1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kompass spinnt bei angeschlossenem Ladekabel

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100G) Forum" wurde erstellt von Mad SkillZ, 03.07.2012.

  1. Mad SkillZ, 03.07.2012 #1
    Mad SkillZ

    Mad SkillZ Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2011
    Hallo zusammen,
    ich habe heute bei meinem GT-I9100G festgestellt, dass der Kompass bei angeschlossenem Ladegerät eine total falsche Himmelsrichtung anzeigt, egal mit welcher Kompass-App. Erst wenn ich das Ladekabel abziehe, bzw. nur das Ladegerät aus der Steckdose ziehe, stimmen die Gradangaben wieder.
    Ich vermute mal, dass der Stromfluss aus dem Ladegerät den Magnetfeldsensor irritiert. Ist dieses Verhalten noch irgendjemandem aufgefallen?
     
  2. 1_MB, 03.07.2012 #2
    1_MB

    1_MB Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    22.06.2010
    stell dich mal mit nem Kompass unter ne Hochspannungsleitung :drool:
     
  3. teekompressor, 03.07.2012 #3
    teekompressor

    teekompressor Android-Experte

    Beiträge:
    487
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    I9100 mit ICS zeigt hier auch bei angeschlossenem Ladekabel alles richtig an.
     
  4. Der René, 03.07.2012 #4
    Der René

    Der René Android-Experte

    Beiträge:
    638
    Erhaltene Danke:
    221
    Registriert seit:
    12.05.2011
    Phone:
    OnePlus One
    Das habe ich auch. Ist sicherlich ganz normal, wegen Strom und so. Kannst dich gern mal unter einem Hochspannungsmast stellen und schauen was mit Kompass passiert.
    Sobald man das Kabel rauszieht, springt der Kompass in die richtige Richtung.
     
  5. Diomoron, 03.07.2012 #5
    Diomoron

    Diomoron Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,485
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    26.04.2012
    aber bitte nicht bei der hochspannungsleitung probieren mit dem kabel raus ziehen :D das gibt hässliche flecken :D
     
  6. DonDerDonDon, 03.07.2012 #6
    DonDerDonDon

    DonDerDonDon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    23.01.2012
    Phone:
    Acer Liquid E2 Duo
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1
    Tritt auch bei anderen Geräten auf. Hatte sogar schon von dem Phänomen gelesen, das der Touchscreen Eingaben registriert hat weil er unter leichter Spannung steht wenn ein bestimmtes USB Ladegerät angeschlossen ist. Die Thematik war in einer der letzten c't Ausgaben geschildert wo es um USB Ladegeräte ging, müsste Ausgabe 12/2012 sein.
     
  7. Diomoron, 03.07.2012 #7
    Diomoron

    Diomoron Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,485
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    26.04.2012
    ist auch eigentlich ganz einfach: das ist eine spezielle elektrische spannung. deshalb gab´s auch früher probleme mit handys und so in flugzeugen und sowas alles, weil damals die technik noch nicht angepasst war. überall wo spezielle spannungen (in dem fall ja elektrisch) auf ein teil trifft wie z.b. einen sensor für kompass oder den zeiger eines kompasses, verändert die spannung manchmal "die daten" - bei einen blitzeinschlag neben dir wär´s auch so. aber es gibt dinge, die will man einfach nicht testen. ich zumindest nicht :D
     
  8. teekompressor, 03.07.2012 #8
    teekompressor

    teekompressor Android-Experte

    Beiträge:
    487
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    Da habe ich wohl Glück oder ein spezielles S2, dass von der speziellen elektrischen Spannung nicht aus dem Rhythmus gebracht wird :smile:.

    Mal im Ernst, wenn das so sein sollte, könnte man fast jedes elektronische Gerät in die Tonne schmeißen.
     
