1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kontakte aus Sony-Ericsson auf HD2 übertragen - wie?

Dieses Thema im Forum "HTC HD2 Forum" wurde erstellt von Langkieler, 21.01.2012.

  1. Langkieler, 21.01.2012 #1
    Langkieler

    Langkieler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Moin,
    die Titelzeile sagt ja schon fast alles: Mein Sohn, derzeit weit weg studierend, läßt fragen, wie er am einfachsten seine Kontakte (also Namen, Tel. etc.) aus seinem alten Sony-Ericsson-Normal-handy ins HD2 übertragen bekommt. Gibt es da irgendein export in csv und import von dort ins HD2? Zum Einzeleintippen sind es zuviele, und es wäre sicher überflüssig, wenn nicht bescheuert.

    Danke vorab, auch gern für einen Link oder zumindest einen geeigneten Suchbegriff - ich bin nur auf ähnliche (mri eigentlich etwas peinliche) noob-Fragen gestoßen.

    Gruß,
    der Langkieler.
     
  2. Langkieler, 21.01.2012 #2
    Langkieler

    Langkieler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Manchmal muß man querdenken. der csv-Export aus dem Sony-Ericsson-Handy stimmte zwar in der Sache, aber verstörte Googlemail doch erheblich, da ging einiges durcheinander.
    Aber: Ein Export im vicard-Format und Import der selben in googlemail brachte es dann.

    Wermuthstropfen: Mit der Nokia-Suite ist es ungleich komplizierter. Falls da jemand eine erprobte Lösung hat, das Telefonbuch aus einem E52 Googlemail-kompatibel zu machen, bitte verraten!

    Es grüßt:

    Der Langkieler
     
  3. cidefix, 31.01.2012 #3
    cidefix

    cidefix Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Das perfekte Tool (für Windows) hierfür ist MyPhoneExplorer. Das war ursprünglich nur für Sony Ericsson-Handys gedacht, funktioniert zusammen mit dem dazugehörigen Android-Client perfekt mit Android.

    Die Frage wäre übrigens in einem der allgemeinen Android-Foren sicher eher zum Ergebnis gekommen :)

    Viele Grüße
    Christian
     
  4. Langkieler, 31.01.2012 #4
    Langkieler

    Langkieler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Nachdem der MyPhoneExploder hier neulich zu einer Endlos-Bootschleife auf dem Telefon (nur höchst trickreich zu unterbrechen) geführt hatte und der zugehörige Client auf dem PC auch noch mit einer Schutzrechtsverletzung terminierte, haben die Programme bei mir Hausverbot.
    Aber dennoch danke für den Hinweis, Du kannst ja nichts dafür.
    Und mit der Plazierung von Beiträgen ist es so eine Sache. In einem anderen Android-Forum hatte ich unter "General" eine Frage zur Einstellung von Timeouts bei POP und SMTP gestellt (mittlerweile weiß ich, daß man im Android-Umfeld wohl glaubt, das sei unnötig. Daher wird es weiter tausende Fragen wie "Meine Mail geht nicht, hab es 10 mal probiert..." geben. Die wurde dann von einem Moderator in ein anderes Unterforum geschubst, fand bei dem dortigen Moderator aber auch keinen Gefallen und landete in einem Spezial-Kommunikationsforum (was ich wegen des mehrdeutigen Titels zunächst mal gar nicht wahrgenommen hatte). Dort allerdings gab es dann eine wirklich fundierte Antwort - mit obigem Resultat.

    Gruß,
    Der Langkieler.
     
  5. cidefix, 31.01.2012 #5
    cidefix

    cidefix Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Oh, sowas hatte ich zum Glück noch nicht. Ich benutze das Tool allerdings auch nur sehr selten, da bei mir schon "immer" alles online synchronisiert. Ich brauchte das nurmal für den Austausch mit meinem Firmen-Outlook (was ich inzwischen auch direkt über Exchange mache).

    Eine Online-Methode für die Übertragung der Kontakte (und Kalender) wäre dann noch per SyncML, z.B. per funambol. Das kannst Du auf dem Sony Ericsson (und so gut wie jedem anderen Handy) einrichten und per Android funambol-Client auch mit Android synchronisieren. Andere SyncML-Server kannst Du z.B. mit diesem SyncML-Client nutzen.

    Das stimmt. Gerade bei so vielen Unterforen liegt man ja fast automatisch daneben...

    Viele Grüße
    Christian
     
  6. Langkieler, 31.01.2012 #6
    Langkieler

    Langkieler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Danke, die Vorschläge seh ich mir nachher mal an. Es gibt irgend so ein cvs2vcard, aber das machte aus der cvs-Datei, dich mit der PC-Suite erzeugt hatte, nur eine große vcf-Datei, und die schmeckte dem Android-Telefon wiederum nicht. vcf scheint ja auch mehr so eine Art Sammelbegriff oder Container wie avi zu sein, wo jeder reinmüllen kann, was er will.
     
  7. cidefix, 31.01.2012 #7
    cidefix

    cidefix Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Hallo nochmal,

    ich bin gerade zufällig über darauf gestoßen, dass man seine Kontakte per syncml direkt mit googlemail synchronisieren kann: Google Sync with SyncML (leider keine deutsche Beschreibung vorhanden). Da könnten wohl ein paar Schritte entfallen :)

    Ergänzung: Außerdem geht es bei Nokias S60 auch per Exchange Active Sync. In der Übersicht hier steht, dass u.U. Kalendereinträge und Termine auf dem Handy gelöscht werden! Für einmalige Synchronisation zu GoogleMail hin ist vielleicht die obere Methode zu bevorzugen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2012
  8. Langkieler, 31.01.2012 #8
    Langkieler

    Langkieler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Jo, aber ich leb noch in der Illusion, daß Google nicht an mein Telefonverzeichnis auf dem Telefon ransoll und rankommt. Ich hab zwar die böse Ahnung, daß es doch passiert, aber zumindest die Illusion will ich wahren und pflegen.
    Ob eine Bedienung deutsch oder englisch ist, ist mir völlig egal. Meistens sind die englischen eh besser, weil dort entwickelt. Was ich schon an putizgen Eindeutschungen gelesen habe, hat zwar Unterhaltungs-, aber keinen Informationswert.
     

Diese Seite empfehlen