1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Klangqualität mit In-Ears

Dieses Thema im Forum "Huawei Honor (U8860) Forum" wurde erstellt von Viridarium, 23.05.2012.

  1. Viridarium, 23.05.2012 #1
    Viridarium

    Viridarium Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    23.05.2012
    Hallo, ich überlege im Moment, mir das Huawei Honor zuzulegen. Schön wäre es natürlich, wenn dieses Smartphone auch meinen MP3-Player ersetzen könnte. Die meisten Smartphones haben ja leider keine Hifi-Qualität. Ich habe mir jetzt sagen lassen, dass der Kopfhörerausgang eine möglichst niedrige "Output Impedance" haben muss, um überhaupt mit meinen Kopfhörern (UE Triple Fi 10) zu funktionieren, ohne den Frequenzgang zu verbiegen. Leider finde ich nirgendwo Angaben zu der Impedanz des Kopfhörerausgangs. Weiß hier vielleicht jemand, wo ich diese Daten herbekomme oder hat jemand vielleicht den selben Ohrhörer wie ich und kann etwas dazu sagen, ob er mit dem Honor funktioniert? Vielen Dank.
     
  2. schweineklopfer, 23.05.2012 #2
    schweineklopfer

    schweineklopfer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    11.05.2011
    Also mit meinen Koss In-Ears klappt alles wunderbar und der Klang ist auch ziemlich gut :thumbup:
     
  3. KeuleHH, 24.05.2012 #3
    KeuleHH

    KeuleHH Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Mit meinen Sennheiser (auch InEar) habe ich auch einen super Sound. Ich bin aber kein HIFI Experte. Ich denke aber man sollte von einem Smartphone generell nicht zuviel erwarten.

    Gesendet von meinem U8860 mit der Android-Hilfe.de App
     
  4. Arcelor, 25.05.2012 #4
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Es wäre natürlich genauso interessant, welchen MP3-Player Du bisher nutzt, denn der kann "Hifi" ?
    Mit dem Begriff "Hifi" tue ich mich allerdings immer wieder irgendwie schwer, wenn man den im Zusammenhang mit MP3 schreibt.
    Es wird bei MP3 wohl nur das Gehör und dieEmpfindung beeinflußt, aber ein Beigeschmack bleibt doch irgendwie.
    MP3 - Test- und Hintergrundwissen | Kaufberatung zu MP3

    Meiner Meinung nach kann doch nur die ideale Ausgangsqualität bei perfekter Eingangsqualität möglich sein. Auch wenn man es nicht hören sollte, ist ein perfektes Analog-Signal doch die Vorstellung von Hifi?

    Über die Ausgangsimpedanz ist mir allerdings auch nichts bekannt.
    Als Laie könnte ich mir vorstellen, das die Lautstärke geringer wird, umso hochohmiger der Kopfhörer.
    Deine extrem kostspieligen Knöpfe sind scheinbar mit 32 Ohm sehr hochohmig.
    Das dadurch der Frequenzverlauf beeinflußt werden könnte...mag sein...ich bin nur Laie.
    Wenn es denn so sei, könnte man den doch mit einem guten Player, wie z.B. Poweramp normalisieren?
    Willst Du denn unbedingt Klang auf NormalNull ?
    Ich jedenfalls nicht und stelle eh am EQ nach persönlichem Geschmack rum.

    Bestelle doch einfach, probiere aus und gebe bei Nichtgefallen mit genau dieser Argumentation zurück.

    Gruß,
    Arcelor...
     
  5. me@here, 25.05.2012 #5
    me@here

    me@here Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    217
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    21.06.2011
    Je hochohmiger die Kopfhörer desto weniger die Belastung für das Abspielgerät. Somit sollen theorhetisch die Verzerrungen minimiert werden, zumindest wenn es im erlaubten Impedanzbereich liegt.
    Die Frage ist nur ob man das Unterwegs hört.
    Klar, in der Regel zwischen ganz einfach und etwas besser ist zu hören, aber irgendwann hört es auf und ist nur noch messbar.

    Aber steckt ihr die Kopfhörer ohne Adapter in die Buchse?

    Immerhin hat ja der eigentliche Stecker mehr Kontakte und es wird bestimmt etwas kurzgeschlossen.
    Ich höre über einen Bluetoothadapter.
     
  6. Arcelor, 25.05.2012 #6
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Je hochohmiger die Lautsprecher, desto weniger Stromfluß und leiser.
    Aus der Impedanz und Leistungsfähigkeit des Abspielgerätes resultieren dann aber auch die Voraussetzungen an die Lautsprecher.
    Gleichzeitig sollten Lautsprecher mit einer bestimmt möglichen Dauerleistung betrieben werden, damit z.B. der Wirkungsgrad und das Klangpotenzial optimal genutzt wird.
    So habe ich es jedenfalls als Laie verstanden.

    Deshalb nochmals mein schon oben geschriebener Satz...ausprobieren und agieren...;)


    Und was für einen Adapter meinst Du genau?
    Ein genormt passender Klinkenstecker sollte keinen Kurzschluß verursachen, nur weil er weniger Kontakte auf der Kontaktlänge hat.
    Habe ich noch nie gehört/gelesen und würde sicherlich kein Hersteller dann so mit allgemeiner Schnittstelle anbieten.
     
  7. me@here, 25.05.2012 #7
    me@here

    me@here Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    217
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    21.06.2011
    Bei viel Bass und entsprechenden Basslautsprecher gibt's einen hohen Stromfluß.
    Die gehörte Lautstärke kommt mehr aus den mittleren Tonbereich, geht aber nach Hörvermögen und Alter.
    Hier ist der Stromfluss im Normalfall nicht ganz so kritisch aber dafür die Impedanz und mögliche Verzerrungen.


    Wenn du einen Blick auf die Kontakte wirfst wirst du feststellen das im oberen Bereich wo beim Kophörer im Normalfall die Masse ist die Unterteilung ist wo ich mal vermute das dort das Mikro angeschlossen ist. Das gibt eigentlich automatisch eine Brücke in der Buchse im Gerät. Wenn das irgendwie durch Software oder Hardware abgefangen wird macht das nichts. Wenn die Anschlüsse auf dem gleichen Potential liegen geht zumindest nichts kaputt aber das Telefon nimmt vielleicht automatisch das Gespräch an oder das Mikro im Gerät ist abgeschaltet.

    Ich hatte versucht den Freisprechadapter von Samsung zu benutzen. Der funktioniert allerdings nicht besonders, für meine Ohren kein toller Klang am Honour.
    Somit benutze ich weiter meinen Sony Bluetoothadapter. Ich ärgere mich nur immer ein bischen über das verbinden und dass das Honour nicht das Lied darauf anzeigt.

    Da ja anscheinend einige hier einfach den Kopfhörer in die Buchse gesteckt haben würde mich mal interessieren wie sich das Telefon dabei verhält.
    Ich hatte dabei eigentlich immer bedenken das irgendwas am Telefon kaputt geht.
     
  8. Arcelor, 26.05.2012 #8
  9. Viridarium, 28.05.2012 #9
    Viridarium

    Viridarium Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    23.05.2012
    Jetzt habe ich das Gerät einfach mal zum Ausprobieren gekauft und siehe da: Das Gerät klingt leider nur durchschnittlich bis schlecht. :thumbdn: Dazu kommt, dass das Gerät sehr unangenehm knackt, wenn man einen Titel skipt (unabhängig von der App). Offensichtlich brauche ich mir bei Smartphones in Sachen Audioqualität keine großen Hoffnungen zu machen.