  9. Diomoron, 03.07.2012 #9
    Diomoron

    Diomoron Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,485
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    26.04.2012
    naja, also bei hochspannung oder blitzschlag sind irgendwie 200.000 volt oder so. das ist eine menge. und früher, vor so 25-30 jahren als handys noch 4x so groß waren wie jetzt und andere technik hatten war das halt so. und die funkwellen haben z.b. im flugzeug die geräte gestört. heute ist das anders. in flugzeugen andere technik, im handy andere technik. warum das genau bei einem kompass so ist, dass der auch spinnt, weiß ich nicht direkt. denke weil da metall drin ist in so einem kompass. magnetische spannung? hab in der schule nicht so aufgepasst bei dem thema. aber es gibt halt spannungen, die sowas wie eine störung oder veränderung verursachen. vielleicht gibt´s ja wen, der da aufgepasst hat und der erklärt´s.
     
  10. teekompressor, 03.07.2012 #10
    teekompressor

    teekompressor Android-Experte

    Beiträge:
    487
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    Es ist klar, dass nicht nur extreme Spannungen, Magnetfelder, Funkwellen usw. elektronische Geräte stören können. Aber wahrscheinlich ist ein elektrotechnisches Problem Ursache für das vom TE beschriebene Phänomen. Es ist sicherlich nicht gewollt und auch nicht davon auszugehen, dass sich das Gerät im oben genannten Sinn selbst stört.
    Da sich zudem mein S2 mit und ohne Ladekabel tadellos verhält, tippe ich auf eine Fehlfunktion.
     
  11. Diomoron, 03.07.2012 #11
    Diomoron

    Diomoron Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,485
    Erhaltene Danke:
    178
    Registriert seit:
    26.04.2012
    ich hab keine ahnung was das mit der kompass-app betrifft. zudem kann ich mir sehr wohl vorstellen, dass es da ob beim laden oder so halt zu fehlverhalten kommen kann. so ein telefon ist meiner ansicht nach auch nicht als kompass geeignet, aber hab ich nicht oder benutz ich nicht. also die app. meins verhält sich immer normal, wenn nicht gerade superuser fehlerhafte updates raus bringt :D aber das ist ein anderes thema.

    vielleicht mal eine andere kompass-app probieren und testen. falls es sowas gibt. oder mehrere gibt in dem fall.
     
  12. Mad SkillZ, 04.07.2012 #12
    Mad SkillZ

    Mad SkillZ Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2011
    Alles klar, Danke :smile:
    Dachte schon mein Gerät hätte nen Defekt, dann scheint das Verhalten wohl normal zu sein.
     
  13. teekompressor, 04.07.2012 #13
    teekompressor

    teekompressor Android-Experte

    Beiträge:
    487
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    Ortungsdienste sind ja auch alles andere, als elementare Bestandteile der Android-Philosophie (Maps, Latitude, usw.). Da ist es natürlich völlig klar, dass Samsung Geräte baut, die sich selbst stören, weil dies zu verhindern ja viel zu leicht wäre und gar nicht heutigen Anforderungen entspräche. Zum Glück haben die Kunden "in der Schule nicht aufgepasst" und reden sich jede noch so unsinnige Fehlfunktion mit ihrem Halbwissen schön.

    Der Strom, der durch das Original-Ladekabel fließt, reicht nicht aus, um ein Magnetfeld zu erzeugen, dass den Magnetfeldsensor auch nur im Geringsten beeinflusst. Selbst wenn man das Kabel wie bei einer Spule zusätzlich um das Telefon wickelt, passiert nichts.

    Da sich beim TE bei Anschluss des Ladekabels die Pole genau vertauschen, könnte dies weiterhin auf ein elektrotechnisches Problem im bereich einer Diode/Gleichrichter o.ä. im Telefon oder Ladegerät hindeuten.

    Desweiteren könnte baurartbedingt eine Leitung/Bauteil der Ladeelektronik ungünstig in der Nähe des Magnetfeldsensors verlaufen. So könnte es tatsächlich zu einem störenden Magnetfeld führen. Dies würde auch erklären, warum die Abweichung konstant ist. Aber auch in diesem Fall dürfte man von einer Fehlfunktion sprechen, weil sie genauso leicht bauartbedingt vermeidbar wäre und bestimmt auch nicht gewollt ist - egal, ob es vielleicht alle G-Modelle betrifft (würde mich nicht wundern). Aber auch dies ist eher ungewiss, da Ladeelektronik und Magnetfeldsensor ziemlich weit auseinanderliegen.

