der Android-Hilfe.de App
     
  2. ZajkaR, 17.07.2012 #2
    ZajkaR

    ZajkaR Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    296
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    25.03.2012
    Normalerweise solltest dann mit der app so weiter arbeiten können wie zu dem Zeitpunkt, wo du auf eine andere app gewechselt bist.
    Hast du schonmal in den Einstellungen nachgesehen, ob sich da nicht was ändern lässt?

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio mit Tapatalk 2
     
  3. Nikon, 17.07.2012 #3
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Die Hometaste hat nicht mit dem Multitasking zu tun. Die Programme die dort aufgelistet sind, sind die, die zuletzt verwendet wurden. Völlig unabhängig davon was jetzt gerade noch einen Dienst verankert hat oder nicht.

    Ansonsten unterscheidet sich das Multitasking von Android und auch von IOS grundlegend von einem Windowssystem weil ein Handy auch etwas völlig anderes ist.
    Auch die Speicherverwaltung unterscheidet sich sehr stark. Freier Arbeitsspeicher ist eine verschwendete Ressource weswegen Android den Speicher bis zu einer Grenze mit Apps voll lädt die dann dort vorgehalten werden.
    Auch hier unterscheidet sich das vom Windows PC. Zwar ist freier Arbeitsspeicher auch dort eine verschwendete Ressource aber sobald da wer dran rüttelt verfallen die User sofort in einen Nerdrage wie bei Windows Vista welches diesen brachliegenden Speicher nutzen wollte. Deswegen bezahlt man den Speicher zwar, nutzt ihn aber kaum :)
    Bei Android ist das anders wie du siehst.

    Du kannst jetzt anfangen und dir einen Taskkiller laden und den Speicher immer von Hand freiräumen. Das ist zwar total kontraproduktiv, hält viele aber nicht davon ab, man schläft einfach besser wenn der Speicher frei ist. Die, die Android programmiert haben, haben sowieso keine Ahnung.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  4. yellowsn0w, 17.07.2012 #4
    yellowsn0w

    yellowsn0w Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2012
    Vielen Dank für die erkläung!
    Es ist halt nur doof dass man die app nicht da weiter benutzen kann Wo man aufgehört hat und in den Einstellungen lässt sich da auch nichts ändern.
    Zudem sollte man ja vermuten dass wenn leerer RAM verschwendete Arbeitsspeicher ist die apps die Darein geladen wurden auch im Multitasking verwendet werden können.

    Man sagt ja immer das ios kein richtiges Multitasking hat aber da geht das jedoch.

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio Z715e mit der Android-Hilfe.de App
     
  5. deka, 17.07.2012 #5
    deka

    deka Android-Experte

    Beiträge:
    592
    Erhaltene Danke:
    138
    Registriert seit:
    18.07.2011
    Phone:
    OnePlus 3T
    Tablet:
    Lenovo Yoga Tablet HD+
    Also bei mir funktioniert's. Wie gehst du aus der App raus? Mit der Home- oder Zurück-Taste? Home pausiert die App, zurück beendet sie, soviel ich weiß. Wenn ich Multitasking möchte drück ich immer die Home-Taste um aus der aktuellen App rauszukommen, öffne eine andere App und mache später wieder (durch gedrückthalten der Home-Taste) an der selben Stelle der vorherigen Anwendung weiter.
     
  6. yellowsn0w, 17.07.2012 #6
    yellowsn0w

    yellowsn0w Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2012
    Genau so mache ich das auch. Manchmal klappt auch aber wenn dann mal 3 apps geöffnet sind geht es schon wieder nicht mehr. Ein Freund vom mir hat ein galaxy s2 da funktioniert das auch immer ganz normal...

    Ich habe auch das Problem dass sense dauert abstürzt und sich neu startet.


    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio Z715e mit der Android-Hilfe.de App
     
  7. deka, 17.07.2012 #7
    deka

    deka Android-Experte

    Beiträge:
    592
    Erhaltene Danke:
    138
    Registriert seit:
    18.07.2011
    Phone:
    OnePlus 3T
    Tablet:
    Lenovo Yoga Tablet HD+
    Hm, dann würde ich dir empfehlen einen anderen Launcher zu verwenden. Bei mir ist Sense auch dauernd abgestürzt, deshalb habe ich den Go Launcher EX installiert und habe keine Probleme mehr. Viel zu verlieren (außer den Widgets) hat man ja nicht wenn man auf die Sense-Oberfläche verzichtet. Wirkt sich auch positiv auf den Akkuverbauch aus.
     
  8. yellowsn0w, 17.07.2012 #8
    yellowsn0w

    yellowsn0w Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2012
    Das bring tatsächlich was und das Handy wird auch schneller meine ich. Allerdings mag ich die golauncher Oberfläche nicht so.
    Kann jemand empfehlen sich den cyanogenmod 9 drauf zu machen? Allerdings weiss ich nicht ob ich mir das zutraue :D

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio Z715e mit der Android-Hilfe.de App
     
  9. deka, 17.07.2012 #9
    deka

    deka Android-Experte

    Beiträge:
    592
    Erhaltene Danke:
    138
    Registriert seit:
    18.07.2011
    Phone:
    OnePlus 3T
    Tablet:
    Lenovo Yoga Tablet HD+
    Es gibt ja viele verschiedene Themen für den GoLauncher. Sense gibt es auch, sogar Sense 4.0 ;)
     
  10. Fallwrrk, 17.07.2012 #10
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Von Zutrauen kann nicht die Rede sein. Es gibt nur sehr weige Fälle, bei denen das Rooten mal wirklich zu größeren Problemen führte und selbst da gab es meistens eine Lösung. Ich kann dir auch Sense 4 ans Herz legen, falls du auf Sense an sich nicht verzichten willst.

