1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

KFZ-Ladekabel für EasyPad 970

Dieses Thema im Forum "Easypix Easypad 970 / Magic Cube U9GT2 / Visture V2 Forum" wurde erstellt von android_ldk, 16.05.2012.

  1. android_ldk, 16.05.2012 #1
    android_ldk

    android_ldk Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.04.2012
    Hiho zusammen,

    bin auf der Suche nach einem KFZ-Ladekabel für mein EasyPad 970.
    Von Easypix direkt gibt´s ja leider keins... :cursing:

    Ich hab dieses Netzteil bei Conrad gefunden.

    Von den Leistungsdaten her stimmt es mit dem original 220V-Netzteil überein.

    Meint ihr man kann das verwenden? :confused:
    Oder weiß jemand ein anderesdas bei dem Pad funzt?

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2012
  2. Duc, 17.05.2012 #2
    Duc

    Duc Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    181
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    21.04.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Da der Link bei mir nicht funzt, hier mal allgemeine Infos.

    Wichtig ist 12V 2 A, die richtige Polung und natürlich die größe des Steckers.
    Sonst ist es relativ egal, was auf dem Adapter steht.
    Weniger Ampere (zb 1,5A) geht auch, allerdings dauert das Laden dann länger.

    Vorsicht bei universal Netzteilen.
    Ich hab hier eins liegen, das bei eingestellten 12V fasst 17 Volt ausspuckt.
    Also lieber mal vorher mit einem Voltmeter testen.
     
  3. wnfrd, 18.05.2012 #3
    wnfrd

    wnfrd Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    08.12.2011
    Der 2,35x0,75mm-Stecker des Conrad-Netzteils müsste passen. Ist zumindest sehr nahe am Original. Lies dir allerdings das Datenblatt genau durch: 12V Ausgansspannung gibt es hier nur bei 24V Eingangsspannung! Wenn ich mich nicht irre, hat das Boardnetz in den meisten Autos 12V (?).

    > Weniger Ampere (zb 1,5A) geht auch, allerdings dauert das Laden dann länger.

    Nö. Mehr Belastbarkeit des Netzteils macht den Vorgang leider nicht schneller, da der Strom vom Tablet bestimmt wird, nicht von der Belastbarkeit des Netzteils. Beim 2A-Netzteil und beim 1.5A-Netzteil fliesst der gleiche Ladestrom. Der einzige Vorteile eines stärker belastbaren Nezteils ist vmtl. etwas bessere Bauteilqualität (Haltbarkeit).

    > Vorsicht bei universal Netzteilen. Ich hab hier eins liegen, das bei eingestellten 12V fasst 17 Volt ausspuckt.

    Das dürfte ein schlecht stabilisiertes Trafo-Nezteil gewesen sein. Die haben eine hohe Leerlaufspannung, die erst unter Last in die Nähe der Nennspannung kommt. So was gibt es in der Klasse 12V/2A/24Watt kaum noch. Da sind leichte Schaltnetzeile üblich, wie das verlinkte Gerät. Die haben eine gut stabilisierte Spannung, auch in der Ausführung als Universalnetzteil.
     
  4. android_ldk, 18.05.2012 #4
    android_ldk

    android_ldk Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.04.2012
    Stimmt, bei dem Netzteil liegen die 12V Ausgangsspannung nur bei 24V Eingang an... Schade.

    Soll das heißen, man kann das Pad auch problemlos mit einem Netzteil laden, das statt 12V 2A nur 12V 1,5A ausspuckt? :confused:

    Was wären die Konsequenzen der kleineren Stromstärke?

    Der ursprüngliche Beitrag von 23:38 Uhr wurde um 23:43 Uhr ergänzt:

    Hab ´ne neue Idee!!! :w00t00:
    Wie wäre diese Möglichkeit?
    Ein Wechselrichter 12 auf 230V!!

    Geht das? Dann könnte man ja im Auto einfach das normale Ladegerät verwenden... Mit der Richtigen Ausgangsspannung und -stromstärke! :smile:
     
  5. wnfrd, 19.05.2012 #5
    wnfrd

    wnfrd Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    08.12.2011
    > Was wären die Konsequenzen der kleineren Stromstärke?

    Keine Konsequenzen SOLANGE das Netzteil mindestens den Strom verträgt, den das Tablet maximal zieht. Da unklar ist, was das Easypad maximal zieht, aber mit 2A-Netzteil ausgeliefert wird, würde ich möglichst dabei bleiben. Wenn das Netzteil zu schwach ist, würde die Sicherung im Netzteil früher oder später zuschlagen.

    Umgekehrt hat ein Netzteil, welches mehr Strom verträgt als das Tablet zieht, keinen direkten Vorteil. Nur den indirekten Vorteil, dass stromstärkere Netzteile besser dimensionierte, langlebigere Bauteile enthalten. Es wird nicht schneller laden, da sich am vom Tablet bestimmten Ladestrom nichts ändert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2012
  6. Duc, 19.05.2012 #6
    Duc

    Duc Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    181
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    21.04.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Frag mich nicht warum, aber ich bilde mir ein, das mein Handy mit
    dem Zubehörladestecker länger läd, als mit dem Original.
    Daher auch meine Aussage da das Zubehör etwas weniger Ampere hat.
     