    Ob im i9100 die Bauteile anders verteilt sind, weiß ich nicht, aber in beiden Telefonen (i9100/i9100G) werkelt anscheinend der selbe Sensor AK8975. Ich kann auch nur die tadellose Funktion meines Telefons bestätigen, nicht aller i9100. Aber so lange es eben S2's gibt, die auch mit Ladekabel die Himmelsrichtung richtig anzeigen, kann man doch nicht davon ausgehen, dass ein Gerät, das dies nicht tut, diesbezüglich völlig fehlerfrei ist.
     
  14. alfixy, 04.07.2012 #14
    alfixy

    alfixy Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    26.03.2012
    Naja.. so "speziell" sind die Spannungen auch wieder nicht.
    Beim Laden fließt ein elektrischer Strom durch das Ladekabel. Die Spannung liegt dabei auf +5V Gleichspannung.
    Jeder stromdurchflossene Leiter erzeugt ein magnetisches Feld, welcher ggf auch den Magnetsensor des Handy´s beeinflussen könnte (ich hab noch nie drauf geachtet).
    Allerdings ist auch zu beachten, daß die Stärke des Magnetfelds von der Stromstärke abhängt, d.h. "zieht" das Handy nur einen geringen Ladestrom (da z.b. nur Erhaltungsladung), dann kann das magnetische Feld kleiner sein als bei einem leeren Akku.

    Grüße

    alfixy

    Der ursprüngliche Beitrag von 12:42 Uhr wurde um 12:48 Uhr ergänzt:

    Den Beitrag hab ich leider überlesen.. Sorry.
    Ich kann nichts gegenteiliges Sagen, da ich noch keine Meßreihen oder Versuchsreihen gestartet habe.

    Allerdings wage ich nicht, den EInfluß des Magnetfeldes durch das Ladekabel vollkommen wegzudiskutieren, denn im Ernstfall fließen ca. 700mA!

    Aber alles spekulativ und nix bewiesen

    alfixy
     
  15. teekompressor, 04.07.2012 #15
    teekompressor

    teekompressor Android-Experte

    Beiträge:
    487
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    Ich habe mit mehreren Netzteilen versucht, das Phänomen zu reproduzieren, ohne "Erfolg". Vielleicht legt der TE sein Handy beim Laden immer zufällig neben einen Lautsprecher o.ä...
     
  16. ive

    ive Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,141
    Erhaltene Danke:
    356
    Registriert seit:
    23.04.2012
    Hab das S2G mit CM9.
    Kompass dreht bei mir auch durch sobald ich es lade. Hab einfach die erstbeste App genommen. Generell zittert der Kompass aber auch recht stark ..
    Welche App verwendet ihr? Will mein S2 nicht mit 100 Apps zumüllen nur um mal zu testen.
     
  17. teekompressor, 04.07.2012 #17
    teekompressor

    teekompressor Android-Experte

    Beiträge:
    487
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    Ich habe mit "Compass" und Maps getestet. Jeweils mit Ladegerät vom S2 und Nexus.
     
  18. Wazula, 04.07.2012 #18
    Wazula

    Wazula Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    283
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    05.04.2012
    App: GPS Test (hatte aber GPS aus)

    S2 G und der Kompass dreht sich beim laden um ca 180°
     
  19. Mad SkillZ, 04.07.2012 #19
    Mad SkillZ

    Mad SkillZ Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2011
    Also ich hatte die App "GPS Status & Toolbox" in Verwendung, das Phänomen tritt aber bei jeder anderen Kompass-App genauso auf.

    Das Handy liegt beim Laden gewöhnlich sogar tatsächlich neben einer Box, allerdings ist es ein magnetisch abgeschirmter Studiomonitor, da sollte kein Magnetfeld austreten.
    Ich habe das Handy aber extra nochmal in anderen Räumen an verschiedenen Steckdosen getestet, der Kompass dreht sich trotzdem beim Anschließen des Ladegeräts um ca 90-100°.
     
  20. teekompressor, 04.07.2012 #20
    teekompressor

    teekompressor Android-Experte

    Beiträge:
    487
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    Das sollte doch mindestens eine Frage an den Samsung-"Support" wert sein...
     

Diese Seite empfehlen