    Und ach ja, bei iOS ist es kein richtiges Multitasking, weil Apps eingefroren werden, wenn sie minimiert werden. Sie laufen also nicht weiter.
     
  11. yellowsn0w, 17.07.2012 #11
    yellowsn0w

    yellowsn0w Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2012
    Ok danke für die Hilfe! Ich werde mal ein bisschen herum probieren ;)
    Gibt es denn eine Möglichkeit das Android System inklusive Firmware und apps etc. Zu sichern?

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio Z715e mit der Android-Hilfe.de App
     
  12. deka, 17.07.2012 #12
    deka

    deka Android-Experte

    Beiträge:
    592
    Erhaltene Danke:
    138
    Registriert seit:
    18.07.2011
    Phone:
    OnePlus 3T
    Tablet:
    Lenovo Yoga Tablet HD+
    Wieso willst du das System und die Firmware sichern? Die Apps kannst du z.B. mit der App "AppMonster Free" auf deiner SD-Karte sichern.
     
  13. BanB, 17.07.2012 #13
    BanB

    BanB Android-Guru

    Beiträge:
    3,578
    Erhaltene Danke:
    609
    Registriert seit:
    13.11.2011
    Wenn du ein Custom Recovery wie z.B. 4ext hast dann ja
     
  14. yellowsn0w, 17.07.2012 #14
    yellowsn0w

    yellowsn0w Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2012
    Ja ich meinte damit dass wenn ich eine cfw aufspiele und die mir nicht gefällt dass ich alles wieder auf den Stand von vorher herstellen kann.

    Gesendet von meinem HTC Sensation XE with Beats Audio Z715e mit der Android-Hilfe.de App
     
  15. Nikon, 17.07.2012 #15
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Die verwendeten Multitaskingverfahren sind sich bei Android und IOS sehr sehr ähnlich. Das von dir skizzierte Verhalten ist auch eigentlich das Standardverhalten welches von Android so angedacht ist. Das ist nur kein Multitasking. Multitasking ist es, wenn mehrere Prozesse quasi-parallel arbeiten. Das ist bei Android und auch bei IOS idr. nicht der Fall.
    Dennoch sollte eine App trotzdem "tief-gefroren" im Speicher verweilen. Auch wenn man sie verlässt.
    Letztlich wird dein Speicher auch immer voller weil die Apps nicht beendet werden sondern im Speicher in einen Tiefschlaf versetzt werden. Holt man die App wieder nach vorne, kann man dort weiter arbeiten und evtl. schon angeforderte Informationen(z.B. die Webseite in einer Browser app) müssen nicht erneut besorgt werden. Das ist effizient und wird deswegen so bei Android als Standardverfahren genutzt.
    Wird eine App komplett beendet, dann kann das im Grunde 3 Ursachen haben

    a) Die App will es so
    Manche Apps haben einen Beenden Knopf oder beenden sich selbst wenn man sie über den zurück Knopf verlässt. Je nach App kann das zwar sinnvoll sein aber oft wird das nur eingebaut damit der schon erwähnte Nerdrage aufhört über das Bewertungssystem einen beenden Knopf zu fordern damit die App keinen Speicher mehr verbraucht. Freier Speicher ist ja wichtig

    b) der Grenzwert an freien Speicher wird erreicht
    Erreicht der freie Speicher einen Grenzwert, dann wählt Android mit einem Algorithmus eine App aus dem Speicher aus und fordert sie auf sich kontrolliert zu beenden. Dafür gibts ein paar Sekunden Zeit vom System. Dabach haut Android mit der Axt dazwischen. Je größer dieser Grenzwert ist umso seltener tritt der Fall ein, dass zum starten einer App insgesamt zu wenig Speicher zur verfügung steht. Custom Roms schrauben den Grenzwert deswegen gerne mal nach oben was ein flüssigeres System zur Folge hat. Aber auch das hat einen Nachteil. Legt man den Grenzwert z.B. auf 200 MB, dann werden diese 200 MB eigentlich nie genutzt. Sobald nur noch 199 MB frei sind, wirft Android sofort Prozesse aus dem Speicher. Teuer bezahlt aber nie in Verwendung diese 200 MB.

    c) Ein Taskmanager killt die App
    Taskmanager (auch der eingebaute) können Apps aus dem Speicher kicken. Hierbei bekommen sie aber nicht die Möglichkeit sich kontrolliert zu beenden. Das kann zu so manchem unerwünschten Verhalten sorgen und kann u.U den Speicher vollmüllen. Vorteil bei der Methode ist, dass für eine App die man startet auf jeden Fall genug Speicher zur Verfügung steht und nicht erst was freigeräumt werden muss.

    Findest du eine App nicht so vor wie du sie verlassen hast, dann lag a) b) oder c) vor.
    Im Zweifel will die App sich einfach nicht so verhalten und beendet sich einfach selbst. Da hilft nur eine eine andere App.

    Android verhält sich an dieser Stelle absolut identisch. Der Unterschied zwischen IOS und Android ist, dass Entwickler bei Android eigene Dienste auf dem Dienstserver einhängen dürfen und bei IOS nur vorgefertigte genutzt werden können(Musik, Navi etc). Android hat also eine größere Freiheit was dazu führt, dass nahezu alles im Hintergrund erledigt werden kann. Die verwendeten Verfahren sind aber bei beiden Systemen gleich. Ein Jailbreak bei IOS gewährt auch die Berechtigung Dienste zu verankern und spätestens dann sind die Verfahren so gut wie identisch.

    Nikon
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2012
    yellowsn0w, hmoody und $Gamechiller$ haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen