KFZ: Standart 12V USB und Standard Kabel ?

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Motorola Defy" wurde erstellt von Infinityf41, 27.01.2011.

  1. Infinityf41, 27.01.2011 #1
    Infinityf41

    Infinityf41 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    369
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Hi,

    Ich wollte mir ein KFZ Ladekabel für mein Defy besorgen.

    Kann ich ein stinknormales 12V USB Stecker nehmen, und ein ganz normales Micro USB Kabel ?

    Oder ist das Kabel vom Defy irgendwie anders gepolt oder sowas...??
     
  2. shaft, 27.01.2011 #2
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    Da hilft nur probieren. Manche Kombinationen aus Ladegerät/Kabel gehen, manche nicht.
     
  3. Infinityf41, 27.01.2011 #3
    Infinityf41

    Infinityf41 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    369
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Ich hab nur angst da was zu schrotten...
     
  4. Robomat, 28.01.2011 #4
    Robomat

    Robomat Android-Experte

    Beiträge:
    511
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    10.12.2010
    Ich habe vier USB Kabel gekauft und hatte keine Probleme. Auf der anderen Seite habe ich gesehen, daß einige Autoladegeräte bis 1,2 A raushauen, also deutlich mehr als 0,85 A beim Motorola Netzteil oder 0,5 A über USB 2.0. Keine Ahnung ob die Akkus darunter auf die Dauer leiden aber das Laden dürfte jedenfalls sehr zügig gehen.
     
  5. Replikant, 28.01.2011 #5
    Replikant

    Replikant Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    286
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    06.09.2010
    hat jmd. ne idee, ob das autoladekabel vom htc magic fürs defy auch funzt?` bzw. könnte mal jmd. sagen, welche genauen spezifikationen das original-auto-ladekabel fürs defy denn hat?

    danke
     
  6. Vlk, 31.01.2011 #6
    Vlk

    Vlk Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    25.11.2010
    Phone:
    Motorola Defy, Moto G Turbo
    Tablet:
    i-Onik TP1200-3G
    Der Stecker soll mind. 750 mA Leistung bringen, 1 A schadet auch nicht. (Hab ich seit 2 Jahren in Verwendung, auch mit anderen Handys).

    Die Stecker, die mit 500 mA oft im Handel sind, können das Defy nicht aufladen.
     
  7. -moortje-, 31.01.2011 #7
    -moortje-

    -moortje- Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    28.11.2010
    Phone:
    S3 mit CyanogenMod
    Tablet:
    Nexus 7 2. Gen 2013
    Was für KfZ-Ladekabel habt ihr? Es gibt ja unheimlich viele und noch mehr werden ohne Angabe der Ausgangsleistung angeboten.
    Hatte mir mal fürs Auto ein universelles Micro USB-Ladegerät geholt, mit dem läd das Defy aber nicht.

    Sent from my MB525 using Tapatalk
     
  8. Vlk, 31.01.2011 #8
    Vlk

    Vlk Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    25.11.2010
    Phone:
    Motorola Defy, Moto G Turbo
    Tablet:
    i-Onik TP1200-3G
    Ich habe einen KFZ-Stecker mit 1 A Ausgangsleistung, an dem ein beliebiges Kabel mit USB-A Stecker angeschlossen werden kann.

    Die Leistungsdaten müssen am Stecker selbst angegeben sein (wenn auch in den meisten Fällen sehr klein), in meinem Fall also 1 A oder 1000 mA.
     
  9. wasbeker, 31.01.2011 #9
    wasbeker

    wasbeker Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    18.12.2010
  10. mexx0312, 01.02.2011 #10
    mexx0312

    mexx0312 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    349
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    18.12.2010
    Phone:
    LG G2
    Ich habe mir jetzt eins von Lidl für knapp 6 Euro geholt und zwar ist dies eins von Targa, wobei wegen Lidl bei mir SilverCrest stand. Liefert 1,2 A, was mehr als das Original von Motorola ist, aber dazu gibts ein (in einem Forum gelesen, ohne Gewähr) ein Schutzmechanismus beim Handy, es wird nur mit 0,85 A geladen halt... Das gleiche gibts bei Amazon:

    http://www.amazon.de/Belkin-Mini-Universal-USB-Charger12V/dp/B001T9N4GS/ref=pd_bxgy_ce_img_b


    oder

    Wicked Chili für Apple iPad - Auto USB Schnellader KFZ: Amazon.de: Elektronik

    oder

    Für iPod / iPhone / Blackberry: Amazon.de: Elektronik

    Also, ich habe die erste Variante und bin zufrieden.


    EDIT: Ich finde so was ist besser als ein fertiges auto2micro-usb-kabel, weil man da auch andere usb kabel reinstecken kann, z.b. von iphone (freundin) etc. Und die ersten beiden Varianten werden mit höherer Wahrscheinlichkeit funzen, als die die dritte mit 2 USB-Anschlüsse, da beide je mit 0,5 A abgespeist werden, was für defy zu wenig ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  11. wanand, 01.02.2011 #11
    wanand

    wanand Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Hallo, hatte die Woche auch das Problem, mir schnell ein KFZ Ladekabel besorgen zu müssen. Habe eines von Nokia genommen. Mit fast 18 Euro nicht gerade Preiswert aber sehr gute Qualität und Funktion ( laden mit navigation und gespräch über bluetooth ) einwandfrei.
     