    Jetzt überlege ich, ob ich das Smartphone behalten soll oder noch ein anderes Gerät ausprobieren soll. Ein Kaufargument war für mich die Akkulaufzeit - wobei ich von der auch nicht so begeistert bin. Spätestens nach 24h muss das Teil wieder an die Steckdose. Außerdem wird das Gerät immer wieder unangenehm heiß, sodass man es mit bloßen Händen kaum anfassen kann. Ich nehme dann ein Handtuch und beende die laufenden Anwendungen, dann kann man es nach ein paar Minuten wieder anfassen. Sehr merkwürdig imo.
    Ich überlege im Moment noch, das Defy+ auszuprobieren. Aber da liest man so viel über Probleme mit Abstürzen und Neustarts. Die Akkulaufzeit beim Defy+ soll ja auch relativ lang sein. Und schicker ist es allemal - das Huawei sieht ja mehr nach Damenhandtasche aus.

    Ich habe noch einen alten Cowon D2. Diese kleinen Player heißen zwar "MP3-Player", das heißt aber doch nicht, dass die nicht noch andere Formate abspielen können. Flac oder Wav ist mit dem D2 kein Problem.
     
  10. cosmos321, 28.05.2012 #10
    cosmos321

    cosmos321 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,783
    Erhaltene Danke:
    439
    Registriert seit:
    26.04.2011
    Dann läuft bei dir irgendwas falsch. Könntest mal mit CPU SPY überprüfen, ob dein Honor überhaupt in den DEEP SLEEP geht, klingt fast so als würde es das nicht tun. Hast du sonst Apps die die ganze Zeit im Hintergrund laufen? Und wie sieht es mit Bluetooth/GPS aus, dauerhaft an?

    Bei "normaler" Nutzung (und das ist ja wirklich ein weiter Begriff :)) schafft man mit dem Honor gute 2 Tage.

    Das ist definitv krass, also würde ich es so oder so tauschen. Scheint leider ein immer häufiger auftretendes Problem zu sein. Ich habe bereits auch mein zweites Honor (aus einem anderen Grund) habe aber bei beiden nie eine Hitze/heißen Akku wahrgenommen. Ist immer alles schön kühl an der Rückseite.
     
  11. Arcelor, 29.05.2012 #11
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Dann probiere mal POWERAMP aus. Davon habe ich die käufliche Version und kann wirklich kein Knacken feststellen!
    Zusätzlich hast Du dann auch gleich einen Equalizer, mit dem Du den Klang für Dich individuell anpassen kannst.


    Das ist dann absolut umtauschwürdig! Oder hast Du Damenhände? :D
    Dafür ist jedenfalls folgender Thread zuständig: http://www.android-hilfe.de/huawei-honor-u8860-forum/218479-mein-honor-wird-richtig-heiss.html


    Gruß,
    Arcelor
     
  12. me@here, 29.05.2012 #12
    me@here

    me@here Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    217
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    21.06.2011
    Also wenn man ein wenig Anspruch hat und mitgelieferte Kophörer benutzt hat man meines Erachtens bei fast allen Geräten verloren.

    Also hier mit Poweramp kann ich kein Knacken feststellen.



    Mein Handy wird beim Anfang des ladens oder bei 3G und GPS zusammen etwas wärmer.
    Aber man kann es noch anfassen.
    Zwischenzeitlich wird es auch mal wärmer aber nicht mehr und nicht weniger als mein altes Defy zwischendurch auch wurde.

    Das hört sich bei dir fast wie ein defekter Akku an. Sofort ausschalten, Akku raus und zum Händler!!!





    Über Geschmack läßt sich streiten ;)
    Das Spritzwassergeschützt beim Defy ist super.
    Hat aber leider keine Frontcam.
    Honour finde ich das Display im hellen besser lesbar.
    Reboots hatte ich eigentlich keine, zwischendurch hat allerdings die Anzeigeaktualisierung gehangen.
    Habe allerdings ein Defy1.
     
  13. Arcelor, 29.05.2012 #13
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Vom Feinsten... aber keine wirklich echten Koss Porta Pro auf den Ohren!
     