  7. wnfrd, 19.05.2012 #7
    wnfrd

    wnfrd Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    08.12.2011
    > ich bilde mir ein, das mein Handy mit dem Zubehörladestecker länger läd, als mit dem Original

    Vieleicht ist das auch der Fall. Das ist möglich, wenn der Verbraucher erkennen kann, welches Netzteil angeschlossen ist (kodierter Stecker) oder wenn es mehrere Versorgungsmöglichkeiten mit bekannter, aber unterschiedlicher Strombelastbarkeit oder Spannung gibt (Beispiel: langsam per USB, schnell per Netzteil). Dann kann die Ladeelektronik den Ladestrom anpassen. Wenn aber ein Standard-Netzteil wie beim Easypad per Hohlstecker angeschlossen wird, gibt es keine technische Möglichkeit, die Belastbarkeit des Netzteils zu erkennen. Die kennt nur dessen Hersteller. Das Tablet kann nicht erkennen, ob für das Netzteil 5A oder nur 1.5A zulässig sind. Deshalb wird es den Ladestrom nicht anpassen können.
     
  8. android_ldk, 19.05.2012 #8
    android_ldk

    android_ldk Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.04.2012
    Tja, dann wäre ein Netzteil mt 1,5A wohl nur eine Lösung auf Zeit...
    Und ein Ladekabel, das eine Ausgangsspannung von 12V mit 2,0A liefert, hab ich noch keins gefunden.

    Wie ist also die Möglichkeit des Wechselrichters?
    Das könnte doch funktionieren, oder?

    Der Hintergrund meiner Frage ist, dass ich das EasyPad als "Entertaiment-Station" für meinen Nachwuchs während der Autofahrt nutzen will, aber ich bin skeptisch, ob der Akku die Fahrt durchhält. :confused:
    Hat jemand Erfahrungen, wie lange das Pad durchhält, wenn man z.B. Filme schaut oder Spiele wie Angry Birds oder Memory spielt?
     
  9. wnfrd, 19.05.2012 #9
    wnfrd

    wnfrd Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    08.12.2011
    > Möglichkeit des Wechselrichters? Das könnte doch funktionieren, oder?

    Ich glaube ja. Da kommt allerdings keine Sinusspannung raus, sondern nur eine "sinusähnliche" Spannung - bei chinesischen Billiggeräten möglicherweise eine Rechteckspannung, sonst eine Trapezspannung. Pumpen, Lampen, Rasierern usw. ist die Form egal, aber der Betrieb eines Schaltnetzteils an einer Rechteckspannung könnte das Netzteil beschädigen (dV/dt zu groß). Da Conrad Trapez angibt, müsste es eigentlich gehen, aber meine Hand würde ich dafür nicht ins Feuer legen.

    Ich frage mich, ob vielleicht eine direkte Verbindung zum Zigarettenanzünder ausreichen würde, d.h. ein Zigarettenanzünder-Verlängerungskabel für 3 EUR, an das man den passenden Hohlstecker lötet, abgesichert mit ca. 2A (die normalerweise enthaltene 8A-Glassicherung tauschen). Immerhin ist das Tablet für 12V gedacht. Allerdings ist die Spannung im Boardnetz nicht wirklich 12V, sondern 11,5V bis 14V und möglicherweise stark gestört. Man müsste klären, welcher Spannungsbereich für die Schaltregler im Tablet zulässig ist. Das kann nur der Hersteller wissen. Da Lithium-Akkus gefährlich werden können, würde ich bei so einem Gerät kein Versuch & Irttum riskieren. Frage mal im Forum Forum: Analogelektronik und Schaltungstechnik - Mikrocontroller.net

    > Hat jemand Erfahrungen, wie lange das Pad durchhält, wenn man z.B. Filme schaut oder Spiele wie Angry Birds oder Memory spielt?

    Ich schätze 3-4h. Ein Netzteil würde ich während der Nutzung durch Kinder nicht anstecken (der fragile Stecker dürfte schnell abgeknickt werden).
     
  10. _WoRm_, 21.05.2012 #10
    _WoRm_

    _WoRm_ Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.02.2012
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2012
  11. wnfrd, 23.05.2012 #11
    wnfrd

    wnfrd Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    08.12.2011
    > wo steht da denn das die 12V nur bei 24V ausgegeben werden??

    Dokumente und Downloads-> Bedienungsanleitung (S. 12)
     
  12. _WoRm_, 23.05.2012 #12
    _WoRm_

    _WoRm_ Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.02.2012
    stimmt! das gehört aber auf die Produktseite!
     
  13. Demosthenes, 14.06.2012 #13
    Demosthenes

    Demosthenes Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2012
  14. bf.pears, 15.06.2012 #14
    bf.pears

    bf.pears Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    47
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    24.04.2011
    Hi zusammen,

    kann denn jemand bestätigen das der "DC-Hohlstecker 2,40 / 0,75 mm"
    wirklich passt?!

    BF
     
  15. Demosthenes, 15.06.2012 #15
    Demosthenes

    Demosthenes Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2012
    Ich habe mal bei EasyPad nachgefragt wegen einem Ladekabel fürs Auto, die "hoffen, bald eins im Angebot zu haben"... Was immer das heissen mag :)
     
  16. skifreund, 17.06.2012 #16
    skifreund

    skifreund Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Phone:
    HTC Desire
    Passt!
     
    bf.pears bedankt sich.
  17. flammenflitzer, 18.07.2012 #17
    flammenflitzer

    flammenflitzer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    01.04.2012

Diese Seite empfehlen