1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
kik-logo.jpg
Blackberry-Besitzer kennen die Funktion - Messaging von Gerät zu Gerät ist eine interessante Funktion. Kik springt nun mit einem Update seiner schon seit Juni verfügbaren App in diese Bresche und ermöglicht dies nun auch über Betriebssytem-Grenzen hinweg, genauer gesagt zwischen Blackberry, iOS (iPhone, iPod) und Android. Kik ist nun weltweit verfügbar - nach Anlegen eines Accounts beim Anbieter können Nachrichten in Echtzeit zwischen den unterstützten Geräten und Mitgliedern des Dienstes ausgetauscht werden. Leider mußte für eben diese weltweite Verfügbarkeit die SMS-Fähigkeit entfernt werden. Dafür wurde in der neuen Version einige Änderungen eingebaut - u.a. werden nun statt Kik-Codes für den Account die Usernamen angezeigt, außerdem sind nun wesentlich mehr Einstellungen personalisierbar. Es gibt zu jeder Nachricht sog. "Receipts", kleine Statusmeldungen, wie beispielsweise ob die Nachricht gesendet, empfangen oder gelesen wurde. Der Kik Messenger ist kosenlos im Android-Market verfügbar.


kik-1.jpg kik-2.jpg kik-logo.jpg


Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/news-an...-aber-leider-auch-teurer-multi-messenger.html
http://www.android-hilfe.de/news-an...sengers-trillian-fuer-android-verfuegbar.html
http://www.android-hilfe.de/news-an...-android-seit-heute-offiziell-verfuegbar.html

Quelle: AndroidPIT