  12. Julsen, 08.03.2011 #12
    Julsen

    Julsen Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    1,738
    Erhaltene Danke:
    385
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Honor 6 (H60-L12)
    Habe noch ein altes KFZ Ladekabel von meinem uralten HTC Touch Cruise. Dem Thread hier kann ich entnehmen das es wohl egal ist, ob 0,85A oder 1,2A habe? Weiß jetzt nicht genau, was für nen Output das Teil hat, gammelt noch so im Auto vor sich hin ;)

    Wenn es wirklich egal ist, dann müsste es ja reichen, wenn ich einfach nur nen Adapter, wie diesen hier USB-Adapter - 5-polig Micro-USB Typ B - Mini-USB, Typ: Amazon.de: Computer & Zubehör , kaufe oder?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  13. Julsen, 10.03.2011 #13
    Julsen

    Julsen Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    1,738
    Erhaltene Danke:
    385
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Honor 6 (H60-L12)
    Hmmmm, das Kabel hat 2,0A... Zu viel?
     
  14. Tinolas, 16.03.2011 #14
    Tinolas

    Tinolas Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.09.2009
    Den habe ich ausprobiert (mit KFZ-Ladegerät vom Navi) lädt bei mir nicht. Mit orig, Motorola Kabel geht es im Auto (mit: USB KFZ Adapter max. 1200 mAh / 1,2 A im mini Format 12V / 24V DC)

    Ich muss mich korrigieren: Der USB Adapter funktioniert! Es lag anscheinend am KFZ-Ladegerät vom Navi. Am PC geht alles. Auch Speicherzugriff.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2011
  15. Norbert23, 16.03.2011 #15
    Norbert23

    Norbert23 Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.11.2010
    @Tinolas
    hast du mal einen Link für den Kfz-USB-Adapter 1200 ?
     
  16. Tinolas, 16.03.2011 #16
    Tinolas

    Tinolas Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.09.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  17. Unr3aL67, 08.03.2012 #17
    Unr3aL67

    Unr3aL67 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    280
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    16.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    Wollte mal fragen, ob ich den "Motorola P617 Universale KFZ-Ladegerät-Adapter" für mein Defy verwenden kann.
    Leider hat Motorola auf dieser Seite scheinbar keine vollständige Liste der unterstützten Geräte.
    Immerhin braucht das Defy zum Laden ja die zwei kurzgeschlossenen Datenpins...

    Auf der Seite stehen als kompatibel:
    - Motorola MOTOQ Q9
    - MOTORAZR V8
    - MOTOROKR U9
    - MOTORAZR V9
    - Milestone
    - XT720
    - Milestone 2

    Sind die auch an diesen Datenpin-Dreck gebunden? Dann wär's nämlich sicher auch für's Defy geeignet...

    Motorola behauptet weiters, dass das Gerät für alle möglichen Geräte geeignet sei. Da frag' ich mich grad' ob die damit nur ihre eigenen Produkte meinen, oder auch andere, per USB ladbare Geräte. Kann da jemand was dazu sagen?

    Ist es überhaupt nötig, das originale Motorola-Teil zu nehmen, oder gibt es da bessere Produkte aus renommiertem Hause?

    Hoffe jemand kann mir helfen...

    Greetz, Unr3aL67
     
  18. RATTAR, 08.03.2012 #18
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Es ist nicht unbedingt nötig das originale Motorola-Netzteil zu nehmen, ich habe ein KFZ-Ladegerät des renommierten Herstellers Lidl in Verwendung das funktioniert auch.
     
  19. Unr3aL67, 08.03.2012 #19
    Unr3aL67

    Unr3aL67 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    280
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    16.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    Also ist das mit den Datenpins kein Problem?
    Oder ist es vielleicht so, dass ohne überbrückte Pins mit USB2.0-Standard geladen wird und mit Überbrückung höhere Ströme möglich sind?

    Möchte mir halt eine g'scheitn kaufen. Da ich nämlich selber kein Auto habe, wird der meistens in meiner Tasche rumfliegen und da soll er nicht kaputtgehen.

    Hab' auf Amazon z.B. den da gefunden:mumbi Mini KFZ USB Adapter DUAL - 2 USB Ports Duo mit je 2.1A 2100mA Output für iPhone iPad iPod u.a. USB-Geräte

    ... sind die 2,1A nicht zuviel oder haben die Geräte sowieso Schutzschaltungen...?

    Greetz, Unr3aL67
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  20. Christian72D, 10.03.2012 #20
    Christian72D

    Christian72D Android-Experte

    Beiträge:
    810
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    31.07.2010
    Also um es mal endgültig aus der Welt zu schaffen: es ist sowas von egal ob das Netzteil VIEL mehr Strom liefern kann als das Handy zieht oder es genau passt!

    Eure Steckdose zuhause kann auch im Normalfall bis zu 16A liefern. Schliesst ihr eine 5W Lampe an kommt ihr auf 0,02W, und nix geht kaputt.

    OK, das kann man jetzt nicht 100%ig vergleichen denn im unteren Bereich würde ein billiges Netzteil evtl. doch zu ungenau arbeiten, aber generell ist es egal ob es 1A oder 2A liefern KANN.
     

Diese Seite empfehlen