  14. Viridarium, 29.05.2012 #14
    Viridarium

    Viridarium Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    23.05.2012
    Danke, CPU SPY werde ich mal ausprobieren. Was ist DEEP SLEEP? Bluetooth ist immer aus, GPS schalte ich nur bei Bedarf ein.
    Knackst leider auch mit Poweramp. Wird wohl ein Problem der Hardware sein. Schön bei Poweramp ist ja, dass es Gapless und ReplayGain beherrscht. Aber: Bei Verwendung von Replaygain verzerrt das Honor bei einigen Stücken. Und: in den letzten 5 Minuten ist das Gerät 2 mal abgestürzt. Musste jedes mal umständlich das Gerät aufpulen und den Akku rausnehmen. Gibt es da einen einfacheren Weg?
    Wenn ich das Gerät als Player nutzen würde, wäre der Haupteinsatz Streaming von meinem NAS über die APP Squeezeplayer. Damit knackst es aber wirklich extremst.
    Die Idee finde ich etwas merkwürdig. Schlechten Sound kann man doch niemals mit einem Equalizer verbessern. Das klingt doch dann... eben, wie schlechter Sound mit Equalizer. ;)
    OK, ich werde das mal weiter beobachten und gegebenenfalls in diesen Thread schauen.
    Wie jetzt, mitgelieferte Kopfhörer? :blink:
    Muss ich jetzt auf Billig-Hörer umsteigen, um mit dem Honor Musik hören zu können? :blink:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2012
  15. Arcelor, 29.05.2012 #15
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Verstehe zwar nicht Deine ganzen Fachausdrücke, habe aber jedenfalls mit der käuflichen Version absolut keine Probleme!

    Wo ist schlechter Sound? Sind Deine Quellen so schlecht?


    Koss Porta Pro und keine beliebte und gute Qualität?
    Beurteilst Du über den Kaufpreis?

    Kaufe Dir ein iPhone und probiere mit Deinen sehr teuren Ohrknöpfen. :)
     
  16. Viridarium, 29.05.2012 #16
    Viridarium

    Viridarium Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    23.05.2012
    Quellen sind Lossless, Kopfhörer ist in Ordnung. Also: Es muss am Honor liegen.
    Nein, die Koss sind für den Preis OK. Aber wirklich gute Kopfhörer sind das imho nicht.
    Was soll ich mit einem iPhone?? :blink:
     
  17. Arcelor, 29.05.2012 #17
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Ich klinke mich hier mal vorerst aus.
    Du bist für mich ein zu schwieriger Fall. ;) :)

    Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Findung.
    Und bitteschön, für meine Unterstützung.
     
  18. Viridarium, 29.05.2012 #18
    Viridarium

    Viridarium Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    23.05.2012
    Vielen Dank. Ich denke auch, dass sich für mich das Thema Audio mit dem Honor erledigt hat. Es gibt ja noch viele andere schöne Sachen, die man mit dem Smartphone machen kann. Ich denke, ich werde mich damit abfinden, dass diese Geräteklasse eigentlich alles kann, aber nichts richtig.

    Der ursprüngliche Beitrag von 19:47 Uhr wurde um 19:56 Uhr ergänzt:

    Habe CPU Spy installiert. Das Programm meldet nach ca 30 Minuten: Deep Spleep 10%
    So, diesmal hat der Akku etwas länger gehalten. Ich bin jetzt bei 15% und das System meldet 1 d 8 h 58 m 1 s. Vielleicht muss ich den Akku noch etwas trainieren, damit er irgendwann bei 2 d ankommt?
    Ich bekomme übrigens schon bei 25% eine Warnung. Muss ich da wirklich schon and die Steckdose?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2012
  19. Arcelor, 29.05.2012 #19
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Hier geht es um die Klangqualität!
    Lese dich ins Forum ein und es werden Dir sicherlich viele Fragen beantwortet.
    Ansonsten gelten auch hier die Forumsregeln!

    Gruß,
    Arcelor
     
  20. Viridarium, 29.05.2012 #20
    Viridarium

    Viridarium Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    23.05.2012
    Hä, wie meinen? :confused2:
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. klangqualität honor 8