1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Komisches Verhalten bei Ordnern/Dateien

Dieses Thema im Forum "Acer Iconia A510 Forum" wurde erstellt von Grobi1209, 18.07.2012.

  1. Grobi1209, 18.07.2012 #1
    Grobi1209

    Grobi1209 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    312
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Servus zusammen,
    bin seit gestern glücklicher Besitzer eines A511. :D
    Bis jetzt läuft alles super (Root hat ohne Probs geklappt uns Stock Apps konnte ich auch löschen).

    Nun hab ich folgendes Problem:

    Wenn ich mit dem RootExplorer einen Ordner auf der SD-Karte erstelle (eine MicroSD habe ich noch nicht drin) und das Tab dann per USB als MTP-Gerät an den Rechner anschließe, erscheint der vorher über das Tab erstellte Ordner nicht im Windows Explorer. Auch nach einer Aktualisierung der Ansicht erscheint dieser nicht.
    Gestern habe ich einen Ordner "Fotos" über Windows erstellt und konnte im selben Unterverzeichnis über den RootExplorer auch nochmal diesen Ordner "Fotos" erstellen. Es erschien keine Meldung das der Ordner ja eigentlich schon vorhanden ist.
    Dazu kommt dann, das mir Windows und das Tab unterschiedliche Sachen anzeigen. Mal sind Ordner bzw Dateien im TabExplorer vorhanden, werden in Windows aber nicht angezeigt und umgekehrt.
    Was ist da los??

    Das Tab ganz normal als Massenspeicher in Windows einbinden geht ja leider scheinbar nicht... :(

    Danke für Eure Hilfe

    Greets
    Grobi
     
  2. Nightfish, 18.07.2012 #2
    Nightfish

    Nightfish Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    05.05.2011
    Dieses Problem nennt sich "Android".

    Wenn ich mit einem Datei-Explorer auf meinem Tablett einen Ordner mit vielen Dateien umbenennen will, dann kann es passieren, dass nach dem Umbennen des Ordners plötzlich zwei Ordner angezeigt werden: Einer mit dem alten und einer mit dem neuen Namen. In dem Ordner mit dem alten Namen sind auch noch alle Dateien vorhanden, nur dass diese plötzlich eine Größe von 0 Byte haben.

    Wenn man einen Ordner mit vielen Dateien löscht, den Datei-Explorer beendet und anschließend wieder öffnet, dann kann es sein, dass der gelöschte Ordner plötzlich wieder vorhanden ist. Auch, wenn man die Anzeige aktualisiert. Man kann dann den zuvor gelöschten Ordner mit allen seinen Dateien erneut löschen...

    Zuerst dachte ich, das wäre einfach nur ein Problem des verwendeten Datei-Explorers. Aber nachdem das sowohl auf meinem alten Android 3.1 Tablet als auch mit meinem neuen A510 mit föllig unterschiedlichen Datei-Explorern auftritt, kann man das als Ursache wohl ausschließen.
     
  3. 4dro1d, 18.07.2012 #3
    4dro1d

    4dro1d Android-Guru

    Beiträge:
    2,966
    Erhaltene Danke:
    1,406
    Registriert seit:
    02.08.2011
    Ich glaube eher, dass das Problem woanderst liegt.

    Das von dir, Nightfish, beschriebene "Phänomen" hatte ich auch noch nicht beobachtet.

    Bist du dir sicher, dass du den Ordner auf der richtigen Ebene erstellt hast - also auf der Speicherkarte (bzw. interner Speicher) und nicht im Root-Verzeichnis von Android ?
     
  4. Grobi1209, 18.07.2012 #4
    Grobi1209

    Grobi1209 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    312
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Nexus 5
    @ 4dro1d: falls du mich meintest mit deiner frage, dann ja... da bin ich mir absolut sicher. :D
    ich hab jegliches szenario mal durchgespielt mit ordner erstellen unter windows, im root explorer, auf unterschiedlichen ebenen usw usw... jedes mal das selbe verhalten.
     

Diese Seite empfehlen