1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Keine M3U-Playlist Unterstützung?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von HerrDesRinges, 12.07.2010.

  1. HerrDesRinges, 12.07.2010 #1
    HerrDesRinges

    HerrDesRinges Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Hallo Zusammen!

    Vielleicht hab ich ja nur noch nicht die richtige Stelle/Option/Konfigurationsmöglichkeit gefunden, oder sollte es wirklich so sein, dass der von Samsung mitgelieferte MP3-Player keine Playlists in dem verbreiteten M3U Format auswerten kann?!

    Habe mir jetzt erst mal mit dem kostenlosen zim.ly Player geholfen (was gleichzeitig ausschließt, das meine M3Us fehlerhaft sind;)).


    Viele Grüße
    vom HerrDesRinges
     
  2. HerrDesRinges, 14.07.2010 #2
    HerrDesRinges

    HerrDesRinges Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    222
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    29.06.2010
    :rolleyes:und, keiner Interesse da mal nen Satz zu schreiben?:rolleyes:
     
  3. djmarques, 15.07.2010 #3
    djmarques

    djmarques Ehrenmitglied

    Beiträge:
    13,430
    Erhaltene Danke:
    2,648
    Registriert seit:
    03.08.2009
    Dann hast du dir deine frage eh schon selbst beantwortet.

    Wenns mit dem einen geht und mit dem Samsung player nicht,dann kann er das nicht....
     
  4. cha-cha, 15.07.2010 #4
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Beiträge:
    2,650
    Erhaltene Danke:
    350
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Es scheint mit dem Standardplayer nicht zu gehen. Ich habe da auch ziemlich lange rum gebastelt, ohne Erfolg. Ich habe mir jetzt den MortPlayer installiert, der tut was er soll und kann mit Playlists umgehen :D

    Probieren könntest du es noch über Kies, das habe ich nicht probiert da mir diese Software einfach zu nervig war :rolleyes:
     
  5. chong, 15.07.2010 #5
    chong

    chong Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Das selbe hier. Habe mich auch darüber gewundert, daß der Standardplayer meine Playlists nicht lesen kann - hab auch verschiedene Varianten versucht. Der Player ist eh nicht das Gelbe vom Ei - bei Liedersuche stürzte der immer bei mir ab :(

    Als Alternativen könnte ich MixZing und Tune Wiki empfehlen...
     
  6. bjler, 18.12.2010 #6
    bjler

    bjler Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2010
    ich habe ein problem mit meinen .m3u-playlists in mixzing. jedesmal wenn ich ein neuen ordner mit playlist und songs in meinen music order auf der externen sd karte ziehe, findet der player die alten playlists zwar noch aber er zeigt keinen inhalt der playlists an ... woran kann das liegen? ein erneuter medienscan bringt auch nichts. verschiebe ich den ordner erkennt mixzing es wieder...
     
  7. nica, 18.12.2010 #7
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Schon mit MixZing "Upgrade" versucht?
     
  8. bjler, 18.12.2010 #8
    bjler

    bjler Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2010
    nein hab ich noch nicht...
     
  9. 4xses, 18.12.2010 #9
    4xses

    4xses Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Ich stell ma hier meine Frage, wenn auch leicht neben dem Thema:

    Ich suche einen Player mit Equalizer.

    In diesem Fred is der Tipp zwar nich schlecht..

    aber...

    ... wer will schon gern zahlen wenns sowas vll kostenlos gibbet? ;)
     
  10. Mort, 20.12.2010 #10
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Ich würde sagen: abwarten.
    Sobald ein Großteil der Geräte Android 2.3 hat, dürfte fast jeder Player 'nen Equalizer bieten.
    Dann wird das nämlich direkt vom System unterstützt, was nebenher noch den Vorteil hat, dass weniger Strom und CPU verbraucht wird (die Berechnungen sollten dann auf den meisten Geräten vom Soundchip statt der CPU erledigt werden) und "Störgeräusche" unwahrscheinlicher werden sollten (CPU-Belastung, je nach Soundchip kein/weniger Clipping).
    (Beim MortPlayer rechne ich mal grob mit Mitte Januar...)
     
    4xses bedankt sich.

Diese Seite empfehlen